Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.09, 13:09   #121
AndyJa
Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 100
AndyJa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Lipsius Beitrag anzeigen
#132: Wer sich ein Bild machen möchte, hier ist die Klinger-Treppe zu sehen.
sehr schöne Treppe, den zusätzlichen Zugang zur City vom Ring finde ich sehr gut und steigert die Erreichbarkeit dieses Bereiches.

an welcher Stelle soll sie genau entstehen.
Was sit das für ein Gebäude was dort erkennbar ist?
AndyJa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 13:19   #122
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
^ Das ist die Matthäikirche! Die, und das ganze Areal wurden leider im Krieg und danach komplett zerstört und abgetragen. Heute befinden sich in dem Bereich der bekannte Stasi-Bunker und der PKW-Parkplatz. Ein Jammer!

Hier noch ein weiteres traumhaftes Foto:



Sowie vom Ring aus betrachtet. Hier wird die ehemals standortprägende Wirkung der Matthäikirche offensichtlich und deutlich. Aber auch die Fassaden der Bürgerhäuser zum Ring hin, machen einiges her.



Quelle: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 13:30   #123
LE Architekt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 31
LE Architekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zum 1 Bild: Ist das besagte Treppe die wiedererichtet werden soll oder ist das eine andere? Bin da gerade etwas verwirrt da sie doch doppelläufig sein sollte.

Ein Jammer was dort verlorenging. Aber wir sollten nicht jammern sondern positiv in die Zukunft blicken. Irgendwann wird dieses Areal bestimmt eine Aufwertung erfahren.

"POSITIV DENKEN"
LE Architekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 13:48   #124
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Und noch eins:



Quelle: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Thema "Positiv denken": Das, was verloren ging, war gewachsene, zeitlose und qualitativ hochwertige Architektur, die auch heute noch von der breiten Masse der Bevölkerung als schön empfunden wird. Aus vorgenannten Gründen.

In Anbetracht dessen und der heutigen qualitativ stark schwankenden und oftmals "fragwürdigen architektonischen Kriegslückenfüllungen" frage ich mich, wie man hierüber einfach hinwegsehen und positiv denken soll. Da geht nämlich das Problem schon los! "Positiv denken" heißt für einige Architekten nämlich, einfach alles Vergangene und städtebaulich Gewachsene und ehemals Stadtbildprägende außen vor zu lassen und generell nur was "frisches Modernes" hinzuklotzen. Unbeachtet der Sondersituation das es sich hier um "nicht gewollte" Kriegsverluste handelte und nicht um eine "architektonische Auslese".

Dessen ist sich wohl auch die Stadt bewusst und scheut sich bislang wohl völlig zu Recht, hierzu überhaupt Ideen kund zu tun. Wohlwissend, dass manch Investor schon wieder das Geld am Horizont sieht, welches man mit einem schnell hingeklotzten Bau verdienen kann.

So gesehen ist der Wiederaufbau der Klinger-Treppe aus meiner Sicht ein positives Zeichen. Geduld und Einbeziehung der Bevölkerung erachte ich bei der Entwicklung des Areals als oberste Maxime.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 14:10   #125
leipziger
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2008
Ort: ....
Beiträge: 222
leipziger könnte bald berühmt werden
....

Geändert von leipziger (26.05.10 um 20:39 Uhr)
leipziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 14:10   #126
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.159
DrZott ist ein geschätzer MenschDrZott ist ein geschätzer MenschDrZott ist ein geschätzer MenschDrZott ist ein geschätzer Mensch
Steht da nicht aktuell nur diese schreckliche Mauer mit einem Parkplatz dahinter?
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 16:04   #127
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Jo, das kleine Trafogebäude links neben dem Schulmuseum.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 16:44   #128
AndyJa
Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 100
AndyJa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
also würde die Treppe etwa in Höhe der Ampelkreuzung zur Käthe-Kollwitz-Str. Richtung Hauptfeuerwache entstehen?
und von dort würde man durchs Gelände des Stasi-Bau zur großen Fleischergasse kommen?
Ja die spätere vielleicht kleinteilige Entwicklung des Areals ist eine Chance hier entprechend hochwertig und vor allem Abwechslungsreich zu bauen.
AndyJa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 17:16   #129
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Also ich hatte mir vor längerer Zeit schonmal die Mühe gemacht und mithilfe einiger historischer Bilder auf einer heutigen Übersichts-Karte den ungefähren Standort der früheren zerstörten Gebäude eingezeichnet. Dabei kam folgendes heraus:

http://i249.photobucket.com/albums/g...hikirchhof.jpg

Und so kann man sich das noch besser vorstellen.

Vor Bau des heutigen Museums "Runde Ecke":http://i249.photobucket.com/albums/g...ikirchhof2.jpg

Nach Fertigstellung des Baus: http://i249.photobucket.com/albums/g...ikirchhof3.jpg

Heutige Situation: http://i249.photobucket.com/albums/g...ikirchhof1.jpg


Wir stellen fest, dass nur der rote Komplex, also das angesprochene heutige Museum, erhalten geblieben ist.

Sowohl das blaue, als auch das schwarz eingezeichnete Bürgerhaus fehlen heute. Wobei man auf den ersten Blick denken könnte, dass das blaue Gebäude erhalten wurde. Jedoch ist das nur ein Neubau, der zu DDR-Zeiten an die "Runde Ecke" angebaut wurde und mit dem Vorgängerbau nix mehr gemeinsam hat. Sonderlich toll sieht das Ding auch nich aus.

Die Klinger-Treppe müsste sich also ungefähr zwischen den zwei roten Linien befinden, die ich eingezeichnet habe: http://i249.photobucket.com/albums/g...ikirchhof1.jpg
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.09, 20:06   #130
AndyJa
Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 100
AndyJa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
einen interessanten Beitrag als Sammlung Leipziger Innenstadtprojekte habe ich diese Seite entdeckt. Sie enthällt nichts neues, gibt aber einen schönen Überblick über Innenstadtprojekte

http://www.vereinsanzeiger-leipzig.de/?bid=381&mm=1
AndyJa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.09, 21:27   #131
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
In der Freitagsausgabe der LVZ gab es einen recht großen Artikel zum Sanierungsprojekt Dittrichring 14 / Klostergasse 7, das in diesem Thread bereits hier, hier, hier und hier fotografisch dokumentiert wurde. Konkreter Anlaß war das Richtfest, dass am Freitag begangen wurde.

Bei den Investoren handelt es sich um eine unbenannte Gruppe aus Süddeutschland, die bereits an der Reko des Trifugiums beteiligt waren. Inzwischen gehört ihnen dieses komplett, 1996 kam noch das bereits sanierte Haus Dittrichring 16 hinzu, dies wird nun wiederum durch die beiden genannten Gebäude ergänzt. Damit befindet sich nun im Prinzip die Hälfte des Gevierts in einer Hand. Man hat die Tiefgarage unter dem Trifugium von 19 auf 60 Stellplätze erweitert, die Erschliessung erfolgt über das Haus Dittrichring 14. Das Gebäude gehörte einst dem Architekten August Hermann Schmidt, Teilhaber des bekannten Leipziger Architekturbüros Schmidt & Johlige, das um die Jahrhundertwende den Felsenkeller, das Schauspielhaus an der Bosestraße und das heutige Commerzbank-Gebäude am Thomaskirchhof errichtet hat. Die in dem Gebäude befindlichen 4 Wohnungen mit jeweils 250 m² Wohnfläche werden übrigens nicht geteilt, sondern bleiben in ihrer kompletten Größe (der Flur hat jeweils 60 m² ) erhalten.

Im Erdgeschoss des DDR-Ersatzbaus für das Hotel de Saxe, von dem nur noch die Fassade stehen bleibt, entsteht eine Gaststätte, darüber Wohnungen. Die Fertigstelltung des Projekts ist für Oktober diesen Jahres geplant. In der LVZ befand sich auch ein Foto, das zeigt, dass die vormals sehr schlichte und gaubenlose Rückseite des Gebäudes jetzt viel besser strukturiert ist und eben auch Gauben erhält. M.E. ein erheblicher Fortschritt gegenüber dem Ursprungszustand:

Foto aus der LVZ zum Baufortschritt

Grüße,
*D
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.09, 16:05   #132
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.981
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
Danke für die tolle Info zum Bauprojekt Dittrichring 14/Klostergasse 7, Dase.

Derweil fing man jetzt bei Kretschmanns Hof an, das Dach neu einzudecken. Ich dachte, hier sei man schon viel weiter, aber obwohl das Gerüst schon seit über einem halben Jahr steht, ist äußerlich noch nicht viel passiert. Weder an der Fassade noch im Innenhof wurde bislang gearbeitet, nur am Dach - hier seht ihr wie beim Handelshof die Vorliebe der lsbag für Kupfer - sind erste Fortschritte zu erkennen.

Fotos von Samstag




Eigene Fotos

Da die Sanierung an Kretschmanns Hof jetzt erst beginnt und die Stadtbau AG verkündete, dass man dieses Projekt gemeinsam mit dem dahinter liegenden Hotel de Pologne stemmen möchte, darf gemunkelt werden, dass es auch dort bald mit den Sanierungsarbeiten losgehen wird. Hoffentlich hören wir nicht die inflationäre Standardfloskel: "Die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise...blabla...Leider ist uns daher nicht möglich...blabla...das Hotel de Pologne...blabla... "
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.09, 01:22   #133
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Auch von mir noch zwei Fotos von vorgestern. Links Kretschmanns Hof, man sieht nochmal, dass die Dachpartie hervorragend wird:



und nochmal die ganze Brühl-Zeile, die gerade aufgrund der Baustelle im Vordergrund wirtschaftliche Probleme hat:

__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.09, 01:37   #134
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.046
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
wenn ich bei dieser gelegenheit mal auf den dachaufbau des eckgebäudes hinweisen darf: auch dieses belvedere wurde wurde bereits im 18. jahrhundert wieder abgebaut und erst nach der wende rekonstruiert. meines erachtens eine vorbildliche sanierungsleistung.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.09, 17:25   #135
Pseudo4aktiv
Debütant

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Leipzig
Alter: 30
Beiträge: 1
Pseudo4aktiv befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Leipzig Astoria

..............
Pseudo4aktiv ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum