Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.08, 14:04   #16
Johnny
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 658
Johnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette Atmosphäre
Vielen Dank für die Information. Das Bildermuseum ist ja wirklich ein grausiger Klotz, gut dass man den jetzt ein bisschen versteckt.
Ich finde die gezeigten Entwürfe durchweg gelungen. Der von DaseBLN gepostete Fuchshuber-Entwurf weist imo eine sehr interessante Gliederung auf. Bei dem anderen Fuchshuber-Entwurf stören mich auch die langgezogenen Eckfenster etwas, ansonsten gefällt er mir aber gut.
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.08, 22:01   #17
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.120
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
Der von Dave in #10 gezeigte Cadmann-Entwurf ist längst vom Tisch. Und ganz ehrlich, ich bin auch nicht bös' drüber. Ansonsten was Dase sagt: Der F&P-Entwurf bedarf einer gründlichen Verbesserung. Dass die Horizontale über dem einigermaßen gelungenen EG so betont wird, ist auch für mich nicht nachvollziehbar. Ebenso die grausliche Anordnung der Fenster. Ansonsten verstehe ich die von Dase in #7 gepostete Visualisierung so, dass hier lediglich der Winkel ohne Gebäudehülle (sprich Fassade) gezeigt werden soll.

Dass Kondor Wessels in ihrem Winkel "hochwertige Penthouse-Wohnungen" planen, ist ja nicht neu. Von daher müssen wir auch mit dem zurückgesetzten Dachgeschoss leben. Aber während Krier/Kohl diese Maßgabe ganz geschickt umsetzt, enttäuscht F&P auch hier auf ganzer Linie. Bitte nochmal hinsetzen, und den Entwurf gründlich überarbeiten!
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.08, 09:43   #18
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.214
DrZott ist ein hoch geschätzer MenschDrZott ist ein hoch geschätzer MenschDrZott ist ein hoch geschätzer MenschDrZott ist ein hoch geschätzer Mensch
Gibt es schon Visualisierungen der Cadmann-Alternative, wenn dieser Entwurf unterm Tisch liegt?

Bitte Punkt 4 der Allgem. Richtliniene beachten. Cowboy
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.08, 23:18   #19
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
nein.
dieses cadmann-dings hatte eh eine etage zuviel. auf dem grundstück soll ein hotel gebaut werden. vom selben investor, der auch an der ecke ring/gerberstrasse ein hotel erichten will - und sich gerade wundert, warum die stadt im eilverfahren einen bebauungsplan verabschieden will, um wenigstens grottigste schuhkarton-kubatur zu verhindern.
rings ums bildermuseum soll prinzipiell weiter nach der devise verfahren werden: verschiedene architekturbüros erarbeiten unterschiedliche fassaden. wie dies bei einheitlicher nutzung dahinter funktionieren soll, ist dann wieder eine andere frage.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.08, 23:41   #20
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Beiträge: 551
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Die Nutzung legt ja das Aussehen der Fassaden nur bedingt fest. Wieso daher die Nutzung Wohnen / Einzelhandel bzw. Hotel die Fassaden der verschiedenen Blöcke festlegt und eine Variation durch Vergabe an verschiedene Büros daher schwer oder erschwert sein soll erschließt sich mir eher weniger.

Vielleicht könntest du das noch mal etwas erläutern?
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.08, 00:33   #21
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
gern.
e i n hotel hinter f ü n f verschiedenen fassaden (wie bei dem museumswinkel von der stadt favorisiert), ist eher ungewöhnlich. aber sicher machbar. mal sehen, ob und was dabei herauskommt.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.08, 01:11   #22
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Beiträge: 551
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Hatte ich dann falsch aufgefasst - tut mir leid !

Mir fällt da spontan ein Projekt in Halberstadt ein. Halberstadt wurde Ende April 1945 noch bombardiert und die Innensatdt in Schutt und Asche gelegt. Der zentrale Bereich um Fisch- und Holzmarkt blieb eine Brachfläche bis Mitte der 90er Jahre. Dann wurde auf historischen Grundrissen wiederaufgebaut und einem Baublock dabei Fassaden vorgesetzt die von den Marktseiten her Kleinteiligkeit vermitteln und teils an die Vorkriegsbauten erinnern. Das ist dort sehr gut gelungen - auch wenn man Halberstadt jetzt nicht unbedingt mit Leipzig vergleichen sollte.

Leider finde ich eben im Netz davon keine Bilder.
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.08, 21:20   #23
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.611
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Im APH ist der bereits etwas ältere Entwurf des Blumenhauses für die Neumarkbebauung wieder aufgekommen. Werft mir ruhig Geschmacklosigkeit vor, aber für einen der Winkel des Bildermuseums könnte ich mir den in klassischeren Formen gebauten Teil sehr gut vorstellen. Auf jeden Fall nicht so beliebig und austauschbar, wie vieles andere. Was sagt der Rest dazu?
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.08, 23:20   #24
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Mit der bestehenden Altbau-Bebauung in der Leipziger Innenstadt wird es in naher und ferner Zukunft mit Sicherheit kein einziger moderner Bau aufnehmen können. Das wäre wie als würde die 5. Liga gegen die 1. Liga spielen. Zumindest nicht, solange die Platzverhältnisse, Spielregeln, Teamwork und Schussgenauigkeit so dermaßen mies sind.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.08, 10:33   #25
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Beiträge: 551
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Man nenne mir einen Grund warum in dieser heterogenen Ecke der Stadt keine Bauten aus aktuellen Entwürfen moderner Formensprache realisiert werden sollten ? Gerade dort ist doch fast alles vertreten was Leipzig zu bieten hat. Von Barock über Gründerzeit - von DDR bis Baulücke und Megakaufhaus bzw. Höfe am Brühl und Blechbüchse.
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.08, 21:50   #26
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
@Tarsis:
Ui, da gibts viele! Wieso soll man jetzt wieder die selben Fehler begehen, die man in den vergangenen 50 Jahren begangen hat? Die DDR-Platten in dem Bereich werden mit hoher Wahrscheinlichkeit keine 20 Jahre mehr stehen. Nicht nur wegen ihrer Architektur, sondern auch, da sie die alten Grundrisse nicht aufnehmen. Warum die Qualität nach unten anpassen, wenn doch die vorhandenen Altbauten in der Innenstadt das Optimum an Qualität, Stil, Eleganz und Schönheit darstellen und in direkter Nachbarschaft frohlocken?

Man sollte doch wohl den Handelshof als Richtungsmaßstab nehmen, und nicht den Kaufhof! Oder etwa nicht? Regionale Besonderheiten machen den Standortvorteil aus, und nicht x-beliebige, austauschbare Kommerztempel. Das wäre zumindest mein Tipp. Das sehen Andere scheinbar nicht so. Schon verrückt diese Welt. Warum setzt nicht langsam mal ein Umdenken ein?
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.08, 22:43   #27
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
es geht nicht um umdenken, sondern um mitdenken.
die grundstücke um das bildermuseum sind zu schmal, um darauf häuser mit satteldächern zu bauen. staffeldächer sind geeignet, zwischen museum und der umliegenden bebauung zu vermitteln. entscheidend ist, dass nicht alle fassaden der umbauung gleich aussehen werden. die planerischere vorgehensweise wird dies gewährleisten.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.08, 23:05   #28
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
^ Umdenken schließt Mitdenken nicht aus, sondern kann das Ergebnis des Mitdenkens und Nachdenkens sein. Aber schon beim Nachdenken scheint es heutzutage oft zu scheitern!

Wer hat behauptet das hier Satteldächer gebaut werden müssen?

"entscheidend ist, dass nicht alle fassaden der umbauung gleich aussehen werden. "
Na das nenn ich mal ein Qualitätsmerkmal...
Entscheidend für die städtebauliche Qualität der Neubauten muss doch u.a. die Form, die Ensemblewirkung, die Materialwahl und die Angepasstheit an die Umgebung sein. Früher waren sich die Häuser von der Form und Fensteraufteilung zwar ähnlicher, aber haben sich aufgrund ihrer extrem unterschiedlich gestalteten Fassaden stark unterschieden. Der Entwurf von Krier/Kohl gibt ganz klar die richtige Richtung vor, und scheint mir auch das Optimum von dem, was wir uns bestenfalls erhoffen dürfen.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.08, 00:07   #29
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
die bebauung entlang der reichsstrasse wird sich vermutlich der platten-umgebung stärker anpassen, als dir lieb sein wird.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.08, 00:13   #30
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
^ Was dir wiederum das Herz aufgehen lassen wird.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum