Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.16, 12:55   #286
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Bahnübergang Equipagenweg

Der Bahnübergang über die Waldbahn (DB Strecke 6379) gehört schon zu Markkleeberg aber ihn werden schon tausende Leipziger gequert haben. Schon seit 2010 laufen Diskussionen, wie man die Situation vor Ort verbessern kann. Bis vor einigen Jahren gab es vor Ort Umlaufgitter (vulgo Drängelgitter), was dazu führte, dass sich an schönen Tagen auf beiden Seiten staute und die Leute teilweise auf den Gleisen standen. Gerade wird die Schranke von Schrankenwärtern bedient ohne Drängelgitter.
Die Planungen nun sehen eine Unterführung der Bahnlinie vor. Diese wird westlich des heutigen Übergangs liegen und Platz für einen Fußweg und zwei Fahrspuren für Fahrradfahrer bieten. Die Baumaßnahme beginnt im September 2018 und wird 2019 abgeschlossen. Während der Bauzeit wird der derzeitige Bahnübergang bis auf eine kurze Sperrzeit nutzbar bleiben.
Hier finden sich die Planunterlagen.
indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.16, 16:30   #287
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Erneuerung Täubchenweg

Der Täubchenweg wurde zwischen der Kreuzung Gerichtsweg und Kreuzung Augustenstraße erneuert. Neben neuer Straßenbeleuchtung, gab es neue Wasserrohre, neue Straßenbäume (Linden), neue Radfahrstreifen etc. Die alten Granitplatten wurden wiederverwendet.

Blick nach Osten von der Kreuzung Gerichtsweg/ Täubchenweg (von "Wegen" ist hier nicht mehr viel übrig



Blick nach Osten von der Kreuzung Göschenstraße.



Blick nach Osten von der Kreuzung Crusiusstraße



Blick nach Westen Richtung Innenstadt

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.16, 17:45   #288
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.004
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Verbesserungen für Straßenbahnlinie 15 auf der Prager Straße

Landesdirektion Sachsen, Pressemitteilung 99/2016 vom 27.12.2016
https://www.lds.sachsen.de/index.asp...&art_param=755

Zitat:

Umsetzung des Leipziger Nahverkehrsplans kommt weiter voran
Verbesserungen für Straßenbahnlinie 15 auf der Prager Straße sind genehmigt

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH kann den Straßenbahn-Gleisabschnitt der Linie 15 in der Prager Straße zwischen Johannisplatz und Gutenbergplatz zur Stadtbahntrasse ausbauen. Hierfür hat jetzt die Landesdirektion Sachsen den Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Der Ausbau der Linie 15 zur Stadtbahntrasse ist im Nahverkehrsplan der Stadt Leipzig festgelegt und in großen Abschnitten bereits erfolgt. Jetzt wird eine weitere Lücke geschlossen.

Im betreffenden Abschnitt wird ein separater, nur durch die Straßenbahn genutzter Gleiskörper errichtet. Etwaige Behinderungen der Linie 15 durch den motorisierten Individualverkehr fallen dadurch künftig weg. Der Straßenverkehr kann beschleunigt und der Fahrplan besser eingehalten werden.

Die Gleise in der Prager Straße sind gegenwärtig in Betongroßverbundplatten eingebaut. Die nun genehmigte Planung sieht vor, dass ein Rasengleis mit hoch liegender Vegetationsebene gebaut wird. Bei dieser Bauweise handelt es sich um eine schalltechnische Innovation, d. h. eine technische Neu- und Weiterentwicklung der Bahntechnik mit positiven Auswirkungen auf die Geräuschemission. Der Schienenverkehrslärm auf Höhe der Gebäude in der Prager Straße 14 a bis c kann gemäß einer durchgeführten schalltechnischen Untersuchung um bis zu 13 Dezibel reduziert werden.

Im Streckenabschnitt soll der Gleismittenabstand von 2,56 Meter auf 2,80 Meter vergrößert werden. Dadurch werden die Voraussetzungen für den Einsatz von modernen 2,40 Meter breiten Wagenzügen für den Straßenbahnbetrieb geschaffen.

Ein flächendeckendes Gleisnetz mit einem Gleismittenabstand von 2,80 Meter ist ebenfalls ein im Nahverkehrsplan der Stadt Leipzig verankertes Ziel.

Die Baumaßnahme soll von März bis Oktober 2017 umgesetzt werden.
Siehe auch:
L-IZ, 29. Dezember 2016
2017 – was kommt?
Letzter Abschnitt der Straßenbahnlinie 15 auf der Prager Straße wird zur Stadtbahn umgebaut
http://www.l-iz.de/wirtschaft/mobili...mgebaut-162854
LE Mon. hist. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.16, 20:18   #289
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.004
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Mal zur Erinnerung, was 2013 in der Fortschreibung des "Mittelfristigen Investitionsprogrammes im Straßen- und Brückenbau 2013 - 2020" für 2017 geplant war:

Vorlage-Nr.: DSV/ 3095/
http://notes.leipzig.de/appl/laura/w...257B8A0027B05B


Kommen wird im nächsten Jahr wie eben beschrieben der Ausbau der Prager Straße zwischen Johannisplatz und Gutenbergplatz:
http://www.leipzig.de/umwelt-und-ver...rager-strasse/

Des Weiteren erfolgt der Umbau der Georg-Schwarz-Straße zwischen der Philipp-Reis-Straße und der Hans-Driesch-Straße auf einer Länge von ca. 750 Metern. Baubeginn für Leipziger Verkehrsbetriebe und Verkehrs- und Tiefbauamt ist der 29.05.2017, die Kommunalen Wasserwerke Leipzig starten schon am 03.04.2017 in den Nebenstraßen. Als Bauende ist der 15.12.2018 anvisiert.
http://www.leipzig.de/umwelt-und-ver...hwarz-strasse/
http://www.georg-schwarz-strasse.de/...arzStrasse.htm

Wann der Neubau der beiden Georg-Schwarz-Brücken folgen wird ist derzeit unklar, auf jeden Fall nicht direkt anschließend.


Der Umbau der Dieskaustraße zwischen der Brückenstraße und Antonienstraße auf einer Länge von ca. 2,4 Kilometer ist in die Jahre 2019/2020 gerutscht.
http://www.leipzig.de/umwelt-und-ver...ieskaustrasse/
LE Mon. hist. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.17, 14:06   #290
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Teilweise Erneuerung Bosestraße

Die Bosestraße im Zentrum West wurde zwischen Gottschedstraße und Dittrichring teilweise erneuert. Warum man direkt vor dem Eingang des Schauspiels nicht weitergemacht hat, erschließt sich mir nicht ganz.

Blick nach Osten.



Dieser Teil ist noch unsaniert.



Alt und neu nebeneinander.



Und die sanierte Ecke zum Dittrichring.

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.17, 15:47   #291
stadtbeobachter-LE
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.11.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 8
stadtbeobachter-LE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das ausgelassene Mittelstück vor dem Haupteingang des Schauspielhauses hat mich auch schon ratlos gemacht - ich habe zwar von Bauabläufen und diversen Sondersituationen keine Ahnung, hoffe aber auf einen "Zweiten Bauabschnitt" im Frühjahr, für den jetzt - warum auch immer - keine Zeit war. An dieser Stelle wäre ich über eine Pflasterfläche erfreut, die den Haupteingang hervorhebt und sozusagen würdiger vertreten könnte, als schnöder Asphalt...
stadtbeobachter-LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 14:42   #292
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Abriss Fußgäüngerbrücke Alte Messe Leipzig

Laut LVZ vom 23.01. hat der Abriss der Fußgängerbrücke zwischen Altem Messegelände und Wilhelm-Külz-Park begonnen. Weitere Infos:
- Mitte Februar bis Ende Mai wird die Brücke während nächtlicher Sperrpausen der Deutschen Bahn AG in Einzelteile zersägt und von Mobilkranen herausgehoben
- die Demontage soll circa 2,7 Millionen Euro kosten
- Stand heute soll mit dem Neubau im Februar 2018 begonnen werden
- Fertigstellung: zwei Jahre später
- Baukosten: etwa sieben Millionen Euro.
indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 16:31   #293
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.015
hedges wird schon bald berühmt werdenhedges wird schon bald berühmt werden
Bzgl. der Bosestraße: der mittlere Teil, direkt vor dem Haupteingang des Schauspielhauses, soll im Frühjahr erneuert werden. So weit ich weiß, auch mit einer Gestaltung welche den Haupteingang hervorhebt.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 19:04   #294
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 4.030
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Plagwitzer Brücke soll erneuert werden

Die Plagwitzer Brücke über die Weiße Elster soll erneuert werden. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor.

Vorgesehen ist eine Konstruktion als Einfeldbauwerk ohne Zwischenpfeiler. Der aufgrund des schlechten Zustands des Übergangs in der Karl-Heine-Straße dringend notwendige Ersatzneubau soll (vorbehaltlich des Beschlusses in der Stadtratssitzung am 8. März) im September 2017 beginnen.

Der „Dauerbehelf“ aus dem Jahr 1961 war auf bestehenden alten Widerlagern des Vorgängerbaus errichtet worden. Die neuen Widerlager sollen nun auf Stahlbeton-Bohrpfählen gegründet werden. Auch der neue Überbau wird aus Stahlprofilen sowie einer Stahlbeton-Fahrbahnplatte hergestellt.

Die rund 4,53 Mio. Euro teure Baumaßnahme (städtischer Anteil 1,21 Mio.) wird eine Vollsperrung der Karl-Heine-Straße/Käthe-Kollwitz-Straße sowie die Umleitung der Linie 14 erfordern. Fußgänger und Radfahrer werden während der Bauzeit über eine eigens zu errichtende Behelfsbrücke geführt.
Quelle: PM Stadt Leipzig
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.17, 18:14   #295
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Plagwitzer Brücke Vor dem Umbau

Hier noch ein Bild wie die Plagwitzer Brücke vor dem Umbau aussieht. Die Lage ist hier.

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.17, 18:26   #296
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ersatzneubau Peterssteg

Lage
Der Peterssteg ist die erste Brücke nach dem Abzweig des Elstermühlgrabens von der Elster südlich des Palmgartenwehrs. Der Steg wurde 1879 erbaut und im Jahr 1934 verbreitert. Diese Verbreiterung wurde mittlerweile aufgrund des Schlechten Zustands der Brücke wieder zurückgenommen. Eigentlich sollte der Steg bereits 2002 dann 2009 erneuert werden. Nun geht es los. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,135 Mio. Euro. Dabei wird der Brückenoberbau komplett abgetragen, um die darunter liegenden Pfeiler und Widerlager zu sanieren. Die neue Brücke wird nur noch 9 m breit sein, was dem historischen Vorbild (bis 1934) entspricht. Die Gestaltung des neuen Überbaus lehnt sich an die der etwa 300 Meter entfernte Heilige Brücke an. Wie bei diesem Bauwerk bestehen die vier Hauptträger aus gekrümmten Stahlrohen, die die Einhaltung des nötigen Schifffahrtsprofils gewährleisten. Die beiden westlichen Brückenwiderlager werden zu kleinen Aufenthaltsbereichen umgestaltet. Es entsteht auf beiden Seiten eine Fläche, die Platz für eine Bank bietet mit freiem Blick nach Westen in Richtung Elsterflutbett und Palmengarten.
Hier ein paar aktuelle Bilder. Blick nach Norden:



Blick nach Osten Richtung Innenstadt.

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.17, 16:47   #297
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.015
hedges wird schon bald berühmt werdenhedges wird schon bald berühmt werden
^ Hier gibt es auch noch eine Visualisierung zum neuen Peterssteg. Die gestalterische Anlehnung an die Heilige Brücke ist offensichtlich.

Edit: nun gibt es auch die Pläne für die neue Plagwitz Brücke. Diese wird demnach ohne Brückenpfeiler auskommen und einen HP auf der Brücke in Richtung S-Bhf. Plagwitz erhalten.

Geändert von hedges (14.02.17 um 17:37 Uhr)
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.17, 18:31   #298
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 4.030
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Ausbau Siemeringstraße

Seit letztes Jahr wird die Piste Siemeringstraße zwischen Lützner Straße und Karl-Heine-Platz (hinter der Karl-Heine-Straße) saniert. Leider kam ich nicht mehr vor Baubeginn dazu, die Piste zu fotografieren. Der Ausbau macht einen großen Fortschritt.




Bergab zur Lützner Straße.


Der neue Gehweg.


Vom Karl-Heine-Platz aus.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 13:33   #299
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 291
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Update Peterssteg

Zuletzt hier.

Hier ein Blick vom Wasser aus. Der Überbau wurde bis auf einen schmalen Steg, den Fußgänger und Radfahrer nutzen können demontiert. Die Sanierung der Widerlager läuft. Das Bild zeigt das südliche Widerlager (links).

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 23:07   #300
miumiuwonwon
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 828
miumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebt
Ausbau der Ortsdurchfahrt Holzhausen

Die Ortsdurchfahrt Holzhausen (S78 / ehemals B186) wurde vo April 2015 bis kurz vor Weihnachten 2016 grundhaft ausgebaut. Die Gesamtkosten des 1,38 km langen Straßenneubaus, inkl. neuer Straßenbeleuchtung und Bushaltestellen wurden mit 2,7 Millionen Euro angegeben.

Lage- und Zeitplan.


Der Kreuzungsbereich Hauptstraße/Stötteritzer Landstraße/Händelstraße.




Das "Wahrzeichen" von Holzhausen und der neu gebaute Netto-Markt. In der Nacht zum 16. Dezember 2012 gegen 04.00 Uhr stand der komplette alte Netto-Markt in Flammen. Nach Polizeiangaben ist von Brandstiftung auszugehen. Es entstand Schaden in Millionenhöhe. Aber zum Glück ist das davorstehende "Wahrzeichen" von dem Brand verschont geblieben. Eine Fotoserie vor dem Brand.









Die Hauptstraße mit beidseitiger Umfahrung der Kirche. Hier war Tempo 30.




In den letzten Jahren sind an der Hauptstraße entlang ein Dutzend kleinsiedlungen entstanden.


Der Kreuzungsbereich Hauptstraße/Baalsdorfer Straße/Kärrnerstraße.


Parallel zum Ausbau der Ortsdurchfahrt wurde 2016 eine ca. 700 m lange Anliegerstraße - der Geranienweg - umfangreich saniert. Da die Bauarbeiten viel länger dauerten (fast ein halbes Jahr lang) als geplant, gabt's massiven Ärger bei den Anwohnern.


Die Baalsdorfer Straße.








Der nördlichen Ortseingang Holzhausen. Rechts wird ein neuer Radweg gebaut.




Bilder von mir.
miumiuwonwon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum