Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.08, 17:09   #136
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 291
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
In der Johanniterstrasse, genauer gesagt auf dem Gelände des gleichnamigen Krankenhauses entstehen neue Seniorenwohnungen. Dafür muss die Krankenpflegeschule weichen. Die Abbrucharbeiten haben bereits begonnen. Nähere Infos gibt es bei www.immobilienscout24.de Dort dann die folgende Scout-ID Nr.: (44705786 Bonn - wohnen im ehemaligen Regierungsviertel direkt am Johanniter Krankenhaus) eingeben und schon hat man das Expose.
Ein Beispiel:
Zimmer: 2,00
Wohnfläche ca.: 65,23 m²
Kaufpreis: 193.000,00 EUR
Wer soll das bezahlen?
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.08, 23:38   #137
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.209
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Auf dem BGS-Gelände (Gallwitz-Kaserne) in Duisdorf sollen 120 bis 150 Wohnungen in Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern entstehen. Im Osten des Geländes, an der A 565, soll wohnverträgliches Gewerbe entstehen. Die Bestandsgebäude sollen überwiegend abgerissen werden. Im südlichen Teil des Areals könnte ebenfalls Gewerbe entstehen; dieser Teil grenzt unmittelbar an das Gelände der Basketshalle. Mit der Realisierung des Vorhabens ist allerdings erst in etwa fünf Jahren zu rechnen.

Infos: Express sowie Stadt Bonn
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.08, 07:13   #138
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 291
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
Moin moin allerseits, der General-Anzeiger schreibt in seiner heutigen Ausgabe etwas über den Neubaukomplex hinter den Telekom-Neubauten, siehe Link. http://www.general-anzeiger-bonn.de/...etailid=414889

Das Nachbargrundstück soll demnächst auch bebaut werden. Die Pläne stammen von den Architekten Schröder & Schevardo und Bauträger ist HOCHTIEF, die übrigens auch die Telekombauten hochgezogen haben!

Gruß
Rhinefire
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.08, 17:02   #139
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
Freue mich, Schröder und Schevardo bauen hochwertig minimalistisch und bei aller Modernität mit Rücksicht auf Vergangenes. In der Innestadt sind sie verantwortlich für einige der besseren Projekte und Renovierungen.

http://www.schroeder-schevardo.de/

zum Beispiel hatten sie im Wettbewerb um das Telekom-Arreal eine Erhaltung des CDU-Hochhauses vorgeschlagen. Zudem sind sie bei Umbauten historischer Häuser immer sehr vorsichtig.
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.08, 17:01   #140
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
das Hotel Königshof wird um ein Stockwerk erhöht:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...etailid=419365
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 02:51   #141
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.209
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Die Erhöhung an sich finde ich absolut okay. Aber warum muss man das so plump machen? Ein Hotel der gehobenen Kategorie in der Lage, da wünsche ich mir sowas wie den Breidenbacher Hof in Düsseldorf. Zumal die Konkurrenz mit dem neuen Hotel am Kongesszentrum und auf dem Zementwerk-Gelände auch nicht kleiner wird. Apropos, auch das Hilton ein Stück weiter wirkt etwas miefig und könnte eine optische Auffrischung gut vertragen. Schade, dass die beiden Top-Hotels an der Rheinfront architektonisch nicht mehr zu bieten haben.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 10:12   #142
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.366
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Sehr unangenehm, diese Aufstockung. Bisher war der Königshof zwar unspektakulär, fügte sich aber sauber ein und war immerhin nicht störend. Die aufgesetzte Galerie nimmt dem Haus jedoch zukünftig sowohl in Gestaltung, als auch in Höhe die dezente Zurückhaltung. Höhenreserven gegenüber dem Albertinum hat man nämlich in Wahrheit nicht mehr.
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 12:24   #143
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 51
Beiträge: 878
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Wohl noch ein Fall, wo dezente Zurückhaltung verfehlt sein könnte: Von einem Gebäude mit Steinfassade, Prachtentfaltung und mit größeren Dimensionen (wie der Düsseldorfer Breidenbacher Hof) wären womöglich viele Kritiker begeistert.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 14:32   #144
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.366
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Das wäre keine Aufstockung, sondern ein Neubau, Bewacher.
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 14:37   #145
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 51
Beiträge: 878
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Stell Dir dasselbe aufgestockte Gebäude vor, allerdings mit Steinplatten (gibt's sogar Alu-Platten mit Stein-Look) belegt und ein sog. Berliner Dach (u.U. mit Lukarnen) darüber - würde das Gebäude nicht gleich besser wirken?
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 14:42   #146
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.366
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Nein. Das würde nicht besser wirken. Das wäre lächerlich.
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 15:32   #147
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 39
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
wir müssen nicht alles machen was in Berlin passiert, wo kämen wir da hin?

Die Flussfassade ist bisher nicht schlecht. Wird es aber, wenn man das Kästchen draufsetzt. Immerhin hat man darrauf verzichtet, das neue Geschoss anzuheben über das Dachniveau. (siehe Artikel)
Aluplatten mit Steinoptik habe ich noch nicht gesehen und will sie auch nie sehen
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 18:02   #148
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 51
Beiträge: 878
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Das wäre lächerlich.

Hast Du bessere Ideen - wenn man schon aufstockt? Wie ich übrigens erst jetzt sehe, nicht nur ich komme auf den Breidenbacher Hof als Vorbild - rec ebenfalls.

Aluplatten mit Steinoptik habe ich noch nicht gesehen

Die sehen halt genauso wie Steinplatten aus - es sei denn, man hat sie direkt vor der Nase (ich habe darüber in einer Zeitschrift der Trockenbauer gelesen). Von mir aus kann es auch wirklich Stein sein.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 18:45   #149
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.209
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Ich glaube eine Lösung wie hier für das (neue) oberste Stockwerk wäre sehr ansprechend, das ganze in Kupfer würde auch sehr gut zum weißen Baukörper passen. Eine Steinfassade wäre meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig.


@ Enzo

Den Vergleich mit dem Albertinum verstehe ich ohnehin nicht ganz. Das Albertinum hat doch, abgesehen vom Kirchenschiff, nur ein Notdach. Erinnert mich an den Frankfurter Rathaus-Nordbau (Bild: Gizmo23). Da sollte besser auf Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes hingearbeitet werden, als einen unbefriedigenden Zustand zur Messlatte zu machen.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.08, 21:30   #150
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.366
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
^^ Ich verglich allein die Gebäudehöhe - nicht die Bauweise. Ich plädiere nicht für eine andere, sondern für gar keine Aufstockung. Der Königshof kann durch eine Erhöhung nur verlieren - wollte man ein höheres Gebäude dort (einen dann dominierenden Bau), dann müsste man in meinen Augen ganz neu bauen. Der status quo bietet dazu das Potenzial nicht.

Davon ausgehend, dass der Betreiber auf einen einfachen Renditegewinn schielt und von einem Neubau nichts wissen will, hätte die Stadt die Aufstockung einfach ablehnen sollen.
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum