Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.09, 02:50   #76
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Kuhlenwall-Karree

Zitat:
Zitat von Dietmar.du Beitrag anzeigen
Die Stadtsparkasse modernisiert ihr Gebäude am Kuhlenwall. Damit verschwindet in der Innenstadt eine weitere in die Jahre gekommene Fassade.

Hier die entsprechenden Artikel aus der WAZ und der NRZ.

Duisburg. 24 Mio Euro steckt die Stadtsparkasse in ihren angejahrten Innenstadt-Komplex, aus dem bis März 2011 das „Kuhlenwall-Karree” werden soll.



Bilder: Stadt Duisburg
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.09, 23:30   #77
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Vermutlich wurde ein Investoer für den Duisburger Hof gefunden. Im Gespräch ist ein Neubau hinter der alten Fassade oder eine gründliche Sanierung.

Artikel
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.09, 22:23   #78
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Die Stadt hat Heute auf der MIPIM eine Visualisierung der Kuhlenwall-Karree vorgestellt. Ich muss sagen sieht richtig schick aus, besser als man durch die Fassadenbilder die Ricoh gepostet hat hätte denken könne.


Quelle : Stadt Duisburg
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.09, 22:21   #79
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Die Münzstraße ist bis jetzt wohl der große Verlierer nach den Neubau der neuen Zentren. C&A schließt, Peek & Cloppenburg hat bekannt gegeben, das Haus nur so lange offen zu halten, wie es keine roten Zahlen schreibt, und aus SinnLeffers ist so etwas wie ein Outlet-Store geworden.
http://www.immobilien-zeitung.de//ht...32327&rubrik=1
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.09, 14:46   #80
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Münzstraße

Es gibt Neuigkeiten von der Münzstraße, die auf der gestrigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses bekannt wurden. Positive Entwicklungen zeichnen sich für den Calaisplatz und das Conti- Parkhaus ab, Sorgenkinder hingegen sind die Textilhäuser.

* Calaisplatz
Der Ruhrorter Projektentwickler Manfred Stüdemann (unter anderem plant er den Porttower im Innenhafen) will auf dem Gelände des Holzhandels ein Gebäude errichten in dem Wohnungen, Büros und Arztpraxen untergebracht werden sollen. Im Moment verhandelt Stüdemann noch mit dem Besitzer des Holzhandels.
Außerdem plant man am Steiger Schwanentor der Weißen Flotte eine Außengastronomie zu schaffen.

* Conti- Parkhaus
Der Eigentümer hat sich dazu bereit erklärt die Fassade zu sanieren. Darüber hinaus ist angedacht eine Penthouse- Wohnung über dem obersten Parkdeck zu bauen.

* Textilhäuser
Die Entwicklung der Textilhäuser steht im Moment still. Hier ist es zur Zeit nicht möglich Einigung mit den Besitzern zu erzielen. Konkret geht es um die Gebäude von Sinn Leffers und Peek & Cloppenburg, deren Eigentümer auf eine Einhandelsnutzung beharren.


Mehr Information gibt es hier : http://www.rp-online.de/public/artic...d-gefragt.html
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.09, 20:02   #81
Le-Wel
[Mitglied]
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Duisburg
Alter: 48
Beiträge: 130
Le-Wel könnte bald berühmt werden
@Conti-Parkhaus und Münzstraße

Ansicht für Außenstehende - als einzig positive Entwicklung würde ich ansehen, würde das Parkhaus einem Block der Wohn/Geschäftshäuser weichen (von mir aus mit einer großen Tiefgarage darunter). Ich vermag nicht einmal zu beurteilen, ob das Gebäude mit der aufgesetzten Penthouse-Wohnung weniger abweisend wirken könnte. Kaum vorstellbar dennoch, dass jemand bereit wäre, sie zu mieten oder zu kaufen.

Ich bin gespannt, wie das Gebäude am Calaisplatz aussehen wird. Während der Innenhafen Platz für architektonische Experimente bietet, diese Seite der Innenstadt könnte traditionell, beinahe heimelig gestaltet werden. Die Giebelhäuser am Wieberplatz waren keine schlechte Lösung.

Was verspricht man sich davon, die Fußgängerzone kleiner zu machen und die Münzstraße für den Autoverkehr zu öffnen? Dieser stört stark beim Flanieren. Es sollte zum Denken geben, dass Einkaufszentren - auf die etliche Städte des Reviers setzen - nichts als künstliche Fußgängerstraßen unter Dach sind. Während die Forderungen der Überdachungen der echten Straßen Schreie der Verzweiflung sein mögen, die Abschaffung der Fußgängerzonen wäre eindeutig ein Schritt in die falsche Richtung.
Le-Wel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.09, 23:13   #82
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Alte Stadtmauer

Von der alten Stadtmauer sind noch etwa 2,5 Kilometer (ca. 25 %) erhalten, die zur Zeit für eine knappe Millionen Euro saniert wird. Es wird derzeit überleg diese nachts beleuchten zu lassen, die Kosten hierfür lägen bei einer weiteren Millionen Euro. Doch die Kosten sind zur Zeit nicht zustemmen, weshalb die Bezirksvertretung Mitte die Stadt damit beauftragt hat, das finanzielle Problem zu lösen. Man verspricht sich von der Maßnahme den Duisburgern die Stadtmauer bekannter zu machen und eine weitere touristische Attraktion. Siehe auch http://www.derwesten.de/nachrichten/...11/detail.html
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.09, 15:09   #83
ollinrw
Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Essen
Alter: 42
Beiträge: 211
ollinrw sitzt schon auf dem ersten Ast
Restaurierung des "Life Safer"

der "pleitegeier" wird restauriert!


der "life safer" von nikki de saint phalles wird in den kommenden 8 monaten restauriert.

das kalkige duisburger wasser, sowie die witterung haben der brunnenskulptur ziemlich zugesetzt.

http://www.derwesten.de/nachrichten/...44/detail.html
ollinrw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.09, 16:58   #84
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Alte Post bleibt vorerst leer

Der Friemersheimer Gastronom Brendel wollte in der Alten Post (Baujahr 1891) gegenüber des Rathauses ein neues Spitzenrestaurant eröffnen. Aus finanziellen Gründen wurde das Projekt zurückgestellt. Stattdessen will er sein Restaurant im linksrheinischen Friemersheim umbauen und dort zusätzlich ein Bistro eröffnen. Ähnlich war auch der Umbau der alten Post geplant. Hier sollten ein Bistro für den Tages- und ein Restaurant für den Abendbetrieb geschaffen werden. Somit steht die Alte Post weiterhin leer. Bis zur Eröffnung des City Palais war hier das Spielkasino untergebracht. (Quelle: http://www.rp-online.de/public/artic...erst-leer.html)

Mehr Informationen zur Alten Post: http://duisburg.de/freizeit/tourismu...0000092642.php
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.09, 17:31   #85
ollinrw
Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Essen
Alter: 42
Beiträge: 211
ollinrw sitzt schon auf dem ersten Ast
das mit brendel ist absolut ärgerlich. seit jahren hält er die stadt hin mit seinen versprechungen endlich ein restaurant dort zu eröffnen.

jetzt hat das warten ein ende, und man kann sich über eine andere nutzung gedanken machen.
ollinrw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.09, 23:01   #86
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Da muss ich dir zustimmen. Es ist echt schade, dass dieses schöne Gebäude in der Lage leer bleibt. Wenn man sich dann noch vor Augen führt, wie sehr sich das direkte Umfeld der Alten Post verändern wird, kann man nur hoffen, dass sich bald eine Lösung für die Post finden lässt. Neben der Königsgalerie und dem Stadtfenster wird das Berufskolleg am Burgplatz in 2-3 Jahren umziehen. Das marode Schulgebäude soll dann abgerissen werden, wodurch eine schöne Freifläche in zentraler Lage entsteht.
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.09, 09:35   #87
Marcel
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Marcel
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Duisburg
Alter: 33
Beiträge: 51
Marcel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Für die entstehende Freifläche des Berufskollegs gab es schon die unterschiedlichsten Visionen. Mal wurde der Begriff "höherklassiges Hotel" mal sogar "Bürohochhaus" genannt. Davon las man dann aber genau einmal und danach hat man nie wieder was davon gehört. Ich mache mir da im Moment nicht allzu große Hoffnungen...
Marcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.09, 10:41   #88
Dietmar.du
Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Duisburg
Alter: 58
Beiträge: 141
Dietmar.du befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Für die freiwerdende Fläche gibt es im Masterplan durchaus schon Vorstellungen, wie es einmal aussehen könnte. Wohn-/Bürobebauung mit großer Grünflache im Inneren.
http://www.duisburg.de/news/medien-1...plan_flyer.pdf
(Seite 19)
Dietmar.du ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.09, 18:08   #89
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Seit zwei Jahren bekleidet Dr. Ralf Oehmke mittlerweile das Amt als Chef der Innenstadt-Entwicklungsgesellschaft. Für die WAZ war das ein Grund ein Zwischenfazit zu ziehen.
Realisiert wurde in dieser Zeit noch kein neues Projekt von ihm umgesetzt, dennoch konnte der Masterplan für die Duisburger Freiheit vorgestellt werden. In dem Zeitungsartikel wurden aber schon mal ein paar interessante Sachen bezüglich künftiger Projekte bekannt gegeben.
  • Es soll auf jeden Fall ein Möbelhaus im südlichen Teil der Duisburger Freiheit entstehen, damit der Grundstücksbesitzer Aurelis Geld verdienen kann. Allerdings soll es ein beschränktes Sortiment haben, um dem Einzelhandel in der Innenstadt nicht zu schaden.
  • Im Herbst soll ein neues Verkehrskonzept für die Innenstadt vorgelegt werden
  • Der Mercatortunnel soll bis Ende 2010 fertiggestellt sein. Im Herbst soll der Sieger eines Wettbewerbes unter fünf Landesarchitekten vorgestellt werden.
  • Anfang September will die Innenstadt-Entwicklungsgesellschaft einen Investor für das Gesundheitszentrum an der Steinschen Gasse vorstellen.
  • Der Umbau des Sparkassengebäudes am Kuhlenwall soll mit dem von Norman Foster geplanten Wasserlauf verknüpft werden. Zur Zeit wird noch über die Finanzierung beraten. Diese soll nach aktuellen Plänen aus Verkaufserlösen und Förderungen des Landes bestehen.

Mehr Informationen: www.derwesten.de vom 09.08.2009
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.09, 15:20   #90
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Kuhlenwall Karree

Nächste Woche beginnen laut Radio Duisburg die Umbauarbeiten des Sparkassengebäudes am Kuhlenwall. In den Bau steckt die Sparkasse 25 Millionen Euro und will einen Teil der Nutzfläche vermieten. Vor dem Karree soll ein Platz zur Königsstraße hin angelegt werden, wodurch sich die Fahrbahn verkleinert.
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum