Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.11, 01:18   #136
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 42
Beiträge: 417
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
An den "Vorgebirgsgärten" in Raderthal wird gebaut. Wenn alles fertig ist, wird hier ein kleines neues Viertel entstehen.




Fertiggestellt ist das Gebäude "Am Parkbogen". Die x-te Variation des Typs weiße Stadvilla gerät hier durch den Einsatz von Ziegelklinker ein bisschen freundlicher.




Alle Bilder von mir

Geändert von Tilou (07.05.11 um 13:20 Uhr) Grund: Quellangabe vergessen
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.11, 14:10   #137
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 42
Beiträge: 417
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Eindrücke vom Wohn-Projekt "Volksgarten plus", welches etwa zur Hälfte fertig gestellt ist. Gebaut sind die Blöcke A1 bis A4, D und B1. Hier nochmal die Darstellung der einzelnen Baukörper:

Quelle: www.volksgarten-plus.de





Blick von innen auf die Pfälzer Straße. Diese soll noch eine geschlossene Randbebauung erhalten (Blöcke E und F). Da hoffe ich sehr auf eine hochwertige Gestaltung als angemessene Kante zur gründerzeitlichen Neustadt. Bauaktivität ist allerdings momentan keine zu sehen.


Zum Schluss noch ein Blick auf eine der transparenten Schallschutz-Wände. Direkt dahinter fährt gerade ein Güterzug vorbei. Den Dämm-Effekt fand ich beeindruckend, zumindest im Außenbereich blieb es angenehm ruhig. Wie es sich in den direkt angrenzenden Wohnungen anfühlt, wäre mal interessant zu wissen.


Bisher ein sehr gelungenes Projekt. Die Architektur hätte vielleicht noch etwas vielfältiger ausfallen können, aber wie man hier eine zweitklassige Bahndamm-Brache zu hochwertigem Wohnraum entwickelt, ist schon erstaunlich. Ein tolles Beispiel für die angestrebte Nachverdichtung der Innenstadt.
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.11, 10:27   #138
cpcgn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Köln
Alter: 48
Beiträge: 83
cpcgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
die architektur find ich eher zweitklassig, aber wie du schon sagst, für die lage ist das alles schon sehr gut gelungen und der schallschutz ist auch in den wohnungen beeindruckend. ein freund von mir hat dort eine wohnung und man hört nix von den zügen.
cpcgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.11, 16:12   #139
calcaneus-cgn
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Köln
Alter: 41
Beiträge: 132
calcaneus-cgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
solange die Fenster zu sind....
calcaneus-cgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.11, 17:08   #140
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 824
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von calcaneus-cgn Beitrag anzeigen
solange die Fenster zu sind....
@ Calcaneus-Cgn, berichte doch mal etwas ausführlicher, ist das nur deine Vermutung oder deine Erfahrung? Das würde mich schon interessieren.
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.11, 21:34   #141
calcaneus-cgn
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Köln
Alter: 41
Beiträge: 132
calcaneus-cgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
das freut mich, dass dich das wirklich interessiert!
ich habe mich ganz tollkühn für 5 Minuten auf den Eifelplatz gestellt und meine Lauscher ganz weit aufgestellt. Dabei fällt jedem mit normalen Geräuschempfinden auf, dass man die vorbeifahrenden Züge immer noch gut hört. Jeder Bahnverkehr, der über die Südbrücke kommt, fährt an dieser Stelle vorbei. Wer sich in Köln auskennt, weiß welche Züge das sind...
Sicherlich wird es Räume in den Häusern geben, die baulich so gut abgeschirmt sind, dass man kaum etwas hört. Aber gerade die Terrassen und die Fenster zu den Gleisen sind doch sehr betroffen.
calcaneus-cgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.11, 22:08   #142
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 42
Beiträge: 417
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ok Calcaneus, da ist schon was dran. Als ich vor der Schutzwand stand, war der Effekt tatsächlich etwas eigenartig. Direkt vor mir fuhr der Zug entlang, aber das Zug-Geräusch kam hauptsächlich von hinten. Der Schall wurde indirekt über die bestehenden Häuserfronten wieder zurückgeworfen. Man darf aber nicht vergessen, dass noch nicht alle Gebäude errichtet sind. Wenn das ganze Karrée steht, wird es im Innenbereich mit Sicherheit relativ ruhig bleiben. Und zwar wesentlich ruhiger, als es bei einer direkten Beschallung der Fall wäre.
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 10:42   #143
cpcgn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Köln
Alter: 48
Beiträge: 83
cpcgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lärm

also wie gesagt, ich kenn jemanden der dort wohnt, erdgeschoss mit terasse, ich war schon öfter dort und in den räumen hörst du so gut wie nichts, jedenfalls wenn man bedenkt, dass die züge keine 20 meter entfernt vorbei rauschen, ich wohne in deutz, weit weg von der nächsten bahnlinie und in meiner wohnung hört man mehr. auch auf der terrasse der neu gebauten häuser habe ich schon mehrere abende gesessen und die vorbeifahrenden züge sind einem überhaupt nicht aufgefallen und ich denke, dass sollte doch auch der effekt der wand sein. geräuschlos ist es natürlich nicht.
cpcgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 11:01   #144
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 824
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Ich habe mal gelesen, dass bei dem Bau ein spezieller Beton verbaut wurde der den Lärm absorbiert. Bei den Preisen für die Eigentumswohnungen ist es auch schwer vorstellbar, dass das Projekt nicht gut durchdacht ist. Ich finde gut was heute durch moderne Bautechnik alles möglich ist. Früher wären solche Areale für den Wohnungsbau nicht nutzbar gewesen.
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.11, 14:02   #145
Eilig
Debütant

 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 38
Beiträge: 2
Eilig befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Grundsteinlegung für Wohnpark Markona in Köln

Hallo,

hat das hier heute per Immobilienzeitungnewsletter bekommen.

-----------------
Der hereinkopierte Presseartikel wurde von der Moderation entfernt. Bitte künftig auf fremde Urheberrechte und auf unsere Richtlinien achten! Es spricht jedoch nichts dagegen, den Inhalt (mit Hilfe der Änderungsfunktion) mit eigenen Worten wiederzugeben. (Sch)
-----------------


hat jemand information dazu?
Eilig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.11, 13:15   #146
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Sowohl RainerCGN als auch ich haben schon über das Projekt berichtet; damals aber noch nicht unter diesem Namen.
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.11, 13:46   #147
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Die Abrissarbeiten für das Projekt K-Star (Beitrag von Citysurfer) sind fast beendet.

Hier ein aktuelles Bild:



Uploaded with ImageShack.us
Quelle: Foto ist von mir.
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.11, 11:30   #148
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 824
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Ein weiteres Großprojekt wurde durch die Pandion AG angekündigt. Nachdem die Stadt einen Teil des Geländes (die sogenannte Terrassenkante) um das ehemalige Bürohaus der DEG Bank in Müngersdorf unter Schutz gestellt hat, hat die Pandion AG ihr ursprünglichen Abriss- und Neubaupläne verworfen und sich dazu entschieden das 8 Geschossige Bürohaus zu sanieren, ergänzt wird es nun durch zwei frei stehende Wohnhäuser.

Unter dem Projektnamen PANDION Belvedere werden 69 Eigentumswohnungen im gehobenen Segment enstehen. Diese werden aufgrund ihrer Lage einen einzigartigen Blick auf die Innenstadt Kölns bieten, neben der hochwertigen Ausstattung soll es auch einen Concierge-Service geben.

http://www.pandion-belvedere.de/index.php?id=40

Ergänzung v. 19.05.11
http://www.koelner-wochenspiegel.de/...iden-loevenich

Geändert von RainerCGN (19.05.11 um 12:52 Uhr)
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 22:33   #149
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 824
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Die Contipark Continentale Parkgaragen GmbH aus Berlin erwägt das Parkhaus an der Magnusstraße nähe des Friesenplatz komplett umzugestalten. Dazu soll das 6-geschossige Gebäude bis auf drei Geschosse abgebrochen werden. Die drei Parkgeschosse sollen erhalten und saniert und anschließend durch Wohnungen aufgestockt werden. Das Baubaungsplanverfahren im Stadtentwicklungsausschuss läuft gerade. In den Planungen zeigt man eine Visualisierung von HH-Vision, es soll aber noch ein architektonisches Qualifizierungsverfahren durchgeführt werden, um eine dem Standort gerechtwerdende Fassadengestaltung zu erhalten.


Quelle: HH-Vision

http://ratsinformation.stadt-koeln.d...&voselect=6551
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.11, 10:57   #150
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 824
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
In Braunsfeld ist ein weiteres Wohnprojekt durch die Ideal Assets, Köln, geplant. Das Projekt soll 100 Wohnungen umfassen und ca. 22 Mio. EUR kosten und trägt den Namen Max 13 . Entstehen sollen die Wohnungen auf dem Grundstück an der Max-Wallraff-Straße, auf dem früher der Deutsche Ärzteverlag seine Büroräume hatte. Der bestehende Gebäudekomplex wird abgerissen. Das ganze liegt genau gegenüber dem Neubauprojekt Max-Walraf-Höfe. Ausführendes Bauunternehmen wird Bilfinger Berger Hochbau sein und die Fertigstelllung ist für Ende 2012 geplant.

Da tut sich ja wirklich richtig viel in Braunsfeld. Bin gespannt wie sich das ganze auf das direkte Umfeld auswirken wird. Aufgrund der stark steigenden Wohnbevölkerung wird sicher auch die Infrastuktur in der direkten Umgebung davon profitieren.


Bild: Ideal Assets
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:04 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum