Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.14, 12:26   #31
AndoBrando
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 81
AndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette Atmosphäre
Damit hätte dann Mainhatten wieder den größten Wohnturm – nimm das Chicago!… ich meine Berlin!
Entwickelt sich da etwa ein Überbietungswettbewerb? Das wäre bei den recht knapp kalkulierten und besonnenen Planungen in Frankfurt in der letzten Zeit ein Novum.
Das Projekt in der Größe, in einer Stadt und einem Land in dem Wohnhochhäuser (im Luxussegment) noch nicht etabliert sind, ist durchaus gewagt.
Allerdings: wie man hört, werden nicht wenige Eigentumswohnungen im Europaviertel als Investmentobjekt von solchen Kunden gekauft, die ihren Hauptwohnsitz in Gegenden haben, in denen solche Hochhäuser die Regel sind. So gesehen dürfte man das Betongold schon unter die Leute bringen (wenn es keinen Crash im Immobiliensektor gibt).Vielleicht sieht der Entwurf auch deswegen ein wenig nach dem aus, was sonst in Singapur oder Hong Kong gebaut wird.

Dem Entwurf an sich hat das ja nicht unbedingt geschadet. Man erkennt den Willen mit der Staffelung und der Auskragung an der Spitze zumindest ein paar spannende Effekte zu setzten. Ein bisschen so wie der Westend Tower… Verglichen mit dem minimalistischen Scheiben-Kult bei den Hochhausplanungen der letzten Jahre in Frankfurt ist das sicher eine angenehme Abwechslung.
Auch mit dem Material der Brüstungen kann man sicher noch spielen.
Insgesamt darf man wohl ganz angetan sein.
Der Entwurf von UNStudio war trotzdem noch viel besser/außergewöhnlicher!

PS: Noch zwei Dinge:
Ich habe Mitleid mit den Käufern in den ersten Etagen, die auf die Wand des Skyline-Plazas starren müssen. Mit den Käufern ein paar Geschosse darüber weniger, denn die dürfen dann auf die Außenflächen des Spa-Bereiches sehen.
AndoBrando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 12:50   #32
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.178
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Wahnfried Beitrag anzeigen
Also, Lobby + 39 Regel-Stockwerke + 6 Penthouse-Etagen + Technikgeschoss. Ob da 160 m nicht etwas zu niedrig ist?
Bei 45 Etagen und grosszügigen 3,6 Meter Geschosshöhe von Unterkante zu Unterkante kommt das durchaus hin.

Ich hoffe ja noch auf eine Skybar...vielleicht kommt das ja auch.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 13:06   #33
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.568
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Ein schöner Entwurf. Erinnert mich an UN Studios Canaletto in London.
So etwas hätte ich mir für den Alexanderplatz in Berlin auch gewünscht. Stattdessen hat man sich eine Pfeffermühle von Gehry andrehen lassen.

Bin gespannt auf die Grundrisse.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 14:10   #34
Wahnfried
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Wahnfried
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Dubai /VAE
Beiträge: 462
Wahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Adama Beitrag anzeigen
Bei 45 Etagen und grosszügigen 3,6 Meter Geschosshöhe von Unterkante zu Unterkante kommt das durchaus hin.
Ok, wenn man 3,6 m pro Regel-Stockwerk ansetzt ergäbe das 140,4 m
+ Ergeschoss (vielleicht auch ein Mezzanin-Geschoss), welches nach dem Rendering zu urteilen etwa 2 Regel-Stockwerke hoch ist also etwa 7 m
+ 6 Penthaus-Stockwerke 6 x 4 m also in etwa 24 m
+ Technikgeschoss vielleicht auch etwa 7 m
Das würde in etwa 178 m ergeben.
Klar könnten die Regel-Stockwerke auch niedriger sein, aber wenn das Hochhaus für gehobene Ansprüche genügen soll, dürfte die Zimmerhöhe nicht zu niedrig sein.
Wahnfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 15:19   #35
RYAN-FRA
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 875
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
Es sind 48 Stockwerke plus Technikaufbau. Die Geschosshöhen sind niedriger geplant als 3,60m. Die Geschosshöhen in den Penthäusern sind auch nicht 3,60m, dafür sind sie aber wohl doppelgeschossig angelegt. Mit rund 160m kommt man hin.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 16:06   #36
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 35
Beiträge: 1.499
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Sehr gut, endlich mal wieder ein Hochhausentwurf mit Qualität, nachdem letztere in jüngerer Zeit stetig den Bach runterging. Ein schönes in your face an all die Greisenbüros, die meinen, den Grusel der 1970er Jahre aus ihrer Jugend nun wiederbeleben zu müssen. Von mir aus hätte an dieser Stelle die Grundstruktur sogar noch eine Nummer weniger linear sein können, aber sowas ist vermutlich nur bei überwiegend gewerblich angelegten Hochhäusern mit differenzierterer Nutzung möglich.

Was ich mich frage, das dominierende Weiß der Fassade, was soll das denn für ein Material sein? Es kann sich ja hier eigentlich nur um eine Art Beton handeln, oder?
__________________
Meine Bilder stehen, sofern nicht explizit anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-keine kommerzielle Nutzung 3.0 Unported“.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 16:57   #37
export
Mitglied

 
Benutzerbild von export
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 199
export ist ein geschätzer Menschexport ist ein geschätzer Menschexport ist ein geschätzer Menschexport ist ein geschätzer Mensch
Toll Ich glaube, der richtige Entwurf hat gewonnen. Obwohl ich auch denke, dass der Zweitplazierte vielleicht besser zu Frankfurt und seinem Hochhaus-Bestand gepasst hätte, naja. Es wird auf jeden Fall sehr spannend, wie die Vermarktung für dieses Projekt laufen wird.

Hier noch eine andere Ansicht des Siegerentwurfes


Bild: Magnus Kaminiarz & Cie.

Hier der zweitplazierte Entwurf von nps tchoban voss


Bild: nps tchoban voss

Und der dritte Platz ging an ein Gemeinschaftsprojekt von Astoc Architects and Planners in Zusammenarbeit mit Lorber und Paul Architekten


Bild: Astoc Architects and Planners / Lorber und Paul Architekten
export ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:05   #38
Noc Aud
Bauzaunkönig
 
Benutzerbild von Noc Aud
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Aschaffenburg
Alter: 44
Beiträge: 128
Noc Aud sorgt für eine nette AtmosphäreNoc Aud sorgt für eine nette AtmosphäreNoc Aud sorgt für eine nette Atmosphäre
Na, dann hat ja m.E. genau der richtige Entwurf den Zuschlag bekommen. Und zwar mit weitem Abstand.
__________________
Bilder (soweit nicht anders angegeben) von mir!
Noc Aud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:11   #39
bridget
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 361
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Oh den nps tchoban voss Entwurf würde ich auch gerne noch irgendwo in Frankfurt verwirklicht sehen, auf die Areale von Metzler oder Sparkasse würde er gut passen.
Bei Astoc / Lorber Paul hingegen ists nicht schade drum dass er nicht gebaut wird, sieht aus wie WinX in der Ursprungshöhe...
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:11   #40
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 55
Beiträge: 1.210
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Zitat:
Zitat von RMA Beitrag anzeigen
Was ich mich frage, das dominierende Weiß der Fassade, was soll das denn für ein Material sein? Es kann sich ja hier eigentlich nur um eine Art Beton handeln, oder?
Wo Du recht hast... Könnte aber auch sowas wie die Fassade vom LEO sein.

Ansonsten: Wieso hat noch keiner "Schwesternhochhaus reloaded" gerufen? Auch hier sind die oberen Etagen weit überstehend und geschlossen, während die Balkons darunter offen sind.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:13   #41
cardiac
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 344
cardiac braucht man einfachcardiac braucht man einfachcardiac braucht man einfachcardiac braucht man einfachcardiac braucht man einfachcardiac braucht man einfach
Wirklich erstaunlich, dass dieser Entwurf gewonnen hat. Man kennt es ja irgendwie aus Frankfurt nur allzu gut, dass oftmals aus offensichtlich wirtschaftlichen Gründen ein weniger spektakulärer (und meistens leider auch langweiliger) Entwurf gewinnt. Hier ist es mal andersherum.
cardiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:14   #42
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.549
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Der drittplazierte erinnert mich spontan an Gehry´s Entwurf für den Alexanderplatz – man muss sich nur die Drehung wegdenken. Der 2. Platz ist für mich persönlich viel zu kitschig, hat was von 90´s.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:27   #43
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.723
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Höhe voll ausgenutzt, höchster Wohnturm Deutschlands kommt nach FFM, architektonisch durchaus überzeugend... Sind doch gute Nachrichten.
In dem Fall kann ich wunderbar mit der Nichtumsetzung des für meinen Geschmack ohnehin viel zu niedrig geratenen Entwurfs von UN-Studio leben, gefällt mir sogar besser irgendwie. Und endlich mal wieder ein Ausbruch aus dem in letzter Zeit auszumachenden Trend zu Vierkantbolzen bei Hochhäusern in Frankfurt. Bleibt natürlich abzuwarten wie das Gebäude in natura wirken wird, und auch wie es sich mit dem benachbarten Adina-Hotel verträgt. Harmoniert auf den Visualisierungen aber durchaus recht gut mit dem Skyline Plaza, auch wenn ich von letzterem in seinem letztlich umgesetzten Konzept nach wie vor nicht das geringste halte
Das ist hoffentlich der Türöffner für weitere Wolkenkratzer mit (wenigstens teilweiser) Wohnnutzung, für die ich vor allem auch die Park-Grundstücke an der Neuen Mainzer sehr geeignet halte. Und wie Adama schon sagte, zumindest ein fernwirksamer Wohnturm auf dem Bosch-Areal gegenüber dieses Turms wäre wünschenswert. Fehlen noch Tower 1 und der Turm an der Mathäuskirche, und der wichtigste Teil des Messeclusters wäre schonmal komplett.

Der zweitplatzierte Entwurf ist auch nicht schlecht. Sehe ich wie bridget, hätte nichts dagegen ihn an anderer Stelle auch noch verwirklicht zu sehen (Metzler-Bank würd wirklich gut passen). Aber gegen den ersten Platz kann er hier halt nicht anstinken.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:53   #44
urbanplanner
Mitglied

 
Benutzerbild von urbanplanner
 
Registriert seit: 04.10.2013
Ort: Berlin/Frankfurt
Beiträge: 174
urbanplanner ist jedem bekannt und beliebturbanplanner ist jedem bekannt und beliebturbanplanner ist jedem bekannt und beliebturbanplanner ist jedem bekannt und beliebturbanplanner ist jedem bekannt und beliebturbanplanner ist jedem bekannt und beliebturbanplanner ist jedem bekannt und beliebt
Ich bin begeistert!!! Das hat tatsächlich was von Miami! Tolles Design wie ich finde, nebst Parkhaus und auch Gratulation für die vollen 160 Meter Höhe!

Ein architektonischer Champions League Titel für Frankfurt wie ich finde!

Schade, daß diese Art von Projekt in Berlin nicht möglich zu sein scheint. Wenn ich die unmotivierten Hochhausentwürfe in Berlin rund um den Alex und die ideologisch verkorkste Grundsatzdiskussion drumherum betrachte, ist für mich Frankfurt (im Gegensatz zu Berlin) jetzt endgültig auf dem Weg seinen Platz als Hauptstadt der modernen "show piece" Architektur in Deutschland zu festigen (zusammen mit Taunusturm, EZB. etc.). Weiter so!
__________________
Alle Bilder von urbanplanner, falls nicht anders angegeben
urbanplanner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 18:29   #45
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.178
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Hier noch die Renderings in HighResolution:









Bilder:
Magnus Kaminiarz & Cie.
Architektur
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum