Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.08, 22:03   #31
Dr.Faust
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Dr.Faust
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: L
Alter: 40
Beiträge: 324
Dr.Faust sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDr.Faust sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDr.Faust sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Vor kurzem wurde begonnen die101 jährige denkmalgeschützte Tribüne von der Pferderennbahn Scheibenholz zu sanieren. Im ersten Bauabschnitt wird zunächst das Tribünenhauptdach und die Dächer der Türme in der ursprünglich roten Farbe und Form erneuert. Es erfolgt eine Ziegeleindeckung, wie sie bis zur Zerstörung des Daches im Jahr 1944 vorhanden war. In einer weiteren Etappe ist die Wiederherstellung des gastronomischen Bereichs im Erdgeschoss vorgesehen.





__________________
Vielleicht ist es so, daß in den Momenten, wo wir uns am stärksten fühlen, wir am schwächsten sind.
Dr.Faust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 00:16   #32
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Bin am WE durch die Straße des 18. Oktober gefahren und habe dabei diese zwei Prachtstücke entdeckt.





Wirken beide "ein wenig" verloren, umzingelt von den riesigen Plattenbauten. Schade. Da wundert es mich auch nicht, dass dort keiner investiert. Hinzu kommt, dass beide im Besitz der LWB sind.

Schaut selbst:

http://maps.live.de//LiveSearch.Loca...&style=o&lvl=1

Wie sah diese Straße eigentlich vor dem 2. Weltkrieg aus? Gibt es Bücher darüber? Habt Ihr Bilder von früher?
War sie früher komplett an beiden Seiten mit Gründerzeithäusern o.Ä. bebaut? Wenn das so war, dann kann man sich das heute gar nicht mehr so richtig vorstellen.

Die Straße an sich ist durch die hohen Plattenbauten völlig entstellt. Man möchte einfach nur so schnell wie möglich hindurchfahren. Gut, dass sie so breit ist.

Mich würd interessieren, wie diese Straße in 100 Jahren ausschaut. Die Plattenbauten kann man ja in Grünau noch stehen lassen, aber hier gehören sie über kurz oder lang einfach weg.

Nach Fertigstellung des City-Tunnels dürfte die Gegend für Investoren, zumindest in direkter Nähe zum Bayerischen Bhf. wesentlich attraktiver werden. Kann man nur hoffen, dass auch für qualitativ anspruchsvolle und hochwertige Architektur etwas Investmentgeld übrig bleibt.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 01:01   #33
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
die strasse und der deutsche platz sind wie das völkerschlachtdenkmal-gelände erst kurz vor 1913 angelegt wurden (daher auch der name "18. oktober"). wenn dich die geschichte des viertels interessiert, empfehle ich den roman "durch die erde ein riss" von erich loest. der spielt vor dem hintergrund der erbauung des "oktoberbetons". meiner meinung nach eines seiner besseren werke.

immerhin stehen die beiden altbauten zum verkauf und machen zum glück einen noch recht soliden eindruck. früher oder später werden sie saniert sein.
wie es dort in hundert jahren aussehen wird, wird dir aber sicher niemand mit gewissheit sagen können.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 15:26   #34
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von dj tinitus Beitrag anzeigen
wenn dich die geschichte des viertels interessiert, empfehle ich den roman "durch die erde ein riss" von erich loest. der spielt vor dem hintergrund der erbauung des "oktoberbetons". meiner meinung nach eines seiner besseren werke.
Mit "geschichte des viertels" meinst du wohl die, nach dem 2. Weltkrieg.
Vielen Dank, für den Literatur-Tipp! Ich werds mir mal in der Deutschen Nationalbibliothek ausleihen. Was mich aber trotzdem ein wenig mehr interessiert, ist der Zustand bzw. die Geschichte des Viertels vor dem Krieg (inkl. Bildern/Fotos). Also aus architektonischer Sicht. Ich nehme mal an, dass das in dem Buch sicher nicht erwähnt wird ?!?
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 16:52   #35
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
doch. dort gab es gartenkolonien.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 19:40   #36
SevenUp
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Dortmund
Alter: 31
Beiträge: 98
SevenUp sitzt schon auf dem ersten Ast
Wirklich zwei Prachtstücke, besonders das erste hat es mir angetan.
Ich denke dj tinitus hat Recht für diese Häuser besteht noch Hoffnung auf eine baldige Sanierung weil die Substanz noch sehr gut erhalten scheint.
Die beiden Häuser werden für 49000000 Euro und 37000000 Euro durch die LWB angeboten.
SevenUp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 20:30   #37
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von SevenUp Beitrag anzeigen
Die beiden Häuser werden für 49000000 Euro und 37000000 Euro durch die LWB angeboten.
... Dann wären Leipzigs Geldsorgen Ruck-zuck ade!
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.08, 22:09   #38
SevenUp
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Dortmund
Alter: 31
Beiträge: 98
SevenUp sitzt schon auf dem ersten Ast
oh ganz kleiner fehler es sind 490 Tausend und 370 Tausend Euro
SevenUp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.08, 11:02   #39
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.854
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Hier ein Link mit Früher-Heute-Fotos.
Ein Teil der Fotos stammt aus dem Bildband "Leipzig in Farbe"

http://flickr.com/photos/martinq/set...66016020/show/
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.08, 16:32   #40
leipziger
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2008
Ort: ....
Beiträge: 222
leipziger könnte bald berühmt werden
Diese Häuser gehören zu den wenigen Wohnhäusern, die von der projektierten Südostvorstadt realisiert wurden.

Geändert von leipziger (26.11.11 um 22:42 Uhr)
leipziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.08, 14:45   #41
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.052
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
^ Ergänzend zu leipzigers hervorragendem Bericht, lasse ich mal ein paar Vorkriegsbilder sprechen, die baulich auch die heutige Situation einigermaßen widerspiegeln. Dort schlummert viel Potential, wahrscheinlich viel zu viel Potential. Meine Frage: Hätte die Neue Messe, anstatt auf der grünen Wiese vor den Toren der Stadt, nicht lieber hier realisiert werden sollen?

Blick über die Technische Messe zum Völkerschlachtdenkmal (Aufnahme von 1938).



Blick vom Völkerschlachtdenkmal auf die Technische Messe (Aufnahme von 1938).




Technische Messe, Luftaufnahme von 1937



Großmarkthalle nach den Plänen von Hubert Richter zwischen 1927-1929 erbaut. Realisierung Dyckerhoff & Widmann.


Großmarkthalle heute: http://upload.wikimedia.org/wikipedi..._Leipzig01.jpg


Kuppelhalle - von Wilhelm Kreis anlässlich der Internationalen Bauaustellung errichtet (Aufnahme von 1928).



Kuppelhalle heute (Aufnahme vor der Sanierung/Neunutzung im Jahr 2006).


Alle Bilder aus www.lipsikon.de entnommen (Einbinden der Bilder ist mir erlaubt)
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.08, 17:31   #42
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
schöne bilder.
deine frage ist leicht beantwortet: klares nein.

die alten hallen stehen unter denkmalschutz. für modernen messebetrieb sind sie aber ungeeignet.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.08, 17:57   #43
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.052
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
^ Verstehe ich nicht. Groß genug sind die Hallen doch allemal für einen modernen Messebetrieb. Der einzige Nachteil zum jetzigen Messegelände wäre vielleicht das weitläufigere Wegenetz. Wer schon mal auf der Frankfurter Messe war weiß, dass lange Distanzen schnell ermüdend sind. Da sind die kürzeren Wege auf dem Neuen Messegelände sicherlich angenehmer.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.08, 18:13   #44
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
es kommt nicht nur auf die grösse, sondern auch auf die technik an.
moderne hallen verfügen über riesige tore, um die messestände schnell auf- und abbauen zu können. usw.

ausserdem müssten sich messebesucher erst mit dem auto durch die stadt quälen und würden dann doch keinen parkplatz finden. dann schon lieber ein modernes gelände an der autobahn. und wenn der city-tunnel fertig ist, sind es ja auch nur ein paar minuten bis zum markt.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.08, 19:24   #45
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Richtig, die alten Hallen von damals hätte man nicht mehr weiterverwenden können. Daher wäre ein Komplettabriss der Technischen Messe unumgänglich gewesen; bei Beibehaltung des Standorts. Dies hätte bedeutet, dass man mehrere Jahre lang keinerlei Messe in Leipzig hätte ausrichten können. Für eine Messestadt tödlich. Die damalige Entscheidung zum Bau der Neuen Messe finde ich im Nachhinein sehr gut überdacht und richtungweisend. Der Autoverkehr wird aus der Innenstadt herausgehalten und die Anbindung an den Flughafen ist auch besser. Aus architektonischer Sicht wurde Leipzig damit doppelt beschenkt. Zum einen ist die Neue Messe ja wirklich ein Schmuckstück und zum anderen konnten dadurch die Gebäude der alten Messe bestehen bleiben.
Als zentrales städtisches Gewerbegebiet und Forschungsmeile scheint das Gebiet nun so langsam auch wieder eine Zukunft gefunden zu haben.

Wie schon in einem anderen Thread erwähnt, würd ich ja gern eine Ost-West-Allee durch dieses Gebiet gern sehen. Inkl. breiter Fußwege und neuer Gebäude entlang der Allee.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum