Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.14, 14:40   #61
calcaneus-cgn
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Köln
Alter: 41
Beiträge: 133
calcaneus-cgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kauf des Grundstücks war im Juni 2011. Der Architektenwettbewerb war im September 2012 abgeschlossen. Die Stadt Köln war daran beteiligt.
Das letzte auf der Webseite beschriebene Projekt ist ebenfalls im September 2012 beschrieben. Das ebenfalls von der Soini GmbH im Oktober 2011 erworbene Projekt Marina Hohen Wischendorf ist auch noht nicht realisiert.
Auch wenn die Mühlen der Baubehörde in Köln manchmal langsam mahlt, so dürfte es nicht an der Baugenehmigung liegen, dass in Köln ebenfalls noch kein Bagger seine Arbeit verrichtet...
calcaneus-cgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.14, 16:30   #62
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Das tun sie eben doch. Der rechtskräftige Bebauungsplan ist erst vor wenigen Wochen beschlossen worden. Kannst du unter www.stadt-koeln.de nachsehen. Vorher kann kein Investor bauen. Die Gebäude werden entgegen den ursprünglichen Plänen sogar eine Etage höher.
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.14, 16:56   #63
calcaneus-cgn
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Köln
Alter: 41
Beiträge: 133
calcaneus-cgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das ist doch eine schöne Neuigkeit. Danke für die Info!
calcaneus-cgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 08:16   #64
calcaneus-cgn
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Köln
Alter: 41
Beiträge: 133
calcaneus-cgn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage an die Experten: Wie lange dauert es in der Regel, bis mit dem Bau begonnen werden kann, wenn der Beschluss seitens der Stadt genehmigt wurde?
calcaneus-cgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 14:20   #65
vantast
Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln
Beiträge: 118
vantast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mit der Sanierung ist wohl in 2015 zu rechnen. Aktuell finden sich in Immoscout zwei Wohnungs-Inserate. Demnach entstehen auf den beiden oberen Etagen 2 doppelstöckige Penthouses. Was in den unteren Etagen untergebracht wird, steht dort allerdings nicht. Von der Fassade gibt es nur eine einfache Zeichnung.

Schaut selbst: http://www.immobilienscout24.de/expose/75062195
vantast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.14, 07:38   #66
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 275
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Perlengraben

http://www.rundschau-online.de/koeln...,28127980.html

Am ehemaligen Gothaer Hochhaus scheint es nun endlich bald loszugehen.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.14, 15:33   #67
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 275
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Perlengraben

http://www.ksta.de/innenstadt/am-per...,28148112.html

...und noch ein Artikel zum Hochhaushotel am Perlengraben. Entstehen wird für 20 Millionen Euronen ein 2 Sterne Hotel mit 338 Zimmern (u.a. wird auch die Fassade erneuert). Zwei weitere Hotelprojekte der Travel 24 sind in Köln vorgesehen.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.15, 21:13   #68
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Das ehem. Bürogebäude der Gothaer Versicherung war ja schon öfters im Gespräch umgewandelt zu werden. Divers Hotelanbieter war im Gespräch. Zuletzt war das Hotelportal Travel24 im Gespräch.

Jetzt wurde öffentlich, dass der Projektentwicklicher GBI AG einen langjährigen Vertrag mit der Foremost Gruppe unterzeichnet. Es soll ein Holiday Inn Express Hotel mit 323 Zimmern entstehen. Das Haus soll dafür komplett entkernt und neu aufgebaut werden. Eröffnung soll bereits Anfang 2017 sein.

Als Architekten für die Fassadengestaltung hat man das Büro Nalbach+Nalbach Architekten aus Berlin gewählt. Das Bild läßt auf eine Putzfassade vermuten. Es könnte allerdings auch ein sehr, sehr heller Naturstein sein.Lassen wir uns überraschen. Auf jeden Fall gut das sich endlich was tut auf dem Areal.

http://foto.arcor-online.net/palb/al...6235346230.jpg

Quelle: Nalbach Architekten, Berlin

Bilder mit über 1024 Pixel Breite bitte auf diese Größe verkleinern oder (wie jetzt hier) als Link einfügen. rec
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.15, 21:28   #69
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.061
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Gefällt mir auf jeden Fall besser als die Visualisierungen die es bislang von diesem Objekt zu sehen gab (schrecklicher war ja auch kaum möglich).
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.15, 15:31   #70
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.061
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Nun berichten auch Rundschau und KStA. Aus dem ehemaligen Gothaer-Haus soll das größte "Holiday Inn Express - Hotel" in Europa mit 323 Zimmern werden. Wegen der neuen Fassade ist eine neue Baugenehmigung erforderlich. Geplante Eröffnung Anfang 2017.

http://www.rundschau-online.de/koeln...,30109412.html
http://www.ksta.de/innenstadt/umbau-...,30109344.html
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.15, 19:16   #71
abekoeln
Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2013
Ort: a
Beiträge: 187
abekoeln hat die ersten Äste schon erklommen...
schlimmes vermuten

die visualisierung lässt schlimmes vermuten... finde eigentlich, dass man teile der jetzigen steinfassade lassen sollte. wir kennen ja alle diese billo-architektur der holiday inns, b&bs, ibis etc. - nur dass das in diesem falle auch noch ein allseits sichtbarer hochbau sein wird, der dann den typischen billo-charme dieser hotels versprüht; auf diesen lassen auch schon die geschmacklosen inneneinrichtungsfotos schließen - würg ! :

http://www.bild.de/regional/koeln/ho...5078.bild.html
abekoeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.15, 09:31   #72
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Das Architekturbüro Nalbach Architekten, welches für die Fassadengestaltung verantwortlich ist, ist nicht unbedingt für billige Architektur bekannt. Es ist halt nur eine Visualisierung. Man darf gespannt sein. Meines Erachtens kommt es auch mehr auf die Ausführung an. Den Unterschied zwischen gut und schlecht gemacht, sieht man sehr eindrucksvoll bei den beiden MotelOne Hotels am Mediapark und Waidmarkt. Während die Fassade des MotelOne am Waidmarkt sehr hochwertig wirkt, sieht die Fassade am Mediapark einfach nur billig aus.

MotelOne am Waidmarkt:

http://www.awd-ingenieure.info/typo3...8555424e41.jpg

MotelOne Mediarpark:

http://www.lig.de/tl_files/lammertin..._Hansaring.jpg
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.15, 14:51   #73
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 375
Benevolo könnte bald berühmt werden
In der aktuellen Ausgabe der IZ ist eine Visualisierung der Fassade des Hochhauses für das neuen Holiday Inn Express im Perlengraben.

Ich sage auf den ersten Blick: autsch!
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.15, 07:57   #74
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 275
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Naja, ich finde die visualisierung keine verschlechterung zum ist-zustand. Eher eine kleine verbesserung.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.15, 10:05   #75
SirWallace
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2015
Ort: Münster
Beiträge: 38
SirWallace befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich denke/fürchte, dass man bei einem Hotel, das ja eher in die Richtung Budgetpreisklasse geht, einfach nicht mehr erwarten kann und darf. Klar wäre es schön gewesen, wenn sich das Gebäude noch interessanter und hochwertiger entwickeln würde, aber solches an jeder Ecke der Stadt zu erwarten, ist zwar nobel, aber (leider) auch unrealistisch. Und wie mein Vorredner schon sagte, eine kleine Verbesserung zum Ist-Zustand ist es immerhin.
SirWallace ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum