Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.08, 10:56   #31
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.120
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
Aufgrund der Splittung des Wohnungsbau-Strangs ist mir der letzte Beitrag von dj tinitus, der hier anstatt meines Beitrags stand, entwischt. Soll heißen, ich habe ihn wohl versehentlich gelöscht. Dies bitte ich zu entschuldigen. Er war auf LEgendes obigen Beitrag gerichtet.

Ansonsten sage ich schon mal vorsorglich, insbesondere an LEgende gerichtet, dass ich jedwede Diskussionen über Plattenbauten, die nicht unmittelbar mit dem Thema des betreffenden Threads zu tun haben, ohne Hinweis in den neuen "Altbau vs. Plattenbau"-Strang verschieben werde.

Und jetzt bitte wieder zurück zum Thema...
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.08, 13:41   #32
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.611
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Hotelbau steht auf der Kippe

Neues in der heutigen LVZ: der Berliner Investor GBI, der auch einen Hotelneubau am Tröndlinring Ecke Gerberstrasse und sich das Vorkaufsrecht für den Museumswinkel Brühl/Reichsstrasse gesichert hatte, hat wohl Finanzierungsprobleme. Es gebe zwar weiterhin 2 Interessenten für das geplante 4-Sterne-Hotel, allerdings hätten sich seit der Finanzkrise die Verhandlungen erschwert. Ursprünglich gilt das Vorkausfrecht bis 31.12, GBI bittet die Stadt jetzt um eine Verlängerung der Frist.

Das Grundstück (1800 m²) soll 2,4 Mio Euro kosten, als Gesamtkosten für den Herbergsbau waren 16 Mio Euro vorgesehen, d.h. sogar etwas mehr als die für den Katharinenwinkel geplanten 14 Mio.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.08, 15:34   #33
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.120
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
^ Danke für die Info. Wie dj tinitus schon zum früheren Cadmann-Projekt an selbiger Stelle schrieb, sollte man auch mal froh sein, wenn was nicht gebaut wird. Schaut man sich die aktuellen Neubauprojekte der GBI an, dann ist das, was die entwickeln, einfach nur unterirdisch schlecht. Die Pläne für das Hotelprojekt der GIB auf der gegenüberliegenden Seite hat ja selbst die Stadtväter in Angststarre versetzt, so dass sie jetzt für das Gerberviertel schnell 'nen Bebauungsplan aus dem Hut zaubern, um dort wenigstens das Schlimmste zu verhindern.

Und dass auf einmal jeder in Leipzig ein 0815-Hotel bauen möchte, schmeckt mir sowieso nicht. Es gibt bei Bedarf in der City genug alte Gebäude, auch ehemalige Hotels (Astoria, Bayrischer Hof), die sich nach einer Revitalisierung sehnen.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.09, 19:50   #34
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 38
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
In den letzten Tagen hat die Erschließung des zukünftigen Katharinenwinkels anscheinend begonnen - Baugerät ist angerückt und hat die Rasenfläche umgepflügt. Im Blätterwald und auch im Netz gibt es einstweilen keine neuen Informationen dazu, man findet auf Schlagwortsuche die schon weiter oben gezeigten Entwürfe von Gregor Fuchshuber, Rob Krier und Christoph Kohl, und sonst erstmal nichts weiter. Ich vermute, dass nunmehr das Areal für die nächsten Monate den Archäologen gehören wird. Vor dem eigentlichen Baubeginn wird es mit Sicherheit angemessenen Widerhall in den einschlägigen Presseorganen geben.
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.09, 10:16   #35
skypirate
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von skypirate
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Düsseldorf/Leipzig
Beiträge: 29
skypirate befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich denk mal, dass es mit dem Bau recht zügig voran gehen wird, da ja die Archäologen schon beim Museumsneubau da waren. Wird Zeit das was passiert und das "Ding" einen Rahmen bekommt.
skypirate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.09, 14:11   #36
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.047
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
@skypirate. Du denkst nach meinen Informationen falsch und Lipsius vermutet richtig.

1999/2000 wurde meines Wissens nur die Fläche für das Bildermuseum und das Stadtgeschichtliche Museum untersucht. Die anderen drei Eckbebauungen sind eigenständige Vorhaben mit anderen Investoren, die daher auch noch mal Ausgrabungen erfordern. Und das ist m.E. auch richtig so, denn weder hätten die Geldgeber_innen für die beiden Museen die Grabung im Katharinenwinkel und den anderen beiden Flächen mitbezahlen können noch wäre es wünschenswert gewesen, in den letzten 10 Jahren einen ähnlichen Blick auf ausgehobene Keller und "erledigte" Grabungsflächen zu haben wie aktuell auf dem Brühl. Man hätte es wieder alles zuschieben können, aber wer hätte den Aushub, die Grabung und das Verfüllen dann bezahlen sollen? Damit Ring frei für die Archäolog_innen und gut Fund! ;-)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.09, 14:20   #37
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 38
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
Meine Vermutung begründete sich vor allem dadurch, dass ich da einige Herrschaften bäuchlings im Matsch rumrutschen sah, das tun sich wahrscheinlich nur Archäologen an. Der Grund dürfte sehr interessante Funde bereithalten.
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.09, 21:58   #38
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.611
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
In einem kurzen Artikel in der LVZ vom Mittwoch, der Steigenberger als Hotelbetreiber des Handelshofes bestätigt, wird in einem Nebensatz auf die beiden Hotelbauten der GBI eingegangen - Tröndlerring und Eckbebauung des Bildermuseums. Hierzu gibt es wohl noch keine Entscheidungen und es liefen Gespräche mit der Stadt. Ursprünglich sollte die Eckbebaung des Bildermuseums 4 Sterne tragen, dies wird momentan in Berlin, am Sitz der GBI, überdacht. Klingt nach "on hold".
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.09, 15:31   #39
LE Architekt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Leipzig
Alter: 29
Beiträge: 31
LE Architekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kurze Zwichenfrage Kinders: Wie will man denn auf diesem winzig kleinen Grundstück ein vernünftiges 4* oder was weiß ich wieviel Sterne Hotel errichten? Es gibt doch da bestimmte Standards betreff Zimmergrößen und Wellnesseinrichtungen ect.

Ich finds ja auch schön das man da was baut, so isses nicht.
LE Architekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.09, 16:41   #40
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 435
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
na da musst du dir glaub ich keine gedanken machen. die zimmer können schon sehr geräumig werden und es werden halt keine 50 Zimmer sondern vllt nur 12 und die dafür superedelteuer weil blick aufs bildermuseum und die höfe am brühl und deshalb kosten die dann auch entsprechend
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.09, 15:02   #41
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 38
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
Also, es sind definitiv die Archäologen am Werk, die Info-Tafel wurde auch schon angebracht. In etwa zwei Meter Tiefe sind Kellergewölbe freigelegt, die mal zu diesen Häusern (Lipsikon) gehört haben - barocke Stadtpaläste vom Schlage eines Romanus- oder Fregehauses, ein Jammer!
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.09, 15:35   #42
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: BRISTOL
Alter: 31
Beiträge: 345
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Ein Jammer, das stimmt wohl. Dennoch bin ich sehr froh, dass es mit der Bebauung dort endlich vorangeht. Dann wird die Katharinenstraße wieder eine richtige Straße mit richtiger Flucht zum Brühl hin und, wenn die Brühlbebauung dann irgendwann mal steht, auch sicher wieder eine Laufachse für Passanten. Nur dieser blöde Pinguineisbar-Bau, der muss dann noch irgendwie umbaut werden

PS. Kann vielleicht mal jemand ein Foto der Grabungen machen? Das interessierte mich brennend!!
Aixois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.09, 10:46   #43
LE Architekt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Leipzig
Alter: 29
Beiträge: 31
LE Architekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wenn nun schon die Archäologen fleißig graben muss die GBI doch eine Entscheidung getroffen haben. Die würden doch nicht einfach graben und dann Monate lang ein großes Loch zurücklassen?

Ich find aber auch nix im www das es nun losgeht. ???
LE Architekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.09, 11:33   #44
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.611
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Es handelt sich nicht um das Gelände der GBI, diese hat den Winkel Brühl/Reichsstrasse gekauft.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.09, 11:44   #45
leipziger
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2008
Ort: ....
Beiträge: 222
leipziger könnte bald berühmt werden
......

Geändert von leipziger (26.05.10 um 20:39 Uhr)
leipziger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum