Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.13, 19:46   #106
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.662
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Fassadenumbau an der Friedrich-Ebert-Straße

Dieses Haus am Rande des Universitätsviertels bekommt gerade Wärmedämmung. Ich bin gespannt, wie die Fassade danach aussehen wird - im Ruhrgebiet wird zu oft dieses typische Weißputz-Einerlei daraus, welches woanders gerne als "weiße Grausamkeit, die an Hotelbauten der 60er Jahre auf Mallorca erinnert" bezeichnet wird (erst heute habe ich eine kürzlich so verhunzte Fassade an der Kettwiger Straße gesehen). Die Nachkriegsbauten hier hatten früher Farben, bevor diese altersbedingt grau wurden (zum Beispiel hier rechts sind die Farben noch gut erhalten).

Geändert von Bau-Lcfr (04.10.13 um 01:27 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.14, 18:14   #107
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.521
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Umbau und Erweiterung der Neuen Pauluskirche zu einer Altenpflegeeinrichtung

Die vom Architekten Dennis Boniver entworfene und 1957-59 errichtete Pauluskirche in Essen-Huttrop ist ein bedeutener Kirchenneubau der Nachkriegszeit. Konzipiert ist der Baukörper der Kirche, auf rechteckigem Grundriss, als hoch aufragender, massiver Baublock an der Steeler Straße. Auf der Westseite gibt es einen kleinen Turm als Glockenträger. Die Grundstruktur der Kirche ist fast durchgehend gerastert. Die Kirche wurde im September 2007 als Baudenkmal in die Liste der Stadt Essen aufgenommen.

Die Paulskirche wird nun im Rahmen der Neustrukturierung der evgl. Gemeinde Essen-Altstadt nicht weiter als Gemeindekirche benötigt. Das vom Büro Zwoplus Architekten Bochum entwickelte Konzept sieht eine Umnutzung zu einem Schulungszentrum mit großem Veranstaltungssaal vor, wobei die baukünstlerische Qualität des Gebäudes erhalten bleiben soll. Es schließen sich seitlich zunächst insgesamt drei weitere Neubau Bauteile an die als Wohn- und Pflegeeinrichtung sowie als Verwaltungsgebäude dienen sollen. Die neueren Anbauten sowie eines der beiden Wohnhäuser werden abgebrochen. Die neue Altenpflegeeinrichtung mit 99 Bewohnerapartements ist als U-förmige, 4-geschossige Anlage geplant.

Quellen: schweers-bau / zwoplus-architekten


Bild: zwoplus-architekten, Bochum


Foto: wikipedia commons, Gemeinfrei
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.14, 09:05   #108
chriz69
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Essen
Alter: 45
Beiträge: 9
chriz69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage zum Schloss Baldeney

Guten Morgen,

ich hoffe die Frage ist hier erlaubt. Weiß jemand, was am Schloss Baldeney los ist, bzw. was dort entstehen wird?

In den "Anbau" längs des Radwegs wird gebaut und auch das Umfeld wird tüchtig entrümpelt.

Danke,

Christoph

Nachtrag: Den "Anbau" nennt man in Fachkreisen wohl Remise ;-)
chriz69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.14, 15:02   #109
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 484
Philip könnte bald berühmt werden
Hallo chriz69,

dazu gab es vor ein paar Wochen auch einen Artikel auf DerWesten (finde ihn leider nicht wieder).

Zusammengefasst: Keiner weiß was der Eigentümer vorhat. Dieser hat auch alle Anfragen der WAZ ignoriert. Die Stadt hat schon vor längerer Zeit diverse Umbauten genehmigt und ist auch verwundert, warum sich dort nichts tut. Die Genehmigungen sind allerdings wohl noch eine ganze Zeit lang gültig.
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.14, 08:03   #110
chriz69
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Essen
Alter: 45
Beiträge: 9
chriz69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Philip,

danke für den Hinweis. Ich hab' den Link gefunden.

http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8895415.html

In dem Artikel steht auch: "Erst wenn die Bauarbeiten einmal begonnen haben, darf man sie nicht länger als ein Jahr unterbrechen."

Dann geht's ja jetzt hoffentlich rund. An der Remise haben die Arbeiten ja schließlich schon begonnen.

Gruß,

Christoph
chriz69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.14, 14:16   #111
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.998
nikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbar
neuer Saaltrakt am Justizzentrum Essen in Bau

Anfang April erfolgte der Baustart für einen neuen Saaltrakt am Justizzentrum Essen.

PM: "Durch erhebliche Schadstoffbelastungen in dem fast 40 Jahre alten bestehenden Saaltrakt wurde ein Neubau zwingend notwendig. Eine wirtschaftliche Sanierung war nach eingehender Prüfung der Bausubstanz nicht mehr möglich. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW als Bauherr wird nun rund 27 Millionen Euro in das fünfgeschossige Gebäude, das Anfang 2016 fertiggestellt sein wird, investieren. Ab Frühjahr 2016 werden dort auf rund 6.300 Quadratmetern 35 Sitzungssäle zur Verfügung stehen, damit dreizehn Säle mehr als bislang. Hinzu kommen eine neue Kantine und Büros für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitsgerichts, die in das Staffelgeschoss des Neubaus einziehen werden.
Mit den neuen Sälen und Büros wird sich die Raumsituation der Esse-ner Justiz insgesamt deutlich entspannen. Ab dem Jahr 2018 wird in der NRW-Justiz der elektronische Rechtsverkehr eingeführt, dann wird es möglich sein, Schriftsätze und Entscheidungen elektronisch auszutauschen. Deshalb erhalten alle Säle und Büros die moderne technische Ausstattung, die notwendig ist, um künftig mit der elektronischen Akte arbeiten zu können. Selbstverständlich wird der gesamte Neubau barrierefrei errichtet werden. "Damit reiht sich der Essener Neubau in eine Reihe von Projekten ein, mit denen die nordrhein-westfälischen Justizstandorte fit für die Zukunft gemacht werden. Nach den Gerichtsneubauten in Bonn, Aachen, Düsseldorf, Bochum und Gelsenkirchen bekommt nun auch Essen einen Saaltrakt, der den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen bietet und dem rechtssuchenden Publikum zu Recht den Eindruck einer modernen und bürgernahen Justiz vermittelt", freut sich der Justizminister.
Sobald der Anbau fertiggestellt ist, wird der alte Saaltrakt des Land- und Amtsgerichts samt Verbindungsbrücken zum Bestandsgebäude abgerissen. Auf der dadurch frei werdenden Fläche entsteht dann ein neuer befestigter Parkplatz des Justizzentrums mit rund 200 Parkplätzen. Nach Fertigstellung werden die Außenanlagen des neuen Saaltrakts neu gestaltet. Um das Areal optisch und ökologisch aufzuwerten, werden 25 Bäume sowie immergrüne Bodendecker und Stauden neu gepflanzt."

Quelle: http://www.essen.de/meldungen/presse...862646.de.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.14, 13:18   #112
-penner-
Debütant

 
Registriert seit: 04.11.2014
Ort: Essen
Alter: 31
Beiträge: 3
-penner- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Elsweiler Gebäude am Rüttenscheider Stern bekommt eine neue Fassade.

http://www.fm-arch.de/fassadensanier...cheider-stern/







Quelle: -penner-
-penner- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.15, 19:27   #113
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.998
nikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbar
Richtfest für Sportbad am Thurmfeld

PM: "Neun Monate nach der Bauschildenthüllung ist der Rohbau des neuen Schul-, Sport- und Vereinsbads fertiggestellt.

Auf dem circa 12.300 Quadratmeter großen Grundstück am Thurmfeld entsteht das Bad mit einer Nettogrundfläche von circa 4.000 Quadratmetern. Das wettkampfgerechte 25 Meter Schwimmbecken verfügt über acht Bahnen, eine Sprunganlage und in Teilflächen über einen Drittelhubboden. Die vierstufige Tribünenanlage bietet 530 Zuschauern Platz, davon 240 Sitzplätze.

Im Rahmen des städtischen Bäderkonzeptes hatte der Rat der Stadt Essen im Juli 2011 beschlossen, als Ersatz für das alte Hauptbad ein neues Schwimmzentrum am Thurmfeld in der nördlichen Innenstadt zu errichten. Ein Architekten-Wettbewerb folgte und unter sechs Entwürfen hat ein Experten-Gremium den Entwurf der GSF Planungsgesellschaft für Sport und Freizeitbauten mbH ausgewählt."

Quelle: https://www.essen.de/meldungen/press...913209.de.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.15, 15:24   #114
garfield
Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Essen
Alter: 28
Beiträge: 101
garfield befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Umnutzungspläne für St. Anna in Essen Altendorf

wie man hier sehen kann, gibt es eine ganz schöne Idee zur Erhaltung der seit Jahren ungenutzten neogotischen Kirche in Altendorf.
garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.15, 08:59   #115
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.662
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Neubauten auf der Margarethenhöhe

Die WAZ berichtete heute über zwei Neubau-MFHs mit 15 WE Am Lehnsgrund/Am Nachtigallental - auf einem der im Quartier seltenen Grundstücke, entstanden durch den Abriss von 50 Garagen (diese öden Garagenhöfe könnten auch woanders als Baulandreserve herangezogen werden). Die Wohnungen sollen 59 bis 130 Qm groß sein und 212,5 bis 457 Tsd. EUR kosten (dem Artikel nach sind 12 bereits verkauft), eine Tiefgarage hat 15 Stellplätze. Die Arbeiten starteten im August 2014, zum Jahresende sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, Düsseldorf 2017
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.15, 11:06   #116
garfield
Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Essen
Alter: 28
Beiträge: 101
garfield befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Leider wird die Kirche St. Anna in Essen Altendorf nach Angaben des Lokalkompass nun Ende Juni 2015 Abgerissen... alle Umbaupläne sind damit vom Tisch
garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.15, 16:11   #117
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.662
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Gagfah-Gebäude an der Huyssenallee

Diese Straßenecke wird derzeit umgebaut - zum Thema fand ich diesen WAZ-Artikel vom Juni 2014, nach dem in das seit 2010 leer stehende Bürogebäude die Stiftung Mercator einziehen sollte. Der heutige Stand:








Ich hoffe, dass die Straßenecke wieder geschlossen wird.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, Düsseldorf 2017
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 04:26   #118
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.662
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Altenessen: Wohn-/Geschäftshaus am Bahnhof

Gegenüber des Bahnhofs Altenessen fand ich diese Baustelle eines Wohn-/Geschäftshauses (die Nutzung der oberen Geschosse vermute ich - Büros brauchen keine Balkone und wären in Altenessen kaum nachgefragt):





Die EG-Läden würden etwas Leben auf den derzeit eher trostlosen Platz bringen - es ist schön, wenn Bahnhöfe zu Mittelpunkten des Lebens in Städten bzw. Stadtteilen werden.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, Düsseldorf 2017
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 13:24   #119
architakt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 72
architakt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Leider findet sich diese "Baustelle" am Bahnhof in Altenessen in diesem Zustand schon seit ein paar Jahren - Baustopp und Pleite und Stillstand nun. Ob es irgendwann noch einmal gerettet und weitergebaut werden kann? Oder ob nur der Abriss übrig bleibt? Vor ein paar Monaten ging das Gerücht um, dass sich jemand doch wieder dafür interessiert und Studentenwohnungen daraus machen möchte - aber nun wieder großes Schweigen.
architakt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 13:27   #120
alitzi
Debütant

 
Registriert seit: 08.10.2015
Ort: Essen
Beiträge: 3
alitzi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Dieses Gebäude steht dort schon seit Jahren in diesem Zustand.
Einst sollte dort die Polizei vom Karlsplatz hineinziehen um der Kriminalität her zu werden unten sollte ein discounter den Bahnhof aufwerten.
Spätestens seit dem Bauplan für das neue Caree direkt gegenüber mit Rewe, Netto und DM sowie einigen Arztpraxen und Wohnungen dürfte diese Idee wohl gestorben sein und das Gebäude in dem bisherigen Ausbauzustand vor sich hin sterben, wobei durch das neue Caree vielleicht ja eine gesamte Aufwertung des Umfelds zu tragen kommt.
DIE Voraussetzungen sind ja mit Regionalexpress, S. Bahn U.bahn und Straßenbahn Anschluss sowie einer der meist befahrenen Straßen Essens gegeben, wenn man der Kriminalität endlich Herr wird.
alitzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum