Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.11, 14:24   #136
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Habe mir am Wochenende Abends mal das Telekom-Callcenter angeschaut. Von der, nennen wir es mal Ensemblewirkung, mit dem Bürogebäude der DB Regio Südost her betrachtet war es eigentlich nicht soo schlecht, wie ich zunächst (mit extremst niedrigen Erwartungen) vermutet hatte:







Mehr davon muss auch nicht sein, aber andere Bahnhofseinfahrten in Deutschland haben da auch nicht viel mehr zu bieten.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.11, 12:00   #137
Waldmeister
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.01.2011
Ort: IN
Alter: 44
Beiträge: 69
Waldmeister könnte bald berühmt werden
Schaubäckerei Hennig

Auf dem Gelände des Freiladebahnhofs soll eine repräsentative Schaubäckerei von Backhaus Hennig entstehen. Auf der Newsseite von Behzadi + Partner, die am Wettbewerb teilgenommen haben, findet sich die entsprechende Nachricht.

Geändert von Waldmeister (29.12.11 um 16:21 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
Waldmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.12, 23:43   #138
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 42
Beiträge: 3.938
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Bebauung auf dem Busparkplatz Sachsenseite geplant

Ein Investor hat die Fläche des großen Busparkplatzes auf der Sachsenseite, östlich des Hauptbahnhofs von der Deutsche Bahn AG gekauft und will sie nun bebauen. „Namen von Käufern dürfen wir aus vertrags- und datenschutzrechtlichen Gründen nicht veröffentlichen.“ Bau-Dezernent Martin zur Nedden: „Mit dem neuen Eigentümer ist die Stadt Leipzig in Kontakt, um die weitere Entwicklung zu planen.“

Ersatz für den zentralen innerstädtischen Parkplatz für Touristenbusse soll nun an der Westseite des Hauptbahnhofes gefunden werden. Zur Nedden: „Ein Konzept für Ersatzflächen im westlichen Bereich wird erarbeitet.“ Hier laufen noch bis mindestens 2013 die Arbeiten für den City-Tunnel.

BILD, 11.04.2012
Schwerer Schlag für Tourismus-Branche
Bahn verkauft Leipzigs größten Reisebus-Parkplatz
http://www.bild.de/regional/leipzig/...5974.bild.html
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 00:16   #139
LeipzigSO
Mitglied

 
Registriert seit: 12.04.2009
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 195
LeipzigSO hat die ersten Äste schon erklommen...
Die Blöd-Zeitung hat natürlich wieder eine tolle Wortwahl gefunden. Da wird ein innerstädtisches Grundstück verkauft und (hoffentlich auch) bebaut und man trauert einem öden Parkplatz nach. SCHWERER SCHLAG - hört sich ja fast nach Krieg an...

Weiß jemand, was dort in welcher Form enstehen dürfte / könnte ? Irgendwas höheres !? Ich bin der Meinung, dass das so auf einem Modell in den 90ern mal dargestellt wurde - leider finde ich dazu keine Infos mehr... Die Situation zwischen WiGa-Hochhaus und der auch nicht niedrigen Osthalle des Hbf fordert das ja schon fast...
LeipzigSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 04:08   #140
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 42
Beiträge: 3.938
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Der "öde Parkplatz" hat allerdings eine sehr wichtige Funktion und ist ja auch gut frequentiert. Aufgrund der hervorragenden Verkehrsanbindung und der vorteilhaften Position direkt neben dem Hauptbahnhof wird sich kaum eine ähnlich gut geeignete Fläche finden, zumal nicht an der Preußenseite, wo ja schon jetzt deutlich weniger Platz ist und die früheren Bahntocher Aurelis ein neues Wohnquartier zwischen Berliner Straße, Kurt-Schumacher und den Gleisen entwickeln will:
http://www.deutsches-architektur-for...607#post277607

Zumindest sollte sich eine Bebauung in der Höhe eher am Bahnpostamt (A&O Hostel) und dem "Residenz Ambiente" am Beginn der Brandenburger Straße orientieren. Das ist ja auf den nun schon etwas älteren Baumassenplänen auch so eingezeichnet:

Planwerk "Stadtraum Leipzig 2015+", erstellt 2005 von Conradi, Braum & Bockhorst im Auftrag der Stadt Leipzig
http://www.deutsches-architektur-for...?t=7473&page=2

Nur das ein Neubau an dieser Stelle unbedingt ansehnlicher wird ist ja längst nicht gesagt - siehe das Telekom-Callcenter ein paar Beiträge weiter oben.

Geändert von LE Mon. hist. (12.04.12 um 04:31 Uhr)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 10:29   #141
aedificator
Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 30
Beiträge: 195
aedificator wird schon bald berühmt werdenaedificator wird schon bald berühmt werden
Naja. sooo schlecht ist der Neubau der Telekom nun auch wieder nicht. Der Funktion und dem Ort (Bahnhofseinfahrt) entsprechend nimmt es sich ja wie ein durchschnittlicher Bürokomplex im Gewerbegebiet aus - es hätte besser sein können - aber auch schlimmer kommen können.

Zum Busparkplatz: Ich finde die schrittweise Bebauung der Freiflächen am Ring sehr begrüßenswert. Wenn das Intercity-Hotel fertig ist, es am Leuchner-Platz endlich losgeht und vllt. irgendwann tatsächlich das Hochhaus am Goerdelerring gebaut wird erhält die breite Ringstraße endlich auch an prägnanten Punkten Eck- und Begrenzungspunkte - städtebaulich finde ich das durchaus positiv.
Für den konkreten Standort erwarte ich unabhängig von Funktion (Was soll dort wohl hin? Büros? Noch ein Hotel?) und konkreter architektonischer Gestaltung eine hohe Qualität und insbesondere eine wertige Materialität. D.h. gerade zwischen Hauptbahnhof und Residenz-Hotel scheint mir eine komplette Natursteinfassade nahezu Pflicht.

Für die Touristenbusse muss man in der Folge natürlich vernünftige Ausweichpunkte finden. Aber da wird sich die Stadt schon aus ökonomischen Gründen kräftig Gedanken machen.
aedificator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 10:38   #142
vestibor
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.08.2008
Ort: Bad Lausick
Alter: 41
Beiträge: 40
vestibor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich bin mir sicher, hier im Forum (?) schon einmal eine Visualisierung dafür gesehen zu haben, was dort entstehen soll. Kann es aber leider nicht mehr finden. Ich glaube mich erinnern zu können, dass es etwas Informatives bzw. was mit Kongressräumen werden soll.
vestibor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 13:20   #143
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
im falle einer verlegung auf die weststeie, müsste der verkehrstechnische anschluss über die kurt-schumacher-straße besser geregelt werden. über einen ausbau dieser wird man kaum hinweg kommen.
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 13:37   #144
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
@vestibor - Ich bin mir sicher, hier im Forum (?) schon einmal eine Visualisierung dafür gesehen zu haben, was dort entstehen soll. > Könnte es sein, dass Sie einen grünen Quader meinen? Denn habe ich auch in Erinnerung, als ich hiervon gelesen habe, siehe hier und hier. Es ist ein Pavillon der EnergieCityLeipzig GmbH. Allerdings nimmt er nicht den gesamten Platz ein.

Schade, dass der Bus-Parkplatz verschwindet. Ich meine, muss denn diese Fläche zugebaut werden? So hat man noch einen schönen freien, breiten Blick auf die Ostseite des Bahnhofsgebäudes und des benachbarten Hotels. Auch wenn ein kleine Freifläche noch bleibt. Oder will man dort nur ein Gebäude schaffen, weil sich auf der Westseite auch schon direkt eins gegenüber befindet und es schön aussieht, wenn auf beiden Seiten etwas steht.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 13:42   #145
aedificator
Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 30
Beiträge: 195
aedificator wird schon bald berühmt werdenaedificator wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von DAvE LE Beitrag anzeigen
Schade, dass der Bus-Parkplatz verschwindet. Ich meine, muss denn diese Fläche zugebaut werden? So hat man noch einen schönen freien, breiten Blick auf die Ostseite des Bahnhofsgebäudes und des benachbarten Hotels. Auch wenn ein kleine Freifläche noch bleibt. Oder will man dort nur ein Gebäude schaffen, weil sich auf der Westseite auch schon direkt eins gegenüber befindet und es schön aussieht, wenn auf beiden Seiten etwas steht.
Für die Bahn wird es eine einfache Rechnung gewesen sein: Ein Grundstücksverkauf bringt mehr Geld als ein Busparkplatz. Warum der bisher unbekannte Investor sich gerade dieses Grundstück ausgesucht hat, wird sicherlich frühestens dann klar, wenn wir wissen was gebaut werden soll ;-)
aedificator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 15:29   #146
LeipzigSO
Mitglied

 
Registriert seit: 12.04.2009
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 195
LeipzigSO hat die ersten Äste schon erklommen...
Für den Busparkplatz muss man dann eben eine andere Lösung finden. Wenn die Stadt mehr Touristen möchte, sollte sie sich mal mit aller Macht dafür einsetzen, dass es mehr direkte Flugverbindungen nach Leipzig gibt. Gerade Ryanair ist für den Stadttourismus geradezu ideal - und vom Flughafen gibt es ja nun wirklich gute und schnelle Verbindungen direkt ins Stadtzentrum.

Kann man nicht irgendwo an der Eutritzscher Straße Flächen für Reisebusse schaffen ? Dann müssen die Busse die Touris eben in der Innenstadt absetzen und dann wieder abholen... Letztendlich kommen ja viele Menschen wegen der (gebauten) Stadt nach Leipzig und nicht wegen Parkplätzen !
LeipzigSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 15:56   #147
hedges
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 981
hedges wird schon bald berühmt werdenhedges wird schon bald berühmt werden
Also die Diskussion um einen Busparkplatz am Ring ist schon ein bisschen albern. Ich denke nicht dass man dem eine Träne nachweinen muss. Auf der Westseite des Bahnhofs entsteht durch die neue Stammstrecke tatsächlich eine große Freifläche direkt an den Gleisen. An diesem Übergang, zwischen Gleisvorfeld und den alten aber langsam verschwindenden Indutriebrachen, wäre dieser Busparkplatz auch städtebaulich ideal. Wobei eine Bebauung an der jetzigen Stelle, mit der zu erwartenden Verdichtung um das Wintergarten Areal absolut wünschenswert ist.

Etwas anderes als ein Hotel wäre ja mal nett.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 16:59   #148
Geograph
 
Beiträge: n/a
[kann gelöscht werden]

Geändert von Geograph (25.11.12 um 16:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 16:59   #149
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 435
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
vielleicht ja ein call-center aber ich finde eine nachverdichtung auch gut. bis zum krieg war die sachsenseite auch dicht bebaut. wem gehört eigentlich das bisonareal auf der anderen straßenseite? eigentlich könnten die busse auch dort parken und die touristen müssten 150m weiter laufen.
ansonsten wird sicherlich auf der preussenseite eine lösung zu finden sein. ggf. muss die mauer weg.
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 19:15   #150
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
... es könnte auch etwas für Ausstellungen werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, den BUS-Parkplatz umzuverlegen. Auf die Idee wird man sicher nicht kommen, sie in der Goethestraße neben den Stadtrundfahrt- und teilweise auch Reise-Bussen einzureihen. Ich denke aber, UNISTER wird sicher nichts dagegen haben, auf ihrer seit Jahren geplanten Bürohaus-Fläche einen BUS-Parkplatz einzurichten.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum