Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.14, 15:26   #121
Torben
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Torben
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 271
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
APART (Ex-Heizkraftwerk New Betts)

Das Grundstück des ehemaligen Heizkraftwerks, dessen Abriss noch bis Januar 2015 dauern soll, wird unter dem Titel "APART" von S+S Immobilien aus Marburg entwickelt. Ab Anfang 2015 sollen dort 70 Wohnungen mit 1, 2 und 3 Zimmern entstehen. Alle Wohnungen haben einen Balkon. Die Tiefgarage hat 60 Stellplätze und ist von hinten über die Walter-Hesselbach-Straße erreichbar. Weitere 10 Stellplätze sind im Außenbereich vorgesehen. Alle Wohnungen werden vermietet - kein Eigentum - die Vermietung beginnt im Sommer 2015. Der Bau soll rund 12 Monate dauern und damit Anfang 2016 fertig sein. S+S stellte das Projekt gestern abend in der Sitzung des Ortsbeirat 10 vor. Weitere Informationen auf der Projektwebseite.

Luftbild:



Renderings:








Bilder: S+S Grundbesitz GmbH
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 16:07   #122
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.236
tunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich wundere mich, über die vielen Balkone zu lauten Ostseite und die Treppenhäuser zur ruhigen Westseite. Irgendwie falsch rum, oder?
tunnelklick ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 16:26   #123
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.328
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Unter Torbens Link lassen sich die Grundrisse der Wohnungstypen ansehen. Demzufolge sind es kleine Wohnungen, die nicht "durchgesteckt" sind und demnach nur an eine Außenwand grenzen. Dann gibt es nur die Wahl zwischen Balkon oder nicht.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 17:18   #124
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.236
tunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz sein
Stimmt, erklärt aber noch nicht, warum die Treppenhäuser nicht zur Straße angeordnet wurden.
tunnelklick ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 19:59   #125
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 55
Beiträge: 1.205
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Die Erschließung aller Wohnhäuser in diesem Bereich erfolgt bisher von der Walter-Hesselbach-Straße, so dass ein Treppenahus auf der Seite zur Friedberger Landstraße erfordert hätte, dass die Bewohner erst auf die andere Gebäudeseite laufen müssen. Im Gegensatz zu dem vergnügten Fußgängerverkehr auf den Renderings ist an diesem Ende, direkt vor der Autobahnauffahrt aber ziiemlich tote Hose - das Sicherheitsgefühl dürfte aud der Innenseite der Anlage höher sein.

Ansonsten sind die Wohnungen ganz offensichtlich als WG-Wohnungen gedacht und für diesen Zweck hocheffizient angelegt, das erklärt auch den Verzicht auch die Eigentumsoption. Die Küchen sind winzig, teils im Eingangsflur der Wohnungen angelegt, keine der Wohnungen hat ein "Wohnzimmer", dafür bietet jedes Zimmer Platz für einen Arbeitsplatz - das ist ein Schlafsilo mit Frühstücksgelegenheit.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 22:14   #126
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.236
tunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz sein
Sagen wir mal so: der Zugang zu den Nachbarhäusern erfolgt zwar über die Hesselbachstraße, aber die Treppenhäuser liegen immer an der Friedberger. Siehe hier.
tunnelklick ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 23:46   #127
Torben
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Torben
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 271
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
Bei der gestrigen OBR-Sitzung wurden zwei Grundrisspläne vom Erdgeschoss und von der Tiefgarage verteilt. Daraus geht hervor, dass es drei Treppenhäuser geben wird, die alle nur von der Walter-Hesselbach-Straße zugänglich sind. Beim südlichen Treppenhaus, das an das Nachbargebäude grenzt, wäre theoretisch auch eine Tür zur Friedberger Landstraße möglich gewesen, es gibt dort aber nur ein Fenster. Bei den anderen beiden Treppenhäusern hätte eine Tür zur Friedberger mindestens jeweils ein Wohnraum im Erdgeschoss gekostet. Die Flure sind auf der kompletten Länge des Gebäudes durchgängig, so gibt es nur ein Aufzug im mittleren Treppenhaus.

Geändert von Torben (04.12.14 um 00:08 Uhr)
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.14, 21:15   #128
Chucky85
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Beiträge: 74
Chucky85 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Studenten-Appartements & Ex-Heizkraftwerk New Betts

Ein weiteres Ladenlokal in den Studenten-Appartements auf dem ehemaligem Postgelände wurde nun vollflächig durch ein Taschen und Schulranzen Laden belegt und auch bereits geöffnet.

Das ehemalige Heizkraftwerk ist mittlerweile dem Erdboden gleichgemacht worden, es liegt nur noch ein haufen Schutt auf dem Areal.
Chucky85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.15, 15:38   #129
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.328
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Baustart für Platz an der Friedberger Warte

Nach vielen Jahren Verzögerung ohne vernünftigen Grund, die Stadt nannte "Abstimmungsschwierigkeiten zwischen den Behörden", gab es heute endlich den Spatenstich für den Platz an der Friedberger Warte. Informationen zur Planung gibt es unter anderen in Beitrag #120, ein Foto des lange Jahre währenden Zustands hier. Die aktuelle Pressemitteilung der Stadt:
Bürgermeister Olaf Cunitz und Verkehrsdezernent Stefan Majer haben am Montag, 16. November, gemeinsam den Spatenstich für den neuen Quartiersplatz an der Friedberger Warte vorgenommen. „Durch schattenspendende Baumhaine, Bänke und ein Wasserspiel wird ein attraktives Aufenthaltsangebot geschaffen, das im Zusammenhang mit den angrenzenden Läden und der Gastronomie in der Friedberger Warte dazu beitragen wird, hier ein lebendiges Quartierszentrum für die Anwohner entstehen zu lassen“, fasst Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz zusammen. „Der Platz wird dabei so gestaltet, dass er dem denkmalgeschützten Identifikationspunkt Friedberger Warte gerecht wird, gleichzeitig aber auch als Veranstaltungsfläche nutzbar ist“, ergänzt Verkehrsdezernent Stefan Majer.

Durch die veränderte Verkehrsführung im Rahmen der Neuerrichtung der Straßenbahnlinie 18 wurde östlich der Warte eine etwa 8.200 Quadratmeter große Fläche frei, die nun zum neuen Treffpunkt für die Bewohner der Umgebung werden soll. Dazu investiert die Stadt Frankfurt über 4 Millionen Euro in eine umfassende Neugestaltung des Platzes. Im Rahmen der Baustelleneinrichtung müssen zunächst insgesamt sechs Bäume gefällt werden, deren fehlende Standsicherheit gutachterlich festgestellt wurde. Im Rahmen der Gesamtmaßnahme erfolgen jedoch 18 Neuanpflanzungen durch das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt.

Das Projekt ist Teil des Programms „Schöneres Frankfurt“. Unter diesem Titel befasst sich die Stadt Frankfurt bereits seit dem Jahr 2000 mit der Schaffung, Neugestaltung und Pflege von öffentlichen Räumen. Dabei sind öffentliche Räume viel mehr als nur Gehwege oder Parkflächen. Öffentliche Räume sind Orte der Begegnung und Kommunikation und prägen so entscheidend die Identifikation mit dem jeweiligen Quartier oder Stadtteil. Nun wird mit dem neuen Quartiersplatz an der Friedberger Warte ein weiteres Projekt für die Frankfurter auf den Weg gebracht.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.15, 19:21   #130
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.773
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
APART (Ex-Heizkraftwerk New Betts)

Aktuelle Bilder zum von Torben hier vorgestellten Projekt. Zur Friedberger Landstr. hin 2 Bilder

Längssicht Richtung Bad Vilbel



Ansicht der Ecke Friedberger Landstr./Abfahrt A661



Sowie 2 Bilder von links nach rechts aus der Walter-Hesselbach-Str. Hier liegt auch die Tiefgaragen Zufahrt. Sorry, gegen die Sonne fotografiert



__________________
Bilder von mir falls nicht anders angegeben
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.16, 13:01   #131
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.328
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bebauungsplan Nr. 890 - Westlich Friedberger Warte

Gut vier Jahre nach der Vorlage zum Aufstellungsbeschluss, dazu oben die Beiträge #80 ff. mit Plänen und Foto, legt Bürgermeister Olaf Cunitz nun den Satzungsbeschluss dem Magistrat vor. Näheres in einer aktuellen Pressemitteilung:
Hoher Wohnanteil für Gebiet westlich der Friedberger Warte geplant

Das Gebiet westlich der Friedberger Warte soll mit einem hohen Wohnanteil weiterentwickelt werden. Die planungsrechtliche Grundlage dafür gibt der Bebauungsplan Nr. 890 „Westlich Friedberger Warte“, dessen Satzungsbeschluss Bürgermeister Olaf Cunitz jetzt unterzeichnet und dem Magistrat vorgelegt hat. „In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das Gebiet zwischen Friedberger Landstraße, Rat-Beil-Straße und der Autobahn A66 stark gewandelt. Quartiere wie New Betts, New Atterberry oder Motorpool sind entstanden. Die Entwicklung geht weiter, auch mit dem Innovationsquartier, für das wir kürzlich den Aufstellungsbeschluss vorgelegt haben“, sagt Cunitz. „Westlich der Friedberger Warte kann nun neues Planungsrecht in Kraft treten, um eine großzügige urbane Straße mit neuen Wohnquartieren und einem Versorgungszentrum an der Friedberger Warte zu entwickeln.“

Das Plangebiet hat eine Fläche von rund 3,1 Hektar und liegt am Schnittpunkt der drei Ortsteile Nordend, Bornheim und Preungesheim. Geprägt wird das Gebiet von der hindurchführenden Friedberger Landstraße und den historischen Gebäuden der Friedberger Warte. Das Plangebiet umfasst neben der Friedberger Warte angrenzende Verkehrsflächen zwischen der Homburger Landstraße im Norden bis zur gegenüber einmündenden Dortelweiler Straße im Süden sowie die städtebaulich neu zu ordnenden Gebiete westlich der Warte bis an die von dem US-amerikanischen Konsulat genutzten Flächen.

Während die Entwicklung nördlich und östlich der Friedberger Warte sowie für das südlich anschließende Areal weitgehend abgeschlossen ist, stellen sich die Flächen dazwischen als städtebaulich unbefriedigend dar. Die Friedberger Landstraße ist heute zum großen Teil eine Ausfallstraße mit teilweise ungeordneter Bebauung und Nutzung, außerdem fehlt eine räumliche Fassung. Das Gebiet ist durch eine vielfältige Gebäude- und Nutzungsstruktur gekennzeichnet. Es gibt ein Schnellrestaurant, eine Tankstelle, großflächigen Einzelhandel, ein Hotel, Läden und Dienstleistungen im Versorgungszentrum Friedberger Warte, das südöstlich unmittelbar an das Plangebiet angrenzt, sowie vereinzelte Wohngebäude.

Der Bebauungsplan soll nun die Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Friedberger Landstraße zwischen Friedberger Warte und Homburger Landstraße zu einem großzügigen Straßenraum mit städtischem Charakter schaffen. Beabsichtigt ist eine fünfgeschossige Bebauung entlang der Friedberger Landstraße mit einer gemischten Nutzung, die als Mischgebiet festgesetzt werden soll und den westlich dahinterliegenden Teil von Verkehrslärm abschirmt. Dieses Gebiet soll sich zu einem städtischen Quartier mit viergeschossigen Solitärgebäuden und hohem Wohnanteil und einer Ausweisung als allgemeines Wohngebiet entwickeln. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die 2011 in Betrieb gegangenen Straßenbahnlinie 18 in Richtung Frankfurter Bogen.
Übrigens soll sowohl die an diesem Ort denkbar unpassende Aral-Tankstelle als auch der vernachlässigt wirkende Toom-Baumarkt erhalten bleiben (können). Eine entsprechende Sorge des Ortsbeitrats 3 zerstreute der Magistrat im vergangenen Jahr mit dieser Stellungnahme. Von den theoretisch 3,1 Hektar Bauland bleibt dann allerdings nicht viel übrig.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.16, 11:47   #132
steffendz
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von steffendz
 
Registriert seit: 09.05.2014
Ort: Frankfurt a.M.
Beiträge: 39
steffendz könnte bald berühmt werden
Fortschritt Friedberg Warte

Wie in #120 bereits erwähnt, soll der Platz um die Friedberg Warte neugestaltet werden.

Nach langen Verzögerungen ist das gesamte Areal aktuell eine Baustelle.

Ein Bild von gestern:


Bild: steffendz
steffendz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.17, 20:57   #133
Thebigx
Debütant

 
Registriert seit: 27.08.2014
Ort: Unbekannt
Beiträge: 4
Thebigx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es tut sich was an der Gießener Straße

Auf dem freien Gelände neben dem Amerikanischen Generalkonsulat (an der Gießener Straße) wurden letzte Woche alle Bäume gefällt. Weiterhin steht jetzt auch ein Bagger auf dem eingezäunten Gelände. Weiß hier schon jemand genaueres?

Sicht von oben auf das ganze Gelände:


Aus Sicht von der Gießener Straße, hier standen einmal mehrer Bäume:


Ein Bager befindet sich nun auf dem Gelände:


Alle Bilder von mir
Thebigx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.17, 21:42   #134
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.328
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Auf der Stadtgrundkarte ist auf diesem Areal, Gießener Straße 9-13, ein Bauprojekt verzeichnet. Mehr war nicht zu finden. Doch etwas anderes als Geschosswohnungsbau wäre eine Überraschung.


Geobasisdaten: © Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, Stand 03.2017, © Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 21:11   #135
Thebigx
Debütant

 
Registriert seit: 27.08.2014
Ort: Unbekannt
Beiträge: 4
Thebigx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Interessant, danke Schmittchen. Sieht auf jeden Fall relativ groß aus. Ich kann euch ja auf dem laufenden halten, wenn sich da was tut.
Thebigx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum