Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.06, 12:16   #31
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 159
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Wäre sicher ein sehr lukrativer Standort für einen Discounter.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.06, 19:58   #32
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 466
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Sorry wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt habe.
JA - es kommt ein LIDL Markt dorthin...
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.07, 15:35   #33
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Grundsteinlegung an der Friedberger Warte

Gestern war im Baugebiet an der Friedberger Warte Grundsteinlegung für das Nahversorgungszentrum. Davor entsteht, nach vollständiger Verlegung der Straße in den Westen der Warte, ein 6.000 m² großer Quartiersplatz, über den nach Fertigstellung der neuen Strecke auch die Straßenbahnlinie 18 geführt wird. Siehe Plan in Beitrag #21. Weitere Fakten (Quelle):
  • Supermarkt, Betreiber Tegut, 1.600 m² Verkaufsfläche
  • außerdem Drogeriemarkt und etwa fünf sonstige Einzelhandelsgeschäfte auf weiteren 1.300 m²
  • sowie medizinisches Kompetenzzentrum mit Apotheke, ca. 2.700 m² Fläche
  • geplante Fertigstellung Ende 2008
  • Ansonsten ist ein Wochenmarkt auf dem Quartiersplatz geplant
  • sind von 670 neuen Wohnungen 592 fertig und
  • von 290 Reihenhäusern sind 265 fertig
  • es entstehen noch zusätzlich 99 Altenwohnungen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.07, 04:54   #34
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-----------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 21:10 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.08, 19:56   #35
DerFrankfurter
Mitglied

 
Benutzerbild von DerFrankfurter
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 53
Beiträge: 127
DerFrankfurter wird schon bald berühmt werdenDerFrankfurter wird schon bald berühmt werden
Kleine News am Rande: Seit Anfang der Woche werden auch um die Warte umfangreiche Baumfällarbeiten durchgeführt.Heute war dann schon fast alles abrasiert,ebenso hat das EKZ mittlerweile Endhöhe erreicht.Die ganze Sache nimmt langsam Gestalt an.
sorr,leider keine pics....
DerFrankfurter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.08, 09:16   #36
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 466
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
Ich hoffe sehr, dass dies auch das Ende seines unsäglichen Gebrauchtwagenplatzes weiter oben an der Friedberger zur Folge hat, konsequent wäre es ja.
Deine Gebete wurden erhört - der Platz ist geräumt. Mal gespannt was sich nun tut.

Die Rodungsarbeiten sind mittlerweile komplett abgeschlossen und vermitteln ein irres Gefügl von Breite auf der Friedberger...
Die gleiche Firma welche die Bäume gefällt hat hat dem "Sunrise" Altenheim eine Reihe neue gepflanzt - heisst das etwa das im Zuge der neuen Verkehrsführung die "Spitze" Friedberger/Giessener etwas beschnitten wird?

Habe Gerüchte gehört das das daran angrenzende Post-Areal zur Disposition steht. Wäre eine tolle Gelegenheit diese Riesenfläche neu zu entwickeln, einziger Wehmutstropfen ist das direkt angrenzende US-Konsulat.

WEISS DA JEMAND WAS?
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.08, 09:46   #37
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neues Wohngebiet südlich des US-Konsulats

Auf dem Postgelände zwischen Gießener Straße und Friedberger Landstraße entsteht ein neues Wohngebiet. Des Bubs Gerüchteküche (s. o.) war also einmal mehr zuverlässig. Das drei Hektar große Areal wurde von der Konzeptbau Invest GmbH, Darmstadt, gekauft. Die Abrissarbeiten sollen Mitte 2009 beginnen. Die Neubebauung wird sich nach einem noch zu erstellenden Bebauungsplan richten.

Am Rand des Gebiets ist zur Friedberger eine Blockrandbebauung mit sechs Geschossen vorgesehen, die auch als Lärmschutz dienen soll. Dort entstehen auch Ladenflächen im Erdgeschoss, die Obergeschosse sollen als Wohnungen genutzt werden. Im Blockinneren sind Solitäre vorgesehen, mindestens mit vier Stockwerken. Erhalten bleibt das ehemalige Verwaltungsgebäude der Post an der Gießener Straße, es soll als Wohnhaus für Senioren oder Studenten umgebaut werden. Daneben ist ein sechsgeschossiger Neubaukomplex geplant.

Auch ist eine öffentliche Durchwegung für Fußgänger und Fahrradfahrer vorgesehen. Die Pkw-Zufahrt soll an der Gießener Straße angelegt werden, die Ausfahrt zur Friedberger hin. Weitere Einzelheiten heute in der FNP.

Hier ist das neue Baugebiet rot umrahmt:


Bild: Google

Edit: Nach Westies Fund hier noch ein Plan.


Bild: Konzeptbau-Invest
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.08, 10:11   #38
Westie
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 32
Westie hat die ersten Äste schon erklommen...
Bilder und weitere Informationen zum Wohngebiet südlich des US-Konsulats ("Projekt Gießener Straße") stehen hier beim Bauherrn zur Verfügung: "Kern der Entwicklungsmaßnahme stellen 10 fünf- bis sechsgeschossige Punkthäuser dar"
Westie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.08, 22:56   #39
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
Ich muss leider sagen, ein erstes Fazit ist eher negativ. Nicht, dass hier eine der misslungensten Ecken der Stadt entsteht, (man ist ja froh, dass dieses Chaos endlich einigermassen eine Fassung bekommt!) aber eine der gelungensten beileibe auch nicht.
Das wäre nicht weiter schlimm, wenn man den Eindruck hätte, es wäre wenigstens versucht worden, und das Ergebnis ist jetzt dann halt Geschmackssache.
Aber angesichts der Tatsache, dass hier rund um die Friedberger Warte nach dem Abzug der Amis meilenweit Tabula Rasa herrschte, (so eine Stiuation in Innenstadtnähe ist selten geworden, danach sollte sich doch jede Stadt die Finger lecken!) finde ich die krasse Unambitioniertheit, hier offensiv Städtebau zu betreiben, erschreckend, und leider bezeichnend für die Frankfurter Gesamtsituation.
Kein ernsthafter Versuch, einen regelmässigen, baulich geschlossenen, oder klar definierten, oder wenigstens in seinen Dimensionen imposanten Platz rund um die Warte zu schaffen erkennbar.
(ich sach nur Tankstelle!).

Nicht mal der Versuch, die Friedberger Warte in die Platzmitte zu positionieren, oder sonst irgendeine sich unmittelbar erschließende Idee. Man macht halt einfach an einer Ecke "Platz". Ansonsten scheinen die Verkehrsplaner die Funktion von Städteplanern eingenommen zu haben.
Auch kann ich keinen Versuch erkennen die Friedberger Landstrasse räumlich etwas Boulevardähnlicher zu fassen.
Hier hätte sich doch -unbeschadet der familienfreundlichen Areale hinter der Bebauung unmittelbar entlang der Verkehrsachse- die Chance aufgetan, die Trennung zwischen Inerstädtischem Boulevard und Ausfallstraße auf klar jenseits der Friedberger zu definieren und durch den Platz augenfällig zu machen, aufgetan.
Vielleicht bin ich ja auch einfach zu blöd, ums zu erkennen, oder ziehe mein Fazit zu früh.
Bleibt auf den Umbau im Rahmen der Straßenbahn zu hoffen.
Schade drum, Chance vertan, Mittelmaß gerettet. Sollen wir sagen immerhin?

Macht Euch selbst ein Bild.

Denn auch an der Friedberger Warte bin ich letzte Woche schon vorbeigekommen, komme aber wie in dem Ordnungsamt-Thread jetzt erst zum posten.
Bilder sind also schon eine gute Woche alt, aber dafür von mir höchstpersönlich:

Am südlichen Ende der Reihenhausbebauung des "Waterpark" entlang der Friedberger Landstraße ist man wenigstens dabei, dem Ganzen ein abschliessendens Eckgebäude zu gönnen. Es entsteht eine Anmutung von Straßenblock, klarer Abgrenzung zwischen Viertel und Park.
Solche Sachen eben, die das nicht allzu suburban aussehen lassen.
Dumm nur, dass es eben in keinster Weise mit dem Strassenverlauf der Friedberger korrespondiert. Bin mal gespannt, ob und wie das mal gelöst wird. Es wäre ja schon was gewonnen, wenn wenigstens die Mauer vollständig verschwindet und die den Reihenhäusern vorgelagerten Parkplätze von der Straße topografisch enttrennt würden.




Die Absicht, mit der Situation irgendwie umzugehen, erhoffe ich mir auch von der Tatsache, dass jenseits der Dortelweiler Straße in der gleichen Flucht weitergebaut worden ist





Das Ganze nochmal in der Totalen, im linken Bildrand schon der Anschluss zum nächsten Bild:




Auf den mal zu schaffenden Platz zulaufend hält sich die Bauflucht noch weitgehend an den derzeitigen Straßenverlauf. Ein neuer Platz scheint mir dort in dem Sinne, dass sich dort "mehr Platz" gegönnt wird, kaum zu entstehen. Die Straße wird halt nicht mehr dort rechts verlaufen, und die gewonnene Fläche als Platz verkauft. Die einzige Ecke, and der das doch der Fall sein wird, ist die östliche Ecke der Platzsituation, da dort die Bebauung dem alten Straßenverlauf nicht folgt, sondern nachher orthogonal wieder zum Straßenverlauf zurück-knickend von der Warte in gerader Linie zurückweicht. (besser verständlich auf dem von Schmittchen geposteten Schwarzplan zu sehen, auf meinem Quickanddirtypanorama schräg rechts hinter dem Turm).

http://img512.imageshack.us/img512/2...berger3iy2.jpg


Besser kann man es noch schlecht dokumentieren, da es dort noch nicht weit fortgeschritten ist, die Baustellenlogistik dort vom Viertelinneren kommt und deshalb von Straßenseite alles noch von altem Gestrüpp verdeckt ist.
Es sollte aber nachvollziehbar sein.


-----------------
Mod: Bitte Bilder mit mehr als 1.000 px Breite nicht direkt einfügen, da sonst bei üblichen Bildschirmauflösungen Texte nur durch Scrollen jeder einzelnen Zeile lesbar sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 10:48   #40
DerFrankfurter
Mitglied

 
Benutzerbild von DerFrankfurter
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 53
Beiträge: 127
DerFrankfurter wird schon bald berühmt werdenDerFrankfurter wird schon bald berühmt werden
Damit dieser Strang nicht "verhungert" anbei ein paar Bilder vom aktuellen Stand der Dinge (23.6.)




Bilder von mir
DerFrankfurter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.10, 12:30   #41
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neues Wohngebiet zwischen Gießener Straße und Friedberger

Über das geplante Wohngebiet auf dem Postgelände zwischen südlich des US-Konsulats habe ich oben in Beitrag #38 schon vor rund zwei Jahren berichtet. Seit heute liegt nun der Bebauungsplan Nr. 868 öffentlich aus. Informationen gibt es hier.

Im Wesentlichen wird das umgesetzt, was vor zwei Jahren vorgesehen war. Also eine Blockrandbebauung mit sechs Geschossen zur Friedberger Landstraße und zur Gießener Straße. Im Blockinneren dann Solitäre mit vier und fünf Stockwerken. Planentwurf:


Plan: Stadt Frankfurt am Main (amtliches Werk)

Zum Vergleich nochmals das Satellitenbild:


Bild: Google

Informationen zum Bauprojekt gibt es auf dieser Website. Die Solitäre sollen so aussehen:


Bild: Biskupek-Scheinert Investorengruppe
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.10, 13:37   #42
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
New Atterberry

Im Baugebiet New Atterberry wird zur Zeit für vier Millionen Euro eine Kindertagesstätte in Passivbauweise errichtet. Die FNP berichtet heute unter dem Titel "Wo sich Kinder wohlfühlen sollen" vom Richtfest. Das wäre nicht unbedingt einen Beitrag wert, wäre die Gestaltung nicht ziemlich außergewöhnlich. So soll der Bau nach einem Entwurf des Frankfurter Büros Dirschl Federle Architekten (Website) einmal aussehen:


Bild: Dirschl Federle Architekten

Die ungewöhnlichen Fensteröffnungen kann man auf diesem Foto aus der Rohbauphase gut sehen.

Allerliebst das im FNP-Artikel zu findende Zitat der Architektin, wonach hier für Kinder gebaut werde, da könne das Gebäude ruhig mal etwas anders aussehen. Für Erwachsene aber bitteschön wieder rechte Winkel und weiße Kuben, ruhig mit gleichem Aussehen wie seit etlichen Jahrzehnten, sonst würden sich ja auch die Großen noch wohlfühlen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.10, 14:43   #43
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neuer Quartiersplatz an der Friedberger Warte

Die Friedberger Landstraße wird bekanntlich komplett an die Westseite der Friedberger Warte verlegt. Dazu ist weiter oben im Strang schon einiges geschrieben worden. Nach dem Rückbau der stadtauswärts führenden Fahrbahnen an der Ostseite soll ein großer verkehrsfreier Platz entstehen, der die Funktion eines Quartierszentrums für die beiden neuen Wohnsiedlungen "New Atterberry" und "New Betts" übernehmen soll. Dazu hat der Magistrat nun eine Gestaltungsvorlage vorgelegt.

Das ist geplant:
  • 9.000 m² großer Platz mit der Funktion eines Quartierszentrums
  • Kostenschätzung 3,5 Mio. Euro, Mittel aus dem Investitionsprogramm "Schöneres Frankfurt" 2009 – 2012
  • Entwurf der Planungsgemeinschaft Scheffler + Partner und Bauer + Partner
  • Kernbereich des Platzes als Plateau ausgebildet, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen
  • verbunden durch gut begehbare Stufen und Rampen mit der bereits hergestellten Randzone der Platzrandbebauung
  • Natursteinbelag in Abstimmung mit dem Denkmalamt
  • Platzzufahrt über eine kleine Parkplatzanlage, die zugleich den Quartiersplatz im Süden begrenzt
  • für Radfahrer eine eigene belagsgerechte Fahrspur entlang des westlichen Platzrandes
  • erhaltenswerte Bäume im Bereich um die Warte werden integriert und durch zusätzliche Baumquartiere als Ruhezonen ergänzt
  • das überwiegend mit Bodendeckern bepflanzte Hochbeet um die Warte wird entfernt
  • ein regelmäßiger quartiersbezogener Wochenmarkt soll möglich gemacht werden
  • im nördlichen Platzbereich zwischen neuen Baumgruppen eine Wassermulde als attraktiver Aufenthalts- und Spielbereich
Plan (größer als PDF):



Profilschnitte (größer als PDF):



Grafiken: Planungsgemeinschaft Scheffler + Partner und Bauer + Partner / Stadt Frankfurt am Main
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.10, 16:16   #44
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.073
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Fein. Die Kleinteiligkeit, die Baumgruppen und anderes gefällt. Aber:

Zitat:
Kernbereich des Platzes als Plateau ausgebildet, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen
Das Argument kann ich nicht nachvollziehen. Versuchen wir nicht gerade, das Konsti-Plateau loszuwerden, weil es als Barriere wahrgenommen wird? Einen ähnlichen Effekt befürchte ich hier - trotz Rampen - ebenfalls. Die Querung des Platzes bspw. wird entweder nur mit Stufensteigen oder im Zickzack über die Rampen möglich sein. Ich würde mir hier zumindest eine direkte(re), stufenlose Verbindung zwischen Südende und Nordostende wünschen.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.10, 16:28   #45
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.156
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Ich kann es mir eigentlich nur mit dem nach Süden abfallenden Gelände erklären, warum man ein Plateau anstrebt (sieht man auch auf dem ersten Bild in #43)
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum