Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.10, 22:56   #76
Lipsius
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lipsius
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 38
Beiträge: 316
Lipsius wird schon bald berühmt werdenLipsius wird schon bald berühmt werden
Die beidseitigen Anbauten am Wohngebäude sind in der Tat ein guter Trick, um die Straßenfront optisch wieder zu verdichten und das Gebäude gewissermaßen abzurunden. Freigestellte ehemals eingebaute "Reihenhäuser" sehen sonst immer aus, als ob ihnen was fehlt. Abgesehen davon wird ein Eingriff in die denkmalgeschützte Substanz vermieden, wobei einige Gebäude der Zeit ja sehr gut auch mit ganz schlichten Balkonanbauten harmonieren.
Lipsius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 00:11   #77
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Die LVZ berichtet in ihrer morgigen Printausgabe über die künftigen Planungen auf dem ehemaligen Rübesam-Areal in Plagwitz. Bekanntermaßen wollte dort die niederländische Firma Floreijn Invest zusammen mit der CG-Gruppe das 16 Hektar große Areal neu nutzen.

Floreijn Invest entwickelt Rübesam Areal
  • Floreijn Invest entwickelt das Areal selber weiter
  • Weiterhin Zusammenarbeit mit Homuth + Partner sowie RKW geplant
  • Die bestehenden Einzelhandelsflächen von 2500 m², die bisher über das Areal verstreut sind, sollen an der Zschocherschen Straße verteilt werden - dafür hat RKW bereits einen baulichen Entwurf entwickelt, der Supermarkt, Drogerie etc. umfasst. Damit soll das C-Zentrum Karl-Heine/Zschochersche Straße gestärkt werden.
  • Mit der Stadt wird ein Vertrag geschlossen, der sicherstellen soll, dass auf dem Gelände kein weiterer zentrumsrelevanter Handel entstehen wird
  • In der Weißenfelser Straße 84 zieht ab Mai die Leipzig School of Design ein, die Weiterbildungen sowie professionelle Vorkurse für künftige Designstudenten anbietet - die ersten Kurse beginnen im August
  • In den Plagwitzer Kunst- und Gewerbehöfen sollen weitere Atelierräume, kleine Werkstätten, Büros und Wohnungen angesiedelt werden, gegenwärtig gebe es Mietanfragen, die einen Jahresumsatz von 2 Mio. Euro bedeuten würden

Planungen der CG-Gruppe

Eher negative, nichtsdestotrotz aber interessante Nachrichten gibt es von der CG-Gruppe. Die soll im Laufe des Jahres nach Berlin umziehen.
  • Die Sanierung der Bleichert-Werke soll 2011 starten
  • Das Interdruck-Gebäude sei zwei Jahre als neuer Standort für das Stadtarchiv freigehalten worden, allerdings hätte sich Leipzig dann für einen "deutlich teureren Neubau" entschieden* - was künftig mit dem Gebäude geschieht, sei unklar.

* OT: Neubau Stadtarchiv

Laut Stadt sprechen folgende Gründe für einen Neubau, für dessen Standort die Stadt ein bisher für Wohnzwecke vorgesehenes Grundstück an der Semmelweisstraße, unmittelbar neben der Deutschen Nationalbibliothek präferiert.
  • Die Unterhaltung eines Stadtarchivs ist eine hoheitliche Aufgabe
  • In der Salomonstraße hätte man eventuell bereits 2020 aus Platzgründen wieder ausziehen müssen - zu häufige Umzüge sind allerdings schädlich für das Archivgut
  • Der Neubau kann als Passivhaus errichtet werden, was niedrige Betriebskosten und die Nutzung von Fördermitteln emröglicht
  • Semmelweisstraße und Straße des 18. Oktober erhalten eine Attraktivitätssteigerung, zusammen mit der Deutschen Nationalbibliothek am Deutschen Platz kann sich das Stadtarchiv, in dem auch diverse Publikumsveranstaltungen stattfinden, zu einem kulturellen und sozialen Mittelpunkt des Stadtteiles entwickeln.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)

Geändert von DaseBLN (11.05.10 um 11:44 Uhr)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 09:25   #78
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 435
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
^ welches grundstück meint die stadt konkret? das längliche auf der anderen seite der semmelweißstraße (also stadteinwärts) oder das große stück neben dem max-planck-institut? gehört ja der stadt.
persönlich fänd ich ja das erstere klüger, weil es die straße einfassen würde und so entwicklungsmöglichkeiten für den deutschen platz offen lässt.
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 09:35   #79
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.981
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
Ich sehe nur erfreuliche Nachrichten. Der Umzug der CG-Gruppe nach Berlin stört mich wenig, offensichtlich wird die (m.E. fürs Leipziger Stadtbild enorm wichtige) Sanierung der Bleichert-Werke weiter verfolgt. Und bei der niederländische Floreijn Invest, die wahrscheinlich ohnehin schon immer im Hintergrund die Fäden in der Hand hielt, scheint das Interesse an Leipzig ungebrochen. Ich glaube, zwischen beiden Unternehmen hat's ganz schön gekracht. Die Gründe für den Neubau des Stadtarchivs an der Semmelweisstraße, vis-à-vis von der Nationalbibliothek, finde ich ebenso nachvollziehbar und begrüßenswert. Sehr anschauliche Zusammenstellung übrigens, DaseBLN...
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 12:07   #80
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ ungestalt: ich habe die Informationen mal im Thread Leipzig: Planungssituation zusammengefasst

@ Cowboy: danke für die Blumen. Einziger Negativaspekt ist in der Tat, dass wohl die Interdruck-Pläne vorerst gestorben sind. Hoffen wir, dass sich alsbald ein neuer potenzieller Hauptmieter findet.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)

Geändert von DaseBLN (11.05.10 um 12:23 Uhr)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 14:02   #81
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 42
Beiträge: 3.938
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
CG-Gruppe

Der oben von Dase paraphrasierte Artikel aus der LVZ vom 11.5.2010 kann nun auch im Original auf der Website der CG-Gruppe eingesehen werden:
http://www.cg-gruppe.de/cg-gruppe/ba...n_plagwitz.pdf

Weitere Pressemeldungen, die ebenfalls zeigen, dass sich der Schwerpunkt der Aktivitäten der CG-Gruppe spätestens seit 2010 deutlich Richtung Berlin verschoben haben:
http://www.cg-gruppe.de/live/cggrupp...esse/index.php
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 16:36   #82
AndyJa
Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 100
AndyJa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^ wichtig wäre das man die beiden Leipziger Projekte voran bringt.
Das wären zum einen die Bleichwert Werke, die ja 2011 starten sollen.
Wichtig wäre aber vielmehr die Druckerei in der Salomonstraß , da diese weitaus mehr das Stadtbild und das gesamte Viertel prägt.
Dort muss aus Gründen der Stadtansicht bald etwas passieren....
AndyJa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 17:07   #83
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Allerdings gibt es für letztere, wie im Artikel steht, ja bisher keine neuen Pläne. Insofern ist das zwar wichtig, aber momentan nicht in Aussicht.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.10, 20:09   #84
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
In der heutigen Nacht gab es erneut Brandstifter - Diesmal war das Opfer ein Industriegebäude in der Prager Straße 4-6.

Beitrag auf LF: http://leipzig-fernsehen.de/default....howNews=734092
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.10, 20:17   #85
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Hmm, seltsam, dabei dürfte es sich dann um die momentan in Sanieurng befindlichen rückwärtigen Stallungsgebäude des sanierten Postscheckamtes Prager Straße handelt. Etwas anderes, was man annähernd als Industriegebäude bezeichenen könnte, fiele mir da auf Anhieb nicht ein.

Edit: Laut Printausgabe der LVZ handelt es sich tatsächlich um die Hinterhofgebäude des Postscheckamtes, die momentan rekonstruiert werden
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)

Geändert von DaseBLN (25.05.10 um 23:11 Uhr)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.10, 23:28   #86
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Laut morgiger LVZ beginnt bald die Revitalisierung des Hochbau Mitte der Buntgarnwerke in Plagwitz. Allerdings, welch Überraschung, nicht mehr unter der Ägide der Casa-Gobau, sondern der *Trommelwirbel* GRK. Zwischendurch war das Projekt bereits an die MIB weitergerreicht worden. Hohmuth & Partner sind weiter für die Planung zuständig, wir können also davon ausgehen, dass sich an den Plänen nichts substanzielles geändert hat. Terminpläne wurden leider nicht genannt.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.10, 22:30   #87
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.981
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
^ Danke für diese Neuigkeit. Schön, dass es dort bald losgeht. Der Verfall des Hochbau Mitte wird nun immer ersichtlicher. Dass die GRK jetzt am Ruder ist, verwundert dennoch. Auf der Homepage der Casa Gobau ist das Projekt noch gelistet.

Hochbau Mitte (vorn rechts) vom Wasser aus gesehen.

Foto: Stahlbauer


In diesem Zusammenhang kann ich auch vermelden, dass die Revitalisierung des Schillerschlösschen in Gohlis jetzt an die KSW gegangen ist. Zumindest prangt von der KSW jetzt ein großes Plakat am Gebäude.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.10, 08:03   #88
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
ALTER POSTBAHNHOF

Der Verleger und Projektentwickler Peter Kolar will den Alten Postbahnhof in Schönefeld aus seinem Dornröschenschlag wecken. Seit 16 Jahren ist das Gelände stillgelegt.

Er will die historischen Gebäude erhalten, Ateliers unterbringen, einen Trödelmarkt in der alten Bahnhofshalle eröffnen, eine Markthalle soll kommen. Außerdem sollen 12 Lofts in einem denkmalgeschützten Gebäude entstehen und dazu noch 25 Stadthäuser am Mariannenpark.

Diese Idee hatte er bereits dem Leipziger Stadtplanungsamt vorgelegt, bisherige Äußerung: Ablehnung!

Dazu ein Artikel der Bild-Zeitung >> http://www.bild.de/BILD/regional/lei...erbeleben.html

...und der guten LVZ >> http://www.stadtbild-leipzig.de/LVZ_...ostbahnhof.pdf
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.10, 09:11   #89
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 3.995
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
EIN SCHORNSTEIN GEHT

...und der nächste Schornstein verlässt das einstige Industrieviertel Schleußig. Bekanntlich beginnen bereits die Bauarbeiten an den neuen Wohnungen/Lofts an der Weißen Elster/Holbeinstraße. Dazu wird nun der Schornstein zurückgebaut >>


Bohrlöcher für eine Sprengung? An der Stieglitzstraße.


Blick in etwa auf Augenhöhe


...hatte mich schon gewundert, was die ganze Zeit so krach macht

Edit: vermutlich wird es doch eine Sprengung geben, siehe Bild 1.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de

Geändert von DAvE LE (20.08.10 um 17:02 Uhr)
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.10, 12:26   #90
dancingdwarf
<D-|_==_|-<
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: *
Beiträge: 122
dancingdwarf hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von DAvE LE Beitrag anzeigen
ALTER POSTBAHNHOF
Diese Idee hatte er bereits dem Leipziger Stadtplanungsamt vorgelegt, bisherige Äußerung: Ablehnung!
Irgendwie wundert mich die Ablehnung gar nicht. Das Projekt ist einfach viel zu sympathisch, als dass es genehmigt werden könnte

Der Investor hat vergessen, einen Ikea oder Compimux einzuplanen, einen Discounter, außerdem Bäcker und Fleischer von irgendeiner Megakette und vor allem Parkplätze für min. 563 Fahrzeuge.
dancingdwarf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum