Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.10, 12:36   #91
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.239
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Kann man so sehen - muß man aber nicht. Das Gebiet ist wirklich etwas abgeschnitten für eine Wohnbebauung. Man könnte auch sagen, die Einwohner dort fehlen dann an anderer Stelle in Leipzig, wo eine entsprechende Nachfrage andere Sanierungen induzieren würde.
Andererseits fehlt natürlich komplett eine Konzept nebst Investor aus der Abteilung "Gewerbe". Was wiegt schwerer?
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.10, 14:32   #92
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.621
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Grundsätzlich ist es natürlich nachzuvollziehen, dass jemand aus der unteren Verwaltung auf einer nicht für Wohnbauzwecke vorgesehenen Fläche erstmal keine Wohnbauten zulässt. Immerhin hat die Stadt Leipzig in den vergangenen Jahren einigen Aufwand darin investiert, den Bau von Wohnungen zu steuern und dies aus gutem Grund meist in Form von Lückenbebauung in die existierenden Wohnquartiere gelenkt. Die hier gebauten Häuser fehlen dnan natürlich andernorts.

Andererseits muss man natürlich konstatieren, dass die Stadt hier seit 16 Jahren unter den bisherigen Prämissen nichts gebacken gekriegt hat und dass sich die 25 Stadthäuser plus 12 Lofts auch in Grenzen halten. Insofern ist es vernünftig, dass der Herr an die Presse gegangen ist und jetzt vielleicht Druck aufgebaut wird, dass die städtische Gebietsplanung dort geändert wird. Alles unter der Prämisse, dass das Ganze finanziell seriös unterlegt ist, natürlich.

Was die Lage betrifft, einerseits ist man mit der alle 10 Minuten verkehrenden Buslinie 90 doch recht gut angebunden, andererseits fehlen dann doch ein Supermarkt, Waren des täglichen Bedarfs, etc. Man muss mindestens zum Stannebeinplatz. Etwas eigenes wird man dort allerdings auch nur schwierig genehmigt bekommen.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.10, 21:07   #93
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.156
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Nun ja, wenn der mögliche Investor für die seit 16 Jahren vor sich hinwuchernde Industriebrache wirklich so seriös ist, wie er sich in der Presse gibt, dann wird sein Projekt schon nicht wegen 25 Stadthäusern und 12 Lofts scheitern. Ich denke, die Stadt ist da gern zu einem Kompromiss bereit, zumal die Revitalisierung des brachliegenden Geländes, dessen Fläche beinahe dreimal so groß ist wie jene, worauf jetzt die Höfe am Brühl gebaut werden, natürlich höher wiegt. Das letzte Wort darüber wird wohl noch nicht gesprochen sein. Die geplante Bausumme von 40 Mio Euro halte ich angesichts der Größe allerdings für arg niedrig.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.10, 23:42   #94
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.621
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Wendische Höfe: jetzt tatsächlich Baustart

#15 hier sowie #73 im Bauerbe:

Unbemerkt vom Forum lag das Projekt "Wendische Höfe" aufgrund der Finanzkrise auf Eis, jetzt soll es aber tatsächlich losgehen. Als erstes werden sämtliche Gebäude entlang der Elster saniert, die ersten 10 Lofts sollen bereits im Frühjahr 2011 fertiggestellt sein. Auch mit dem Bau der Stadthäuser soll bereits im Herbst begonnen werden. In der LVZ ist auch die Rede davon, dass das Fachwerkhaus an der Einfahrt, welches offiziell nicht zum Projekt gehört, in dem aber Napoleon übernachtet haben soll (wahrscheinlich wie in allen entsprechend alten Häusern in dieser Gegend) später ebenfalls vom Bauträger saniert werden soll.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.10, 08:57   #95
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.065
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
INDUSTRIEKULTUR LEIPZIG

...habe eine interessante Webseite http://www.industriezerfall.de entdeckt, welche auch Bilder von einige Leipziger Industriebauten zeigt. Unter anderem der Speicher am Lindenauer Hafen und das ehemalige Autopflegemittel-Werk in der Limburger Straße.

Dazu auch heute ein Artikel in der Bild-Zeitung >> http://www.bild.de/BILD/regional/lei...-plagwitz.html
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.10, 14:22   #96
mfg_flo
 
Beiträge: n/a
bin grad zufällig am westplatz durch das schrebergäschen gefahren wo die alte aroma Fabrik saniert wird. Ein Teil der Gerüste in der Schrebergasse sind gefallen und naja die im Forum bereits kritisiertenn Aufbauten am Dach stechen doch ganz schön raus. Ich bin auch sehr erstaunt wie schnell die Bauarbeiten vorankommen, vlt. zu schnell meiner Meinung nach. #69
MfG.: FLO

Geändert von mfg_flo (24.09.10 um 14:43 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.10, 13:29   #97
Lefeut
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2010
Ort: Leipzig
Beiträge: 42
Lefeut hat die ersten Äste schon erklommen...
Hofbuchbinderei

Hier ein aktuelles Bild aus der Breitkopfstraße Ecke Täubchenweg.
Wie schon berichtet saniert und erweitert hier die Kling-Group
die Reste der ehemaligen Hofbuchbinderei unter dem Arbeitstitel
"Wohnen im Loft".



Und hier das Exposé der Kling-Group zum Objekt:
http://www.itl.kling-group.de/upload...%20Webbook.pdf

//Bilder wenn nicht anders angegeben von mir
Lefeut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.10, 15:45   #98
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.621
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ lefeut: willkommen im Forum und Danke für den Einstiegsbeitrag mit Foto. Schön zu sehen, dass der Anbau inzwischen auch bereits in die Höhe wächst.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.10, 17:31   #99
AndyJa
Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Leipzig
Alter: 41
Beiträge: 102
AndyJa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nun auch wieder etwas neues von der CG Gruppe:
Es geht vorwärst!

die alte Druckerei in der Salomonstraße wird bald wieder schön werden, nicht als Büro sondern als Wohnobjekt:
http://www.cg-gruppe.de/cg-gruppe/ba...us_salomon.pdf

Zudem steht ja als Gewerbeobjekt ab 2011 das Bleichert Werk in Gohlis an.

Zudem plant man die Westseite des Hauptbahnhofes neu zu bebauen. siehe dazu ab Seite 11:
http://www.cg-gruppe.de/cg-gruppe/ba..._magazin_5.pdf
AndyJa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.10, 21:58   #100
neues haus
Debütant

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: leipzig
Beiträge: 4
neues haus ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
finde ich schlimm das man fast jedes Industriegebäude jetzt als Wohngebäude nutzt,und gleichzeitig die neuen Industriegebiete noch nichteinmal mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichen kann das ist das allerletzte.
neues haus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.10, 00:00   #101
19 century boy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.01.2008
Ort: Leipzig
Alter: 41
Beiträge: 81
19 century boy sitzt schon auf dem ersten Ast
Ähm, interessant. Nur was willst Du uns damit sagen? Dass sich die LVB in Sachen Streckenführung besser mit den Sanierungsfirmen absprechen sollte? Oder dass Porsche und BMW in die Buntgarnwerke hätten einziehen sollen. Oder stört Dich einfach nur der , dass es scheinbar für relativ viele Menschen reizvoller ist in einem hundertjährigen Industriegbäude zu wohnen, als in einem Neuen Haus. Keine Angst, das wird sich geben. In unsere Industriebutzen wird in hundert Jahren jedenfalls niemand einziehen.
19 century boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.10, 01:27   #102
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
neues haus,
deine bisherigen beiträge sind drollig, um nicht zu sagen trollig.

die umnutzung ehemaliger industriebetriebe in wohnanlagen geht mit einer dekontaminierung der oftmals stark verseuchten böden einher, was auch für die umgebung ein segen ist. mann vergleiche nur die giftigen halden unter dem stelzenhaus mit der heutigen aufenthaltsqualität am karl-heine-kanal.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.10, 11:56   #103
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.621
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ neues_haus: von welchen Industriegebieten sprichst du denn? Das BMW-Werk, das GVZ, die Merseburger Straße und Nord-Ost sind per Bus, Amazon per Tram, DHL per S-Bahn erreichbar. Eine Nichtbeachtung durch den ÖPNV sieht m.E. anders aus.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.10, 15:15   #104
JensHoffmann
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 6
JensHoffmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Buchtipp

Las heute gerade in der Zeitung von einer Neuerscheinung zur Industrie-Architektur in Sachsen:
http://www.amazon.de/dp/3361006546

Habe es gleich bestellt.

Da ich schon vom Sikora-Buch "Bauhaus und Art Deco in Leipzig" begeistert war, bin ich guter Hoffnung, dass auch dieses Buch sehr gut sein wird.
JensHoffmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.10, 11:53   #105
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.101
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
ALTER POSTBAHNHOF

Zitat:
Zitat von DAvE LE Beitrag anzeigen
ALTER POSTBAHNHOF
Der Projektentwickler Peter Kolar geht mächtig in die Offensive. In den letzten Tagen erschienen ausführliche Berichte in fast allen Leipziger Medien, z.B. am Wochenende in der LVZ, oder ein ausführlicheres Interview im Leipzig-Fernsehen:

Freitag, 22. Oktober 2010 13:32
Alter Postbahnhof bald neu?
http://www.leipzig-fernsehen.de/defa...howNews=861980

Auch der Bürgerverein Schönefeld e.V. setzt sich für das Projekt ein und sucht zur Zeit nach weiteren Unterstützern.

Das Projekt wurde von Kolar vor vier Wochen den Stadträten im Ausschuss Stadtentwicklung und Bau vorgestellt. Außerdem gab es Gespräche mit Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU) und Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos). Demnächst hat er einen Termin bei Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD). "Ich glaube", meint Kolar, "die Stadt hat allmählich erkannt, welche Chance sich ihr bietet." Beim Luxemburger Grundstückseigentümer sicherte er sich schon mal eine Kaufoption.

Angesichts der bisherigen Reserviertheit der Leipziger Stadtverwaltung gegenüber den Plänen, v.a. der Umwandlung von Gewerbefläche in Wohnfläche, sei noch mal auf das vergleichbare Vorhaben der früheren Bahntocher Aurelis an der Preußenseite (Westseite) des Hauptbahnhofs zwischen Berliner Straße, Kurt-Schumacher und den Gleisen hingewiesen:
http://www.cg-gruppe.de/cg-gruppe/ba..._magazin_5.pdf S. 11-13

Immobilienzeitung vom 05.08.2010
Neues Stadtviertel am Bahnhof
http://www.immobilien-zeitung.de/htm...38510&rubrik=1
http://www.competitionline.de/index....tbewerbe/15111

Quod licet Iovi, non licet bovi?

Geändert von LE Mon. hist. (26.10.10 um 12:10 Uhr)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum