Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.12, 20:24   #76
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Buchholz: Umbau eines Wohn- und Geschäftshauses

Die Bezirksvertretung Süd hat einem Bauantrag zugestimmt, wonach an der Münchener Straße ein Wohn- und Geschäftshaus umgebaut werden darf. In der Mitte des Satteldaches soll auf voller Breite des Gebäudes ein neues Vollgeschoss errichtet werden. Dieses wird nach den Arbeiten den Altbau ein kleines Stück überragen.

Quelle: Wohnhaus kann aufgestockt werden (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 29. September 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.12, 18:32   #77
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Marxloh: Factory Outlet Center startet später

Während der Expo Real fand eine Pressekonferenz zum geplanten Factory Outlet Center statt. Dabei wurde bekannt gegeben, dass das Center erst Anfang 2014 eröffnen soll. Es seien zudem alle erforderlichen Gutachten eingegangen, wobei eines für Kopfzerbrechen sorgt. Nach den aktuellen Plänen würden die geforderten Mindestabstände zwischen einem angrenzenden Chemiewerk und der Bebauung nicht eingehalten.

Ab Dezember soll mit dem Abriss von zwei leer stehenden Wohngebäuden begonnen werden. Zur Zeit leben noch 180 Menschen in der Siedlung, allerdings seien 70 Mietverträge gekündigt worden, so dass mit weiteren baldigen Umzügen zurechnen ist.

In Planung ist zudem ein neues Verkehrskonzept. Die naheliegende Abfahrt der BAB 59 soll zwei zusätzliche Fahrstreifen erhalten, auch soll die Walter-Rathenau-Straße ausgebaut werden. Um den Verkehr künftig regeln zu können, sollen Ampeln aufgestellt werden, die den Verkehr bedarfsgerecht steuern sollen.

Über die Vermietung wurden keine genauen Angaben gemacht. Es wurde nur gesagt, dass für 50 % der Ladenlokale eine Anfrage bestünde.

Quelle: Wann kommt das Factory Outlet Center nach Duisburg? (Der Westen vom 9. Oktober 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.12, 16:07   #78
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Hochfeld: Arbeiten an Grünwegverbindung sind gestartet

In Hochfeld haben die Arbeiten am ersten Bauabschnitt der Grünwegeverbindung zwischen dem Rheinpark und der Innenstadt begonnen. Der erste Teilabschnitt konzentriert sich auf die einstige Trasse der Bergisch-Märkischen Eisenbahngesellschaft von der Düsseldorfer entlang der Kremer- hin zur Walzenstraße. Es wird ein asphaltierter, 3,50 Meter breiter und durchgängig beleuchteter Weg entstehen, der von Bäumen und Büschen gesäumt werden soll. Im ersten Abschnitt werden rund eine Millionen von insgesamt geplanten 1,8 Millionen Euro verbaut, fertiggestellt werden soll er in rund sieben Monaten. 2013 soll der Weg zwischen Rheinpark und Innenstadt komplett fertig sein.

Quelle: Im Grünen vom Rheinpark zur City (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 22. Oktober 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.12, 15:08   #79
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Obermarxloh: Spatenstich für neuen Betriebshof

In der vergangenen Woche wurde im Holtkamp in Obermarxloh der Spatenstich für einen neuen Recyclinghof getätigt. Die Stadt investiert rund 4,75 Millionen Euro um auf einer Fläche von rund 16.500 Quadratmetern Duisburgs größten Betriebshof errichten zu lassen. Das Gelände wird künftig in drei Abschnitte gegliedert. Rund 9.000 Quadratmetern stehen Privatpersonen zur Verfügung, auf weiteren 6.000 Quadratmetern kann ab Juni 2013 gewerblicher Müll entsorgt werden. Am Eingangsbereich soll ein Pavillon entstehen, in dem künftig Unterrichtseinheiten zur Müllentsorgung stattfinden können.

Notwendig wird die Maßnahme, weil der derzeitige Betriebshof Nord in Neumühl an seine Kapazitätsgrenzen stößt. Dort wird heute rund ein Drittel aller Recyclingstoffe der Stadt entsorgt.

Quelle: Größter Bauhof Duisburgs (Der Westen vom 28. Oktober 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.12, 21:42   #80
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.715
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
@93: Factory Outlet Center startet wohl gar nicht

Die RP berichtete vor wenigen Stunden, dass das Wohnungsunternehmen Immeo vom Verkauf des Teilareals mit Wohnhäusern zurückgetreten ist - die Umzüge der bisherigen Bewohner wurden ausgesetzt. Die Stadt Duisburg kündigt den möglichen Rücktritt vom Verkauf des städtischen Areals zum Donnerstag an, sollte der Käufer die fällige Grunderwerbssteuer (etwa eine Million EUR) nicht nachzahlen. Die Douvil GmbH erklärte jedoch, die Steuer erst dann zahlen zu wollen, wenn die Baugenehmigung für das FOC erteilt ist.

Ich finde, es ist eine gute Nachricht für die Duisburger Innenstadt, der keine unnötige Schwächung droht. Die CentrO-Eröffnung hat die Oberhausener City in die Knien gezwungen, wovon diese sich bis heute nicht erholen kann.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.12, 03:05   #81
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.715
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
FOC

Die RP berichtete heute, dass der FOC-Entwickler doch noch die Grunderwerbssteuer zahlen will - sonst würde das Finanzamt die Steuer beim Verkäufer (u.a. die Stadt Duisburg) einziehen. Er rechnet nicht mehr mit einem Baubeginn vor Mitte 2013. Bisher wurden für die Planungen 2,5 Mio. EUR ausgegeben.

Ein IHK-Handelsexperte sagte der Zeitung, der Standort sei genauso für das FOC wie auch für sonstige größere Einzelhandelsansiedlungen ungeeignet. Ein Vertreter des Einzelhandelsverbands fragt, warum die Stadt sich das antut.
In diesem Zusammenhang würde ich gerne an diesen Beitrag von Nikolas vom März erinnern, in dem die negativen Auswirkungen der FOC-Projekte auf die NRW-Innenstädte angesprochen wurden.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.12, 20:40   #82
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Marxloh: Gespräche zum FOC wieder angelaufen

Nachdem die Immeo Wohnungsgesellschaft im Oktober vom Grundstücksverkauf zurückgetreten ist, weil der Projektentwickler des Factory-Outlet-Centers die Grunderwerbssteuer nicht gezahlt hatte, sind die Gespräche zwischen Investor und Immeo wieder angelaufen. Unmittelbar nach Zahlung der Steuer seien die Verhandlungen wieder aufgenommen worden. Allerdings sollen bis zur endgültigen Klärung des Sachverhaltes keine weiteren Mieter der betroffenen Zinkhüttensiedlung umgesiedelt werden.

Quelle: Die Gespräche zwischen der Wohnungsgesellschaft Immeo und dem Factory Outlet-Investor im Duisburger Norden laufen weiter. (Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 17. Dezember 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.12, 20:43   #83
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Hamborn: Arbeiten an Vierfach-Turnhalle im Zeitplan

Trotz des ersten Wintereinbruchs Anfang Dezember und einem damit verbundenen kurzen Baustop, liegen die Arbeiten an der Vierfach-Turnhalle in Hamborn weiter im Zeitplan. Derzeit werden die Fertigbauteile der Wand- und Deckenkonstruktion installiert. Der Rohbau soll nach derzeitigem Stand im Frühjahr fertig sein, so dass im Anschluss mit dem Innenausbau begonnen werden kann. Die Einweihung ist nun für das Jahr 2014 vorgesehen.

Quelle: Neue Sporthalle in Duisburg-Hamborn nimmt Gestalt an (Der Westen vom 14. Dezember 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.12, 20:46   #84
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Hamborn : Pläne für das Altmarkt-Centrum liegen auf Eis

Vorerst liegen die Pläne für das Einkaufszentrum am Hamborner Altmarkt auf Eis. Wie am Freitag bekannt wurde, hat sich der Investor, die ITG aus Düsseldorf, zurückgezogen, weil es weder ein städtebauliches noch ein wirtschaftliches Konzept geben würde. Die Stadt Duisburg halte jedoch weiter an den Plänen fest und hofft einen neuen Investor für ein Einkaufszentrum in Hamborn zu finden.

Quelle: Kein neues Einkaufs-Zentrum in Duisburg-Hamborn (Der Westen vom 14. Dezember 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.12, 06:32   #85
architakt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 78
architakt sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich hoffe dagegen, dass dieses Einkaufszentrum in Hamborn niemals Wirklichkeit wird - wegen den Plänen, die "denkmalgeschützte Rote-Kreuz-Villa" dafür abzureisen. Und diese Villa ist aus meiner Sicht eine wunderschön anzusehende und gut erhaltenes, fast freistehendes Jugendstil-Haus. Derzeit gibt es in Duisburg ein Bildband über die Veränderungen der Stadt zwischen 1945-1965 zu kaufen. Es ist so schmerzhaft, darin zu sehen, welche wunderbaren und prächtigen Jugendstil-Geschäftshäuser in der City unbeschadet den Krieg überstanden hatten, dann aber für Straßenverbreiterungen ohne Bedenken abgerissen wurden (vieles davon hatte ich bisher nicht gewusst). Errichtet wurden stattdessen: Parkhaus von Kaufhof (abgerissen wurde ein großes ehrwüriges Geschäftshaus), graues Bürogebäude am Kuhtor (da gab es scheinbar ein prächtiges Gebäude mit Arkaden, welches jedoch das Kuhtor verent hatte), Lehmbruck-Museum (hier wurde einfach die Böninger-Villa entsorgt) und vieles mehr. Es war mir bisher nicht bekannt, dass die angebliche Modernisierung nach dem Krieg so deutlich auch unbeschädigte und stadtbildprägende Gebäude ohne Proteste vernichtet hatte. Ähnlich scheint mir das Vorgehen und der fehlende Protest wieder hier: am Altmarkt in Hamborn, in Bruckhausen, in Meiderich (statt historische Fassade des Elisabeth-Krankenhauses auf der Von-der-Mark-Straße nun eine nun unangemessene Architektur für Altenheim-Erweiterung) - im besagten Bildband sieht man auch, dass in Meiderich noch in den 80ern ein schönes Hotelgebäude abgerissen wurde, um den Klotz des Bahnhofcenters dort zu errichten.
architakt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.13, 15:29   #86
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Rheinhausen: Bauantrag für neue Feuer- und Rettungswache

Am 17. Januar befasst sich die Bezirksvertretung Rheinhausen mit der Bauvoranfrage für eine neue Feuer- und Rettungswache. Diese soll auf dem ehemaligen Gelände der Stadtwerke Rheinhausen an der Lindenallee entstehen und die 70 Jahre alte Wache an der Friedrich-Ebert-Straße ersetzen. Neben der Berufsfeuerwehr sollen auch zwei Löschzüge der freiwilligen Feuerwehr in der neuen Wache untergebracht werden.

Für den Bau hat die Stadt Duisburg sieben Millionen Euro veranschlagt. Noch keine Informationen gibt es über die Größe der Feuerwache sowie über die Bauzeit. Es ist außerdem nicht klar ob die Wache über die Neue Krefelder Straße oder über die Lindenalle erschlossen werden soll.

Mit dem Neubau werden drei Standorte der Feuerwehr in den Ortsteilen Rheinhausen, Bergheim und Oestrum aufgegeben. Was mit den Grundstücken geschehen soll, ist derzeit noch unklar. Die Standorte befinden sich in guten Rheinhausener Wohnlagen, so dass eine Wohnbebauung denkbar ist.

Quelle: Bauantrag für neue Rheinhauser Feuerwache kommt (Der Westen vom 2. Januar 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.13, 23:08   #87
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Rheinhausen: OSC plant Generationen-Sportzentrum

Der größte Sportverein im Duisburger Westen, der OSC Rheinhausen, plant an der Gartenstraße die Errichtung eines Generationen-Sportzentrums. Neben Sporteinrichtungen wie einem Fitnessstudio, drei Sportplätzen und mehreren Kleinspielanlagen, sollen in dem Bau Seniorenwohnungen untergebracht werden. Anfang der Woche sollte das fünf-Millionen-Euro Projekt der NRW-Bank vorgestellt werden, Resultate des Gesprächs habe ich allerdings noch nicht finden können. Im Idealfall könnten die Bauarbeiten in einem halben Jahr starten.

Quelle: OSC legt NRW-Bank sein Projektkonzept vor (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 14. Januar 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.13, 15:17   #88
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Duissern: Pläne für Autohof werden überarbeitet

Der Investor des geplanten Autohofes am Autobahnkreuz Kaiserberg überarbeitet seine Pläne. Möglichst bald sollen die neuen Pläne dem Stadtplanungsamt vorgestellt werden. Nach rund 80 Einwendungen, darunter einige schwerwiegende, hatte die Stadt Duisburg den Investor aufgefordert, Änderungen an dem Projekt vorzunehmen. Details hierzu gibt es noch nicht, diese will man erst nach Abschluss der Gespräche bekannt geben.

Quelle: Investor erarbeitet neue Pläne für den Duisburger Autohof (Der Westen vom 10. Januar 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.13, 15:21   #89
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Duissern: Jugendstil-Villa wurde restauriert

An der Hedwigstraße wurde die sogenannte Disch-Villa aus dem Jahr 1894 restauriert und zu einem Ärztehaus umgebaut. Errichten ließ die Villa der Kaufmann Max Disch, der in Duisburg eine Reederei und Spedition besaß. Gebaut wurde die Villa in einem Viertel, in dem mehrere Duisburger Unternehmer repräsentative Wohnsitze errichten ließen. Das Haus des Kaufmannes Max Disch wurde nach dem zweiten Weltkrieg zunächst als Wohnheim für Gastarbeiter eines Stahlherstellers genutzt, ab den 1980er Jahren richteten einige Firmen Büros in dem Bau ein. Im vergangenen Jahr wurde das Haus zu einer Arztpraxis umgebaut. Bei dem Umbau hat man versucht einen Großteil der Strukturen zu erhalten, allerdings mussten Hygienevorschriften eingehalten werden. Außerdem wurde ein Aufzug an das Haus angebaut um den Anforderungen einer barrierefreien Praxis gerecht zu werden.

Quelle und Bilder:
Neue Praxis in alter Disch-Villa (Der Westen vom 28. Januar 2013)
Neue Praxis in Duissern (Der Westen vom 28. Januar 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.13, 15:25   #90
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.615
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Buchholz: Richtfest bei der Kindernothilfe

Vorletzte Woche feierte die Kindernothilfe Richtfest beim Anbau des Verwaltungsgebäudes. Im September soll der 2 ½-geschossige Anbau mit 19 Büros, zwei Besprechungsräumen und einem Verwaltungsraum fertig sein.

Quelle: Bald ist Schluss mit der Raumnot (Der Westen vom 25. Januar 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum