Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.08, 23:33   #16
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.981
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
Specks Hof (ehem. Messepalast)

Specks Hof wurde vom Reformstil-Architekten Emil Franz Hänsel (Kaufhaus Brühl) in 3 Bauabschnitten zwischen 1909 und 1928 errichtet. Der Name "Speck" geht auf den Kaufmann Maximilian Speck von Sternburg zurück. Die wenig historisierende, aber dennoch detailreiche Fassade sowie die Unterteilung in 3 Lichthöfe, die mit Passagen verbunden werden, sind die besonderen Merkmale von Specks Hof. Nach der politischen Wende wurde der Komplex nach den Plänen von Wojtek Grabianowski (RKW Düsseldorf/Leipzig) umfangreich restauriert. Infolge dessen wurde Specks Hof von der Immobilienmesse MIPIM in Cannes zum schönsten, im Jahr 1996 fertig gestellten Gebäude gekürt. In meinen Augen auch völlig zurecht.



Specks Hof von der Nikolaistraße aus gesehen. Rechts angeschnitten, die Motel-One-Baustelle.



Detailreiche Fassade



Im Gebäudeinneren









Eingang im Schumachergässchen



Fassade im Schumachegässchen

Eigene Fotos

weiterführende Infos:
http://www.speckshof.com/index.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Specks_Hof
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.08, 01:23   #17
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.046
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
speck´s hof ist wirklich ein interessanter fall, den es so nur in ostdeutschland geben kann. das gebäude war auch in der ddr in privatbesitz - was abriss oder modernisierung jahrzehntelang verhinderte. zum glück. nach der wende wurde das im krieg vernichtete dach wieder originalgetreu rekonstruiert - und wer die vergrösserten lichthöfe ablehnt(e), muss(te) sich überzeugen (lassen), dass dies genau der richtige weg war.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.09, 23:12   #18
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.046
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
das trifugium verdient es auch mal, erwähnt zu werden:

http://www.trifugium.de/

unter "historie" gibt es schöne vorher/nachher-vergleiche. da wird einem mal wieder bewusst, wie verrottet selbst die innenstadt war.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.09, 23:17   #19
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.981
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
^ Danke, mit dem Trifugium hast du recht. Die Wiederaufbauleistung war ein enormer Kraftakt. Die Vergleiche lassen sich auch direkt verlinken, was ich an dieser Stelle auch gleich mal tu(e).

http://www.trifugium.de/trifugium/hist_h11.html

http://www.trifugium.de/trifugium/hist_h13.html

http://www.trifugium.de/trifugium/hist_h15.html
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.09, 23:27   #20
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.046
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
yo, danke!
ich dachte, ein paar infos in wort und bild schaden nix.

zum thema kraftakt: leider finde ich keine bilder zum ost-zustand des städtischen kaufhauses. cowboy, hilf!
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.09, 00:05   #21
stoney85
Mitglied

 
Benutzerbild von stoney85
 
Registriert seit: 23.08.2008
Ort: Tuntenhausen
Beiträge: 108
stoney85 könnte bald berühmt werden
Gruß,

@dj tinitus:
bin zwar nicht der den du wolltest, und eigentlich gar nicht mehr wach aber bitte. Das du leider keine Bilder findest glaube ich nicht, sei froh das du keine gesehen hast.... Das Dach war eine Notlösung und die Fassade, na ja eigentlich auch. Auf den Bildern ist nicht viel zu sehen bessere habe ich leider nicht.

Messehaus Städtisches Kaufhaus

Der Bau wurde in drei Abschnitten vollzogen (1893 bis 1901). Im ersten Abschnitt wurde die barocke Stadtbibliothek am Gewandgäßchen umgebaut. Inbetriebnahme erfolgte 1894 zur Michaelismesse. Die guten Ergebnisse der Messe führten zum Weiterbau. Noch im selben Jahre erfolgte der Abbruch des Zeughausflügels des Gewandhauses (Gedenktafel Universitätsstraße). Anfang 1901 war der dritte Bauabschnitt fertiggestellt. Fassadengestaltung erfolgte in Anlehnung an Barockfassade der Stadtbibliothek. Die Entwürfe stammten von den Leipziger Architekten Rayher, Korber und Möller. Wichtigstes Detail der Fassade ist wohl die von Carl Seffner geschaffene Bronzestatue des Kaisers Maximilian I. [Frei nach Leipzig Baumeister und Bauten, Tourist Verlag Berlin,1989]

Blick in den Hof 1945

Quelle: Sächsisches Staatsarchiv Leipzig


Im zweiten Weltkrieg wurde das Haus fast vollständig zerstört. Beim vereinfachten Wiederaufbau 1948-56 wurde der Schmuck abgeschlagen und das Gebäude Neuverputzt.


Der alte Kaiser Maximilian

Quelle:Gudrun VogelFassade

Neumarkt zu Zeiten der DDR:

Quelle: VEB Verlag für Bauwesen


In den Jahren 1993-94 wurde das Gebäude komplett nach denkmalpflegerischen Zielstellung saniert, nachdem es die Messe 1993 an einen Privatmann verkauft hatte.


Vergleich neuer Kaiser Maximilian:

Quelle: Meins

Fassade Neumarkt, Heute:

Quelle: Meins

Fassade Universitätsstraße:

Quelle: Meins

Passageneingang Kupfergasse:

Quelle: Meins

Fassade Neumarkt, Detail:

Quelle: Meins

Gedenktafel 1.Gewandhaus:


Weiter Bilder gibts auf meiner Netzseite (Signatur)

Geändert von stoney85 (11.01.09 um 16:14 Uhr) Grund: Verbesserungen
stoney85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.09, 10:03   #22
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Bilder vom Städtischen Kaufhaus wurden ja bereits eingestellt, bin aber gerne bereit, auf Initiative von Cowboy noch welche zu posten. Angemertk sei, sucht man gerade dringend Bilder, und man will sie hier ins DAF-Forum online stellen, wenn man sie beispielsweise auf meiner LE-Webseite gefunden hat, kann er es gerne unter Quellenangabe (DAvE LE, ...) tun.

Städtisches Kaufhaus, erstes Messehaus der Stadt und Welt:


Vom Neumarkt aus, Richtung Schillerstraße.


Über den Arkaden des Städtischen Kaufhauses.


An der Kupfergasse zur Universitätsstraße.


Kupfergasse Ecke Universitätsstraße.


An der Universitätsstraße, gegenüber steht die Mensa/Seminargebäude.

http://leipzig-dasdorf.de/CityOpenLE...aufhaus_14.jpg
Zum Gewandgäßchen, Richtung Neumarkt.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.09, 01:18   #23
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.812
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Krisen- oder jahreszeitbedingt gibt es wenig Neues zu berichten. Daher einige Fotos aus Ostzeiten in Ostqualität.







Barfußgasse





























Klostergasse

















Innenhof "Altes Kloster" , Klostergasse 5















Im Innenhof Klostergasse 9/ Trifugium.

Hier wird heute gerade alles umbebaut, trotz ehemaligem Biotop








Alles eigene Fotos.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.09, 10:47   #24
stoney85
Mitglied

 
Benutzerbild von stoney85
 
Registriert seit: 23.08.2008
Ort: Tuntenhausen
Beiträge: 108
stoney85 könnte bald berühmt werden
^Danke für die Bilder! Da will ich doch mal gleich gemäß dem Titel des Themas hier ein paar Fotos vom aktuellen Zustand dranhängen:

TRIFUGIUM / BARFUßGASSE

Im Barfußgäßchen 11-15 befindet sich die imposante Gruppierung von Historismusgebäuden aus den Jahren 1904-06. Der Name Trifugium ist erst seit der Sanierung der Gebäude 1995-96 geläufig. Zur Sanierung war einzig das mittlere Haus (13) einigermaßen Erhalten, 11 und 15 wiesen große Kriegsschäden auf. Nr. 11 fehlte das komplette Dach und Nr. 15 bestand nur aus Erd- und Zwischengeschoß. Die Nr. 15 wurde abgebrochen und nach Originalplänen rekonstruiert. [nach: Hocquél, Leipzig Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart]

Mehr Trifugium <-- tolle Vergleichsbilder unter Historie!





altes Kloster

Das Rokokowohnpalais wurde 1753-55 von George Werner erbaut. Das fünfehnachsige Gebäude folgt dem geschwungenem Verlauf der Klostergasse. Das Haus blieb bis heute von großen Umbauten verschont, so das es viel Originalsubstanz bewahrt hat. Der Name "altes Kloster" weist darauf hin, das sich dort seit dem 13. Jh. bis zur Säkularisation 1543 das Augustiner- Chorherrenstift zu St. Thomas befand. [nach: Hocquél, Leipzig Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart]

mehr altes Kloster


Innenhof

#
Innenhof


Vergleichsansicht Klostergasse [Netzquelle: http://leipzig-dasdorf.de]


Vergleichsansicht Klostergasse [Netzquelle: http://leipzig-dasdorf.de]

Geändert von stoney85 (16.02.09 um 20:04 Uhr)
stoney85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.09, 18:42   #25
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.812
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
@stoney85

So hatte ich mir das gedacht.

Hier weitere "Vorherfotos"






Barthels Hof - Innenhof

























Hainstraße






















An Oelssners Hof hat sich in den letzten zwanzig Jahren kaum etwas verändert. Na ja es ist schlimmer geworden.











Alles eigene Fotos.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.09, 19:47   #26
stoney85
Mitglied

 
Benutzerbild von stoney85
 
Registriert seit: 23.08.2008
Ort: Tuntenhausen
Beiträge: 108
stoney85 könnte bald berühmt werden
^auch dazu ein paar frische Ansichten

Barthels Hof
Der Durchhof wurde 1747-1750 von George Werner erbaut. Er zählt zu den letzten erhaltenen, für Leipzig typischen, Handelshöfen aus der Zeit der Warenmesse. Ein größerer Umbau fand 1870-71 statt, der noch heute Erhaltene Durchgang wurde realisiert. Der erhaltene Erker des Hauses "zur goldenen Schlange", 1523 datiert, stellt eines der ältesten Fragmente einer Leipziger Bürgerhausfassade dar. Der Volutengiebel wurde im zweiten Weltkrieg zerstört und wurde im Zuge der Sanierung 1996 rekonstruiert.[nach: Hocquél, Leipzig Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart]

Mehr Barthels Hof


Vergleichsbild Durchhof


Innenhof


Portal Markt 8


Erker vom Haus "zur goldenen Schlange" [Quelle: Leipzig-DasDorf]

Geändert von stoney85 (16.02.09 um 20:03 Uhr) Grund: Verbesserungen und Ergänzungen
stoney85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.09, 20:49   #27
hometownLE
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.09.2008
Ort: Leipzig
Alter: 31
Beiträge: 46
hometownLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die DDR Bilder sind ja der Hammer. Kaum zu glauben wie schlimm es in Leipzig aussah, das nimmt einen richtig mit. Danke für die Bilder. Würde gerne mehr Bilder aus der DDR von Leipzig, die Bilder haben mich richtig gefässelt.

Da sieht man wirklich, dass die Wende zwar spät kam aber nicht zu spät.
hometownLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.09, 22:16   #28
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.812
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
@hometownLE

Wie wahr.


Einige Fotos hab ich noch. PRAKTICA und ORWO-Colorfilm hatten ihre Tücken.





Nikolaikirche und Alte Nikolaischule




















Tür der Alten Nikolaischule


KWV = LWB












Alles eigene Fotos.

Geändert von Stahlbauer (16.02.09 um 22:25 Uhr) Grund: Fehler behoben.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.09, 12:36   #29
LE Architekt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 31
LE Architekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Supi Photos, bin immer wieder beeindruckt wie sich LE in den letzten 20 Jahren verändert hat.
Wer auch immer noch DDR Photos hat...her damit!
LE Architekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.09, 22:31   #30
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.981
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
bitte umblättern!
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum