Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.16, 18:36   #436
Saxonia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 2.737
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Ein bisschen Rumgealbere mit verschobenen Klötzchen. Das haut mich nicht vom Hocker. Wird dort aber mit ziemlicher Sicherheit ohnehin nix.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.16, 20:44   #437
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 53
Beiträge: 1.117
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Cortenstahl-Optik trifft es wohl eher.

... auweia Corthenstahl wird dem geschätzten Forumsmitglied Konstantin wirklich nicht gefallen. Ich hingegen finde es nahezu poetisch wie die beiden Pariser, wenn es den nun Corthenstahl sein soltte, mit dem Material umgehen. Was besonders bei den Nacht-Visus deutlich wird. Auch wenn es wie Saxonia schon unkt, wahrscheinlich keine Chance auf Realisierung hat, bringt es doch ein Bisschen Esprit in die etwas festgefahrene Berliner Formensprache und Materialität.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.16, 20:51   #438
Whywolf_Larry
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Whywolf_Larry
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 421
Whywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfach
Neorationalistischer Würfelhusten mit geheuchelten Berlinbezug in Klinker und (des Architekten heimlicher Liebling) Cortenstahl-Optik. Einfallsloser sind nur Baumhochhäuser oder Wooden-Skyscraper.
__________________
"Wenn die Essenz des lebens die Information in der DNS ist, dann sind Gesellschaft und Zivilisation [Städte] nur riesige Speichersysteme."
Whywolf_Larry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.16, 20:57   #439
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 444
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
^ Kann ja sein, dass es nicht deinen Geschmack trifft, aber was ist daran bitte einfallslos? Allein die Loch-Muster in der Fassade sind doch recht originell, habe ich in Berlin jedenfalls so noch nicht gesehen.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.16, 09:15   #440
KaBa1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 300
KaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein Lichtblick
"Wir brauchen eine neue Karl-Marx-Allee" ...

...meint Hans Kollhoff in einem Artikel des Tagesspiegels (heute online). Er kritisiert darin die Mutlosigkeit des Bauens in Berlin. Schall- und Denkmalschutz kriegen ihr Fett weg, ebenso die Zersiedelung des Stadtrandes.

Stimmann bekommt ein bisschen Lob, Lüscher schon weniger.

Nett zu lesen, aber die große Vision fehlt dann doch
__________________
Alle dargestellten Fotos - sofern nicht anders angegeben - stammen von mir (© KaBa1).
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.16, 14:51   #441
KaBa1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 300
KaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein LichtblickKaBa1 ist ein Lichtblick
Berlin braucht Stadtquartiere statt Großsiedlungen

Auch in der Berliner Zeitung gibt es heute einen Beitrag zum Wohnungsbau in Berlin von Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen in Berlin.

Es klingt ja gut, wenn gesagt wird, dass die Fehler der Vergangenheit zu vermeiden sind. Allerdings lässt sich auch schwerlich in die Zukunft blicken.
Ein gutes Beispiel ist das Entwicklungsgebiet am Elsterwerdaer Platz in Biesdorf Süd.

Erst wurde (aus heutiger Sicht richtig) verdichteter Wohnungsbau geplant. Allerdings war das zur damaligen Zeit nicht zu vermarkten. Der Zuzug aus dem Westen war nicht so enorm wie zunächst erwartet. Die Folge: Es wurden Einfamilienhäuschen gebaut. Statt 5000 Wohnungen gibt es dort jetzt knapp 1500. In erstklassig angebundener, stadtnaher und dennoch grüner Lage.
__________________
Alle dargestellten Fotos - sofern nicht anders angegeben - stammen von mir (© KaBa1).
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.16, 12:07   #442
Barackenpapst
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2016
Ort: Bad Sooden Allendorf
Beiträge: 20
Barackenpapst ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen


Dabei fällt mir sofort meine Mutter ein. Wie soll man die kleinen Schmuckfenster denn putzen?

Wenns eine Backstein- oder Metallverblendung vor einer großen Scheibe ist: Von außen wirkt das toll. Von innen glotzt man durch Glas auf eine Wand. Sieht aus wie in einem Antikenmuseum.
Barackenpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.16, 09:24   #443
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.529
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Ein weitere Hochhaus-Vision die von den Medien aufgegriffen wird. Diesmal stammt sie aus der Feder von Christoph Langhof der anscheinend recht viel Zeit für solche Arbeiten hat (Hardenberg Tower).
Die wesentliche Idee sei es, die gesamte Gebäudetechnik, Lagerräume, Parkplätze für Elektroautos oder auch Fahrradstellplätze nicht mehr wir üblich in Untergeschossen unterzubringen, sondern stattdessen im Bauch des Gebäudes. Dazu kämen eine begrünte Fassade und vertikale Gärten. Man könne im Turm wohnen und arbeiten.
Der Turm hätte eine Höhe von 65m.

Visus:










(C) LANGHOF®

Artikel Mopo
Artikel baunetz
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.16, 10:47   #444
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.566
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Berolinastraße - Neubau eines Wohnhauses hinter dem Rathaus Mitte

Bato hatte das BV hier vorgestellt.

Inzwischen wird fleißig gebaut, der Rohbau ist schon recht weit fortgeschritten.

Blick von Südwesten:



Der Flachbau rechts vorne gehört zum Rathaus Mitte:



Blick von der Berolinastraße aus Richtung Südosten. Im Hintergrund rechts sieht man das Rathaus Mitte:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.16, 00:07   #445
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.203
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Berolinastraße - Neubau eines Wohnhauses hinter dem Rathaus Mitte:

Zwei Bilder vom Wochenende, die auch den unmittelbaren Umkreis zeigen:



Juni 2016
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.16, 00:26   #446
Whywolf_Larry
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Whywolf_Larry
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 421
Whywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfach
http://m.immobilien-zeitung.de/13698...r-fluechtlinge
http://www.bz-berlin.de/berlin/so-si...ttenbauten-aus

Erste neuen Plattenbauten vom Typ "MUF"
Dazu Lüscher:
„Heute ist Vorfabrikation etwas ganz anderes“, sagt die Senatsbaudirektorin. „Man produziert nicht drei Plattentypen und wirft sie übers ganze Land aus. Sondern man kann ganz viel variieren nach individuellen Entwürfen von Architekten.“

HAHAHAHA

Die achso Nachkriegsmoderne-Affine Lüscher hat sich wohl noch nie mit Plattenbauten beschäftigt.
__________________
"Wenn die Essenz des lebens die Information in der DNS ist, dann sind Gesellschaft und Zivilisation [Städte] nur riesige Speichersysteme."
Whywolf_Larry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.16, 01:31   #447
Saxonia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 2.737
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Alter Wein in neuen Schläuchen. Manchmal fragt man sich schon, ob Lüscher wirklich ernst meint, was sie öffentlich so von sich gibt.
Allerdings ist es auch bummi ob man derlei Blöcke als Platten hinstellt oder klassisch hochzieht und dann außen mit Styropor zuschmeißt. Armselig ist beides, aber die Platte ist da wohl tatsächlich nachhaltiger.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.16, 17:04   #448
Jockel HB
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jockel HB
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 51
Beiträge: 231
Jockel HB sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJockel HB sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJockel HB sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen
[CENTER]^ Berolinastraße - Neubau eines Wohnhauses hinter dem Rathaus Mitte:

Zwei Bilder vom Wochenende, die auch den unmittelbaren Umkreis zeigen:

Auf diesem Bild kann man noch recht gut den ursprünglichen Verlauf der Landsberger Straße (Allee) erkennen. (links unten vom Haus der Gesundheit verlaufend zur Mollstraße bzw. dem Platz der Vereinten Nationen)
In den alten Straßenverlauf ragt nur die Ecke des ersten Gebäudes über dem Haus der Gesundheit.
Da die Landsberger eine der großen Einfallstraßen zum Zentrum (Alexanderplatz) war ist die alte Kanalisation sicher großzügig dimensioniert und heute noch in Benutzung.

siehe Google Maps:

Im Link auf die Bildansicht gehen, dann einmal nach links drehen und bis zu der kleinen Straßenbaustelle (Richtung Berolinastraße) tippeln.
Genau hier verläuft gut erkennbar die alte Kanalisation und somit war genau hier der Verlauf der Landsberger.
https://www.google.de/maps/place/Mit...abeb9bba89837b

Dieser Kanalisation wird es geschuldet sein, daß der alte Straßenverlauf bis Heute nicht überbaut wurde.

Ich persönlich finde diese immerhin innerstädtische Gegend absolut schrecklich und eine Nachverdichtung wie der gezeigte Neubau hinter dem Bürgeramt Rathaus Mitte wird daran nichts ändern.
In meinen Augen zeigt das Bild auch recht anschaulich wie absurd das Abräumen von noch relativ intakten innerstädtischen Strukturen war um diese durch solche Trabantenviertel in der Innenstadt zu ersetzen.

Haus der Gesundheit um 1960:
http://www.stadtbild-deutschland.org...0-ff7145e9.jpg



Gruß, Jockel
__________________
alle Fotos - Copyright by Jockel HB
--------------------------------------
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wußte und tat es.
Jockel HB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.16, 20:35   #449
Klarenbach
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.232
Klarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich denke das der Rückgriff auf die Plattenbauweise eine sehr positive Entwicklung ist. Ich habe ja auch hier im Forum oft genug für die Plattenbauweise geworben, und dass jetzt auch die Berliner Politik die Vorteile dieser Bauweise erkennt, freut mich sehr. Man kann mit der Plattenbauweise einfach ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen als mit der traditionellen Bauweise und dadurch den Fördermitteleinsatz für bezahlbaren Wohnraum reduzieren.
Meine Prognose ist: In fünf Jahren werden wir nicht mehr nur über einzelne Plattenbauten reden, sondern über ganze Plattenbau-Neubausiedlungen in der Elisabethaue, in Buch und in Buchholz Nord, vielleicht auch in Tegel. Berlin wird so langsam eine richtige Avantgarde-Stadt, die auch auf andere Städte ausstrahlen wird.
Alles in allem kann ich nur etwas wiederholen, was ich schon mehrfach geschrieben habe: Ich bin stolz auf meine Stadt.
Klarenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.16, 23:18   #450
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.566
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
... Wobei solche Einzel-BV - wie in diesem Fall - natürlich auch sinnvoll und verträglich sein können. Nur sollte man nicht meinen, eine intensive Nachverdichtung der Plattennbau-Wohngebiete wäre die Lösung aller Wohnungsprobleme. Hier muss man behutsam vorgehen. Aber wie gesagt, bei diesem BV sehe ich kein großes Problem.
Als ich vor Ort war und auch jetzt (dwt).s Bild von schräg oben sehe, kann ich bestätigen, dass sich der Neubau hier sinnvoll und durchaus behutsam einfügt. Ich hatte es mir zunächst zu dicht und massig vorgestellt, was hier aber nicht der Fall ist.

Leider gibt es auch missratene Gegenbeispiele mit viel zu hoher Verdichtung, wie z. B. die WBM Neubauten in der Schmidstraße.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum