Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.10, 20:03   #61
Kunstbetrieb
Mitglied

 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: Essen
Alter: 41
Beiträge: 108
Kunstbetrieb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Westen berichtet in diesem Artikel, dass der Immobilienmakler Brockhoff den Kartstadt/Hertie-Komplex an Rüttenscheider Stern nunmehr gekauft hat und komplett abreißen wird. Der Abriss des jetzigen Gebäudes und der Neubau eines fünfgeschossiges Geschäfts- und Bürohaus soll 2011 beginnen. Mit der Fertigstellung wird 2012 gerechnet. Das an der Alfredstraße gelegene Parkhaus mit 250 Stellplätzen wird zudem saniert.
Kunstbetrieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.10, 11:34   #62
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Die IGR spricht bei dem Neubau von einem innovativen Konzept mit einer aufwändig gestaltenen Fassade.
http://www.igruettenscheid.de/aktuell.htm

Am Ende wird wohl ein 0815-Bau dort enstehen.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 00:47   #63
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Angeblich sind schon Mieter gefunden. Diese werden erst bekannt gegeben, sobald der Mietvertrag unterschrieben ist. Fest stehe schon jetzt: Es seien prominente Mieter, die überwiegend noch nicht in Rüttenscheid vertreten sind und somit den Stadtteil noch attraktiver machen und bereichern. Der Entwurf des Neubaus mit einer aufwändigen Fassade, hinter der sich vier optisch aufeinander abgestimmte Baukörper verbergen, stammt vom renommierten Architekturbüro RKW.
http://www.koelblkruse.de/live/downl...Herti_Haus.pdf
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.10, 22:05   #64
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Spatenstich: Rüttenscheider Höfe

Zwischen Josephinen-, Ursula- und Herthastraße entstehen vier Häuser mit 3.400 m² und 41 Wohnungen. Im Hof gibt es eine großzügige Grünfläche mit Kinderspielplatz.





Bilder: Architektur- und Stadtplanungsbüro Dr. Schrammen
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.10, 01:25   #65
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 484
Philip könnte bald berühmt werden
Das sieht ja ganz nett aus! Mir ist aber nicht ganz klar, wo für die Gebäude Platz sein soll!? Wurde vorher etwas abgerissen?
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.10, 13:38   #66
Nietnagel
Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Essen
Alter: 34
Beiträge: 177
Nietnagel hat die ersten Äste schon erklommen...
Ja, aktuell werden an dieser Stelle ein Wohnhaus und mehrere Wirtschaftsgebäude der Fa. Helmut Reiter abgerissen. Vermutlich werden die Arbeiten für die Tiefgarage noch vor der Frostperiode stattfinden.
Nietnagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.10, 21:30   #67
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.998
nikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbar
ehemaliges HERTIE-Kaufhaus Rüttenscheid

PM: " Die Bauverwaltung legt die Planung für den Bereich des ehemaligen HERTIE-Kaufhauses Rüttenscheid öffentlich aus. Nach der Aufgabe des Kaufhauses am Rüttenscheider Stern plant die Stadt, den Bereich städtebaulich neu zu ordnen, um eine attraktive Folgenutzung zu ermöglichen. Das westlich angrenzende, sanierungsbedürftige Parkhaus an der Ecke Alfredstraße/ Bertoldstraße wird ebenso in den Planbereich einbezogen wie der östliche Zweig der Fußgängerpassage „Am Rüttenscheider Stern“. [...]

Wer sich im Internet über das vorliegende Konzept informieren möchte, findet umfassende Informationen ab dem 2. November unter der Adresse „www.essen.de/stadtplanung“. Auch hier können Stellungnahmen abgegeben werden. Die Verwaltung lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich am Planungsprozess zu beteiligen."

Quelle: Pressemeldungen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 13:49   #68
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Ehem. Hertie Kaufhaus

Koelbl Kruse hat nun bekannt gegeben, dass das ehem. Hertie Kaufhaus Ende Januar abgerissen wird und 2012 der Neubau stehen soll. Geplant sind Ladenlokale, Büroflächen sowie Lebensmittelgeschäfte. Außerdem wird das Parkhaus an der Ecke Bertoldstraße Alfredstraße modernisiert. Dort soll es in Zukunft 250 Parkplätze geben.


Bild: Koelbl Kruse

Den aktuellen Bericht findet ihr bei Koelbl Kruse im Pressearchiv.


Der Neubau gefällt mir richtig gut und hat meiner Meinung nach, ein gewisses Königsallee-Feeling. Einen Neubau in so einer Form wünsche ich mir auch fürs ehem. C&A Gebäude an der Kettwiger. Wunschdenken!?? Wahrscheinlich!
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 15:47   #69
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 484
Philip könnte bald berühmt werden
Das ist doch wesentlich besser, als ich zu hoffen gewagt hatte
Dank der Gliederung in drei optisch verschiedene Segmente wirkt der Komplex nicht zu wuchtig. Er sieht sogar sehr elegant aus. Genau die richtige Marschroute für Rüttenscheid!

Es ist allerdings sehr auffällig, dass immer mehr Neubauprojekte 6 Stockwerke oder höher ausfallen. So sehr ich eine gewisse Verdichtung und Urbanisierung in diese Richtung begrüße, habe ich doch bedenken, was die Anzahl der Parkplätze betrifft, da der Nahverkehr in Rüttenscheid trotz Straßenbahn und U-Bahn eher mangelhaft ist. 250 Parkplätze auf der gegenüberliegenden Seite des Blocks erscheint doch ein bisschen zu wenig. Eine Tiefgarage wäre nicht schlecht.

Hier noch einmal das Rendering in einer etwas besseren Bildqualität


Quelle: Kölbl Kruse

Geändert von Philip (25.01.11 um 00:18 Uhr)
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 17:28   #70
Le-Wel
[Mitglied]
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Duisburg
Alter: 49
Beiträge: 130
Le-Wel könnte bald berühmt werden
Auch ich kann dieses Königsallee-Feeling spüren, die Voraussetzung ist jedoch, dass die Fassaden in Naturstein und nicht in Putz ausgeführt werden.

Wenn man die mit der vergleicht - jeder weiß, dass man um die Königsallee kaum Parkplätze findet (obwohl die wenigen sehr teuer sind) und der Popularität der Prachtmeile schadet es nicht. Wahrscheinlich genau umgekehrt: Man flaniert so gerne auf der Kö, weil es auf dieser Straße wie auch in derer unmittelbaren Umgebung wenig Autoverkehr gibt. Das sollte man auch in Rüttenscheid nicht durch unnötiges Anziehen des Autoverkehrs kaputtmachen. Mit den Grüne-Wiese-Centers wie CentrO kann man bei der Anzahl der (kostenlosen) Parkplätze ohnehin nicht gewinnen - nur bei der natürlichen, unbeschwert und ungestört erlebten Urbanität.
Le-Wel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.10, 00:55   #71
Aufpasser
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Essen
Beiträge: 51
Aufpasser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

1. Die Rü mit der Kö zu vergleichen halte ich persönlich für exorbitant "weit hergeholt". Ich würde mein Augenmerk mal auf die an der Kö ansässigen Einzelhandelsunternehmen, Hotels und Banken richten.
2. Würde ich evtl. mal die Kaufkraft vergleichen.
3. Ist die Behauptung, auf der Kö gibt es wenig individual Verkehr, im Ansatz nicht nachvollziehbar.
4. Sollte Essen hinsichtlich der "Untercentren" nicht nach Düsseldorf schielen, sondern ein eigenständiges Profil entwickeln.
5. Rüttenscheid lebt von einem pulsierendem Leben; und jeder Anlieger der in den letzten 30 Jahren nach Rüttenscheid gezogen ist, ist genau deswegen dorthin gezogen.
6. Rüttenscheid ist mit Abstand noch das letzte funktionierend Untercentrum, eben weil es dort pulsiert. (Übrigens, was man als pulsierendes Centrum interpretiert, wurde von der Wissenschaft hinlänglich Untersucht. Insoweit ist es m.E. angezeigt der "Wissenschaft" vor der "Idelogie" den Vorrang zu gewähren.

7. Was Rüttenscheid braucht, ist endliche die Tiefgarage unter dem Rüttenscheider-Markt (die übrigens seit Jahrzehnten von der SPD immer wieder mal diskutiert wird) und ggf. eine an der Martinstraße. Den Abriss der Karstadt/Hertie Liegenschaft sollte man als Initialzündung interpretieren.
Aufpasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.10, 11:54   #72
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 726
Turmbauer könnte bald berühmt werden
Mich hat der Entwurf auch sofort an Geschäftshäuser erinnert, wie sie in den letzten Jahren an der Düsseldorfer Kö entstanden. Die hellen Sandsteinplatten und die Abstufungen gefallen mir sehr gut, weil dem Komplex so etwas die Schwere genommen wird. Hoffentlich kommt da auch ne schicke Bar in die Geschäftszeile.

Die Kö ist ein Prachtboulevard, den es so in Deutschland nicht ein zweites Mal gibt. Es gibt dort Einkaufspassagen mit noblen Geschäften und Bankhäuser. Von daher schon mal nicht vergleichbar mit unserer Rü. Die Rü ist ganz anders aufgestellt. Sie ist zwar nicht der Prachtboulevard, hat aber ihren eigenen Charme und Flair. Eben durch die vielen individuellen Geschäfte, Bars und Cafés, die die ganze Meile pulsieren lassen und ihr so Tag und Nacht leben einhauchen. Das wiederum ist ein Vorteil gegenüber der Kö, die abends doch recht tot ist. Die Rü ist lange nicht so breit wie die Kö, aber doppelt so lang.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.10, 17:49   #73
Marco Polo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Köln / Essen
Beiträge: 20
Marco Polo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Keine Frage: Im Gegensatz zum Ist-Zustand ist diese vom Investor vorgestellte Planung ein Quantensprung.
Aber: Warum scheinen in dieser Stadt bei solchen Vorhaben viel zu selten offene oder wenigstens beschränkte Architekturwettbewerbe für Investoren vorgeschrieben zu sein?
Beim AEG Standort am Hauptbahnhof wurden auch nur vier Varianten eines einzigen Büros präsentiert.
Marco Polo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.11, 23:34   #74
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 484
Philip könnte bald berühmt werden
Ehem. Kaufhaus auf der Rü - Bestandsaufnahme (1/3)

Ende Januar wird der jetzige Zwischennutzer das Gebäude leer ziehen, sodass wohl kurz darauf der Abriss beginnen wird. Zeit für eine Bestandsaufnahme!

(Zweigerststraße)


(Straßenecke)


(Rüttenscheider Straße)




Quelle: Eigene Bilder

Geändert von Philip (25.01.11 um 00:16 Uhr)
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.11, 23:44   #75
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 484
Philip könnte bald berühmt werden
Ehem. Kaufhaus auf der Rü - Bestandsaufnahme (2/3)

Mit Ausnahme des Erdgeschosses sind alle anderen Etagen bereits leer, bzw. scheinen sogar bereits entkernt zu werden.
Im Erdgeschoss sind jedoch noch einzelne Dekorationselemente des ehemaligen Kaufhauses übrig geblieben.






Quelle: Eigene Bilder

Geändert von Philip (25.01.11 um 00:16 Uhr)
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum