Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.12, 10:54   #91
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.583
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubebauung Post-Areal Gießener Straße (Vivente! / Stadt(t)raum)

Vor 15 Monaten stand noch die riesige Halle des früheren Post-Paketverteilzentrums. Beim letzten Update im Juni waren die Rohbauten weit fortgeschritten. Nun sind sie fertig, teilweise sind die Häuser schon verputzt.



Man scheint sich nicht mit Bauabschnitten abzugeben. Wie es aussieht, wurde und wird alles (oder fast alles) auf einmal gebaut. Also neben den farblich hervorgehobenen auch die weiteren Objekte auf diesem Lageplan.



Offensichtlich wurde von Norden nach Süden gebaut. Rohbauten im Süden:



Weitgehend fertige Fassaden im Norden:



Der Stadt(t)raum:


Bilder: Schmittchen

Das ist bekanntlich ein Umbau. Vorher sah das ehemalige Verwaltungsgebäude der Post so aus.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.12, 11:06   #92
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.960
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
^ Heißa! Die loftartig durchgängig und klein geteilten Fenster sowie die neue farbliche Gliederung insb. an den Balkonen verbessern den Gesamteindruck des Stadt(t)raum-Gebäudes ungemein, auch wenn das umgebaute Haus immer noch keine Perle ist. Man vergleiche mit dem Rendering, das ich damals als Styropor-Quader bezeichnete:


Bild: Konzeptbau Betreuungsgesellschaft mbH, Darmstadt

Sehr schön finde ich, dass die Vivente-Solitäre genau die gestuften und farblich abgesetzten Flachdachkanten erhalten haben wie sie auf den Renderings zu sehen sind. Ich nehme an, dass auch die anderen gesimsartigen Vorsprünge wie geplant entstehen werden. Fein.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 14:02   #93
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.583
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Quartiersplatz / "Junges Wohnen an der Friedberger Warte"

Der Bau des Quartiersplatzes, oben ab #43 ausführlich vorgestellt, beginnt erst im kommenden Jahr. Grund sind laut Stadtplanungsamt "Abstimmungsschwierigkeiten" zwischen den Behörden. Im vierten Quartal 2012 (erst) soll der Stadtverordnetenversammlung eine Bau- und Finanzierungsvorlage zugeleitet werden, wie die FNP in der vergangenen Woche schrieb.

Ärgerlich, dass dieser enorm trostlose Zustand wegen Nachlässigkeit der Behörden noch etliche Monate bleiben wird:



Ungleich rascher geht an der Einmündung der Dortelweiler Straße mit dem Projekt "Junges Wohnen an der Friedberger Warte" voran:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.13, 17:53   #94
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.960
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Vivente! / Stadt(t)raum (Gießener Straße)

Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
Man scheint sich nicht mit Bauabschnitten abzugeben. Wie es aussieht, wurde und wird alles (oder fast alles) auf einmal gebaut. Also neben den farblich hervorgehobenen auch die weiteren Objekte auf diesem Lageplan.
Das Gelände scheint bereits komplett bebaut zu sein. Die östliche Front präsentiert sich zur Friedberger Landstraße hin so:



Das Haus rechts etwas näher:



Hochwertig, das ganze. Auch am Eingangsbereich wird mit Liebe zum Detail gearbeitet:



Der Außenbereich wird gestaltet, und junge Bäume stehen bereit oder sind bereits eingepflanzt:



Direkt an der Friedberger Landstraße entsteht eine weitere Baugrube. Laut Lageplan gehört sie nicht zum Projekt Vivente! / Stadt(t)raum. Auch baut hier Lupp und nicht Hochtief:


Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 11:08   #95
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 465
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^

LUPP hat auch die anderen Gebäude gebaut - für WILMA / HOCHTIEF, ich denke das LUPP auch hier das ausführende Unternehmen ist.
Ganz verstanden habe ich das große Projekt nicht - "Vivente" sind ja anscheinend nur die 4 Häuser - was ist mit dem Rest?

Augenscheinlich ja der gleiche Bauherr - wurde das nicht vermarktet oder sind es Mietwohnungen?
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 14:30   #96
Heinz
Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 132
Heinz sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHeinz sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHeinz sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^ Als Eigentumswohnungen wurden die vier Solitäre in der Mitte des Areals vermarktet, der sich östlich anschließende Riegel ist für Mietwohnungen vorgesehen, geht wahrscheinlich an einen institutionellen Investor. Schön zu sehen, wie einfache Akzentuierungen der Fenster/ des Dachabschlusses Gebäuden eine gewisse Wertigkeit verleihen können. Oder anders betrachtet: An wie wenig äußere Fassadengestaltung wir uns gewöhnt haben, dass sich schon kleine Maßnahmen positiv abheben.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.13, 13:35   #97
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.583
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Studenten-Appartements auf ehemaligem Postgelände

Auf dem Grundstück zwischen Friedberger Landstraße und dem Wohnprojekt Vivente, auf dem letzten Foto in Beitrag #94 zu sehen, entstehen offenbar Studenten-Appartements. Heute gab es eine Pressekonferenz der Bauaufsicht zur Tätigkeit im vergangenen Jahr, das Begleitmaterial dazu (PDF) enthält ein Projekt "Studenten-Appartements, Friedberger Landstraße". Da es sich der Grafik nach um einen langgestreckten, ziemlich großen Gebäuderiegel handelt, kommt wohl kein anderes Areal an der Friedberger dafür in Frage. Eine Baugenehmigung dürfte erteilt sein.

Der Entwurf ist dem PDF zufolge vom Darmstädter Büro DAS Architekten. Sieht so aus, als sei Einzelhandel und/oder Gastronomie im Erdgeschoss vorgesehen, sogar ein Vollsortiment-Supermarkt könnte möglich sein. So sieht der Entwurf aus:


Bild: DAS Architekten, Darmstadt / Biskupek-Scheinert Investorengruppe

In das im Bebauungsplan Nr. 868 vorgesehene Baufenster dürfte der Entwurf passen, auf ein an sich zulässiges sechstes Geschoss wird offensichtlich verzichtet:


Plan: Stadt Frankfurt am Main (amtliches Werk)
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.13, 14:12   #98
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.960
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
^ Nicht gerade ein Hingucker, aber durchaus passend zu den verputzten bunten Miniaturhäusern auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die verglasten Ecken werden ganz nett aussehen und vielleicht auch die offenen Betonrahmen über der verglasten Erdgeschosszeile. Ich habe die Hoffnung, dass sich hinter letzterem - oder an der Seite - ein öffentlich zugängliches Café befinden wird. Auch die Bäumchen vor dem Haus geben Hoffnung.

Das Rendering zeigt den rückwärtigen Teil des Gebäudes nicht. Möglicherweise wird es in Dreiecksform tief in das Areal reichen. Der Bebauungsplan ließe das ja zu, wenn ich ihn und die Situation der werdenden Baugrube auf dem Foto richtig interpretiere.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.13, 20:17   #99
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Rotterdam
Alter: 39
Beiträge: 1.117
Ahligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle Zukunft
Die Fertigstellung des in den beiden Vorbeitraegen vorgestellten Projekts an der Friedberger Landstrasse ist laut website von Biskupek-Scheinert fuer das erste Quartal 2014 geplant. Neben 114 Apartments in den ersten drei Obergeschossen (fuer die nach Angaben der FAZ von heute, RMZ S.34, zwischen 350 und 450 Euro faellig werden) sollen im Staffelgeschoss 10 Penthauswohnungen entstehen.
__________________
Falls keine andere Quellenangabe vorhanden, Foto(s) von Ahligator.
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.13, 12:46   #100
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 465
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Interessant das auf der HP der Investoren vom 1.BA die Rede ist - wo könnte sich der 2.BA anschliessen?
Stadteinwärts ist ein Bestandsbau - oberhalb der TOOM-Baumarkt, über den ja verschiedentlich spekuliert wurde...?!?!?!?
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.13, 13:12   #101
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.583
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
In Frage käme auch der rückwärtige Bereich, für den der Bebauungsplan innerhalb des dreieckigen Baufensters fünf Geschosse zulässt. Würde bei voller Ausnutzung aber schon eng zwischen den Bauteilen. Aber Wohnraum würde im zweiten Bauabschnitt wohl ohnehin nicht entstehen. Das schließe ich daraus, dass die oben verlinkte Projektbeschreibung des Bauherrn zwischen möglicher und projektierter Fläche unterscheidet. Letzteres scheint gleichbedeutend mit erstem Bauabschnitt. Also soll der gesamte Wohnraum gleich gebaut werden, aber nur 190 m² der möglichen 1.948 m² Handelsfläche. Für überwiegend eingeschossigen Einzelhandel wäre das dreieckige Grundstück vermutlich gut geeignet.

Übrigens könnte man meinen, dass an der nördlichen Stirnseite der jetzt oben in #97 eingefügten Visualisierung das Logo eines Lebensmitteldiscounts aus Mülheim an der Ruhr erkennbar ist. Nicht zuletzt weil die unmittelbare Konkurrenz einen Markt in nächster Nähe betreibt, wäre das ein durchaus konsequenter Schritt des Unternehmens.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.13, 11:31   #102
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 465
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die Grube ist dreieckig...

Hallo,

habe mir (leider ohne Fotomöglichkeit) die Grube mal angeschaut - sie geht hinten bis an die Grenze zu Vivente/Wasauchimmer, schliesst also den rückwärtigen Bereich ein.

Sollte es etwa so sein das von den 1.948m2 "erst" 190m2 vermietet (projektiert / fester Nutzer feststehend) sind?

Stellt sich mir immer noch die Frage wo Platz für einen 2.BA sein könne?
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.13, 15:45   #103
nordend_prinz
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 28
nordend_prinz könnte bald berühmt werden
Thomas Daily schreibt heute über das Projekt.

Ins EG kommt demnach definitiv ein Aldi-Markt, es soll außerdem noch zwei weitere, kleinere EZH-Flächen geben. Laut Projektseite sind noch 190 qm verfügbar, als Fertigstellungstermin ist das erste Quartal 2014 genannt.
nordend_prinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.13, 14:44   #104
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.583
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubebauung Post-Areal Gießener Straße

Die 185 wohl nahezu fertigen Mietwohnungen auf dem Areal gehen in die Vermarktung. Dieser Teil der Bebauung läuft unter dem Namen "Nordend-Quartier", während die neu gebauten und inzwischen alle verkauften Eigentumswohnungen den Projektnamen "Vivente!" erhielten. Als Vermieter tritt Prelios Immobilien Management auf, hier die zugehörige Website. Weitere Wohnungen entstanden bekanntlich in einem umgebauten Verwaltungsgebäude der Post ("Stadt(t)raum") und demnächst auch in einem Neubau an der Friedberger Landstraße.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.13, 07:33   #105
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.879
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Studenten-Appartements auf ehemaligem Postgelände

Das im Beitrag #97 von Schmittchen vorgestellte Projekt, kommt gut voran. Wie auf dem Plan in dem Beitrag zu sehen, gibt es wohl 2 Abschnitte, V und VI. Der Abschnitt V ist auf dem ersten Bild rechts, im zweiten Bild links zu erkennen. Er ist bereits weiter fortgeschritten als der Abschnitt VI, an dem stadteinwärts noch an der Baugrube gearbeitet wird während zur Friedberger Warte hin bereits das Fundament sitzt und die ersten Kellerwände entstehen.



__________________
Bilder von mir falls nicht anders angegeben
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum