Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.13, 13:29   #61
Prussia
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Prussia
 
Registriert seit: 30.04.2011
Ort: Wuppertal
Beiträge: 25
Prussia ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Diesmal wird ja, Gott sei Dank!!!, die Politik nicht gefragt ;-). Endlich mal eine Reko ohne irgendwelche politischen Diskussionen!
Prussia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.13, 11:19   #62
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Renaturierung der Wupper

PM: "Wie bereits an der Kluse, an der Rosenau, zwischen Alter Markt und Loh sowie in Sonnborn wird der Wupperverband dem Fluss auf einer Länge von zirka 500 Metern ein neues Gesicht verleihen. Das eingezwängte und eintönige Wupperbett wird aufgelockert. Steinschüttungen am Rand sowie große Steine und Inseln im Flussbett werden für mehr Abwechslung und Dynamik sorgen.

Das sieht nicht nur schön aus, sondern schafft abwechslungsreiche Strömungen. Dadurch entstehen turbulente Bereiche und auch Ruhezonen für Fische. Auch pflanzt der Wupperverband am Ufer einige Weiden.

Die Bauarbeiten werden - je nach Witterung - etwa zwei Monate dauern. Sie kosten etwa 120.000 Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt 80 Prozent der Summe als Fördergelder bereit. 20 Prozent der Kosten bestreitet die Stadt mit Geld, das für den naturnahen Gewässerausbau zweckgebunden ist."

Quelle: http://www.wuppertal.de/pressearchiv...0000508756.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 17:33   #63
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Baustart für Wupperpromenade am Loh


Quelle: http://www.wuppertal.de/pressearchiv/meldungen-2013/oktobe/102370100000526002.php

PM:
"Der Bau der Junior Uni am Loher Wupperufer ist in vollem Gang. Nun beginnen auch die städtischen Arbeiten, um das Umfeld neu zu gestalten. Mit Mitteln von Bund und Land aus dem Programm Stadtumbau West/Soziale Stadt Unterbarmen entsteht zwischen Wartburgstraße, Loher Straße und Am Brögel eine neue Wupperpromenade.

Gebaut wird in zwei Abschnitten:

I. Bauabschnitt (zwischen Wartburgstraße und Am Brögel):
  • Spiel-, Sport- und Bewegungsfläche mit Multifunktionsfläche Wupperpromenade

II. Bauabschnitt (zwischen Loher Straße und Am Brögel):
  • Wupperpromenade mit Platz Am Brögel und Wupperzugang

Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt an der Wuppermauer zwischen Am Brögel und Wasserstraße haben in dieser Woche begonnen. Zuerst werden Bäume und Sträucher auf der Wupperberme, dem Absatz an der Böschung, gerodet, um ein Baugerüst aufstellen zu können. Danach beginnt der Teilabbruch der Mauer. Anfang November soll der neue Mauerkopf inklusive Geländer fertig sein. Im Frühjahr 2014 folgen die restlichen Wege- und Spielflächen.

Auch mit dem zweiten Bauabschnitt soll noch im November begonnen werden. Die alten Ufermauern werden teilweise abgetragen und der Bewuchs beseitigt. Die Wupper ist dann schon von der Junior Uni aus zu sehen. Spielt das Wetter mit, geht es auch in diesem Bauabschnitt im kommenden Jahr zügig weiter.

1,74 Millionen Euro wird die Umgestaltung kosten. 80 Prozent sind Fördermittel des Landes NRW (Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr) und der Bundesrepublik Deutschland (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung)."

Quelle: http://www.wuppertal.de/pressearchiv...0000526002.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 18:32   #64
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Richtfest bei Neubau Landesschulen

PM: "Sechs Monate nach der Grundsteinlegung am Scharpenacken in Wuppertal Ronsdorf lädt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf (BLB NRW) zum Richtfest ein. Die Rohbauten der Landesfinanzschule und der Justizvollzugsschule NRW sind fertig.

Die Gebäudegruppe mit sechs Unterkunfts- und Seminargebäuden ist für 360 Schüler der Landesfinanzschule und 180 Schüler der Justizvollzugsschule konzipiert. Die bis zu fünfeinhalb geschossigen Gebäude sind durch ein- bis zweigeschossige Querriegel miteinander verbunden. Verwaltung, Mensa und Sporthalle werden von den Schulen gemeinsam genutzt.
Ein repräsentatives Eingangsgebäude wird von beiden Schulen als Empfang genutzt. Hier ist auch die Verwaltung, ein Bistro sowie Küche und Mensa untergebraucht, wo täglich bis zu 900 Personen versorgt werden.
Die Sporthalle beherbergt drei Sportfelder, Umkleiden, sowie Übungshaftzellen für die Ausbildung der zukünftigen Justizvollzugsbeamten.
Die Fertigstellung ist für den 31. Oktober 2014 geplant. Der Generalunternehmer, die Ed. Züblin AG, Bereich Köln, ist im Zeitplan.

Bruttogeschossfläche ist 27.500 qm. Die Projektkosten betragen ca. 54 Mio. Euro.

Quelle: https://www.blb.nrw.de/BLB_Hauptauft...1007/index.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.13, 23:36   #65
Waiyne
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Waiyne
 
Registriert seit: 05.07.2008
Ort: Solingen/Bochum
Beiträge: 43
Waiyne sitzt schon auf dem ersten Ast
Neubau Ohligsmühle

Der Neubau an der Schwebebahnstation Ohligsmühle nähert sich der Fertigstellung. Die Außenanlagen an der Wupperseite sind noch nicht fertig, außerdem ist man teilweise noch mit dem Innenausbau beschäftigt. Vapiano soll laut Baustellenschild in ca. 2 Wochen eröffnen. Wirkt meiner Meinung nach ganz gelungen und gibt der B7 eine Raumkante.
Hier zwei Schnappschüsse von heute:




eigene Bilder
Waiyne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.13, 18:06   #66
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau Junior-Uni | Eröffnung am 7. Dezember 2013

PM: "Die Arbeiter rufen zum Endspurt: Das Gerüst ist schon weg und der charakteristische Neubau der Junior Uni leuchtet farbenfroh in der Herbstsonne. Die Bodenbeläge sind fast komplett, die Labore sind eingerichtet, die Elektrik wurde abgeschlossen und auch die Sanitärbereiche stehen kurz vor der Fertigstellung. Dank des Wetters gehen auch die Arbeiten an den Außenanlagen gut voran und liegen voll im Zeitplan.
Auch die städtischen Arbeiten im Umfeld sind in vollem Gange: Mit Mitteln von Bund und Land aus dem Projekt "Stadtumbau West/Soziale Stadt" entsteht zwischen Wartburgstraße, Loher Straße und Am Brögel eine neue Wupperpromenade.

Die Junior Uni lädt zur offiziellen Eröffnung für Samstag, 7. Dezember, ein."

Quelle: https://www.wuppertal.de/pressearchi...0000528580.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.13, 12:53   #67
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Update Nordbahntrasse

aktuelle Bau-Situation auf der Nordbahntrasse :
  • PM: "Zügig wurde im Sommer der 3,3 Kilometer lange, bequeme 4 Meter breite und zusätzlich mit LED-Beleuchtung ausgestattete Wegebau vom Tunnel Dorp bis zum Homanndamm erledigt. Damit ist die Trasse für Spaziergänger und Radler vom Rott bis nach Vohwinkel komplett, für Scater in größten Teilen schon nutzbar.
  • Weitere 440 Meter Wegeverbindung vom Trassenende am Homanndamm bis zum P+R-Platz Vohwinkel wurden Anfang Oktober frei gegeben. Auch dieser Bereich wurde mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet. Damit ist der Anschluss der Nordbahntrasse ans Vohwinkler-Zentrum erreicht und die provisorische Anbindung an die Korkenziehertrasse in Solingen und die Niederbergbahntrasse über Wülfrath, Neviges nach Essen-Kettwig möglich.
  • Die Arbeiten für den rund 1,2 Kilometer langen endgültigen Lückenschluss vom P+R-Platz/Stationsgarten zum Ludgerweg durch das VohRang-Gewerbegebiet wurden vergeben und können jetzt beginnen.
  • Direkt vor dem Start sind auch die Arbeiten am ehemaligen Haltpunkt Heubruch in Barmen Mitte zwischen der August-Mittelsten-Scheidstraße/Goldammerweg und dem Westkotter Viadukt. Auf 650 Metern stehen dort aktuell die Pflaster- und Wegebauarbeiten an. Sie werden - nachdem die Schredderarbeiten erledigt sind - aktuell von Mitarbeitern des Wichernhauses erledigt.
  • Auch in der Schlucht Bramdelle geht es weiter: Dort sind Felsen abgeräumt und Bäume gefällt worden, jetzt wird auf einer Strecke von rund einem Kilometer gebaut. Je nach Witterung wird es zwei bis vier Monate dauern, die Strecke zwischen dem Zugang Vor der Beule/Mählersbeck bis zur Windhukstraße fertig zu stellen.
  • Schon seit Mitte Oktober im Bau ist der rund zwei Kilometer lange Wegeabschnitt von der Nächstebrecker Brücke bis zur Linderhauser Straße. Hier haben Ende Oktober die Aspahltierungsarbeiten begonnen und sollen noch in dieser Woche abgeschlossen werden.
  • Halbzeit zur Winterzeit heißt es derzeit beim Tunnel Schee: Die erste Hälfte der Sanierung des 722 Meter langen Tunnels, der später die Anbindung zur Ruhr ermöglichen wird, ist geschafft. In den nächsten Wochen wird im direkten Vorfeld des Tunnels gearbeitet - im Tunnel selbst können die Arbeiten wegen der Fledermaus-Ruhezeit erst im April nächsten Jahres weiter gehen."
Quelle: https://www.wuppertal.de/pressearchi...0000530873.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.13, 16:54   #68
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Junior Uni weiht ihren Neubau ein

PM: "Nach einem knappen Jahr reiner Bauzeit hat die Junior Uni ihr neues Gebäude Am Brögel 31 bezogen und lädt für Samstag, 7. Dezember, zur großen Einweihungsfeier ein.
18 Seminarräume, ein 165qm großes Foyer, Meeting-Räume und Mini-Labore stehen im Neubau zur Verfügung. So hofft die Junior Uni, der riesigen Nachfrage nach den begehrten Kursplätzen nachkommen zu können."

Quelle: https://www.wuppertal.de/pressearchi...0000536781.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.14, 21:04   #69
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Abriss und Neubau "Koch am Wall"


Quelle: http://www.wuppertal.de/pressearchiv...0000503957.php

Der Rückbau des Bestandsgebäudes "Koch am Wall" soll im März 2014 beginnen. Der Bestand weicht bekanntlich für ein Büro- und Einzelhandelsgebäude der Landmarken AG. Fertigstellung und Erstbezug sind für Herbst 2015 vorgesehen.

Quelle: http://www.business-on.de/bergisches...dt-_id338.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.14, 14:32   #70
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau am Campus Haspel

Anfang April erfolgte der erste Spatenstich für den Bau des neuen Gebäudes HC am Campus Haspel. PM: "Der Neubau soll mit einer gläsernen Fassade ausgestattet werden, die symbolisch für die Offenheit der Universität stehen wird.

Mit einer Nutzungsfläche von 2.500 Quadratmetern ist der Neubau etwas kleiner angelegt als der Altbau, der im Jahr 2011 abgerissen wurde. Im Erdgeschoss wird sich ein Hörsaal mit rund 250 Plätzen befinden. Außerdem werden dort auch eine Mensa und eine Ausstellungsfläche untergebracht, die für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Das erste Obergeschoss beinhaltet Büro-, Seminar- und Arbeitsräume für Bauingenieurstudenten, das zweite wird von Studenten der Architektur genutzt.

Der Neubau wurde vom Architekturbüro Kadawittfeld aus Aachen entworfen. Insgesamt beträgt die Projektsumme 8,6 Million."

Quelle: https://www.wuppertal.de/pressearchi...0000558508.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.14, 10:29   #71
thomasfra
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von thomasfra
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 59
Beiträge: 2.517
thomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehen
Abriss und Neubau "Koch am Wall"

Der Abriss ist weit fortgeschritten, Handyfoto von Samstag


Bild: thomasfra
__________________
Soweit nicht anders angegeben, sind die Bilder von thomasfra
thomasfra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.14, 11:48   #72
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Norbahntrasse: 17 von 22 km fertiggestellt

PM: "Pünktlich wie angekündigt konnten auf der Nordbahntrasse die Arbeiten im Bereich Ottenbrucher Bahnhof und Tunnel Dorp noch im September abgeschlossen werden. Seit Freitag, 26. September, steht allen Nutzern somit ein weiteres zentrales Stück des Weges zur Verfügung.
Nachdem der im Auftrag der Wuppertalbewegung sanierte Tunnel Engelnberg ebenfalls durchquert werden kann, sind es nun 13 durchgehende Kilometer von Vohwinkel bis Rott / Buchenstraße, die abgelaufen oder -gefahren werden wollen. Mit den bereits im letzten Jahr fertig gestellten Teilstücken im Osten der Stadt addiert es sich sogar auf bereits 17 von rund 22 Kilometern."

Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.15, 00:59   #73
thomasfra
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von thomasfra
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 59
Beiträge: 2.517
thomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehenthomasfra genießt höchstes Ansehen
Abriss und Neubau "Koch am Wall"

Das Gebäude ist abgerissen, nur ein Teil der Kellerräume steht noch (Bild vom 26.12.14)


Bild: thomasfra
__________________
Soweit nicht anders angegeben, sind die Bilder von thomasfra
thomasfra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 11:19   #74
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.944
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Königsberger Höfe

Das Deal Magazin berichtete heute über das Projekt Königsberger Höfe an der Wiescher Straße, das zwei umgebaute Wohnhäuser und zwei umgebaute Fabrikbauten umfasst - 9.662 Qm Mietfläche für Wohnungen, Büros, Künstlerateliers. Es ist auch eine KiTa vorgesehen. Die Webseite des Investors verspricht Fertigstellung Anfang 2016 und bietet einige Fotos.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.15, 23:22   #75
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.082
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Machbarkeitsstudie: Seilbahn in der Elberfelder Südstadt

PM: "Innerhalb des Strategieprozesses Wuppertal 2025 wurde eine kühne Idee geboren: Der Bau einer Seilbahn in der Elberfelder Südstadt. Sie sollte, so die Überlegungen, für eine bessere Anbindung der Universität und der Südhöhen sorgen.
Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) als städtisches Verkehrsunternehmen wurden beauftragt, die Machbarkeit des Projektes zu überprüfen. Ergebnis: Es ist umsetzbar und wäre wirtschaftlich zu betreiben.
Nun müssen Politik und Bürger entscheiden.
Nach Überprüfung mehrerer Streckenführungen blieb unter den Prämissen Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit folgende Variante über:
Die Seilbahn würde neben dem Hauptbahnhofsgebäude auf dem Gelände des ehemaligen Fundbüros starten. An diesem Talbahnhof könnte auch ein Zugang zur Südstadt entstehen. Die Fahrt ginge dann über die Südstadt bis zur Mittelstation an der Universität und weiter bis zum Busbahnhof auf Küllenhahn.

Vorgeschlagen wird eine Dreiseilumlaufbahn, sie benötigt weniger Stützen, ist vollkommen barrierefrei und weniger windanfällig. So werden auf der 2800 Meter langen Strecke bei einem Höhenunterschied von 165 Metern nur sechs Stützen benötigt. Die Höhe dieser Stahlkonstruktionen liegt bei maximal 70 Metern. Bei 45 Kabinen mit einem Fassungsvermögen von 35 Personen könnten rund 3500 Personen pro Stunde und Richtung befördert werden. In drei Minuten könnten die Studenten an der Universität sein. Schüler des Schulzentrums Süd benötigten nur noch neun statt 22 Minuten.

Als integraler Bestandteil des ÖPNV-Angebots in Wuppertal wäre die Seilbahn mit den üblichen Tickets des VRR zu nutzen. Durch die Schaffung von Park&Ride-Flächen böte sich für die Einwohner auf den Südhöhen eine attraktive Möglichkeit, in die Innenstadt zu kommen. Die Folgen wären eine Entlastung der Innenstadt von Verkehr und damit Emissionen. Nicht zu unterschätzen wäre auch der touristische Aspekt in der Kombination zwischen zwei einzigartigen Verkehrsmitteln."

Quelle: https://www.wuppertal.de/pressearchi...0000636803.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:15 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum