Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.09, 23:53   #16
cherubino
 
Beiträge: n/a
Leipziger Denkmal Stiftung, Onlineblattform für gefährdete Baudenkmäler in Mitteldeutschland etabliert

Das vom Stadtforum Leipzig initiierte Projekt www.baudenkmale-mitteldeutschland.de, eine Datenbank für gefährdete Baudenkmäler in Mitteldeutschland, entwickelt sich einen Monat nach Eröffnung zur Informationsblattform zu gefährdeten Baudenkmälern in Mitteldeutschland. Erste Anfragen von Interessenten zu den vorgestellten Objekten, bestätigen die Idee einer Denkmalblattform für Mitteldeutschland.

Die Datenbank kann von jedem User, der über Informationen über ein gefährdetes Baudenkmal verfügt, ergänzt werden. Ziel ist es einen Bestand von gefährdeten Baudenkmälern in Mitteldeutschland zu erfassen, öffentlich zugänglich zu machen und so mögliche Interessenten/Investoren an die Objekte heranzuführen.

http://www.baudenkmäler-chemnitz.de.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.09, 16:44   #17
Phoenix
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 96
Phoenix befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Aixois Beitrag anzeigen
Wow, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Nicht nur, dass die nicht wenigen Durchreisenden im Zug dann nicht mehr denken, dass alles in Halle so aussieht wie der Riebeckplatz, sondern dieser Turm könnte echt Eindruck schinden. Aber eine Nutzung wurde im Artikel noch nicht erwähnt, also bleibe ich ob der Realisierung erst mal skeptisch. Auf jeden Fall beste Entscheidung und ansprechender Turm!
Ich glaube der momentane Zustand rings um besagten Riebeckplatz regt Tagestouristen nicht grade an, in Halle (S) aus dem Zug zu steigen und die Stadt zu erkunden, was wie bereits schon ausgeführt recht schade ist, da z.B. die Innenstadt sooooo schlimm von der Architekur (!) nicht ist.
Die Kultursehenwürdigkeiten jetzt mal ausgeklammert.
Phoenix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.09, 17:00   #18
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: BRISTOL
Alter: 31
Beiträge: 340
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Ja eben, ich finde es eigentlich sogar sehr hübsch, auch wenn man sieht, dass an mancher Ecke noch ein wenig das Geld fehlt, aber so viel Altbausubstanz wünscht sich manche Stadt. Aber es wird voran gehen, ich lerne immer mehr Menschen kennen, die Freunde/Verwandte haben, die in Halle studieren und dadurch den zweiten Blick wagen und allesamt ein durchweg positives Bild von der Stadt hatten. Da freut doch.
Aixois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.09, 17:42   #19
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
Ja, auch ich fand Halle beim Besuch in diesem Jahr gar nicht mal so verkehrt. Schlimm find ich diese Autobahn durch die Stadt. Die mag zwar funktional super sein, ist aber eine ästhetische und atmosphärische Katastrophe. Halle, als Zweitalternative zur Studenten-Stadt Leipzig wird noch ordentlich vom neuen S-Bahn-Netz ab 2012 profitieren.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.09, 17:55   #20
Phoenix
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 96
Phoenix befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von LEgende Beitrag anzeigen
Ja, auch ich fand Halle beim Besuch in diesem Jahr gar nicht mal so verkehrt. Schlimm find ich diese Autobahn durch die Stadt. Die mag zwar fuktional super sein, ist aber eine ästhetische und atmosphärische Katastrophe.

Zugebenermaßen suggeriert sie aber auch eine Art Großstadtfeeling in Halle (S) und ist eine Art Alleinstellungsmerkmal
Phoenix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.09, 19:53   #21
LEgende
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von LEgende
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 624
LEgende sitzt schon auf dem ersten Ast
^ Ja, mag stimmen, aber ich glaub da gibts bessere Möglichkeiten. Halle hat soviel schöne Architektur zu bieten. Darauf sollte man sich konzentrieren und das gut verpacken und nach außen kommunizieren. So nach dem Motto: Klein aber fein.
__________________
Alle von mir gezeigten Bilder stammen, soweit nicht anders angegeben, aus meiner Digitalkamera.
LEgende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.09, 12:28   #22
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.598
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Wettbewerb entschieden
Dannheimer & Joos Architekten bauen für Kulturstiftung des Bundes

Das Baunetz vermeldet, dass Dannheimer & Joos Architekten den Wettbewerb für den Sitz der 2002 gegründeten Kulturstiftung des Bundes für sich entscheiden konnten. Auf den Plätzen landeten Oberst & Kohlmayer aus Stuttgart und KSG, Leipzig. In der Jury saß auch Peter Kulka.

Das Gebäude entsteht als Lückenbebauung am Franckeplatz und soll im Sommer 2011 bezugsfertig sein.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.09, 00:57   #23
Salzgraf
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Darmstadt - Halle
Alter: 46
Beiträge: 19
Salzgraf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Phoenix Beitrag anzeigen
Ich glaube der momentane Zustand rings um besagten Riebeckplatz regt Tagestouristen nicht grade an,
Da wurden ja erst gerade Millionen verbaut, um sich des grauenhaften Fußgängertunnels zu entledigen. Auch der Vorplatz an der Leipziger Straße wurde neu gestaltet und im nächsten Jahr werden die Riebecktürme fallen.

http://www.halleforum.de/Halle-Nachr...iss-naht/24396
Salzgraf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.10, 22:14   #24
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 3.967
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Die "Goldene Rose" in der Rannischen Straße wird Wächterhaus

Seit fast 20 Jahren steht der alten Gasthof "Goldene Rose" in der Rannischen Straße 19 leer. Aus der für 2009 geplanten Vollsanierung wird erst einmal nichts. Der Eigentümer, der Münchner Wirtschafts-Anwalt und Aufsichtsratschef mehrerer Unternehmen Reinhard Pöllath, hatte seinen Entschluss, das Objekt zu sanieren, im Herbst vergangenen Jahres fallengelassen. Obwohl Baugenehmigung und Fördermittelzusage vorlagen, suchte nach einem Käufer.

Aber dennoch zieht hier wieder neues Leben ein, denn der Verein “HausHalten Halle e.V.” ( http://www.haushaltenhalle.de/ ) errichtet hier das zweite Wächterhaus in Halle. Pöllath schuf Ende 2009 mit einer Dachreparatur die Voraussetzung dafür. Wie schon an der Lutherlinde (Triftstraße 19a) werden vor allem Studenten und Absolventinnen der Burg Giebichenstein das Haus bevölkern, in Ateliers, Werkstätten und Galerien aktiv sein. Laut dem Vorsitzender des Vereins Stephan Schirrmeister sind schon alle Mieter gefunden, darunter mehrere Mode- und Industrie-Designer, Maler und Vereine. Dem Eigentümer verschafft diese Zwischenlösung eine Atempause, um sein Vorhaben möglicherweise doch noch zu verwirklichen.

Historischer Gasthof
«Goldene Rose» vorerst gerettet
Der Verein «HausHalten Halle» richtet im Gebäude in der Rannischen Straße Ateliers und Werkstätten ein
VON HEIDI POHLE, 12.01.10, 18:01h, aktualisiert 12.01.10, 22:23h
http://www.mz-web.de/servlet/Content...d=994342720546

http://www.goldene-rose-halle.de

weitere Bilder:
http://www.leerstehende-baudenkmale....oldenerose.htm

Luftbild:
http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=skc...Halle%20(Saale)

ZDF-Beitrag mit sehenswerten Bildern von beiden Objekten:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/haupt...aeuserwaechter
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 16:42   #25
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 481
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von francomatto Beitrag anzeigen
Hehe... nach dem ganzen Hickhack nun doch der Abriss... Aber der Kompromiss ist nicht der allerschlechteste, zumal im Rathaus ja schon geplant worden ist, die Türme abzureißen und erstmal einen Bambuswald zu pflanzen...
Ein Hochhaus ist an dieser Stelle das einzig richtige.
… aber es ist hanebüchen, es jetzt neu zu bauen. Die demografische Lage und den Leerstand in der Stadt kann man nicht einfach ignorieren. Es ist auch in Halle sinnvoll, einzelne Lücken zu bebauen, aber es ist ein Fehler, so massiv neue Kapazität zu schaffen.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 17:40   #26
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 481
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von LE Mon. hist. Beitrag anzeigen
- Überbauung Gerbersaale
Was ist damit gemeint? Man wird wohl kaum das Gewässer zudeckeln wollen.

Zitat:
Zitat von LE Mon. hist. Beitrag anzeigen
- Ausbau des Gimritzer Damms, wichtig für eine bessere Erreichbarkeit des Weinberg Campus
Wenn ich mit meiner Vermutung, dass es dort kein Stauproblem gibt, Recht hätte, wäre dieser Ausbau ziemlicher Quatsch.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 17:58   #27
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 481
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von LEgende Beitrag anzeigen
Ja, auch ich fand Halle beim Besuch in diesem Jahr gar nicht mal so verkehrt. Schlimm find ich diese Autobahn durch die Stadt. Die mag zwar funktional super sein, ist aber eine ästhetische und atmosphärische Katastrophe.
Aus verschiedenen Gründen, dazu gehört auch der Bau der Autobahnen um Halle, ist mit zurückgehendem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Wenn die Hochstraßenteile zwischen Riebeckplatz und Saale mal erneuerungsbedürfig sind Abriss und Ersatz durch eine einfach vierstreifige Straße sicher eine gute Wahl; evtl. ergänzt um (eine) Kreuzungsunterführung(en) an Glauchaer Platz und Franckeplatz. Mich würde mal interessieren, wie weit sowas in Halle schon diskutiert wurde.

Zitat:
Zitat von LEgende Beitrag anzeigen
Halle, als Zweitalternative zur Studenten-Stadt Leipzig wird noch ordentlich vom neuen S-Bahn-Netz ab 2012 profitieren.
Außer dass die Linien von Halle Hbf über Schkeuditz und über den Flughafen dann nicht mehr am Leipziger Hauptbahnhof enden, sondern weiter durch die Innenstadt fahren, wird sich nicht viel ändern.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.10, 18:01   #28
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 481
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von DaseBLN Beitrag anzeigen
Das Baunetz vermeldet, dass Dannheimer & Joos Architekten den Wettbewerb für den Sitz der 2002 gegründeten Kulturstiftung des Bundes für sich entscheiden konnten.
Nicht an die Nachbarhäuser anzubauen ist großer Mist. Halle hat genug freie Giebelwände.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.10, 21:17   #29
lewandovski
Mitglied

 
Benutzerbild von lewandovski
 
Registriert seit: 04.03.2009
Ort: Leipzig/Breslau
Alter: 39
Beiträge: 104
lewandovski sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelewandovski sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelewandovski sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Weiss jemand, wer den neuen Busbahnhof in Halle entworfen hat?
__________________
www.lewandovski.com . flickr
lewandovski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.10, 00:27   #30
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 42
Beiträge: 1.048
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
blb architekten birkholz leiner braker, hamburg
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum