Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.08, 22:28   #16
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von ollinrw Beitrag anzeigen
der essener süden ist der schönste fleck im pott
Denke ich auch aber da sind auch einige Stadtteile Mühlheims nah dran und nun zurück zum Thema.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.08, 08:21   #17
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 52
Beiträge: 878
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Stadtteilzentren vs. Discounter

Da es mit der Planung allgemein zu tun hat - die NRZ vom 19. August 2008 berichtet darüber, dass Discounter wie Aldi ihr Sortiment erweitern würden und damit im Wettbewerb zu den Geschäften in den Stadtteilzentren stünden. Sie selbst befänden sich jedoch eher in Randlagen der Stadtteile, oft mit ca. 100-150 Parkplätzen rundum. Genauso die CDU-Ratsfraktion wie die SPD würden sich deswegen Sorgen um die Zukunft der Stadtteilzentren machen. Die Politik sei entschlossen zu handeln - z.B. der Baudezernent Dressler kündige an, die Discounter künftig in die Stadtteilzentren zwingen zu wollen - oder es würden nur noch ein paar Parkplätze für Behinderte genehmigt.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.09, 19:24   #18
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Duisburg: Stadtgespräch

Duisburg will Pläne vorlegen

Da dieser Artikel viele Projekte betrifft poste ich es mal hier, zusammengefasst :

- Ein Möbelhaus (Südbereich) und ein Börogebäude (Nordbereich) in der Airportcity haben bereits einen Investor gefunden.

- Der Erweiterungsbau der Kuppersmühle und das Landesarchiv werden auf der MIPIM Immobilienmesse in Cannes präsentiert.

- Ebenfalls dort wird Foster seinen Plan für die Airportcity vorstellen.

- Auch soll das Eurogate dort samt INVESTOR vorgestellt werden, man munkelt schon mit einem möglichen Baustart Ende 09/Frühjahr 10 auch wenn es wohl später wird ist dies eine Super Nachricht.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.09, 07:42   #19
Dietmar.du
Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Duisburg
Alter: 58
Beiträge: 141
Dietmar.du befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hotelboom in Duisburg?

Das Steigenberger Hotel Duisbuger Hof bekommt einen neuen Betreiber. Die Steigenberger Gruppe wurde der Umbau zu teuer. Steigenberger möchte aber dennoch in Duisburg bleiben und denkt über ein neues Hotel im Eurogate nach. Ebenfalls in Planung: Das Hotel am Stadion, ein Hotel am Hbf und am neuen Rasthof.
Quelle: Rheinische Post
Dietmar.du ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.09, 14:07   #20
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.588
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
2000 neue Arbeitsplätze am Hauptbahnhof?

Vor kurzem hat die Deutsche Bank angekündigt, etwa 300 Mitarbeiter aus Duisburg abzuziehen, die dann im neuen Servicecenter in Essen einen neuen Arbeitsplatz finden sollten. Doch das Gebäude, welches als neuer Standort dienen sollte, müsste erst komplett saniert werden. Die Arbeiten sollen mehr als 18 Monate dauern. Stattdessen könnte am Duisburger Hauptbahnhof in diesem Zeitraum ein Neubau entstehen. Für Duisburg würde das 2000 neue Arbeitsplätze bedeuten. Das wäre für Duisburg eine super Sache, wenn das klappen sollte.

Mehr Informationen gibt es unter http://www.radioduisburg.de/Lokalnachrichten.67.0.html
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.09, 14:29   #21
Mister Fu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Essen
Beiträge: 21
Mister Fu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Dann wundere ich mich, warum die schon so fleißig dabei sind, das Gebäude hier zu sanieren.
Mister Fu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.09, 18:01   #22
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
#27

Naja die Aussage von GfW-Geschäftsführer Ralf Meurer lässt viel Spielraum für Spekulationen. Denn laut einer Meldung auf der Mipim von Ralf Meurer begründete die Deutsche Bank den Umzug damit, dass sie keine 1,5 Jahre warten kann, um 20.000 qm in einem Neubau zu beziehen. Das klingt doch schon irgendwie merkwürdig. Dann sucht man sich die Immobilie der alten Bundesbahndirektion in Essen aus, wo die Deutsche Bank im klaren ist, dass das Gebäude seit 2003 leer steht, wahrscheinlich in einem schlechten Zustand ist und wahrscheinlich auch nicht die technologischen Anforderungen besitzt. Der Zeitintervall des Umbau ist vergleichbar mit dem Umbau des Glückaufhaus (Umbau dauert 2 Jahre). Dann werden die prognostizierten 18 Monate für den Umbau der alten Bundesbahndirektion schon stimmen. Durch Vergleichsimmobilien musste die Deutsche Bank aber schon vorher ausgewertet haben, was auf sie zu kommt, bevor man sich überhaupt mit so einem Projekt beschäftigt.

Außerdem hat GfW-Geschäftsführer Ralf Meurer nur angedeutet, dass in den 18 Monaten ein Neubau in Duisburg realisierbar ist. An der Aussage kann man sehen, dass es ein herber Verlust für Duisburg wäre. Außerdem sprechen die ständigen Verzögerungen anderer Projekte auch nicht für den Standort Duisburg.

ist, dass es von der Essener Wirtschaftsförderung sowie von der Deutschen Bank noch keine offizielle Stellungsnahme gab. Wer weiss...vielleicht landet das Projekt am Ende in Düsseldorf
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.09, 18:16   #23
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.645
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Sollen sie doch nach Bochum kommen...

Der Bebauungsplan für den Stadtturm mit geplanten 20000 qm Fläche direkt am Hauptbahnhof liegt schon fertig in der Schublade bereit.
Man kann also ganz schnell mit dem Bau beginnen.

Nein, im Ernst...

Ich denke wirtschaftlich betrachtet (für die Stadt) wäre es für Duisburg besser, dass die Deutsche Bank sich dort ansiedelt.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.09, 23:02   #24
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Kleine Info in Neudorf entsteht jetzt ein Berufskolleg für 5500 Schüler, Standort ist wohl die Brachfläche gegenüber des Tectrums.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 10:58   #25
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 730
Turmbauer könnte bald berühmt werden
#27, #28, #29

Merkwürdig ist das Ganze schon ein wenig. Zumal die Sanierungsarbeiten an der alten DB-Direktion tatsächlich schon im Gange sind. Wie RiCoH auch schon sagte, wußte die Deutsche Bank doch vorher, wie lange es dauert, einen Neubau hochziehen bzw. ein altes Gebäude dieser Größenordnung zu sanieren.

Für mich sieht es ein wenig so aus, als ob man bewußt in das alte Gebäude ziehen möchte. Sind solche Bauten wie die alte Direktion einmal von Grund auf saniert, haben sie doch ein besonderes Flair. Es wäre doch für die Deutsche Bank kein Problem gewesen, in DU respektive E in exponierter Lage (Aurelis-Grundstücke) Neubauten zu errichten.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.09, 18:02   #26
HansBambel
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von HansBambel
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Essen
Alter: 36
Beiträge: 31
HansBambel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Gerichtsgebäude am Heinrich-König-Platz wird laut derwesten für eine Million Euro saniert. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten beginnen.
__________________
Architektur beschreibt Geschichte
HansBambel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 13:08   #27
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.588
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Seit heute heißt der Duisburger Hof nun offiziell „Mark Hotel Duisburger Hof“. Radio Duisburg meldete außerdem, dass im neuen Hotel die Arbeitsplätze halbiert werden sollen. Außerdem soll der Gastronomiebereich renoviert werden, die Hotelzimmer werden jedoch nicht vor 2011 in Angriff genommen.

Quelle: http://www.radioduisburg.de/Lokalnachrichten.67.0.html
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 13:09   #28
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.588
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Die Rheinische Post berichtet, dass die Außendarstellung Duisburgs immer besser wird. Am vergangenen Samstag erschien in Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein Artikel, dass sich Duisburg im Aufwärtstrend befindet, verantwortlich hier sei Oberbürgermeister Adolf Sauerland.
Im Artikel der Rheinischen Post gibt es noch Informationen, zu einigen Projekten in der Innenstadt:
* Noch in diesem Jahr soll mit dem Umbau des Speichergebäudes an der Ecke Ruhrorter Straße/Schifferstraße begonnen werden. Im besonderen geht es hier um die Uferpromenade, dessen Planungen in kürze ausgeschrieben werden.
* Nach den Sommerferien, ca. Mitte/Ende August, soll mit dem Bau des Gesundheitszentrums an der Steinischen Gasse begonnen werden.
* Demnächst soll ein Konzept entwickelt werden, wie man über den Kuhlenwall eine Verbindung vom Innenhafen zur Königsstraße schaffen kann. Angedacht ist hier ein Wassergraben.
* Ende 2010 soll der Platz vor dem Hauptbahnhof (Deckel der A 59) fertiggestellt werden. Dann soll mit dem Bau von Büros am Ostrand begonnen und die Mercatorstraße auf zwei Spuren verkleinert werden.

Quelle: http://www.rp-online.de/public/artic...en-Seiten.html
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.09, 20:52   #29
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.588
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Eine Gute und eine Schlechte Nachricht...

: Zu erst die Schlechte. Auch im vergangenen Jahr sank die Einwohnerzahl Duisburgs wie erwartet weiter. Insgesamt lebten am 31. Dezember 2008 494.048 Menschen in Duisburg, 2617 weniger als im Vorjahr. (Quelle: http://www.derwesten.de/nachrichten/...26/detail.html)

: Dafür gibt es auch eine positive Nachricht. Der Essener Investor Kölbl Kruse hat angekündigt, auch in Zukunft weiter in Duisburg zu investieren. Da bald die letzte Baulücke am Innenhafen gefüllt sei, würde man sich dann bemühen, in der Innenstadt Projekte zu realisieren. (Quelle: http://www.radioduisburg.de/Nachrich...a7787f5.0.html)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.09, 20:05   #30
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Logistiksparte der Bahn zieht nach Duisburg oder Frankfurt

Die Logistiksparte der Bahn wird definitiv Berlin verlassen und im Rennen sind nurnoch Duisburg und Frankfurt, die Stadt Duisburg soll der Bahn bereits ein Grundstück im Hafen angeboten haben. Insgesamt geht es um knapp 700 Arbeitsplätze die von Essen, Berlin und Mainz an dem neuen Standort gebündeln werden sollen. Für Duisburg spricht zudem, dass die 400 Mitarbeiter aus Essen, die das größte Kontingent stellen größtenteils ihren Job behalten könnten.

Artikel in der Berliner Morgenpost
Artikel auf Der Westen

Meine persönliche Meinung :

Ich hoffe natürlich auf Duisburg, würde mir aber einen Neubau der Bahn auf dem Gelände der Duisburger Freiheit oder eine Einquatierung der Bahn im Eurogate wünschen.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum