Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.10, 21:25   #91
Umladestelle
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Kirchheim/Heidelberg
Alter: 33
Beiträge: 35
Umladestelle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Ich weiß übrigens nicht wie du auf 120.000 m² Leerstand kommst. Der Leerstand 2009 lag bei 4,9% bzw. 43.000 m². Zum Vergleich: In Mannheim stehen 7,0% leer, in München 7,7%, in Frankfurt gleich mal 13,9%.
Ja, es ist traurig aber wahr und Heidelberg steht noch gut da. In Frankfurt stehen mehrere Millionen² Leer, ganze Hochhäuser.
Du kannst dieses ganz einfach nachschauen, auf diversen Seiten. Und du glaubst gar nicht wie "DÜSTER" die Lage wirklich ist!
Zitat:
Statistisch gesehen ist Heidelberg mit Baumärkten unterversorgt. Deswegen investieren die ja alle hier - einer fängt an (Obi), alle anderen ziehen nach.
Ja, aber was mich wundert, sind die riesigen Flächen. Ausserdem hatte sich dass Umland auf die Baumarktunterversorgung einberichtet und selbst welche auf die grüne Wiese gesetzt. Aber abwarten, aber für diverse Baustoffhändler wie Näher/Benz werden die Zeiten rauher, da dass Bauhaus eine DRIVE-IN ARENA plant.
Zitat:
Kommt auf die konkrete Firma an, aber ich weiß daß einige dieser Firmen jetzt schon fast nur 400-Euro-Kräfte in Heidelberg haben (und ohne Zustimmung der Regionalleitung auch gar nichts anderes anstellen dürfen).
Ich meinte die Baumärkte!
Zitat:
Allerdings: Von den Gewerbeflächen Im Bieth sind 54% verkauft, für den Rest hat die Stadt angeblich mehr interessierte Investoren als Flächen. Was sich dort nicht verkauft, sind die für die Lage vollkommen überteuerten Bauplätze für Reihenhäuser. Ähnliche Situation wie im Schollengewann, nur daß Im Bieth das Reihenhaus das Doppelte (!) kosten soll.
http://www.rnz.de/RNZ_HDKreis/00_201..._Vermarktu.php

Aber ganz ehrlich, diese wurden wohl verkauft, als die Wirtschaftlage noch besser war, denn welche Firma kann es sich leisten 1,5Jahre zu warten, bis sie mit ihrem Firmenbau beginnt zu bauen? Ich glaube ehr die Finanzierung ist in die Hose gegangen oder es ist kein Bedarf für einen Neubau oder sie versuchen wieder zu verkaufen, weil sie das Grundstück nicht mehr brauchen!
Umladestelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.10, 21:32   #92
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Umladestelle Beitrag anzeigen
Ich meinte die Baumärkte!
Ich auch

(ich weiß es konkret von zwei der vier Baumarkt-Ketten in Heidelberg)
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 21:37   #93
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Laut einer Fußnote in einem RNZ-Artikel ist der Spatenstich für das Jarecki-Gebäude noch vor Pfingsten geplant. Die Investition in das Gebäude seitens der Jarecki-Stiftung soll von 20 auf 50 Millionen gestiegen sein.

Nachtrag: Und in der Heidelberger Ausgabe der RNZ ist ein hübsches halbseitiges Luftbild der Gesamtbaustelle Bahnstadt, auf dem schön die derzeit über 50 Hektar Baugruben und Erdbewegung zu sehen sind.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 22:38   #94
Jaro_E
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: KA/MOS
Alter: 31
Beiträge: 298
Jaro_E wird schon bald berühmt werdenJaro_E wird schon bald berühmt werden
Nach welchem Entwurf werden die Jarecki-Gebäude gebaut? Enthielt der Teilmasterplan für den Campus 2 auch konkrete Hochbauarchitektur für die Gebäude? Und was passiert mit der Halle02? Weißt du da irgendwas?
Jaro_E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 23:12   #95
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Im aktuellen Modell für den Campus II sind die alten Zollhofhallen drin, mit einer Art Platz in Richtung Campus II. Ob da Halle 02, Halle 03 etc wie bisher bestehen - keine Ahnung.

Da Machleidt + Partner den Siegerentwurf Campus II seit einem halben Jahr "konkretisieren", nehme ich mal an daß nach deren Entwurf gebaut wird. Für die konkrete Ausarbeitung der Gebäude wird die Stiftung vermutlich noch jemand eigenes beauftragen?

Im Modell handelt es sich um das Gebäude hier im Hintergrund:

Bildquelle: Machleidt und Partner
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.10, 23:38   #96
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Also das Heinsteinwerk ist nun wirklich alles andere als "Nachbarschaft". Da fährt man bald 2 km. Und die Alte Hauptpost in der Belfortstraße steht quasi zur Dauerdisposition: Sobald sich jemand findet, der da was neues hinsetzt (sagen wir... ein Konferenzzentrum ) wird das abgerissen.
Und das Gebiet um die Hebelstraße und Carl-Bosch-Straße ist - naja, nicht gerade das repräsentativste, sagen wirs so.

Das ABB-Forschungszentrum (Central Office) bekommt eh mit dem Campus II eine Neuausrichtung. Dort soll die "Life Sciences Division" der "World Trade Centers Association" rein. Im Januar gegründet, momentan noch vom Technologiepark aus geleitet.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.10, 16:38   #97
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Der Spatenstich für das erste Gebäude der Jarecki-Stiftung ist jetzt festgelegt auf nächsten Donnerstag, 20. Mai.

Der künftige Gebäudekomplex hat - wenn ichs in der BioRN-Broschüre richtig interpretiere - den Projektnamen "Sky Lab" erhalten, und soll 30.000 m² Nutzfläche umfassen.

Zeitgleich werden die Bauarbeiten zum ersten 220m-Abschnitt der Güteramtsstraße als als künftige Verbindung zwischen Campus II und Hauptbahnhof beginnen. Der zweite Abschnitt dieser Straße umfasst die noch zu räumenden US-Flächen.
Die Anliegerstraße, über die derzeit u.a. die Halle 02, das BRN-Busdepot und der gerade geräumte Dehner-Gartenmarkt erschlossen wird, soll ab September dann komplett gesperrt und als breite Allee neu angelegt werden.

Das erste Jarecki-Gebäude, die Wohngebäude in W6 sowie die Güteramtsstraße als Verbindung sollen etwa zeitgleich Ende 2011 fertiggestellt sein.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.10, 22:37   #98
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Hier findet man den Jahresbericht 2009 der von der EGH mit dem Grundstücksmanagement beauftragten DSK.

Interessant ist vielleicht, daß die Verlängerung Querbahnsteig HBf bis Mitte 2011 abgeschlossen sein soll, die Baudurchführung erfolgt durch DB S&S. Auf der Südseite des Bahnhofes wird dann ein provisorischer P+R-Parkplatz entstehen, der wohl langfristig durch Tiefgaragen und/oder Parkhäuser (auch auf der Nordseite) ersetzt wird.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.10, 13:45   #99
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Aktueller Entwurf für "SkyLabs" (korrekte Schreibweise), das Jarecki-Gebäude:


Quelle: Pixellab

Zumindest gehe ich aufgrund der Parkfläche rechts davon aus, daß es sich tatsächlich um SkyLabs handelt, nicht um einen Neuentwurf des geplanten Turmes gegenüber der Hauptbahnhof-Südseite.

Durchaus... gewagt. Für Heidelberg zumindest.

Und die Investition für SkyLabs ist übrigens mittlerweile auf 60 Millionen angewachsen.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.10, 15:12   #100
Umladestelle
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Kirchheim/Heidelberg
Alter: 33
Beiträge: 35
Umladestelle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Jab, SkyLabs!

Zitat:
Durchaus... gewagt. Für Heidelberg zumindest.
Naja, sind doch nur 9 (+/-1) Stockwerke. Aber sollte da nicht noch ein 10 Geschosser hin. Oder wird dieses Haus doch nicht gebaut und durch dieses ersetzt?
Umladestelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.10, 16:48   #101
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Der 12-Geschosser aus dem Modell von Machleidt und Partner, den ich gerade nochmal gepostet hatte? Das wäre der Turm gegenüber vom HBf. Der wäre in dieser Visualisierung jetzt quasi schräg hinter der Kameraposition.

Steht aber jetzt ja auch noch gar nicht zur Disposition (an der Stelle ist ja noch der Puff, der wird kaum vorm PX rausgeschmissen).

Die Höhe meinte ich weniger mit "gewagt" (da gibts etliches höheres), eher die Bauform. Überhängende Geschosse auf der Höhe haben wir so in Heidelberg noch nicht, Freitreppen zu Innenhöfen gibts eigentlich auch keine.
Gefällt mir aber schon. An der Farbgebung läßt sich noch etwas schrauben, und ich hoffe mal daß die Flächen in der Fassade kein Sichtbeton, sondern Vorbauelemente ähnlich TP3 werden.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 11:32   #102
metope
Debütant

 
Registriert seit: 21.05.2010
Ort: mannheim
Beiträge: 1
metope befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sky Labs von Fischer Architekten

das Projekt Sky Labs ist von Fischer Architekten aus Mannheim und entsteht direkt gegenüber der Halle 02 am Zollhofgarten. Es ist damit da erste Gebäude des neuen Campus II-Geländes in der Bahnstadt.
metope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.10, 09:23   #103
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Der Spatenstich fand wegen Regens in der Halle 02 statt. Immerhin hat man sich fürs Schaufelbild mal noch draußen unterm Dach aufgestellt.


Bildquelle: Heidelberg Freiraum

Von links: Henry Jarecki (Jarecki-Stiftung), Jörg Siewert (Leiter Uni-Klinik), Werner Pfisterer (MdL), Peter Frankenberg (Wissenschaftsminister BaWü), Bernhard Eitel (Uni-Rektor), Eckart Würzner (OB), Bernd Stadel (Baubürgermeister).

Die von mir erwähnten Fassadenelemente werden übrigens vorgehängte Lochbleche. Das Gebäude wird 19.000 m² Mietfläche enthalten. Der angrenzende Zollhofgarten (die Grasfläche) soll eventuell komplett eine zusätzliche Tiefgarage beherbergen.
Ansonsten der übliche Schmus, "Landmark", "attraktiver Blickfang", "markenbildendes Gebäude", "modernster Campus Europas" etc pp.

Noch zwei Bilder zur Visualisierung:


Bildquelle: Pixellab / Fischer Architekten


Bildquelle: Pixellab / Fischer Architekten
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.10, 18:07   #104
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 37
Beiträge: 2.199
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
B&B Hotels plant derzeit einen Neubau südlich der Speyerer Straße, angrenzend zum mal erwähnten "Heidelberg Code" und zu den Patton Barracks. Geplant ist ein fünfstöckiges Hotel im Zwei-Sterne-Billigsegment mit 120 Zimmern. Bau ist grob angesetzt auf 2011 bis 2012.

Heidelberg benötigt nach einem Hotelgutachten rund 3 bis 5 neue Hotels in der unteren Preisklasse, für die sich die Randbereiche der Bahnstadt anbieten.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.10, 14:33   #105
hd1910
 
Beiträge: n/a
Nun also wurde der Vertriebsstart für das erste Wohnfeld W6 erneut um einige Wochen verschoben. Letztgenannter Termin (nach mehreren vorangehenden Verschiebungen) war Juli - nun soll es September sein.

Ich frage mich schon, wie es möglich ist, bei einem derartigen und von langer Hand geplanten "Prestigeprojekt" Kaufinteressenten immer wieder aufs Neue zu vertrösten. Mich würde mal interessieren, wie es anderen geht - aber ich verliere so langsam, ehrlich gesagt, zunehmend mein Interesse. Weil ich mir angesichts einer solchen Hinhaltetaktik schlichtweg verschaukelt vorkomme ...

Was mich interessieren würde:

1) Weiß (oder erahnt) jemand, wann realistisch der Vertriebsstart des zweiten Wohnfeldes (W5.1/W5.2) auf den ersten (W6) folgen könnte? Ist damit zu rechnen, dass da nur wenige Wochen dazwischen liegen werden?

2) Wie fällt euer Urteil zum Vgl. von W5/W6 aus - wenn ihr euch für eine Wohnung entscheiden würdet? W6 ist offensichtlich mehr oder weniger "Randlage" (direkt neben großer KiTa), W5 schon deutlich zentraler. Aus diesem Grund sehe ich persönlich W5 im klaren Vorteil. Wie sehen andere das?

@kato2k8: Ich nehme an, dass u.a. du dich zu meinen Fragen zu Wort melden wirst. Vielen Dank an dieser Stelle für deine hervorragenden Posts hier im Forum!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum