Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Überregionale und internationale Themen > Deutschland, Österreich und Schweiz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.08, 13:53   #136
BOBder
Debütant

 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1
BOBder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
3-D Oberflächen

Hallo an alle Anwesenden...

hat jemand schon mal etwas von 3-D Oberflächen gehört?
Ich plane ein Projekt und benötige Informationen zu Wandverkleidungen in 3-D Optiken. Kennt jemand eine Firma in Berlin die eventuell Muster oder Prospekte von 3-D Wellenelementen in Holz oder anderem Material zusenden?

ich wünsche einen schönen Tag
BOB, der ...
BOBder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 18:40   #137
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.732
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von baumax Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verwirrt und hoffe hier auf eure Hilfe:

Wenn ich einen gültigen Bebauungsplan von beispielsweise 1993 habe, welche Fassungen der Landesbauordnung und der Baunutzungsverordnung gelten dann? Ich habe hier auch von Seiten der Verwaltung keine klare Aussage bekommen können. Gilt für bei Verordnungen die zum Zeitpunkt der Erstellung des Bebauungsplanes gültigen Texte (also im Beispiel die Landesbauordnung BW von 1983 und die Baunutzungsverodrnung von 1977)? Oder gelten eine oder beide Verordnung in ihrer neuesten Fassung?

Leider gibt es feine aber wichtige Unterschiede, z.B. in der Definition von Vollgeschossen und den Möglichkeiten der Dachbodennutzung.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!!

Ohne Expertenwissen nur aus der Jura- und Logiksicht: Wie sollte etwas gültig sein können, dass es damals noch gar nicht gab? Deshalb würde ich sagen: Die Vorschriften der jeweiligen Zeit anwenden. Aber die Damen und Herren in der Verwaltung müssten das doch eigentlich wissen.


Ich habe auch eine Frage bzw es ist mehr eine Bitte: Im Rahmen eines Praktikums soll ich momentan ein städtisches Gebäude bewerten sodass dessen Wert in der (zukünftig in NRW von jeder Gemeinde zu erstellenden) Bilanz auftauchen kann. Ich werde dabei das Sachwertverfahren mit den aktuellen Normalherstellungskosten anwenden. Da ich vor allem wenn es darum geht den Zustand des Gebäudes und Abweichungen vom üblichen "Durchschnitt" zu bewerten (um Wertminderungen oder auch Wertsteigerungen festzustellen) keinerlei Fachwissen habe würde ich mich freuen, hier jemand mehr oder weniger kompetentes zu finden der mir vielleicht 1-2 Fragen beantworten kann wenn sie denn auftreten.
Es wäre schön, wenn sich jemand melden könnte, nur als Ansprechpartner wenn ich selbst mal nicht mehr so ganz weiter weiß.
Aber an sich ist das Ganze ja keine große Sache. Bei dem Gebäude handelt es sich übrigens um eine ganz interessante Immobilie; eine repräsentative Villa von ca 1905 im italienischen Landhausstil, heute genutzt als Ausstellungsgebäude. Sicherlich etwas hochwertiger als die durchschnittlichen Vergleichsgebäude.
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.08, 12:04   #138
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.732
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Keiner der ein bisschen Ahnung in dem Bereich hat und sich mal bereit erklärt..? Ihr würdet mir sehr helfen.


edit: Hat sich erledigt. Aber die große Hilfsbereitschaft war ja sowieso nicht vorhanden.

Geändert von sebastian c (30.09.08 um 15:20 Uhr)
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.08, 09:53   #139
beata
Debütant

 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1
beata befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Darf Absolvent bauen?

Hallo!
Ich bin eine Absolventin der TU. Nun kommt meine "große Chance". Jemand will mich erst mal mit einer Kostenschätzung beauftragen für einen Anbau an einen Raum in einer KITA in Berlin. Ähnelt einen Wintergarten. Welche LPH darf ich erarbeiten; allein ohne ein Büro im Hintergrund.

1) Was kann ich für dieser Job berechnen?
Mit HOAI-Rechner komme ich bei Anrechenbaren Kosten von 25600€ auf ca. 280,-€. (LPH 1&2). Kann das sein?
Das ganze wird, vermute ich mal, billiger. Was kann ich da berechnen?

2) Darf ich das überhaupt machen?

3) Wenn es preislich OK ist, wollen die das machen. Darf ich die Genehmigungsplanung übernehmen?( allein ohne ein Büro im Hintergrund )

Für die Hilfe bedanke ich mich. Es ist vielleicht mein wer zum Ruhm...
beata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.08, 13:14   #140
KUNST_AR
Debütant

 
Registriert seit: 02.10.2008
Ort: Buch/Taunus
Beiträge: 1
KUNST_AR befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Suche Abrissgebäude für Kunstausstellungen in Großstädten

Moin in die Runde,

wir, ein paar Verrückte vom http://www.kunstrefugium.de suchen für Kunstausstellungen und Aktionen leerstehende Abrissgebäude in den Metropolen München, Rhein-Main und Köln ab Frühjahr 2009.

Unsere Wunsch-Anforderungsliste:

- zentral gelegen
- frei zugänglich
- markantes Gebäude, möglichst schrottig
- "Schandfleck" in der Stadt, von daher bereits "bekannt" in der Region
- für lau

Wir wollen dieses Gebäude und die Region mit außergewöhnlichen Ausstellungen und Events á la Trash Art und Fine Art beglücken.

Wer hat Tipps für uns? Diskretion natürlich gegeben. :-)

Schon mal besten Dank und fröhliche Grüße,

Anne
http://www.anne-radstaak.de
KUNST_AR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.08, 19:33   #141
senorita
Debütant

 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Erlangen
Alter: 33
Beiträge: 2
senorita befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
architekt kossmann in paderborn, osnabrück

hallo rauf in den norden

ich bin im rahmen einer studienarbeit auf ein architektenbüro gestoßen, das in paderborn und osnabrück eine niederlassung hat und die hier bei uns in bayern, konkret erlangen, für siemens ein großes und SEHR teures wohnungsbauprojekt für siemens realisiert haben.

das büro heißt: kossmann und partner.

meine frage an euch: kennt das jemand? ist es renommiert? ich selbst habe diesen namen noch nie gehört und habe mich gewundert, wie es dazu kommen kann, dass ein relativer no-name-architekt zu so einem riesen-auftrag (40 mio. euro) kommt...
er hat sogar einen masterplan vorgelegt.

ich selbst habe dort auch mal angerufen und wollte mich über das bereits abgeschlossene projekt im allgemeinen erkundigen, wurde aber derb zurückgewiesen.
sehr komisch.

würde mich sehr freuen, wenn mir jemand irgendwie weiterhelfen kann!

danke, viele grüße aus bayern
senorita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.08, 20:50   #142
LiMue
Debütant

 
Registriert seit: 14.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 2
LiMue befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hilfe Für Schülerin 9. Klasse

Hallo,
meine Tochter macht im Kunstunterricht gerade Architektur.
Sie müssen ein 3D Modell aus Papier bauen.
Dabei sollen mindestens 2 Formen wie z.B. Rechtecke integrativ eine Einheit bilden.
Also so hinterher eine Form entstehen, beispielsweise ein Quadrat.
Andere Schüler haben unter anderem auch eine Pyramide gebaut, die aus 2 undefinierbaren Formen besteht.
Könnten Sie mir vielleicht helfen?
Der Lehrer musste nämlich zum Abschluss seines Studiums auch so eine Figur bauen.Vielleicht mussten sie das auch?!
VLG
LiMue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.08, 21:21   #143
porteño
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von porteño
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Rund um den Main...
Beiträge: 728
porteño hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
So, ich werde mal zum Fragen-Rundumschlang ausholen...

@Beata: Bin mir nicht 100% sicher, aber: Absolventin ohne Büro heißt keine Kammereintragung, heißt du darfst dich nicht offiziell Architektin nennen, heißt du bekommst keine Berufshaftpflicht, heißt du haftest mit deinem Privatvermögen bei Planungsfehlern. Würde ich mir vielleicht noch mal überlegen...

@Kunst-ae: Du könntest mal bei der EZB anrufen, die haben da einen riesigen Bau im Ostend, der noch einige Zeit leerstehen wird... frag nach der Großmarkthalle!
Ansonsten könntest du einfach bei Bürogebäuden jeder Art klingeln, statistisch sollte in Frankfurt jedes 5. leerstehen...

@Snickare: glaube sowas fragst du besser auf www.monster.de oder www.myhammer.de.

@LiMue: Ein paar Ideen finden sich bestimmt hier: http://www.architektur.tu-darmstadt....n_intro.de.jsp aber nix abgucken!
__________________
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Signatur gültig!
porteño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.08, 22:15   #144
LiMue
Debütant

 
Registriert seit: 14.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 2
LiMue befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ich finde da nix
LiMue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.08, 21:52   #145
zarett
Debütant

 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: salzburg
Alter: 30
Beiträge: 1
zarett befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Architektur von Museen

hallo!

ein freund von mir hat in den nächsten tagen geburtstag und ich weiß er hätte gern ein buch über die architektur von museen. wobei vorallem darauf eingegangen wird auf wie belichtung und ähnliches geplant werden muss um die austellungsstücke besonders gut zu präsentieren.

leider habe ich selbst keine ahnung von architektur und kann nicht beurteilen ob ein buch gut oder brauchbar ist. deshalb würde ich darum bitten mir bücher die dieses theme behandeln vorzuschlagen und zu begründen warum sie empfehlenswert sind.

vielen dank für die hilfe
lg
simon

ps: sorry, wenn das in ein anderes unterforum gehört
zarett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.08, 11:02   #146
caya1504
Debütant

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rom
Alter: 32
Beiträge: 1
caya1504 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Stuttgart 21

Sehr geehrte Chat-Mitglieder,

ich studiere Bauingenieurwesen an der Universitaet Tor Vergata. Meine Aufgabe ist es eines der zur Zeit interessantesten Projekte Frei Ottos auszuwaehlen und daraufhin ueber die Konstruktion eine Doktorarbeit fertigzustellen.

Die Universitaet hat mich gebeten Zeichnungen bzw. Projekte des stuttgarter Bahnprojektes ausfindig zu machen.

Weder das Buero Frei Otto noch das Buero Ingenhoven haben geantwortet.

Kann mir jemand weiterhelfen??

Ich bedanke mich im Voraus

Bitte PN anschauen. Gruß, Wagahai
caya1504 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.08, 12:46   #147
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 383
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
Baupläne von Hochäusern

Ja, wo kann man eigentlich (als Dateien) Baupläne im Internet von Hochhäusern wie dem Vodafone Hochhaus finden?
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.08, 15:54   #148
anne0506
Debütant

 
Registriert seit: 18.10.2008
Ort: Hösbach
Beiträge: 1
anne0506 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Architekturstudium - Ablauf?

Hallo!
Ich erwäge eventuell Architektur zu studieren. Nun stells sich mir die Frage, wie das Studium abläuft. Im Internet stand etwas von einem Grundstudium (2 Semsester), auf das ein Hauptstudium von mind. 8 Semestern folgt.
Ist das bei Uni und FH gleich?
Wäre nett, wenn mir jemand mal eine kleine Auflistung schreibt, in welchem Semster ich was genau erlerne. Vielen dank. Gruß
anne0506 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.08, 17:30   #149
onomatopoetica
Debütant

 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Böblingen
Alter: 28
Beiträge: 1
onomatopoetica befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sozialpädagogisches Planen / Entwerfen

Hallo zusammen,

Ich bin Schüler und mache mit einer weiteren Person eine "Abschlssarbeit" ähnliche Jahresarbeit.
Wir müssen ein neues Schulgebäude planen und entwerfen.
Soweit so gut. Jedoch sollen wir das Ganze sozialpädagogisch wertvoll anstellen.
Ich habe im Internet ein wenig gesucht und leider nichts zu dem Thema gefunden - keine Internetseiten sowie keine Bücher.
Kann mir jemand Ratschläge zum sozialpädagogisch wertvollem Bauen geben oder mir eine ausführliche Lektüre bzw. Internetseite empfehlen?

Es dankt
onomatopoetica
onomatopoetica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.08, 13:43   #150
missingjust
Debütant

 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: darmstadt
Alter: 29
Beiträge: 1
missingjust befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gebäude beschreiben

Ich brauche dringend eine kurze Beschreibung des Gebäudes, muss nicht lang sein. so über baustil und zeitepocke, Ich habe keinen Plan wie man so ein Gebäude beschreibt. Meine deutschkenntnisse reichen dafür nicht aus. Hilf mir bitte jemand die beschreibung muss nicht lang sein .

http://www.fotos-hochladen.net/kunsthpbd4vqx.jpg
missingjust ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum