Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.07, 10:16   #1
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.022
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Norden: Diverse Bauprojekte [Sammelthread]

Wie die B"Z" berichtet soll in Peine die größte Schokoladenfabrik in Europa errichtet werden. In einem zweiten Artikel wird erwähnt, dass man eine Schokoladen-Erlebniswelt plant. Diese soll sich thematisch mit den Herkunftsländern des Kakaos beschäftigen. Mehr ist noch nicht bekannt.
Ich vermute, das es sich um diesen Standort handelt.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.08, 12:30   #2
MacMatty
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: im Norden
Beiträge: 18
MacMatty könnte bald berühmt werden
Barth: Vineta-Naturparktower, 83m [projektiert]

Hallo,
in der Kleinstadt Barth, mit knapp 10.000 Einwohner plant man ein Riesenprojekt.
Ein Hochhaus soll im Hafen dieses Ortes entstehen. Und das in einer Region die eher für ihre Natur und super Strände bekannt ist. Zwar gibt es in Zingst und den anliegenden Badeorten eine Menge Hotels und moderne Bauten, doch kein Projekt hat solche Ausmaße wie dieses.
Der 83 Meter hohe Tower soll gegenüber der Halbinsel Zingst errichtet werden, so das er als Landmarke in diesem flachen Land sehr weit zu sehen sein wird.
Für mich stellt sich die Frage ist so ein Bau sinnig und passt er in die Gegend?
Ein Bild ist hier verlinkt.

http://picasaweb.google.de/mattynyc2...09302391565602

Der folgende Artikel stammt aus der Lokalzeitung.
Zitat:
Zitat von OZ
Turm, Tower oder Hochhaus – die Bezeichnungen für die geplante Vineta-Therme sind frei wählbar, die Höhe steht dagegen fest: 83 Meter wird das Bauwerk in den Barther Himmel ragen. Standort ist der Platz der ehemaligen Fischverarbeitung. Der „Vineta-Naturparktower“ soll zusätzlich Forschungseinrichtungen, Büros und auch Hotelzimmer beinhalten. Außerdem werden dort diverse Geschäfte angesiedelt werden. Die Größe der Gewerbefläche beträgt 1000 Quadratmeter. Der Tower soll seinen Platz vor der Ballastkiste im Barther Hafenbecken finden. Die Investitionskosten belaufen sich auf etwa 92,6 Millionen Euro.

Geändert von MacMatty (03.02.08 um 14:26 Uhr)
MacMatty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.08, 14:24   #3
erbsenzaehler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von erbsenzaehler
 
Registriert seit: 02.04.2007
Ort: German Ostprovinz
Beiträge: 320
erbsenzaehler könnte bald berühmt werden
Barth: Vineta-Naturparktower, 83m [projektiert]

Danke für die Info und herzlich Willkommen im Forum MacMatty!

Zum Türmchen in Barth: Nein, bitte nicht! Man sollte doch mittlerweile aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben. Dort, wo man ein Hochhaus an den Ostseestrand gepflanzt hat, ist es meist der größte Schandfleck. Beispiele wie Warnemünde, Zinnowitz, Heringsdorf oder Travemünde gibt es zahlreich genug.
Ich will damit nicht sagen, dass ich das hier gezeigte Design grundsätzlich ablehne, es schaut sogar recht nett aus. Allerdings gab/gibt es solche Keksrollen auch schon zuhauf, das ist nicht sehr originell. Taugt von daher auch nicht wirklich als 'Landmarke' - zudem ist der Turm auch nicht gerade von beeindruckender Größe.

Und oft stellen sich solche Projekte als Totgeburten heraus - glaube kaum, dass sich in Barth genügend (potente) Mieter dafür finden ließen. Dafür ist es einfach zu weit ab vom Schuss, von der genannten Hotellerie mal abgesehen.
Und wie erwähnt, ist der Strand wirklich sehr schön und die Darßer Natur herausragend - da braucht's keinen Phallus zur Reviermarkierung. Man würde damit auch so einem "Bettenburgen-Image" wie am Mittelmeer entgegensteuern, was ebenfalls nicht im Sinne dieser Region sein kann.
Nichts gegen Hochhäuser im Allgemeinen, aber in die altehrwürdigen Ostseebäder gehören diese einfach nicht. Zumal so eine übermächtige Konkurrenz wohl das Ende der Hotels in der Gegend bedeuten würde - auch sind dort noch einige Sanierungen erforderlich, die somit auch obsolet werden könnten.

Alles in allem hoffe ich für Barth, dass dieses Projekt gekippt wird. Oder dass die Barther es kippen
erbsenzaehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.08, 17:50   #4
carst0rnHH
Mitglied

 
Benutzerbild von carst0rnHH
 
Registriert seit: 14.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 164
carst0rnHH ist im DAF berühmtcarst0rnHH ist im DAF berühmt
Barth: Vineta-Naturparktower, 83m [projektiert]

Was hast du denn gegen solche Projekte? Als Schandflecke würde ich sowas nicht bezeichnen. Wenn ich in Travemünde am Strand bin, finde ich es immer sehr beeindruckend einen Blick auf ein 100, Turm zu haben. Mal abgesehen von der Architektur, über sowas kann man streiten, aber standortmäßig ist sowas meiner Meinung nicht schlecht.
carst0rnHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.08, 18:38   #5
MacMatty
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: im Norden
Beiträge: 18
MacMatty könnte bald berühmt werden
Barth: Vineta-Naturparktower, 83m [projektiert]

Ich bin da gespaltener Ansicht, sicherlich ein nettes Hochhaus mit moderner Fassade wäre nicht schlecht.
Aber das Projekt sieht nicht so dolle aus.
MacMatty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.08, 21:04   #6
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 37
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Neu Wulmsdorf: LogPark Hamburg

Die Habacker Holding investiert in Neu Wulmsdorf vor den Toren Hamburgs 250 Millionen € in einen Logistikpark.


Auf einem 80 Hektar großen Grundstück an der Autobahnabfahrt A1 Rade baut der Investor Lagerhallen in einer Größe zwischen 5.000m² bis zu 36.000m²
Die Bauzeit soll zwischen 3 und 5 Jahren betragen.

Mit 1.600 bis zu 2.000 neuen Arbeitsplätzen wird gerechnet.


Quelle: Suederelbe Ag

Quelle
Quelle
Quelle
Quelle
Quelle
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.08, 16:41   #7
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 37
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Neu Wulmsdorf: LogPark Hamburg

Nach Angaben von Immobilienmanager, kann die Vermarktung des Logparks nun beginnen. Der Baustart erfolg wohl noch in diesem Jahr.

Quelle
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.08, 17:04   #8
logprofi
Debütant

 
Registriert seit: 04.09.2008
Ort: Neu Wulmstrof
Beiträge: 1
logprofi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neu Wulmsdorf: LogPark Hamburg

Ja, wirklich gut gelegen!
Problem ist nur das da bereits Menschen wohnen und die sínd über diese Pläne gar nicht so glücklich...
Wer näheres dazu erfahren will sollte sich hier mal umsehen:
http://portal.bi-nordheide.de/
logprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.08, 13:04   #9
wmeinhart
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von wmeinhart
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 501
wmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Mensch
Neu-Darchau: Neubau Elbbrücke

über die Elbe soll bei Neu-Darchau eine neue Brücke für 40 Mio gebaut werden. Hier besteht zur Zeit nur eine Färhverbindung. Der Landkeis hat bereits 1993 die Brücke versprochen.

aufgrund der erwarteten Einsprüche wird eine Eröffnung für 2013 erwartet.

(Meldung im Abendblatt)

----
Im Rahmen des Konjunkturprorammes des Bundes werden bereit jezt 153 Mio € für den Weiterbau der A20 bei Segeberg angekündigt

Es wird erwartet, dass damit die Trassenverlängerung bis Bad Bramstedt sichergestellt wird.
__________________
W.Meinhart, Hamburg
wmeinhart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.09, 22:09   #10
DiggerD21
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Breslau
Beiträge: 1.117
DiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer Mensch
Schleswig: Neuer Stadtteil "Auf der Freiheit"

Habe soeben entdeckt, dass in Schleswig ein neuer Stadtteil mit dem Namen "Auf der Freiheit" gebaut wird. Bei dem 56 ha großen Gebiet direkt an der Schlei handelt es sich um ehemals militärisches Sperrgebiet.

Einige Eckdaten:

Projektträger: Team Vivendi Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Fläche: 56 ha
geplante Einwohnerzahl: ca. 1000
Features: Solebad, Ausstellungs- und Veranstaltungsräume, Künstlerkolonie, Dänische Schule, Kindergarten, Einzelhandelsflächen, Heilkunde-Institut, Strandcafé mit Volleyballplätzen, 4-Sterne-Wellness-Hotel, Marina mit rund 250 Liegeplätzen, verschiedene Wohnkonzepte (Fischerhäuser, Hausboote etc.)
Entfernung zum Stadtzentrum: 800 Meter

Ausführliche Infos gibt es hier.


Schleswig ist eine kulturell bedeutende Kreisstadt in Schleswig-Holstein mit rund 24.000 Einwohnern. Hier befinden sich das Landesmuseum in Schloß Gottorf sowie das Wikingermuseum Haithabu.
DiggerD21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.09, 20:05   #11
Brunswiek
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 7
Brunswiek befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neu-Darchau: Neubau Elbbrücke

So wie ich das sehe ist die Fährverbindung bei Neu Darchau über die
Elbe völlig ausreichend. Vor allem die Seite östlich der Elbe in MeckPomm ist sehr dünn besiedelt, und selbst bei 30% mehr Autos in Falle einer Brücke rechtfertigen diesen Bau nicht.
Brunswiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.09, 11:02   #12
DarthHito
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von DarthHito
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Endor
Alter: 35
Beiträge: 224
DarthHito hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Verden: Segelbrücke über die Aller

In Verden sollen im Jahr 2010/11 die Bauarbeiten für eine Eisenbahnbrücke über die Aller beginnen. Da die Bahn einer Klage aus dem Weg gegangen ist, indem sie von einer favorisierten Stabbrücke Abstand genommen hat, sollte nun der eleganten Kompromisslösung des renommierten Bauingenieurs Jörg Schlaich, nichts mehr im Wege stehen.
Die Stadt und der Heimatbund hatten der Bahn mit Klage gedroht, da sie durch die hoch aufragende Stabbogenbrücke, die kulturhistorische Allerniederung in Gefahr sahen.

Der Kompromiss sieht eine Brücke zwischen geschlossenen aber leichten Stahlsegeln vor, die an ihrem höchsten Punkt 5m erreichen.

Weser Kurier
__________________
Der gesellschaftliche Standard ist wie das Innere eines Dixiklos: Snythetisch und scheisse!
DarthHito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 23:22   #13
Dr.Faust
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Dr.Faust
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: L
Alter: 40
Beiträge: 324
Dr.Faust sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDr.Faust sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDr.Faust sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Rügen: NS-Bau Prora "Kraft durch Freude"

Am 11.07.2009 wird zum zweiten auf dem Gelände im frühren NS-Bau Prora "Kraft durch Freude" der Grundstein für eine Ferienanlage gelegt.

Denn schon einmal am 02.05.1936 wurde dort in der NS-Zeit eine Grundsteinlegung durchgeführt und es wurde versucht, eine gigantische Ferienanlage zu errichten. Von 1936- 1939 wurde nur der Rohbau fertig gestellt. Das gesamte Gelände samt den Häuserblöcken hat eine länge von 5km und besteht aus acht aneinandergereihte baugleiche Häuserblocks und waren als Gästehäuser vorgesehen. An dem Bau waren zeitweise 9000 Bauarbeiter u.a. durch die Firmen: Hochtief, Siemens-Bauunion, Dykerhoff & Widmann, Philipp Holzmann beschäftigt.

Kurz nach dem zweiten Weltkrieg wollte die Sowjetarmee die kompletten Gebäude sprengen. Der Teil im Süden wurde gesprengt und abgetragen. Im nördlichen Teil wurde das Gebäude nur schwer beschädigt und blieb teilweise stehen.

Vor zwei Jahren wurden die Blöcke 1 und 2 verkauft. Es sollten dort 140 Ferienwohnungen sowie ca. 400 Eigentums- und Mietwohnungen entstehen. Auch der Block 3 wurde schon verkauft. In Ihm sollte ein modernes Sporthotel untergebracht werden. Doch bis jetzt hat sich an den drei Blöcken nichts getan.

Der 4 Block gehört immer noch dem Bund und soll demnächst auch verkauft werden.

Aus dem 5 Block wird nun (hoffentlich) eine Jugendherberge. Der Umbau soll ca. 16 Millionen Euro kosten. Es sollen 98 Zimmer mit 400 Betten entstehen und soll 2011 eröffnen.

Dann wollen wir hoffen, dass es diesmal keine Luftnummer wird.
__________________
Vielleicht ist es so, daß in den Momenten, wo wir uns am stärksten fühlen, wir am schwächsten sind.
Dr.Faust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.09, 14:25   #14
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
Rügen: NS-Bau Prora "Kraft durch Freude"

Mir wäre es lieber, wenn dieser Block vollständig abgerissen werden würde. Ich vermute, dass man versucht, aus dem Bestehenden mit möglichst wenig Aufwand etwas zu machen. Ich finde das sehr kurzsichtig weil die Gegend dort durch dieses Monstrum weiterhin verschandelt wird. Es ist zur Zeit kein großes Thema weil heutzutage dort kaum jemand vorbeikommt. Ich kann mir nicht vorstellen, das die 400 Wohnungen besonders gefragt sein werden ... ganz in der Nähe gibt es schließlich Binz.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.09, 11:10   #15
mueller
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: Sauerland
Beiträge: 6
mueller befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neu Wulmsdorf: LogPark Hamburg

Im Logpark wurde jetzt Richtfest gefeiert.
http://www.property-magazine.de/rich...urg-21325.html
mueller ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum