Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.12, 15:02   #91
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 281
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Hallo Millivanili,

herzlich Wilkommen im Forum.

Einen Überblick über den Stand der Dinge der arch- Zone kann man sich auf der Homepage http://www.museenkoeln.de/archaeolog...schrift=&lang= schaffen.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.12, 16:49   #92
milivanili
Debütant

 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Wuppertal
Beiträge: 4
milivanili befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke fuer die Antwort aber die Seite kenne ich bereits und wirklich aktuell ist sie nicht ganz.
milivanili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.12, 11:28   #93
K-Restaurieren
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von K-Restaurieren
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: Köln
Beiträge: 260
K-Restaurieren könnte bald berühmt werden
Nicht soo spektakulär, aber da der Wunsch nach Neuigkeiten hier aufkam :

http://www.stadt-koeln.de/1/pressese...en/2012/06954/ (Quelle: Stadt Köln, Stand: 10.05.2012)

Mitteilung: Personaldissens beigelegt.
K-Restaurieren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.12, 11:48   #94
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Grundsteinlegung für das Museum soll im Herbst erfolgen. Bis Ende 2015 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

http://www.report-k.de/Koeln/Lokales...im-Herbst-8895
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.12, 13:13   #95
milivanili
Debütant

 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Wuppertal
Beiträge: 4
milivanili befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
danke!!!

Waere schoen wenn jemand mal ein paar fotos von der Baustelle schiessen koennte!
milivanili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.12, 09:22   #96
So_Ge
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Köln
Alter: 42
Beiträge: 94
So_Ge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die von Herrn Schütte gemachte Äußerung, die Bauarbeiten würden im Herbst beginnen, werden auch schon von der Stadt wieder "diplomatisch" relativiert: Herr Schütte gebe nur die operative Sicht der Dinge wieder. Nachzulesen hier:
http://www.stadt-koeln.de/1/pressese...en/2012/07241/

Herr Schütte ist in der Vergangenheit häufiger mal mit Äußerungen vorgeprescht, die anschließend zu heftigen Reaktionen geführt haben. Die Stadt Köln hat ein Händchen für "schillerndes" Personal.
So_Ge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.12, 11:52   #97
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 43
Beiträge: 427
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^ Ich war schon gestern schwer verwundert über den Inhalt des von Cologne68 verlinkten Artikels. Um dieses Projekt gibt es seit Jahren politische Querelen und jetzt verkündet der Grabungsleiter mal zwischendurch, dass der Baubeginn kurz bevorsteht? Und das ohne offizielle Stellungnahme der Stadt? Die liegt also jetzt vor und klingt wie ein halbes Dementi.

Der Stadtanzeiger fragte gestern auch nach und berichtet kurz darauf über die Vorgänge.
http://www.ksta.de/innenstadt/archae...,16768040.html
Es werde zwar mit Hochdruck an der Realisierung gearbeitet, zunächst müssten die Abstimmungen mit dem LVR über eine mögliche Kooperation aber erfolgreich abgeschlossen sein. Selbst wenn die Chancen gut stehen, wie kann Herr Schütte freimütig Termine verkünden, welche noch gar nicht feststehen? Wieder mal ein bisschen verwirrend und befremdend das Ganze...

Übrigens: Die Schlagzeile im ksta lautet "Bau des Jüdischen Museums ab Herbst?" Interessant. Wird das Projekt doch in sämtlichen sonstigen Erwähnungen stets als "Archäologische Zone und Jüdisches Museum" benannt. Ist ja auch logisch, da das Jüdische Museum nur einen Teil der riesigen Archäologischen Zone ausmacht, welcher nach Absprung des Fördervereins nun noch erheblich kleiner werden soll. Ist es verschwörerisch, wenn man hier Meinungsmache wittert? Passt jedenfalls zur tendenziös ablehnenden Berichterstattung des Stadtanzeiger über dieses Projekt.

Geändert von Tilou (02.08.12 um 12:20 Uhr) Grund: Ergänzung
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.12, 16:16   #98
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Zumindest sind die Baukosten für den Bau des Museums gesichert. Ob der Baubeginn noch dieses Jahr stattfindet weiss wohl keiner so genau.

http://www.rundschau-online.de/koeln...,16953126.html
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.12, 12:14   #99
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 43
Beiträge: 427
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Echt interessant, wie in der Kölner Lokalpresse zum gleichen Thema zwei recht unterschiedlich eingefärbte Artikel erscheinen können…

Während die Rundschau neutral bis verhalten optimistisch berichtet, dass es in der LVR-Landschaftsversammlung jetzt offiziell eine politische Mehrheit für die vollständige Übernahme des Museumsbetriebs gibt, die Chancen auf Realisierung somit besser werden (http://www.rundschau-online.de/koeln...,19111846.html)...

...ergeht sich der Stadtanzeiger lieber in Schlagwörtern wie „Zähem Ringen“, „Prestigeobjekt“, „skandalös“, und „scharfer Kritik der CDU“ (http://www.ksta.de/innenstadt/archae...,19103436.html)

Zwar bleibt der Stadtanzeiger damit nur konsequent seiner Linie treu, trotzdem sind für mich hier die Grenzen zwischen Information und Meinungsmache längst nicht mehr erkennbar. Immerhin wird auch berichtet, dass zwei unabhängige Gutachten dem Grabungsleiter Sven Schütte vorbildliche Arbeit bescheinigen. Wie das jetzt wieder zu der teils heftigen öffentlichen Kritik in der Vergangenheit an Herrn Schütte passt, ist mir ein Rätsel.
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.12, 14:13   #100
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.067
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@Tilou Genau das ist mir auch aufgefallen. Der Stadtanzeiger spricht vom zählen Ringen und andauernden Verhandlungen zwiechen Stadt und LVR bezüglich der Übernahme der Betriebskosten - die Rundschau schreibt "LVR will Museum ganz übernehmen".

Offenbar haben die meinungsmachenden Menschen beim KStA immer noch nicht so recht überwunden, dass ihr Trommelfeuer gegen das Prtojekt nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat.

Mein persönlicher Eindruck ist auch der, dass die Artikel in der Rundschau i.d.R. deutlich besser recherchiert sind. So habe ich weiterhin Hoffnung für das, meiner Meinung nach, sehr wichtige Projekt.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.12, 10:02   #101
Luigee
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Köln-Lindenthal
Alter: 36
Beiträge: 47
Luigee befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nun zieht auch der KStA nach:
http://www.ksta.de/innenstadt/juedis...,19514080.html

Ganz im Allgemeinen muss ich sagen, dass ich dieses Projekt mit Spannung erwarte und dafür bete, dass es realisiert wird.
Aber trotz der positiven Meldungen der letzten Wochen befürchte ich Schlimmstes. Dafür arbeiten - meiner Ansicht nach - bei diesem Projekt einfach zu viele Personen/Lobbys/Selbstdarsteller gegeneinander. Anders ist das ganze Hickhack der letzten Jahre nicht zu erklären.

Mit diesem Beitrag möchte ich mich des Weiteren hier im Forum vorstellen.
Zwei Jahre lang war ich nur stiller "Mitleser". Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass ich mich auch aktiv einschalte.

Grüße
Martin
__________________
"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." - Konrad Adenauer -
Luigee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.12, 12:24   #102
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.067
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Den wesentlich ausführlicheren gehaltvolleren Artikel bietet euinmal mehr die Rundschau.

http://www.rundschau-online.de/koeln...,19587032.html

Nach zweiseitigen Gesprächen der Fraktionen von SPD, FDP und Grünen auf der Seiten der Landschaftsversammlung und des Stadtrates wurde Übereinstimmung erzielt, dass der LVR den Berieb und die inhaltliche Begleitung des Museums zu 100 % übernehmen will. Die Stadt bleibt für den Bau verantwortlich und bleibt auch Eigentümer des Gebäudes und des grunstückes.

Da die genannten Fraktionen die Mehrheit sowohl in Rat als auch in der Lanschaftsvertretung stellen darf man sehr zuversichtlich sein.
Die Landschaftsvertretung will einen entsprechenden Beschluss noch in diesem Jahr fassen, lt. Quander könne im nächsten Jahr bereits Baubeginn sein.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.12, 21:48   #103
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 504
Kieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfach
Nach Zustimmung des LVR zur Übernahme der Betriebskosten erfolgte jetzt erwartungsgemäß die Zustimmung des Kölner Stadtrates mit Stimmen der SPD, Grünen und FDP zum Bau der Archäologischen Zone und des Jüdischen Museums.

Für den Link zum Artikel im Stadtanzeiger siehe hier.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.12, 01:02   #104
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.067
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ja ... geht's noch?!! "AG Arsch Huh" gegen "Archäologische Zone" ...

http://www.express.de/koeln/geld-fal...,21169378.html

Ich dachte, diese Nummer 'Soziales' gegen 'Kultur' sei durch...

Klar, wir schießen Millionen an Fördergeldern in den Wind - vergessen die Kohle, die wir schon für die Grabung ausgegeben haben - bauen und planen ein teures Provisorium und finden den Architekten ab.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.12, 13:57   #105
betterboy
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 16.11.2004
Ort: köln
Beiträge: 176
betterboy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich empfinde so ein Museum mit dieser Thematik auch als überflüssig in Köln.

Bei den schlechten Computer Darstellungen des geplanten Museums muss man sich bzgl. des "Gegenwinds" in der Bevölkerung nicht wundern.

http://www.juedischesmuseum-koeln.de/architektur4.html
betterboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum