Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.11, 21:03   #31
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Neubau am Hochemmericher Markt

Ende 2010 wurde bekannt, dass das Bauunternehmen Hellmich in Hochemmerich auf dem 4.500 Quadratmeter großen Gelände einer ehemaligen Tankstelle ein mehrgeschossiges Wohn- und Geschäftsgebäude errichten möchte. Heute wurden die Pläne zu diesem Projekt vorgestellt:
  • der Bau soll über fünf Etagen und ein Sattelgeschoss verfügen
  • Anker des Projektes soll über drei Geschosse eine Pflegeeinrichtung mit 80 Betreuungsplätzen werden, die 100 neue Arbeitsplätze schafft
  • in den oberen Etagen sollen ca. 12 – 20 neue Wohneinheiten entstehen, altengerecht ausgebaut werden
  • im Erdgeschoss sind auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern zwei bis drei Ladenlokale für den Einzelhandel vorgesehen, favorisiert werden in etwa Fachmärkte für Elektronik-, Haushalts- oder Textilware
  • zusätzlich soll im Erdgeschoss ein Café untergebracht werden
  • im hinteren Bereich des Neubaus ist zudem eine kleine Parkanlage geplant
  • der Neubau soll bis spätestens 2013 errichtet werden, investiert werden rund 12 Millionen Euro

Quellen:
Hellmichs 12-Millionen-Euro-„Klopper“ (der Westen vom 15. Februar 2011)
Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 15. Februar 2011 (mit Ansicht der Parkanlage)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.11, 20:14   #32
Hancock
Mitglied

 
Registriert seit: 03.12.2010
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 44
Beiträge: 181
Hancock könnte bald berühmt werden
Factory-Outlet-Center

Stadtentwickler Linne drängt auf Altmarkt-Center und FOC in Hamborn im WAZ-Portal. Der städtische Beamte drängt auf den schnellen Bau des Factory-Outlet-Centers auf dem Gelände der kürzlich geschlossenen Rhein-Ruhr-Halle, weil in einigen Nachbarstädten ähnliche Überlegungen angestellt werden. Linne fürchtet, dass für das zweite FOC kein Investor mehr gefunden wird, weil jedes in Betracht kommende Unternehmen einige Jahre abwarten wird, wie sich das erste FOC entwickelt. Das FOC soll Kunden aus einem Radius von 150 Kilometern bedienen.

Das Altmarkt-Center hingegen soll Kundschaft im Umkreis von 10 Kilometern anpeilen und einfachere Waren des täglichen Bedarfs anbieten. Es könnte frühestens 2013 fertiggestellt sein, das FOC frühestens 2014.
Hancock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.11, 23:45   #33
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Autohaus am Ruhrdeich

Das Unternehmen A2-Autowelt will das Gelände eines brachliegenden Autohause am Ruhrdeich im Stadtteil Kaßlerfeld reaktivieren. Der alte Betreiber musste nach einer Insolvenz den Betrieb im August 2010 aufgeben.

Entstehen soll dort das VW-Zentrum Duisburg, die Pläne für dieses Projekt habe ich einmal zusammengefasst.
  • gebaut werden neue Verkaufsräume, nach einem Umbau soll die Werkstatt weitergenutzt werden
  • die restlichen Gebäude auf dem 45.000 Quadratmeter großen Grundstückes werden modernisiert und anschließend vermietet
  • Nutzfläche des VW-Zentrums: ca. 22.000 Quadratmeter
  • der Spatenstich erfolgt etwa Anfang Juli, Eröffnung soll Anfang 2012 sein
  • Arbeitsplätze: Anfangs 50, gerechnet wird später mit bis zu 100
  • Kosten: ca. drei Millionen Euro

Quelle:
Neues VW-Zentrum am Ruhrdeich auf ehemaligem Röchling-Gelände (Der Westen vom 3. Mai 2011)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.11, 15:08   #34
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Factory-Outlet-Center

PM: "Nachdem der Rat der Stadt Duisburg in seiner Sitzung am 30.05.2011 den Verkauf der ca. 5 ha großen Teilfläche beschlossen hat, können die Grundstücke in innerstädtischer Lage im Bezirk Hamborn zur Realisierung eines Factory-Outlet-Centers angeboten werden.

Das Areal befindet sich im rechtsrheinischen Norden Duisburgs in integrierter Lage und ist aktuell mit der Rhein-Ruhr-Halle und dem ehemaligen Hamborner Stadtbad bebaut.

Interessierte Investoren finden in dem folgenden umfangreichen Expose alle wichtigen Informationen über die Lage, die Umgebung, die Beschaffenheit der Grundstücke, die planungsrechtliche Situation sowie die damit verbundenen Planungsziele. Es handelt sich um ein Bieterverfahren, dass auf Basis des Marktwertes erfolgt. Kaufinteressenten werden hiermit aufgefordert ein unverbindliches Angebot bis zum 23.08.2011 abzugeben.

Das Verfahren wird begleitet durch eine Kommission, die sich aus allen im Rat vertretenen Fraktionen zusammensetzt, um das Projekt Factory-Outlet-Center konstant politisch zu begleiten. Diese Begleitkommission hat sich am 14.06.2011 konstituiert.

Kaufinteressenten werden alle Unterlagen nach Vorlage einer unterschriebenen Vertraulichkeitserklärung gerne übersandt. Ein entsprechender Vordruck befindet sich in unserem Exposé. Darüber hinaus erhalten Interessenten einen ersten Überblick durch Auszüge der bereits erstellten Gutachten."


weiterführende Informationen:
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.11, 19:58   #35
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Richtfest Lohmühle

Mitte des Monats wurde Richtfest für die Lohmühle in Duisburg-Baerl gefeiert. Seit 2008 wird die 1834 errichtete Mühle dank einer privaten Initiative umfassend saniert. Nachdem zunächst für 85.000 Euro die Außenfassade saniert wurde, konnte kurz vor Pfingsten die restaurierte Kappe aufgesetzt werden. Die Arbeiten wurden von einer holländischen Firma durchgeführt, die sich auf die Restaurierung alter Mühlen spezialisiert hat. Unterstützung erhielt sie zudem von der Duisburger Feuerwehr. Durch die neue Kappe wird es möglich sein, dass die Mühle erstmals seit 1916 wieder durch Windkraft angetrieben werden kann. Als nächstes soll es im inneren weiter gehen. Ziel ist es das alte Mühlenwerk so weit zu sanieren, dass in zwei bis drei Jahren dort wieder Korn gemahlen werden kann. Der Mühlenverein will dann auch wieder Brot aus dem Mehl produzieren und dafür eventuell ein eigenes Backhaus errichten. Unterstützung soll dabei auch die zweite Mühle im Stadtteil Baerl liefern. Nach Abschluss der Arbeiten werden etwa 300.000 Euro investiert worden sein.

Quelle und Bilder:
Lohmühle in Duisburg-Baerl hat ihre Kappe wieder (WAZ vom 10. Juni 2011)

Zusatzinformation:
Insgesamt gibt es noch acht Mühlen in Duisburg, davon sechs Wind- und zwei Wassermühlen. Mittlerweile stehen sechs von ihnen unter Denkmalschutz. Die meisten Mühlen stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die Wassermühlen haben ihre Ursprünge gar im 12. und 14. Jahrhundert.

Weitere Infos und Bilder:
Mühlen in Duisburg (Duisburg Nonstop)
Mühlen (Duisburg-Bilder)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.11, 15:54   #36
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Die Ruine an der Kreuzung Sternbuschweg/Koloniestraße kommt endlich weg. Zwischen Sternbuschweg, Koloniestraße, Derflingerstraße und Krautstraße plant Kaisers ein Supermarktzentrum mit 2000 m² Verkaufsfläche, einem Bäcker und 2 zusätzlichen Läden mit 800m² und 600m² Verkaufsfläche.

Am Donnerstag wird sich die Bezirksvertretung Mitte damit beschäftigen und dann vermutlich ihr okay geben. Mit dem Umbau des ehem. VW-Händlers am Sternbuschweg zu einem REWE wäre das nun der zweite Supermarktneubau am Sternbuschweg.

Link zum Antrag im Ratsinformationssystem


PS :

Weiß jemand ob Zeichnungen aus Anträgen bei der Stadt Open Source sind, dann würde ich das natürlich auch noch hier posten.

Wie versprochen reich ich dann hiermit nochmal die Zeichnungen nach, für eine größere Ansicht einfach draufklicken.





Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.11, 10:35   #37
Marcel
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Marcel
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Duisburg
Alter: 33
Beiträge: 51
Marcel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
zieht der aktuelle Rewe-Markt nur in den neuen im Autohaus um oder wird dies ein zusätzlicher? Denn der aktuelle gegenüber vom Friedhof würde dann ja in direkter Nachbarschaft zum Kaisers liegen...
Marcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.11, 21:39   #38
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Das weiß ich nicht, der Antrag beim Amt erlaubt beides, ich mein am Sternbuschweg wäre sicherlich genug Potential, dadurch, dass bis zum Bahnhof keine Supermärkte existieren, versorgen Aldi, Edeka, Rewe und co. ja quasi ganz Neudorf. Was ich mir aber gut vorstellen kann da in Duissern ja bereits ein Rewe existiert, dass der Rewe an der Mülheimer Str. auf den Sternbuschweg zieht.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.11, 23:54   #39
Dietmar.du
Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Duisburg
Alter: 58
Beiträge: 141
Dietmar.du befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Westropolis Beitrag anzeigen
Das weiß ich nicht, der Antrag beim Amt erlaubt beides, ich mein am Sternbuschweg wäre sicherlich genug Potential, dadurch, dass bis zum Bahnhof keine Supermärkte existieren, versorgen Aldi, Edeka, Rewe und co. ja quasi ganz Neudorf. Was ich mir aber gut vorstellen kann da in Duissern ja bereits ein Rewe existiert, dass der Rewe an der Mülheimer Str. auf den Sternbuschweg zieht.
Na ja, Neudorf würde damit schon über ein überdurchschnittlich großes Angebot an Supermärkten verfügen, einige davon durchaus in Laufnähe zum Hbf.

Also da wären bisher:
- Aldi am Sternbuschweg (ca. 1,5 km zum Hbf) und an der Kommandatenstraße (ca. 700 m bis zum Hbf)
- Der demnächst, nach einem Brand, wieder eröffnende Penny an der Kommandantenstraße (ca. 1 km zum Hbf)
- der REWE am Sternbuschweg/Karl-Lehr-Straße (ca. 1,5 km zum Hbf)
- Edeka am Sternbuschweg (ca. 1,5 km zum Hbf)
- Lidl an der Koloniestraße (ca. 1 km zum Hbf)

Und das Ganze in einem Umkreis von ca. 1,5 km
Dietmar.du ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.11, 00:28   #40
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Buller-Gelände

Ergänzend zu den Plänen gibt es beim Lokalkompass eine Fotostrecke mit Bildern des Ist-Zustands. Die Bilder findet man unter dem Link:
Buller Gelände - Bezirksvertretung Duisburg Mitte hörte Neudorfer Bürger an (Lokalkompass vom 4. Juli 2011)

Persönlich gefallen mir die Pläne nicht. Nur die Ansiedlung von Einzelhandel ist an diesem Standort aus meiner Sicht nicht die geeignetste Lösung. Durch die innenstadtnahe Lage hätte ich mir dort Wohnbebauung gewünscht, eventuell mit Einzelhandel im Erdgeschoss. Die Pläne sind jedoch soweit fortgeschritten, dass dies nicht mehr möglich ist. Allerdings ist positiv zu erwähnen, dass der Investor selbst die Kosten für die Entsorgung der Altlasten des ehemaligen Stanz- und Presswerkes tragen will. Bei der finanziellen Lage der Stadt wäre die Altlastenentsorgungen unter Umständen sicher nicht möglich.
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.11, 00:11   #41
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Meiderich: Ostermann-Möbelhaus

Im Stadtteil Meiderich werden die Planungen für ein Möbelhaus der Firma Ostermann immer konkreter. Geplant ist ein Center mit einer Verkaufsfläche von 50.000 Quadratmetern zu errichten. Nach Fertigstellung sollen bis zu 300 Menschen am Standort beschäftigt werden, darunter 30 Azubis. Man rechnet damit, dass im ersten Halbjahr 2012 die Baugenehmigung erteilt wird, so dass man danach mit den Bauarbeiten beginnen könne.

Quellen:
Das „Ostermannzentrum Duisburg“ kommt (Radio Duisburg vom 8. Juli 2011)
In direkter Nachbarschaft zum Möbelhaus IKEA wird in den kommenden Jahren das neue "Ostermann Zentrum Duisburg" entstehen (Radio Duisburg vom 8. Juli 2011)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.11, 23:50   #42
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Fassadenwettbewerb Make up Duisburg 2010

Seit 1973 findet alljährlich der Fassadenwettbewerb Make up Duisburg statt. Dabei geht es darum, die Fassaden verschiedener Gebäude zu verschönern. In erster Linie soll hiermit das Stadtbild verschönert werden, gleichzeitig sollen aber auch Arbeitsplätze im Handwerksgewerbe gesichert werden. Bisher nahmen über 4.900 Bewerber am Wettbewerb teil, veranstaltet wird er von der Stadt Duisburg, der Duisburg Marketing GmbH, der Sparkasse und den Malerbetrieben Duisburg.

Diese Woche hat eine Jury die diesjährigen Gewinner bekanntgegeben. Insgesamt bewarben sich 60 Teilnehmer, 23 von ihnen kamen in die engere Auswahl. Prämiert wurden Objekte in den vier Kategorien Gebäude mit Stuck 2010, Gebäude ohne Stuck 2010 (Prämie je 5.000 Euro), Wohnsiedlungen 2010 und Verwaltungs- und öffentliche Gebäude 2010 (Auszeichnung per Urkunde).

Hier ist nun die Übersicht der Sieger:
Gebäude mit Stuck 2010
  • 1.Platz Haus Königsberger Allee 76, Duissern
  • 2. Platz Haus Erlenstraße 84, Wanheimerort
  • 3. Platz Haus Dr. Hammacher - Straße 26, Ruhrort
Gebäude ohne Stuck 2010
  • 1.Platz: Sanddornstraße 19, Großenbaum,
  • 2.Platz: Fabrikstraße 50, Ruhrort
  • 3.Platz: Unter den Ulmen 113, Meiderich
Wohnsiedlungen 2010
  • Sieger: Häusergruppe Stettiner Str. 2-6, Eigentümer „Bauverein Rheinhausen eG“
Verwaltungs- und öffentliche Gebäude 2010
  • Sieger: Schule an der Dittfeldstraße 21 in Walsum, Eigentümer Stadt Duisburg

Quellen und (bewegte) Bilder:
Make Up Duisburg – mit einer Schönheitskur das Antlitz der Stadt verwandeln! (Lokalkompass vom 7. August 2011)
Fassadenwettbewerb "Make up Duisburg 2010" (VideoDU.de vom 3. August 2011)
Der Wettbewerb (Malerbetriebe Duisburg)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.11, 11:19   #43
Marcel
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Marcel
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Duisburg
Alter: 33
Beiträge: 51
Marcel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Toller Wettbewerb, den ich bisher noch garnicht kannte. Die Ergebnisse sprechen natürlich für sich!
Marcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.11, 17:13   #44
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Meiderich: IKEA-Erweiterung

Das schwedische Möbelhaus erweitert seinen Standort in Meiderich, der zum Zeitpunkt seiner Eröffnung 2005 mit einer Verkaufsfläche von 20.000 Quadratmeter übrigens die größte IKEA-Filiale in Europa. Nun zählt sie zu fünf Standorten in Deutschland, die einen gläsernen Anbau mit 2.000 Quadratmetern Nutzfläche enthält. Der zwei Millionen Euro teuer Anbau soll 2012 fertiggestellt werden und dann einen sogenannten Jahreszeitenshop beherbergen. Allerdings fallen 100 der 1200 Parkplätze für den Anbau weg.

Im Zeitungsartikel von Der Westen ist außerdem zu lesen, dass man im Falle einer Ansiedlung des Möbelhauses Ostermann (siehe Beitrag # 54) nach Essener Vorbild mit Ostermann in bestimmten Bereichen kooperieren wolle. In Essen finden gemeinsame Verkaufsaktionen oder verkaufsoffene Sonntage vom Möbelhaus Kröger und von IKEA statt. Ob IKEA in Meiderich zudem noch ein Factory-Outlet-Center errichten wird ist derzeit kein Thema.

Quelle: Ikea bleibt bei Möbelkonkurrenz gelassen (Der Westen vom 19. August 2011)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.11, 14:59   #45
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.578
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Hamborn: Ein Bewerber für Factory Outlet

Am vergangenen Mittwoch endete das Bewerberverfahren für ein geplantes Factory Outlet Center im Duisburger Norden. Es gab allerdings nur einen Bewerber, die German Development Group aus Düsseldorf. Das Unternehmen plant ab 2012 40 Millionen Euro zu investieren. Geplant sind zwei Bauabschnitte, im ersten würden 15.000, im zweiten noch einmal 10.000 Quadratmeter Verkaufsfläche errichtet. Das denkmalgeschützte Hamborner Hallenbad soll ebenfalls in das Outlet Center eingebunden werden, wobei es durch einen Sandstrand an die frühere Nutzung anknüpfen könnte. Betreiber soll das Londoner Unternehmen Freeport werden, für die Einzelhandelsflächen gäbe es bereits 70 bis 80 Mietinteressenten. Das Warenangebot soll der gehobenen Klasse entsprechen.
Der Stadtrat entscheidet jedoch Mitte Oktober über die Umsetzung der Pläne.

Quellen:
Nur ein Bewerber für Outlet Center in Hamborn (Der Westen vom 25. August 2011)
Bau des Outlet-Centers in Duisburg könnte 2012 beginnen (Der Westen vom 24. August 2011)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum