Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Wiesbaden/Mainz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.12, 12:33   #106
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Studentenwohnheim Kisselberg; Green Living Mainz

^ Schön, dass weiterer studentischer Wohnraum geschaffen wird! 300€ warm finde ich für einen Neubau ehrlich gesagt eher durchschnittlich. Mainz ist durch die Lage im Rhein-Main-Gebiet zum Wohnen halt leider ziemlich teuer. Der Standort des Wohnheims ist in der Tat nicht so prall, vor allem weil drumherum nur Felder und Gewerbegebiet sind und die Stadtmitte und somit „studentisches Leben“ rein räumlich ziemlich weit weg ist. Andererseits ist der Weg zur FH und auch Uni (inkl. Mensa) sehr kurz, wie man auf der Karte gut sehen kann. Durch die Fußgängerbrücke über die Koblenzer Straße am Planck-Institut für Chemie und die geplante Brücke über die Saarstraße ist der Weg vom Wohnheim zur Mensa nicht länger als der vom Forum aus. Und auch die Busanbindung ist gar nicht übel, von der Haltestelle Kisselberg fahren die Busse tagsüber alle 5-10min und sind in 8min am Hbf.

^^ Der Entwurf von Green Living ist ja wirklich toll, endlich mal was innovatives, und das an so zentraler Stelle! Schön, wie die kastige Struktur aufgebrochen wurde und auch das Grün macht sich gut, wobei dessen Umsetzung natürlich an den späteren Mietern hängt. Ich hatte schon gehofft, dass das Etap-Projekt scheitert, weil sich am Gebäude seit dem Leerzug und der Umbaumeldung nichts mehr tat. Und was die Accor-Gruppe mit dem Gebäude vorhatte, fand ich auch einfach nur furchtbar, wie ein Hochbunker… Der entsprechende Entwurf ist nicht mehr verfügbar, vielleicht hätte ich einen screenshot machen sollen. Fotos vom aktuellen Zustand gibt’s hier, den aktualisierten Eintrag in der DAF-Map dort.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 20:54   #107
tandu
Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Mainz
Alter: 27
Beiträge: 116
tandu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Robbi Beitrag anzeigen
300€ warm finde ich für einen Neubau ehrlich gesagt eher durchschnittlich..
300 zahlst man wenn man in Weisenau am Großberg, im Inter II oder sonst wo wohnst wo es noch nicht saniert ist.

Im K3 zahlen die meisten neuerdings im durchschnitt 350€. Und als Student ist das schon nicht wenig
tandu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.12, 17:22   #108
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
^ Da musst du mich nicht von überzeugen, natürlich ist das viel Geld für Studenten, ich kenne das aus eigener Erfahrung Und trotzdem sind die Wohnheime des Studentenwerks noch unter den lokalen Marktpreisen und werden subventioniert, da sie gemeinnützige Landesanstalten des öffentlichen Rechts sind (siehe hier, Punkt 1.3). Ob die Subventionen höher sein sollten, ist natürlich eine andere Frage, ich will hier aber keine Grundsatzdebatte lostreten. Und so als kleine Spielerei: Immoscout24 bietet eine deutschlandweite Übersichtskarte über die durchschnittlichen Preise von Miet- und Eigentumswohnungen und -häusern. Natürlich nur bezogen auf die eigenen Angebote, aber zur Übersicht ganz interessant. Die durchschnittliche Kaltmiete in Mainz-Altstadt beträgt danach 9,50€, in der Neustadt 9,10€ und der Oberstadt 9,30€. Die Karte lässt sich hier öffnen. Um die Preise anzuzeigen, oben rechts auf den gleichnamigen Button drücken.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 11:23   #109
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Bahnhofplatz 2+8

Heute erschien in der Mainzer Rhein-Zeitung ein wenig optimistischer Artikel zu den Gebäuden Bahnhofplatz 2 und 8. Bei letzterem, dem Central Hotel Eden (ausführlichere Info in hier, mit Fotos), stehen die Arbeiten still, seit den Eigentümern letztes Jahr kein weiterer Kredit von der Bank eingeräumt und auch kein Investor gefunden wurde. Bleibt zu hoffen, dass bald eine Lösung in Form von Verkauf, Zwangsversteigerung oder eines neuen Investors gefunden wird, um das denkmalgeschützte Gebäude nicht weiter verfallen zu lassen. Ebenfalls an einem Investor fehlt es bei Bahnhofplatz 2, weswegen der Etapentwurf (glücklicherweise) nicht weiterentwickelt wurde, auch wenn Accor wohl noch Interesse an dem Projekt hat. Die Eigentümin, Immobilientochter von Goldman Sachs, wollte sich zu weiteren Plänen nicht äußern. Ob das heißt, dass der „Green Living“-Entwurf (s.o.) ebenfalls unkonkreter ist, als auf der homepage angekündigt, oder die MRZ einfach vergessen hat, im DAF zu recherchieren – wir werden es erleben
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.12, 08:22   #110
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Möbel Martin

Mitte März hat Möbel Martin im Hechtsheimer Süden Richtfest gefeiert (Infobeitrag, Lage). Es wird das achte und zugleich größte Möbelhaus des Familienunternehmens werden. Mit 45.000m² Verkaufsfläche wird es deutlich größer sein, als das geplante Ludwigsforum in der Innenstadt. Die Eröffnung soll wie geplant im Herbst 2012 stattfinden; anbei ein Luftbild der Baustelle von letzter Woche aus einer Fotostrecke der MRZ.


Quelle: Bernd Eßling, Mainzer Rhein-Zeitung (mit freundlicher Erlaubnis)
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.12, 17:20   #111
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Verwaltungs- und Bürogebäude GanyMed; Jägerstraße 22

Das Verwaltungs- und Bürogebäude für GanyMed (Lage, Entwurf) wird tatsächlich schon gebaut, das mit dem Abzug der Bundeswehr bis 2014 scheint sich dann doch nicht auf diesen Teil des Geländes bezogen zu haben. Ich hatte mich wie eddand auch schon gewundert, warum da so viel los ist. Mittlerweile stehen Kräne an der Baustelle, die Bodenplatte wurde schon gegossen und die Schalungen für die ersten Kellerwände stehen auch bereits. Fotos von der Brache hier. Leider hatte ich eben keine Kamera dabei, daher heute keine Fotos von der Baustelle.

Bei Jägerstraße 22 (Lage, Entwurf) stehen mittlerweile die Kellerwände, aktuell sind 11 der 14 Wohnungen verkauft. Letzte Fotos gibt's ebenfalls hier.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.12, 10:13   #112
bushfreak
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von bushfreak
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Mainz & Rhein-Main
Beiträge: 243
bushfreak ist im DAF berühmtbushfreak ist im DAF berühmt
Wohnbau lebt wieder - Projekt in der Suderstraße

Danke erstmal Robbi für die laufenden Aktualisierungen!

Weiß auch gar nicht, ob wir das Projekt hier schonmal hatten, aber in der Mombacher Suderstraße wurden ein paar scheußliche Nachkriegsriegel abgerissen. Dort enstehen jetzt 36 Wohnungen der - aufgepasst - Mainzer Wohnbau (die auch eine neue, benutzbare Homepage hat)!

Die Mainzer Wohnbau lebt also wieder und ich hoffe, dass dies der Startschuss für die künftige Schaffung von günstigem Wohnraum in Mainz in großem Stil ist! Auf dass sich die WB nicht wieder an Prestigeprojekten verhebt ...
bushfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.12, 10:14   #113
bushfreak
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von bushfreak
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Mainz & Rhein-Main
Beiträge: 243
bushfreak ist im DAF berühmtbushfreak ist im DAF berühmt
Webcams "Fort Gonsenheim"

Ach und nochwas, für's Fort Gonsenheim gibt es zwei Webcams: Hier.

Der Baufortschritt ist schon weiter als ich dachte, wird denke ich eine nette Ecke da ...
bushfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.12, 17:46   #114
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Stadtgarten

Zeit für neue Fotos vom „Stadtgarten Infobeitrag, letzte Fotos, Lage. Der erste Bauabschnitt ist fertiggestellt und bereits bezogen, der zweite steht kurz vor der Vollendung, der dritte ist noch nicht begonnen worden, aber schon in der Vermarktung. Übersichtsgrafik: klick! Der 1. Abschnitt umfasst die 4 Reihenhäuser vorne links, der 2. die 4 mittleren und der 3. die 3 Reihenhäuser oben rechts.

Blick quer durch das Neubaugebiet von Abschnitt I zu II.



Damit sich keiner verläuft…



…wurde bei der Farbwahl etwas variiert



Und so sehen die Terrassen auf der Sonnenseite aus. Die Häuser gefallen mir in ihrer klassischen Gestaltung gut, auch wenn die Gärten (immerhin heißt das Projekt „Stadtgarten“) nicht besonders groß sind, sprich an allen Seiten nicht besonders viel Platz zwischen Haus und Grundstücksgrenze ist. Mit der zu erwartenden individuellen Begrünung wird sich aber auch dieser bis jetzt etwas „nackte“ Eindruck sicher ändern. Ein Nachteil, der den neuen Eigentümern hoffentlich bewusst war: Bei Ostwind liegt das Neubaugebiet genau zwischen den parallel genutzten Anflugrouten auf die neue Landebahn und die alte Start- und Landebahn Süd des Frankfurter Flughafens. Zwar ist Ostwind nicht die vorherrschende Windrichtung, aber gerade dann gibt es oft eine stabile Schönwetterlage… Screenshot von Caspar live aircraft tracking, „Stadtgarten“ ist in dem roten Kringel (genauer gesagt direkt links davon, ich hab mich ver-marktiert).



Weiter zum zweiten Bauabschnitt, der dritte wird sich hinter dem Baum befinden.





Zwischen diesem und der Emy-Roeder-Straße wird derzeit eine Lärmschutzwand errichtet. Darüber hinaus scheint dahinter auch schon die Kanalisation verlegt worden zu sein, soweit ich das erkennen konnte.



-Bilder von mir-

Geändert von Robbi (23.05.12 um 08:38 Uhr) Grund: Reparatur
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.12, 20:24   #115
Johnny
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 658
Johnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette Atmosphäre
Finde ich vom Baustil ganz gut, erinnert an die 20er. Frage mich aber, wer irgendwas von diesen winzigen Grünstreifen hat. Von der Freiraumausnutzung vielleicht nicht optimal...
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.12, 17:48   #116
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Studentenwohnheime Binger Straße und Berliner Straße

Der erste Bauabschnitt des Studentenwohnheims an der Binger Straße (Karte; letzte Beiträge hier und hier) ist im Rohbau fertiggestellt. Anbei zwei aktuelle Aufnahmen.





Beim geplanten Studentenwohnheim an der Berliner Straße (Karte; letzter Beitrag) geht es irgendwie nicht voran, die zum Abriss vorgesehenen ehemaligen Schwersternhäuser stehen immer noch. Zwei Impressionen von letzter Woche. Die Schwesternhäuser sind die beiden rechten Hochhäuser.





-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.12, 21:24   #117
bushfreak
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von bushfreak
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Mainz & Rhein-Main
Beiträge: 243
bushfreak ist im DAF berühmtbushfreak ist im DAF berühmt
Danke Robbi! (mal wieder)

Sieht doch ganz nett aus, das kleine Neubaugebiet der Stadtgärten. Nicht großartig und in der Tat ziemlich eng bebaut (kein Vergleich zu den wirklichen 20er-Jahre-Siedlungen in der Oberstadt), aber ok. Grausam sind nur die geschmacklosen, in Beitrag #185 zu sehenden Vordächer. Die mit den Löchern an den Seiten. Stillos und einfach unglaublich hässlich. Aber nicht so schlimm, weil klein - schlimmer wird da sicher das Wohnheim ...

Naja, genug gemeckert, immerhin wird Wohnraum geschaffen. In Nähe der Stadtgärten soll übrigens im September mit dem dreistöckigen Neubau der IGS Anna Seghers gestartet werden - die Schule platzt wohl aus allen Nähten. Ein Bild habe ich leider noch nicht gesehen.
bushfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.12, 18:14   #118
bushfreak
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von bushfreak
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Mainz & Rhein-Main
Beiträge: 243
bushfreak ist im DAF berühmtbushfreak ist im DAF berühmt
Neubau einer Zahn-, Mund- und Kieferklinik

Danke Robbi!

Von mir nur kurz: Auf dem Gelände der Mainzer Universitätsmedizin soll ab nächstem Jahr mit dem Neubau einer Zahn-, Mund- und Kieferklinik eine der letzten freien Flächen bebaut werden. Von den Baumassen her scheint sich der Neubau direkt an die anschließenen Gebäude anzupassen. Das einzige Bild, das ich finden konnte, ist dieses hier.

Baubeginn soll laut Planungsgesellschaft Schmucker & Partner Mitte 2013 sein. Weiß jemand, was dann mit der alten Kieferklinik geschieht? Und ob es schon Visualisierungen zum ebenfalls geplanten Neubau des Transfusionszentrums gibt?
bushfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.12, 09:54   #119
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Möbel Martin

^Auch dir danke, für die regelmäßigen Funde!

Nach nur 11 Monaten Bauzeit hat gestern Möbel Martin eröffnet (Info, letzter Beitrag, Lage), bis zum Abend kamen geschätzt 25.000 Kunden und Neugierige. Die Möbel Martin Gruppe hat für rund 50mio€ und mit 45.000m² Verkaufsfläche ihr größtes Möbelhaus errichtet, gleichzeitig auch das größte Möbelhaus in Rheinland-Pfalz. Bisher befanden sich aus Mainzer Sicht alle größeren Möbelhäuser auf hessischer Seite (Wiesbaden-Äppelallee, Wallau, Weiterstadt…). Möbel Martin bietet 350 Menschen Arbeit, die meisten dieser Arbeitsplätze wurden neu geschaffen. Für das Möbelhaus und das (noch leere) umgebende Gewerbegebiet wurde extra eine Umgehungsstraße (Ludwig-Erhard-Str.) ausgebaut, die von der Autobahnanschlussstelle Mainz-Hechtsheim West (A 60) her kommend westlich an Hechtsheim vorbei direkt bis zur Barcelona-Allee führt (vgl. Lagekarte oben). Quellen: Artikel in der MRZ mit Fotos, sowie Video in der AZ.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.12, 09:54   #120
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
A 60 (Tunnel Hechtsheim)

Nicht 11 Monate, sondern 11 Jahre hat der Ausbau der A 60 zwischen dem Kreuz Mainz-Süd und der Weisenauer Brücke (AS Mainz-Laubenheim) gedauert. Dabei wurde der betreffende, 6km lange Abschnitt sechsspurig und mit Standstreifen ausgebaut, das eigentliche Herzstück ist dabei der Tunnel bei Mainz-Hechtsheim. Wobei Tunnel schon recht hoch gegriffen ist, die Röhren sind inklusive Galerien nur etwa 400m lang. Nachdem die nördliche Tunnelröhre schon 2008 eröffnet werden konnte, ist nun letzte Woche auch die südliche gefolgt. Eine Besonderheit an dem Bauwerk ist, dass sich die Anschlussstelle Hechtsheim-Ost größtenteils im Tunnel befindet, was die ganze Planung vermutlich deutlich verkompliziert hat. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 140mio€, davon entfielen 58mio auf den Tunnel.

Kurz zur Entstehung:
Der Mainzer Ring wurde in den 1950ern und 60ern als Bundesstraße gebaut und den in 1970ern zur Autobahn heraufgestuft. Wie so oft reichte die Kapazität der Autobahn ein paar Jahrzehnte später nicht mehr aus, ab 2001 startete dann im besagten Bereich der Ausbau. Hierbei wurden die Fahrbahnen auf sechs Spuren erweitert und verbreitert und z.T. fehlende Standstreifen hinzugefügt. Damit soll die A 60 dem hier erwarteten Verkehrsaufkommen von täglich 90.000-110.000 Fahrzeugen gerecht werden.

Im Hechtsheimer Bereich war die Autobahn früher auf einem Damm über Straßenniveau und führte über die Geschwister-Scholl-Straße (Google maps). Nach dem Umbau untertunnelt sie diese, um die optische Zerschneidung des Stadtteils rückgängig zu machen, besseren Lärmschutz zu bieten und die Frischluftströme Richtung Innenstadt nicht zu behindern. Insgesamt wurde die Autobahn in diesem Bereich beachtliche 12m tiefer gelegt.

Nachdem die Autofahrer jetzt auf diesem Teil des Mainzer Rings nach Jahren des baubedingten Staus freie Fahrt haben, dürfen sie sich schon auf die nächsten Einschnitte freuen, denn in naher Zukunft soll nun auch der Abschnitt vom Autobahnkreuz Mainz-Süd bis zum Mainzer Dreieck sechsspurig mit Standstreifen ausgebaut werden. Dieser ist noch im Ursprungszustand aus seiner Bauzeit als Bundesstraße, also nur zweispurig und ohne Standstreifen. Vom Mainzer Dreieck zweigt die A 643 ab, die zur Schiersteiner Brücke führt. Die nächste Dauerbaustelle, die hier dokumentiert wird.

Ausführliche Informationen zum Mainzer Ring und dessen (Um-)Bau findet man hier, auf der Seite des LBM (Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz). Speziell zum fertiggestellten Abschnitt gibt es dort auch gute Skizzen der Planfeststellung, Visualisierungen und einen teilweise bebilderten Baureport, inklusive Webcams. Recht umfassend ist auch die Wikipediaseite zum Mainzer Autobahntunnel.

Weitere Quellen: FAZ, AZ mit Video
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum