Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.16, 13:37   #601
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Ehemals Woolworth Kaufhaus - Ehrenfeld

Das Gelände des ehem. Woolworth Kaufhauses zwischen der Venloer Straße 310-316, der Hansemannstraße 4-12 sowie der Philippstraße 9 wird überplant z.T. umgenutzt und mit Wohnungen bebaut. Das Gebäude des ehem. Woolworth Kaufhauses wird revitalisiert. Neben dem Drogeriemarkt DM wird dort auf zwei Etagen ein REWE Vollsortimenter einziehen. die Baulücken an der Hansemannstraße sowie der Philippstraße werden mit straßenbegleitenden Wohnhäusern geschlossen. Im rückwärtigen Teil der Hansemannstraße wird es eine weiteren Gebäudekomplex mit Wohnungen geben. Insgesamt sollen so 44 Wohnungen sowie 90 Stellplätze in einer Tiefgarage entstehen. Ein wirklich tolles Projekt. Endlich werden diese häßlichen Nachkriegslücken geschlossen und das gesamte Areal aufgewertet.












Quelle: WPR Wohnprojekt Rheinland GmbH
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.16, 12:33   #602
cpcgn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Köln
Alter: 48
Beiträge: 95
cpcgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
microappartments

Zitat:
Zitat von RainerCGN Beitrag anzeigen
Am 27. Mai berichtete die Kölner Rundschau in ihrer Onlineausgabe von einem geplanten Bauprojekt unter dem Projekttitel "Nördlich Colonius" auf dem Gelände, Innere Kanalstraße / Ecke Subbelrather Straße. Die dortigen 5 - 8 geschossigen Bürogebäude sollen niedergelegt werden und ein Wohnturm mit Microappartments entstehen. Es soll einen Architektenwettbewerb mit einer Mehrfachbeauftragung geben.
bei so wörtern wie "Microappartments" gefriert mir immer das blut in den adern. von wohnungen würde ich in diesem zusammenhang eher nicht sprechen. das sind doch meist orte für kurzwohnen oder für studenten, denen in solchen projekten wenig wohnraum für extrem viel geld angeboten wird. jenseits einer ästheitschen dikussion über architektur, fänd ich es auch mal ganz gut darüber nachzudenken, welche fatalen auswirkungen solche "wohnungen" für ein stadtviertel haben - in deutz wurde gerade und wird gerade schon wieder so ein Microappartments-komplex gebaut - zusammen ca 300 einheiten - architektonisch völlig anspruchslos - im regelfall erhöhen diese Microappartments die mieten in der gegend allgemein, das verkehrsaufkommen steigt und da die bewohner meist nur kurz, zwischen wenigen wochen bzw. einigen semestern dort wohnen, entsteht nur wenig anbindung an das viertel. alles wie ich finde keine erstrebenswerten dinge. es gewinnt vor allem der investor.
cpcgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.16, 19:13   #603
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 55
Beiträge: 1.216
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Die bei der Ratsinformation verlinkte Projektbeschreibung nennt durchschnittliche Größen der Ein-Zimmer-Appartements von 23m². Bei angenommenen 35m² über alle Wohnungen ergäbe das einen Anteil von einem 50m² zwei-Zimmer-Appartement auf fünf kleine.

Will man die Fläche nicht beliebig in die Höhe drücken, was irgendwann teuer wird, muss man viele Wohnungen pro Stockwerk unterbringen. Wenn man beispielsweise mit 36 Etagen auskommen wollte, wären rund 900m² je Etage unterzubringen werden - also etwa 26 Wohnungen.

Das verspricht bei unseren heutigen Vorgaben bezüglich Fensterflächen, Fluchtwegen und Raumtiefen eine richtig spannende Gebäudeform - endlos lange Flure mit fünfzehn Türen auf jeder Seite kann man heute nicht mehr bauen.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.16, 14:16   #604
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Unter dem Projektnamen "LUX121" plant die Wohnkompanie (im Joint Venture mit der Kölner Art Invest Gruppe) eine Revitalisierung und Umnutzung des Gebäudes des Arbeitsamts an der Luxemburger Straße 121.
Das Arbeitsamt soll ab 2018 in einen Neubau nach Ossendorf ziehen.

http://www.wohnkompanie.de/de/projek...121-koeln.html

Die Daten:

Grundstück: 9.475 m²
BGF o.i: ca. 33.800 m²
Bauteil 1: 15 Obergeschosse
Bauteil 2: 6 Obergeschosse

Aktuell wird Planungsrecht geschaffen und die Anzahl der Wohnungen und dessen Größe werden noch definiert. Das Projekt verspricht eine Menge neuer Studentenwohnungen und könnte die Lage auf dem Kölner Wohnungsmarkt durchaus stark entspannen. Was natürlich nicht so schön ist, wäre diese Monostruktur mit ausschließlich kleinen Apparments. Aber das muss man bei dem angespannten Wohnungsmart im Moment wohl in Kauf nehmen.


Quelle: Bilderbuch-Koeln.de


Quelle: Die Wohnkompanie / Art Invest

Geändert von RainerCGN (06.10.16 um 14:33 Uhr)
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.16, 20:41   #605
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Unter dem Namen "The Fizz" entwickelt die International Campus AG am Perlengraben / Ecke Blaubach insgesamt 247 Studentenappartments. Das 7-geschossige Gebäude (im Innenbereich 3-Geschossig) soll zum Wintersemester 2018 bezugsfertig sein. Architektonisch eher schlicht und zurückhaltend, aber es hätte sicher schlimmer kommen können.





Quelle: International Campus AG
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.16, 14:38   #606
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 275
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Gottesweg, Zollstock

http://www.ksta.de/koeln/rodenkirche...ndamm-25046570

In Zollstock zwischen Gottesweg und Zollstockgürtel an den Bahngleisen werden über 200 neue Wohnungen errichtet. Fertigstellung bis 2019. Es werden ca. 130 Studentenzimmer erstellt (450 Euro pro 25 qm). Die Häuser sollen fünfgeschossig werden.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.16, 20:34   #607
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 71
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
In Sülz an der Zülpicher Straße baut wvm 25 neue Wohnungen. Das Bestandsgebäude ist schon ein paar Wochen geräumt. Schade ist, dass die Ladeneinheit im Erdgeschoss durch Wohnen ersetzt wird.
Die Architektur ist Standard bei wvm: nichts spannendes.

Projektinfo

--------------------
Hinweis der Moderation: Die eingebundene Bilddatei wurde entfernt. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.16, 10:46   #608
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Die Wohnungsbaugesellschaft des Rheinischen Handwerkes AG plant an der Hohe Pforte ein bisher als Bürogebäude genutzes Objekt zu einem Wohn- und Geschäftshaus umzubauen. Das Gebäude wird um Staffelgeschoss aufgestockt und die Wohnungen sollen über einen neu zu errichtenden Laubengang auf der Rückseite des Gebäudes erschlossen werden. Insgesamt sollen 45 Wohnungen in Größen von 60 - 80 qm entstehen. Die Ladenzeile im Erdgeschoss soll erhalten bleiben. Eine wirklich schön Aufwertung der Straße. Wenn das so umgesetzt wird wie auf den Visualisierungen zu sehen, toll.

Aktuelle Situation:


Quelle: Bilderbuch-Koeln.de

Geplanter Umbau:









Quelle: Bauwerkstadt Bonn / Wohnungsbaugesellschaft
des Rheinischen Handwerkes AG
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.16, 11:29   #609
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 556
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
^
Das ist wirklich eine gelungene Aufwertung.
Gefällt mir sehr gut.

Noch ein Projekt:

Auf einem Teilstück des ehemaligen Güterbahnhofs Zollstock am Gottesweg werden zurzeit 132 Wohnungen gebaut.
Die Architektur erinnert an die Industrievergangenheit der Umgebung; die verglasten Loggien sollen den Lärm der nahen Bahngleise mindern.

http://www.format-architektur.de/pro...s.html?show=46
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.17, 09:50   #610
Hadrian
Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Köln
Beiträge: 193
Hadrian wird schon bald berühmt werdenHadrian wird schon bald berühmt werden
Overbeckstr./Liebigstr.

An der Ecke Overbeckstraße/Liebigstraße, in direkter Nachbarschaft zu einer Baustelle eines MFH von DOMUS an der Subbelrather Straße, errichten Die Projektisten auf einem vormals gewerblich genutzten und mit geringer Höhe bebautem Grundstück einen Neubau mit Wohnungen und KiTa.
Mir gefällt, losgelöst der Architektur, dass diese sehr gering bebaute Ecke besser genutzt wird.

Website "DIE PROJEKTISTEN"
Hadrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.17, 17:45   #611
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 556
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Auf dem Gelände des bisherigen Braunsfelder Marktplatzes entstehen in kürze drei Häuser mit 67 Wohnungen und 550qm Gewerbefläche.
Auf der linken Seite kragen die Häuser über eine Güterbahntrasse aus, die aus Lärmschutzgründen eingehaust wird.
Rechts neben den Neubauten entsteht der neue Marktplatz.

http://braunsfeld21.de/tl_files/brau...-17-Vogelp.pdf

http://wvm.de/index.php/nachrichten-...chenmarkt.html
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.17, 22:15   #612
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 71
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
Im Kunibertsviertel in der Jakordenstraße 19 wurde ein kleines Hotelgebäude abgerissen und vermutlich ein neues Wohngebäude gebaut. Dieses hat nun zwei Geschosse mehr, als der Vorgängerbau, der jedoch auch ganz schön war.

Vorzustand: https://www.google.de/maps/place/Jak...604231!6m1!1e1

Jetzt: http://i.imgur.com/JdRE7i6.jpg und http://i.imgur.com/NCmPHvw.jpg


(Eigene Fotos)
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.17, 01:42   #613
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.061
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Na, herzlichen Glückwunsch - da hat man eines von zwei älteren Gebäuden, die überhaupt noch in der Jakordenstraße standen, eliminiert.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.17, 09:33   #614
Dooo?
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Köln
Alter: 29
Beiträge: 180
Dooo? befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nachdem das Gebäude irgendwann mal entstuckt wurde, hat es auch jede Möglichkeit auf Denkmalschutz verloren und konnte so problemlos niedergerissen werden... wirklich eine Schande.
Ich finde, Köln würde ein größeres Engagement für die Wiederbestuckung alter Gebäude gut tun... hat jemand Interesse und Ideen?
Dooo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.17, 13:47   #615
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 556
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Neues Wohngebäude in Köln-Lindenthal.
Sehr großzügig, fast schon mondän.
Wohnungen dürften entsprechend teuer sein.

http://www.kaspar-kraemer.de/assets/...d-11005-04.jpg
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum