Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.13, 18:51   #16
muse1985
Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Braunschweig
Beiträge: 188
muse1985 wird schon bald berühmt werdenmuse1985 wird schon bald berühmt werden
Danke Dir, Ted Mosby, für die häufigen aktuellen Bilder! Der lange Büroriegel wird diesen Bereich der Frankfurter Straße auf jeden Fall dominieren.
Jedoch wirkt das Gebäude ziemlich schmal, was auf deinem ersten Bild zu sehen ist. Fundamente wurden jedoch doppelt so breit nach hinten betoniert. Nun frage ich mich, ob es dort dann auch noch in die Höhe geht oder vielleicht nur ein eingeschossiger Anbau, vielleicht für einen Gastronomiebetrieb, hin kommt.
muse1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.13, 21:48   #17
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 370
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Gute Frage. Ich bin bislang immer davon ausgegangen, dass das Gebäude so schmal bleibt. Die Breite der Fundamente könnte auch nur von der Tiefgarage herrühren, oder?
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.13, 19:41   #18
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 370
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Update:















(Alle Bildrechte lieben bei mir.)
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.13, 13:39   #19
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 247
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mit dem Fortschritt des langen Riegels an der Frankfurter Straße ist jetzt wohl auch der nächste Bauabschnitt dahinter eröffnet bzw. in der Vermarktung:

http://www.wiederaufbau.de/kaufen/im...mswohnung.html

Nochmal 3 "Stadtvillen" in "Buchlers Garten"
Braunschweig, Cammanstraße
Baubeginn: voraussichtlich im 2. Quartal 2013
Bezug: voraussichtlich im 1. bzw 2. Quartal 2015

Östlich davon - zum Wilhelmitorwall - ist anscheinend eine 4. Stadtvilla noch in zukünftiger Planung.
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.13, 20:01   #20
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Danke, Ted, für die Bilder! Man kann nur hoffen, dass der letzte (höhere) Gebäudeteil demnächst noch angehängt wird - bleibt es so, fände ich das städtebaulich wie architektonisch unbefriedigend. Städtebaulich, weil dem Buchlerareal an der Süd-Ost-Ecke der Abschluss fehlt; architektonisch, weil das Gebäude irgendwie unfertig und abgebrochen wirkt, solange es kein Gegengewicht zu der Rundung an der Westseite erhält. Und das wäre eben der fehlende Abschluss an der Ostseite.

Geändert von Architektenkind (13.04.13 um 16:14 Uhr) Grund: Diverse Tippfehler korrigiert
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.13, 21:34   #21
muse1985
Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Braunschweig
Beiträge: 188
muse1985 wird schon bald berühmt werdenmuse1985 wird schon bald berühmt werden
Ich gehe davon aus, dass es auch zeitig mit dem noch fehlenden Gebäudeteil los geht. Habe da die Tage Erdarbeiten beobachten können.
muse1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 00:23   #22
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 370
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Die Feder Beitrag anzeigen
Nochmal 3 "Stadtvillen" in "Buchlers Garten"
Braunschweig, Cammanstraße
Baubeginn: voraussichtlich im 2. Quartal 2013
Bezug: voraussichtlich im 1. bzw 2. Quartal 2015
Östlich davon - zum Wilhelmitorwall - ist anscheinend eine 4. Stadtvilla noch in zukünftiger Planung.
Vielen Dank für die Info. Ich fürchte, dass diese Verdichtung der Wohnqualität des Quartiers doch eher abträglich sein wird. Was nützt mir ein schöner großer Balkon, wenn er durch einen sechs Meter weiter befindlichen Wohnblock verschattet wird?

Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Danke, Ted, für die Bilder! Man kann nur hoffen, dass der letzte (höhere) Gebäudeteil demnächst noch angehängt wird - bleibt es so, fände ich das städtebaulich wie architektonisch unbefriedigend. Städtebaulich, weil dem Buchlerareal an der Süd-Ost-Ecke der Abschloss fehlt; architektonisch, weil das Gebäude irgendiwe unfertig und abgebrochen wirkt, solange es kein Gegengewicht zu der Rundung an der Westseite erhält. Und das wäre eben der fehlende Abschloss an der Ostseite.
Ich stimme dir uneingeschränkt zu. Eine Freifläche an der Süd-Ost-Ecke des Gebäudes wäre unschön. Allerdings gehe ich davon aus, dass diese Lücke zeitnah geschlossen wird.

Generell bietet die südwestliche „Stadteinfahrt“ noch gehöriges Potenzial. Der mittlerweile fast funktionslose ehemalige Busbahnhof am Europaplatz und der große Parkplatz am Holzhof schreien geradezu nach einer Bebauung. Ich habe das einmal auf einer kleinen Zeichnung festgehalten.



Ohne die genauen Eigentumsverhältnisse zu kennen, gehe ich doch davon aus, dass diese Freiflächen in absehbarer Zeit bebaut werden könnten. Die Grundstücke sind einfach zu attraktiv, um sie dauerhaft so zu belassen wie sie sind.

(Grafik mit www.openstreetmap.de)
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 09:37   #23
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 247
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
"Eine Freifläche an der Süd-Ost-Ecke des Gebäudes wäre unschön. Allerdings gehe ich davon aus, dass diese Lücke zeitnah geschlossen wird."

Wenn es sich denn vermarkten läßt. Einfach auf blauen Dunst so einen großen Baukörper zu finanzieren, ist nicht ohne. Und ich denke, auch das Kontorhaus muss erstmal noch sinnvoll gefüllt werden.


"Generell bietet die südwestliche „Stadteinfahrt“ noch gehöriges Potenzial."

Nachdrückliche Zustimmung. Stadteinfahrten lassen sich ja in Braunschweig leider alle noch optimieren.

"Ohne die genauen Eigentumsverhältnisse zu kennen, gehe ich doch davon aus, dass diese Freiflächen in absehbarer Zeit bebaut werden könnten. Die Grundstücke sind einfach zu attraktiv, um sie dauerhaft so zu belassen wie sie sind."

Die Flächen sind ja leider schon seit geraumer Zeit in diesem suboptimalen Zustand.
Der Parkplatz ist, IIRC, in privater Hand. Voets? NORD/LB?
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 10:15   #24
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.022
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Die Feder Beitrag anzeigen
Die Flächen sind ja leider schon seit geraumer Zeit in diesem suboptimalen Zustand.
Der Parkplatz ist, IIRC, in privater Hand. Voets? NORD/LB?
Der Parkplatz ist im Eigentum der Nord-LB. Ackers-Partner haben eine Städtebauliche Studie zur Bebauung beider Areale erstellt. Diese ist aber nicht veröffentlicht, findet sich aber auf der Projektliste auf der Homepage.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 11:07   #25
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 247
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke Dvorak!

Das mit der Studie (von 2012) ist ja interessant - dann macht sich ja tatsächlich schon jemand aktuell Gedanken um eine sinnvolle Nutzung.
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.13, 16:21   #26
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Die Feder Beitrag anzeigen
Wenn es sich denn vermarkten läßt. Einfach auf blauen Dunst so einen großen Baukörper zu finanzieren, ist nicht ohne. Und ich denke, auch das Kontorhaus muss erstmal noch sinnvoll gefüllt werden.
Meines Wissens sollen in den fehlenden Teil, so er denn gebaut wird, keine weiteren Büros einziehen, sondern ein Hotel. Ob sich das lohnt wäre also nicht vom Vermietungsstand des Kontorhauses abhängig, sondern von der Bettennachfrage in Braunschweig. Und da bin ich angesichts der regen Bautätigkeit im Bürgerpark und im Bahnhofsviertel derzeit eher skeptisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.13, 11:16   #27
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 247
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ein... Hotel?
Na, so eine Überraschung. Meine Skepsis bez. Vermarktung ist nicht gerade gesunken.
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.13, 11:57   #28
muse1985
Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Braunschweig
Beiträge: 188
muse1985 wird schon bald berühmt werdenmuse1985 wird schon bald berühmt werden
Kleines Update:





muse1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.13, 10:45   #29
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 247
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Noch ein Nachklapp - am 3.5.2013 in der BZ wurde verkündet:

Endspurt im Kontorhaus an der Frankfurter Straße

Da auch noch mal kurz die Fakten zusammengefasst:
Kosten: 20 Millionen Euro
10 500 Quadratmeter Bürofläche
134 Parkplätze im Tiefgeschoss

Und die Aussage, dass ein Drittel der Büroflächen bis dato vermietet sei...
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.13, 20:23   #30
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 370
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Foto-Update:



(Alle Bildrechte liegen bei mir.)
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum