Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Überregionale und internationale Themen > Deutschland, Österreich und Schweiz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.17, 21:15   #1051
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.694
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Rathaus Wedding
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.17, 21:57   #1052
Silesia
Benztown Mixdown
 
Benutzerbild von Silesia
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Beiträge: 5.302
Silesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes Ansehen
Das Stuttgarter Rathaus in jedem Fall. Das Heilbronner Rathaus hat moderne Flügel. Ansonsten habe ich aus dem Stegreif noch Nürnberg, Lörrach, Kaiserslautern und v.a. Mainz. G sollte hier doch helfen, auch unter dem Stichwort "Technisches Rathaus" sollte was aus der Moderne zu finden sein. In dieser Liste musst du mit der Lupe danach suchen.
__________________
Do wat du wullt, de Lüüd snakt doch!

Wer Beiträge löscht verbrennt auch Bücher!
Silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 12:03   #1053
BauzeichnerAzub
Debütant

 
Registriert seit: 23.12.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2
BauzeichnerAzub befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Was lest ihr über Architektur/Bauwesen?

Hallo zusammen,

zu allererst weiß ich nicht, ob das Thema hier reinpasst, wenn nein dann bitte verschieben
Und zwar wollte ich fragen, was ihr - außer dem DAF natürlich - noch als Lektüre in Sachen Architektur/Bauwesen verwendet? Sind es Zeitschriften wie etwa DETAIL oder andere oder eher Bücher?
Würde mich sehr über Antworten freuen, da ich zur Zeit auf der Suche nach solchen Dingen bin.
BauzeichnerAzub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.17, 02:08   #1054
JakeAivilo
Debütant

 
Registriert seit: 08.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 1
JakeAivilo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Treppenhäuschen auf Dachterasse

Wie nennt man dieses kleine Häuschen auf der Dachterasse von Mehrfamilienhäusern, oder allgemein Hochhäusern? Im Häuschen befindet sich meist eine endende (Wendel-)Treppe, oder ein Fahrstuhl.

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort.

LG Jake
JakeAivilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.17, 22:40   #1055
Sandstein
Debütant

 
Registriert seit: 18.02.2017
Ort: Pirna
Beiträge: 3
Sandstein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Je nach dem, was Du meinst, könnte es sich um ein Staffelgeschoss handeln.
Sandstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 13:26   #1056
kabelschmidt
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 16.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 10
kabelschmidt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bahnhof Bad Salzungen

http://www.mdr.de/thueringen/mitte-w...hnhof-124.html

Der Bahnhof in Bad Salzungen gehört jetzt der Stadt und soll im kommenden Jahr erneuert werden (u.a. aufgestockt).
Ich halte es für architektonisch interessant, auf ein Fachwerkgebäude ein zusätzliches Obergeschoss zu setzen. Gibt es das schon irgendwo?

Da der 2013 stattgefundene Architektenwettbewerb das ganze Areal betraf, steht zum Gebäude selbst wenig in den Unterlagen.

Gruß aus Berlin
kabelschmidt
kabelschmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 09:42   #1057
franz.62
Debütant

 
Registriert seit: 05.01.2017
Ort: Erfurt
Beiträge: 2
franz.62 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschenk gesucht - Bildband von Zaha Hadid

Hallo Zusammen.

Und zwar bin ich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ich hatte es schon längere Zeit im Auge, aber jetzt habe ich mich doch dazu entschieden mich zu registrieren.
Ich hoffe auch, dass das der richtige Platz für diesen Thread ist. Wenn nicht, dann bitte einfach verschieben.

Eigentlich geht es auch nicht direkt um mich, sondern um meinen jüngeren Bruder. Er ist Architekt und hat nächsten Monat Geburtstag. Da er ein großer Fan der letztes Jahr verstorbenen Zaha Hadid ist, dachte ich mir ich schenke ihm unter anderem einen Bildband von ihr bzw. ihren Werken.

Inzwischen habe ich online auf bekannten Shopping-Seiten sowie Webseiten für Anzeigen und gebrauchte Waren bzw. Bücher gesucht und auch was unter http://www.gebraucht-kaufen.de/zaha-hadid gefunden. Dabei habe ich Folgende in die final Auswahl genommen:

* Zaha Hadid von Philip Jodidio
* Hadid. Complete Works 1979-today, ebenfalls von Jodidio; ist auf Englisch
* Zaha Hadid und Suprematismus, Galerie Gmurzynska
* Zaha Hadid, Das Gesamtwerk von Zaha Hadid

Ich weiß jetzt nicht so recht welchen ich nehme soll. Ich kenne mich damit leider nicht so gut aus. Was ich aber sagen kann ist, dass mein Favorit bis jetzt "Complete Works" ist.

Was haltet ihr davon? Könnt ihr mit vielleicht noch weitere Werke ans Herz legen oder empfehlen?

Für Feedback wäre ich sehr dankbar.

Franz.

Geändert von franz.62 (29.03.17 um 05:10 Uhr)
franz.62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.17, 03:56   #1058
franz.62
Debütant

 
Registriert seit: 05.01.2017
Ort: Erfurt
Beiträge: 2
franz.62 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hat den keiner einen Vorschlag zu dem Bildband für Zaha Hadid?
franz.62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.17, 17:47   #1059
KeinArchitekt
Debütant

 
Registriert seit: 23.03.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1
KeinArchitekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Architekten gesucht

Geehrte Architekten-Gemeinde,

hoffe dass meine Frage nicht fehl am Platz ist:

Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Einfamilienhaus in Stuttgart.
Habe nun die Situation dass ich ein Objekt gefunden habe, die Kaufentscheidung hängt jedoch von den Umbaumöglichkeiten innen/außen ab. Mein eigentliche Frage: was wäre der beste Weg, einen passenden Architekten für diese Aufgabe zu finden? Es geht um eine grobe Einschätzung des machbaren.

Besten Dank vorab für die Rückmeldungen!
KeinArchitekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.17, 18:20   #1060
Sapperlott
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.05.2015
Ort: Schtuagrd
Beiträge: 327
Sapperlott braucht man einfachSapperlott braucht man einfachSapperlott braucht man einfachSapperlott braucht man einfachSapperlott braucht man einfachSapperlott braucht man einfach
Zitat:
Zitat von KeinArchitekt Beitrag anzeigen
Es geht um eine grobe Einschätzung des machbaren.
Machbar ist generell fast alles, was Bebauungsplan, Bauordnung und Baufenster hergeben, Frage lautet daher immer: was ist noch wirtschaftlich und was gibt das Budget her?

Laberblubb, palawer, palawer, hast Du damit immer das Problem bei einer Suche in dieser Form, dass der Architekt in der Haftung steckt und das macht die Sache dann recht umfangreich als reine "Hilfe zur Kaufentscheidung" und bedingt zwingend auch noch einen Statiker um überhaupt irgendeine auch nur halbwegs verwertbare Aussage eines Architekten bekommen zu können ("des passt scho so" wird kein Architekt ohne genaue Kenntnisse der Statik in einem offiziellem Auftrag von sich geben bei An- und Umbauten im EFH-Bereich).

Würde mich daher an Deiner Stelle eher an einen Bausachverständigen wenden, der kann i.d.R. auch zur Substanz des Hauses, fälligen EnEV-Maßnahmen und Wartungsstau mehr sagen als ein Architekt.
Sapperlott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.17, 18:10   #1061
Raquel
Debütant

 
Registriert seit: 07.04.2017
Ort: München
Alter: 30
Beiträge: 2
Raquel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lohnt sich ein Innenarchitekt?

Hallo alle zusammen,

wir haben endlich unser Eigenheim. Jetzt möchte ich dass auch das Innenleben perfekt ausgestattet wird, muss aber ehrlich sagen, dass ich darin nicht sonderlich gut bin. Meinem Mann ist das sowieso mehr oder weniger Schnuppe, welche Farbe die Wände oder die Schränke haben, weshalb ich allein auf mich gestellt wäre. Dann meinte er ich soll mir doch einen Innenarchitekt suchen, der uns helfen kann. Jetzt ist meine Frage, lohnt es sich wirklich? Die sind ja doch meistens schweineteuer! Darf man da eigentlich mitentscheiden? Oder wie funktioniert das genau? Ich bin wirklich ein komplett neuer Newbie und kenn mich gar nicht damit aus, vielleicht kann mir jemand helfen?

Lg

Raquel
Raquel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 20:56   #1062
Raquel
Debütant

 
Registriert seit: 07.04.2017
Ort: München
Alter: 30
Beiträge: 2
Raquel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Innenarchitekt lohnt es sich?

Hallo alle zusammen,

wir haben endlich unser Eigenheim. Jetzt möchte ich dass auch das Innenleben perfekt ausgestattet wird, muss aber ehrlich sagen, dass ich darin nicht sonderlich gut bin. Meinem Mann ist das sowieso mehr oder weniger Schnuppe, welche Farbe die Wände oder die Schränke haben, weshalb ich allein auf mich gestellt wäre. Dann meinte er ich soll mir doch einen Innenarchitekt suchen, der uns helfen kann. Jetzt ist meine Frage, lohnt es sich wirklich? Die sind ja doch meistens schweineteuer! Darf man da eigentlich mitentscheiden? Oder wie funktioniert das genau? Ich bin wirklich ein komplett neuer Newbie und kenn mich gar nicht damit aus, vielleicht kann mir jemand helfen?

Lg

Raquel
Raquel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 23:08   #1063
Betonrüttler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 332
Betonrüttler ist ein LichtblickBetonrüttler ist ein LichtblickBetonrüttler ist ein LichtblickBetonrüttler ist ein LichtblickBetonrüttler ist ein LichtblickBetonrüttler ist ein LichtblickBetonrüttler ist ein Lichtblick
Also, liebe Raquel, ich bin nicht vom Fach, wenn es aber Ihrem Mann „mehr oder weniger Schnuppe“ ist, dann wäre das doch schon mal die halbe Miete, es einfach mal selbst zu versuchen mit der Einrichtung, auch wenn Sie glauben „darin nicht sonderlich gut“ zu sein. Und was heißt das schon? Wenn es eine liebevolle Beziehung ist, dann würden selbst Apfelsinenkisten als Einrichtung nicht störend sein. Jedenfalls kann man sich doch in unzähligen Magazinen Anregungen holen, zumal der Einwand mit „schweineteuer“ ja doch ein finanzielles Limit bekundet. Sie wissen anscheinend selbst nicht genau, so vermitteln Sie es, was Sie wollen, wieso sollte dann der Vorschlag eines Innenarchitekten Sie überzeugen, es wäre doch auch nur wie der Blick auf die Seiten eines Einrichtungsmagazins oder dem Angebot eines Möbelherstellers.
„Darf man da eigentlich mitentscheiden?“ Da kann ich nur sagen: „Derjenige, der die Runde bezahlt, entscheidet auch, was getrunken wird.“
Es freut mich aber zu sehen, wie sorgenfrei man leben kann.
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.17, 01:04   #1064
Von Haseneur
Debütant

 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: London
Alter: 36
Beiträge: 1
Von Haseneur befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Architekten Karl Freiherrn von Hasenauer

Guten Haben meine freunde,

Please excuse me for writing in English, but it's ma langue maternelle so there isn't any way around it.

I have a book (well it is more of a folio really)that I bought a few years ago which contains 28 Collotypes (Lichtdrucks) of the interior of the Art History Museum in Vienna, the architect for which is the eponymous Von Haseneur, published in 1892.

I have had many hours of pleasure looking at the beauty of the interiors in this book, but I must now part with it. The Full title of the book is:


Ausschmuckung Interieurs
K.K. Kunsthistorichen Hof-Museums
In Wien
Architekten Karl Freiherrn von Hasenauer

I was wondering if one of you good people would be able to help me find a new owner for a book that I have that seems too delightful a collection to just throw away.

Yours with thanks,









Mark
Von Haseneur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.17, 09:48   #1065
Pianist
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 6
Pianist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bauen im 35er-Bereich in Berlin

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Werden hier eigentlich auch bauplanungsrechtliche Themen diskutiert? Hintergrund meiner Frage: Hinter unserem vorderen Grundstück in einem Berliner Außenbezirk, auf dem meine Familie zwei Häuser hat, also meine Eltern das alte und ich das neue (nach §34 errichtet), haben wir noch ein hinteres Grundstück, welches wir bisher fast ausschließlich zum Wiesemähen nutzen, weil Mähen ja so schön ist. Dieses hintere Grundstück befindet sich eindeutig im unbeplanten Außenbereich. Dahinter kommt dann eine öffentliche Grünanlage.

Nun ziehen ja immer mehr Menschen nach Berlin und derzeit wird so ziemlich jeder bebaubare Fleck auch tatsächlich bebaut. Da stelle ich mir schon die Frage, ob man sich Gedanken darüber machen sollte, wie man dieses 2.000-Quadratmeter-Grundstück bebauen könnte und ob das wirtschaftlich überhaupt sinnvoll wäre.

Hat jemand Erfahrung damit, ob Berliner Bezirke bereit sind, vorhabenbezogene Bebauungspläne aufzustellen? Wie lange dauert sowas und was kostet das in etwa? Die Erschließung wäre entweder über unser vorderes Grundstück möglich, zumindest was die Medien angeht, und eine Zuwegung wäre über den ehemaligen westlichen Grenzweg gegeben, für den ein Geh-, Fahr- und Leitungsrecht eingetragen ist. Im Gegenzug nutzt dieser Weg einen Teil des besagten Grundstückes. Wir wollen ja nicht, dass die Leute ständig über das vordere Grundstück laufen und fahren.

Ich wäre auch bereit, hier preiszugeben, um welches Grundstück es sich konkret handelt.

Allerdings muss man sich eben auch grundsätzlich überlegen, ob man überhaupt das Risiko eines Vier-Familien-Hauses tragen möchte, wenn man dann vielleicht Ärger mit den Mietern bekommt. Leider haben alle Leute, die wir privat kennen, Ärger mit ihren Mietern. Andererseits liegt da eben ein ungenutztes Grundstück herum, und das könnte ja interessant für meine Altersversorgung sein.

Matthias
Pianist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum