Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.09, 07:33   #91
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.067
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Neues BSZ12 "Robert Blum"

Seit einigen Jahren ist ein Umzug in einen neues Schulgebäude des Beruflichen Schulzentrums 12 "Robert Blum" geplant. Der Hauptsitz befindet sich in Mockau an der Komarowstraße (Plattenbau) und die Aussenstelle in Heiterblick an der Seitenstraße der Wodanstraße (Altbau) und grenzt direkt an der LVB-Hauptwerkstatt an.

Der neue Schulstandort ist aktuell in der Rosenowstraße, weiterhin in Mockau, in der Nähe der Hoffmanns Gärten. Zwei Plattenbauschulen die gegenüber stehen, gibt es bisjetzt noch nicht in Leipzig, und wird erstmals das BSZ12 haben. Dazu kommt eine 3-Felder-Halle ins Spiel.

Ins "Schloss Wodanstraße", wie es die Azubis des BSZ12 nennen, wird voraussichtlich die Aussenstelle vom BSZ9 einziehen. Wenn noch nicht gewusst, ist eine Fusion zwischen BSZ9 und BSZ11 geplant.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.09, 14:13   #92
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.101
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Die unendliche Geschichte um die Errichtung einer neuen Grundschule in Böhlitz-Ehrenberg geht weiter. Nachdem eine Mehrheit aus SPD und Linkspartei am 25. Februar den CDU-Antrag auf Errichtung einer neuen Grundschule im Stadtrat abgelehnt hat, haben sich nun die politischen Verhältnisse geändert. Und prompt versucht es die CDU-Fraktion noch mal. Diese Renitenz und das konsequente Verkennen der Realitäten und des Gesamtwohls der Stadt sind überaus bemerkenswert. Neue Argumente gibt es nicht, aber dann kann man halt noch mal die alten zum 100sten Male wiederholen. Vermutlich hoffen CDU und FDP auf mehr Wähler_innenstimmen im schicken Böhlitz als im etwas angeranzten Leutzsch. Aber warum die Grünen da mit einstimm(t)en ist mir schleierhaft.

http://www.l-iz.de/Politik/Leipzig/2...Ehrenberg.html
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.09, 19:01   #93
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.101
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Planungsbeschlüsse für Sanierung und Neubau von Schulen

Planungsbeschlüsse für Sanierung und Neubau von Schulen
(11.09.2009)

Einstimmig sprach sich die Ratsversammlung am 26. August für eine Sanierung des Anton-Philipp-Reclam-Gymnasiums und des künftigen Gebäudes der 68. Mittelschule aus. Mit großer Mehrheit beschlossen wurde zudem der Neubau der Erich-Kästner- und der Pablo-Neruda-Grundschule.

Anton-Philipp-Reclam-Gymnasium
Das Anton-Philipp-Reclam-Gymnasium soll von Juli 2010 bis Juli 2012 saniert werden. Danach sollen im Haus 1 vor allem der naturwissenschaftliche Bereich, die Informatikräume sowie der Großteil der allgemeinen Unterrichtsräume, im Haus 2 der musischtechnische Bereich beheimatet sein. Ein Erweiterungsbau wird als Mensa- und Gemeinschaftsbereich zur Verfügung stehen.

68. Mittelschule
Das zurzeit leer stehende Schulgebäude der künftigen 68. Mittelschule soll von März 2012 bis Dezember 2014 komplett saniert werden. Die beiden historischen Turnhallen bekommen eine neue Nutzung und beherbergen dann einen Speiseraum sowie einen Informations- und Aufenthaltsbereich.

Pablo-Neruda-Schule
Für die Pablo-Neruda-Schule wird von April 2011 bis Februar 2013 ein Neubau aus zwei versetzt übereinander geschichteten Baukörpern entstehen, der kurze Wegen zwischen Hort- und Klassenzimmern, dem Lehrerbereich und den Aufenthaltsräumen ermöglich. Mehrzweck- und Speiseraum verfügen über eine Außenterrasse ins Grüne.

Erich-Kästner-Grundschule
Der Neubau der Erich-Kästner-Grundschule ist von Anfang 2011 bis Ende 2012 geplant. Die Planungen sehen vor, dass Schule und Hort in einem Gebäude untergebracht werden und die Sporthalle durch einen Verbindungsbau erreichbar ist.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.09, 18:27   #94
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.067
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Fraunhofer Institut wächst

Heute fand auf dem Gelände der Alten Messe eine Grundsteinlegung zum Erweiterungsbau des Fraunhofer Instituts statt. Er wird auf eine Fläche von 3280m² und 3 Etagen zwischen dem bestehenden FI-Gebäude und der BIO-CITY entstehen. Voraussichtlich bis 2014 soll es zweite Erweiterung auf dem Gelände folgen.

Zurzeit arbeiten 138 Leute beim FI, insgesamt sollen es dann 220 Beschäftige vor Ort geben.

Das Fraunhofer Institut wolle gern auf der Alten Messe langfristig ein Biotechnologie-Zentrum betreiben.

Quelle: LVZ
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de

Geändert von DAvE LE (24.09.09 um 07:58 Uhr) Grund: Quelle hinzugefügt
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.09, 07:58   #95
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.067
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Baustart wird jedoch nicht mehr in diesem Jahr sein. Man wolle im März 2010 beginnen und im Dezember 2011 den Neubau eröffnen. Finanziert wird er mit 10,8 Millonen Euro durch den Freistaat Sachsen und die EU.

Quelle: LVZ
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.09, 14:09   #96
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.239
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Anbei stelle ich der werten Gemeinde noch zwei Links anheim. Der erste eröffnet den Blick auf den Bauplatz bei Bing; der zweite verweist auf die Heimseite des Architekturebüros Heinle, Wischer und Partner:

http://www.bing.com/maps/default.asp...8951&encType=1
http://www.heinlewischerpartner.de/?...projekt=06-072
Dort findet man ein ein paar Informationen zum Projekt.
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.09, 15:21   #97
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.622
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Allerdings zeigt der obige Link das Ursprungsprojekt, nicht den Erweiterungsbau. Dieser wird zwischen BioCity und jetzigem Fraunhofer-Zentrum entstehen:


Der Erweiterungsbau wird dieselbe Fassade wie das existierende Gebäude erhalten:

Quelle: Heinle, Wischer & Partner

Schön, dass damit die östliche Straßenkante der Zwickauer wieder ein wenig geschlossener wird. Ich bin gespannt, wann der oder die Kopfbauten auf dem Gelände Zwickauer/Semmelweisstraße/Deutscher Platz entstehen. Die Lizzy berichtet heute hintergründig über das Projekt und die Grundsteinlegung. Interessant finde ich dennoch, dass der Grundstein gelegt wird, baubeginn aber erst in einem halben Jahr ist.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.09, 21:16   #98
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
^ Noch viel schöner find ich allerdings, dass der architektonische Stil 1:1 beibehalten wird. Der heutige Bau sieht nämlich sehr schick aus.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.09, 20:48   #99
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.156
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Die Gerüste an dem HTWK-Neubau in der Karl-Liebknecht-Straße sind nun endgültig gefallen. Von der Visualisierung her, die einen unmotivierten Klotz mit blütenweißer Fassade und merkwürdig giftgrün hinterlegten Fenster zeigt, konnte ich mir nicht vorstellen, dass mir das Gebäude jemals gefallen könnte. Doch jetzt, wo ich es zum ersten Mal in Natura gesehen habe, bin ich recht positiv überrascht.

Die klotzigen Baukörper wirken aufgrund ihrer unüblichen Ausmaße dynamisch, aber nicht provokant oder gar unruhig. Die wie nach dem Zufallsprinzip angeordneten Fenster verstärken diesen Eindruck zusätzlich. Die Verkleidung der Fassade vermittelt zudem einen hochwertigeren Eindruck als es die Visualisierung vermuten lässt. Der Eingangsbereich mit der langgezogenen Dachpartie der Obergeschosse wirkt außerdem sehr großzügig.

Léon Rabe, der Architekt des Neubaus, hätte sicher einen der baulichen Situation angemessenen, konventionellen Entwurf planen können, mit dem er ob des architektonischen Ergebnisses auf der sicheren Seite gewesen wäre. Dass er es anders wagte und das Resultat dennoch überzeugt, finde ich anerkennungswürdig.


Ein paar Bilder von Samstag:













Eigene Bilder
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.09, 21:15   #100
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.622
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Entzerrt? Ich finde die Wirkung an der Ecke wie bereits geschrieben auch nicht verkehrt, einzig der Übergang zum Gründerzeitler an der Karli ist ein hart. Innen soll das Gebäude sehr schön sein, es gibt dann eine nette Kombination aus ansprechender Innen- und Außenbeleuchtung. Wenn ich dein Bild 4 mit den unregelmässig angeordneten Ringen so betrachte, scheinen da ja noch LEDs oder Spots installiert zu werden. Hoffentlich werden die Flächen vor den Eingängen nicht nur geteert, sondern auch bepflastert und begrünt.

Die nächsten Neubauten der HTWK dürften dann auf der westlichen Seite der Karli stattfinden und die Fakultäten Elektro- und Informationstechnik sowie Maschinen- und Energietechnik in den Campus integrieren. Vor ein paar Jahren war allerdings noch nicht klar, ob dann die Gustav-Freytag-Straße auch westlich der Karli wiederhergestellt wird, die Tendenz ging eher zu einem Erhalt der Grünfläche.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.09, 08:37   #101
Valjean
Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2009
Ort: Bulle(CH) Amberg(D)
Beiträge: 179
Valjean sitzt schon auf dem ersten Ast
Für die HTWK ist die Verdichtung und der Ausbau des Campus natürlich ein enormer Gewinn und somit auch insgesamt für die Stadt Leipzig als Hochschulstandort.

Auf den Bildern erscheint der Bau tatsächlich angenehmer als die Visualisierung vermuten ließ. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Bau darstellt, wenn er ein wenig gealtert ist. Auch in Hinblick, dass die nackten weißen Wände für Graffiti-"Künstler" höchsteinladend wirken müssen.
Valjean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.09, 08:52   #102
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 436
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
die fläche mit den garagen stadteinwärts westlich von der karli (zwischen eichendorff- und der gustav-freytag-strasse) wird mit den gebäuden für die maschinen- & energietechnik bebaut, die derzeit noch fernab in markkleeberg ihr dasein fristen. die planungen dafür laufen bereits.
ein wenig schade ist es dennoch für die studenten des fb medien, die nun nicht mehr in ihr grünes refugium am gutenbergplatz gehen dürfen ;p dafür sparen sie sich im grundstudium transferzeiten...
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.09, 09:25   #103
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.156
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Entzerrt?
Ja, bis auf das letzte Bild. Ich hoffe, es wirkt nicht übertrieben entzerrt.

die fläche mit den garagen stadteinwärts westlich von der karli (zwischen eichendorff- und der gustav-freytag-strasse) wird mit den gebäuden für die maschinen- & energietechnik bebaut (...) die planungen dafür laufen bereits.
Interessante Info. Insiderwissen oder gibt es dafür eine Quelle?

Auch in Hinblick, dass die nackten weißen Wände für Graffiti-"Künstler" höchsteinladend wirken müssen.
Die Verkleidung scheint aus gut abwaschbarem Material zu sein. Kleine Kritzeleien, die sich leicht wieder entfernen lassen, wird es sicher geben, aber großflächige Bombings wohl eher nicht. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass die Graffiti an sanierten Gebäuden in letzter Zeit deutlich zurückgegangen sind. Das liegt wohl in erster Linie am Engagement der Eigentümer, die Schmierereien schnell wieder entferneln lassen. Jüngstes Beispiel dafür ist das Leipziger Schmieramt (wegen der Graffiti bei einigen scherzhaft so genannt), nun wieder Finanzamt genannt.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.09, 11:07   #104
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.622
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@Cowboy: nee, passt schon, willkommen im Club

@ungestalt: Ich hätte ja einen dringlicheren Handlungsbedarf bei der Fakultät Elektro- und Informationstechnik, die derzeit im Wiener-Bau direkt neben der HGB untergebracht ist, vermutet, auch, weil der Campus in Markkleeberg ja in einem recht guten baulichen Zustand ist. Mit dem Neubau bzw. dessen Planung scheint es auch bald los zu gehen, einerseits wurden laut Lizzy in 2009 und 2010 Gelder dafür in den sächsischen Haushaltplan eingestellt, andererseits findet sich bei Competitiononline ein Wettbewerb mit dem Ziel, Vorschläge zur städtebaulichen Konzeption, zur Gebäude- und Freiflächengestaltung zu erhalten, der bis 30. Juli lief. Baubeginn soll Anfang 2011 sein, Fertigstellung Ende 2013, erwartet wird "ein Entwurfskonzept hoher architektonischer Qualität, dass in energetischer Hinsicht innovativ und wegweisend ist".
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.09, 12:11   #105
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 436
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
@cowboy:
habe selbst am gutenbergplatz studiert und deshalb noch recht gute kontakte nach "innen". ich werd mich da aber mal konkreter umhören, vor allem, da dase ja meint, es könnte sich auch um die andere fakultät handeln.
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum