Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.14, 21:57   #121
ChemLE
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 86
ChemLE ist im DAF berühmtChemLE ist im DAF berühmt
Das Ring-Messehaus macht Fortschritte, allerdings nur im Hofbereich.

Nördlicher Kopfbau












Mittelbau




Es wird ein Staffelgeschoss aufgesetzt.




Im Kellergeschoss wurde eine Zufahrt geschaffen.




Keine sichtbare Veränderung hingegen am südlichen Kopfbau.




-Bilder von mir-
ChemLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.14, 21:35   #122
MasterV
Debütant

 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: Leipzig
Beiträge: 3
MasterV befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo ChemLE,
ich glaube nicht dass dort ein weiteres Staffelgeschoss errichtet wird.
Wenn man die Silhouetten der neuen Giebelwand mit dem verbliebenen Farbumriss am Kopfbau des Tröndlinring vergleicht scheint das eher eine Rekonstruktion der früheren zwei Dachgeschossebenen zu werden.
Dessen Tragwerk zeigte während der Rückbaumaßnahmen von Unister starke Schäden unter den Verkleidungen:
MasterV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.14, 21:53   #123
MasterV
Debütant

 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: Leipzig
Beiträge: 3
MasterV befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Fotos vom Mittelbau vor dem Abbruch








Quelle: MasterV
MasterV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.14, 08:50   #124
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.056
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Sanierung geht weiter

... schreibt zumindest die Bild zum Ringmessehaus.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.14, 09:33   #125
Martin Pohle
Eisenbahnstrassenfan
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 413
Martin Pohle wird schon bald berühmt werdenMartin Pohle wird schon bald berühmt werden
Ich verstehe die Aussagen in der BILD-Meldung nicht...

Wenn bereits vor der Kriegszerstörung das Gebäude ein Ziegeldach trug, warum ist es dafür heute zu schwach? Denkt man daran, WER dort seit Jahren an dem Gebäude herumstümpert, dann dünkt mir, dass da einfach Unfähigkeit, Planungsfehler und Überheblichkeit der Grund sind. Wäre das Gebäude in Regie von Stadtbau AG, et al. in die Kur genommen worden, müßten dort bereits die ersten Schönheitsreparaturen stattfinden, um die Spuren der HOTELGÄSTE zu beseitigen!
Martin Pohle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.14, 14:31   #126
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.140
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Naja, in die Substanz des Gebäudes wurde seit dem Krieg doch erheblich eingegriffen. Dass rückseitig der Mitteltrakt abgebrochen wurde, ist der Statik sicher auch nicht förderlich gewesen.


Zwischendurch mal eine Bilddokumentation des Ringmessehauses. Aufregende Zeiten hat es ja erlebt, auch wenn es die letzten 20 Jahre leerstand.


Ring-Messehaus um 1926

Quelle: Wikipedia


Ring-Messehaus nach der Fertigstellung (um 1928)

Quelle: Wikipedia


Ring-Messehaus zu DDR-Zeiten mit vereinfachtem Dach (um 1957)

Quelle: Wikipedia


Ring-Messehaus 2010 nach 16 Jahre Leerstand

Quelle: Cowboy


Ring_Messehaus nach der Versilberung (Phänomenal in diesem Zusammenhang übrigens diese Panorama-Aufnahme von DAF-User Jörg


Bild: DAvE LE


Und so soll das Ring-Messehaus Ende des Jahres aussehen, sofern freilich keine weiteren Überraschungen auftreten.

Bild: W&W Real Estate
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.14, 19:53   #127
MasterV
Debütant

 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: Leipzig
Beiträge: 3
MasterV befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Auch wenn Travel24/Unister wahrscheinlich die Statik als Grund vorschieben mag, so unkompliziert wie es zunächst scheint ist es auch nicht.

Das Tragwerk des bisherigen Flachdaches besteht überwiegend aus Resten des Kriegsschadens - ergänzt um mehrere verschiedene Notkonstruktionen aus Holz, Draht (!) und Winkelstählen und nach Gefühl aufgetragener "Betondeckung".
Hier muss zwingend ein neuer Dachstuhl her, wahrscheinlich aus Stahl.

Allerdings wirft diese späte "Erkenntnis" ein schlechtes Licht auf Unisters Planung und Bauvorbereitung - was man in deren Haus wohl lieber in Kauf nimmt als in der Gerüchteküche ein weiteres Holz unter den Kessel zu legen.
MasterV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.14, 21:02   #128
LEconfidential
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von LEconfidential
 
Registriert seit: 28.09.2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 19
LEconfidential befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Geld, was man am Dach beim Umbau zu DDR Zeiten einsparte, hat man doch glatt in eine zusätzliche Etage investiert. Dafür muss das Gebäude mindestens teilweise entkernt worden sein...
LEconfidential ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.14, 12:20   #129
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.619
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Oder die Kriegsschäden waren doch größer als hier vermutet. Jedenfalls: abgefahren, ist mir noch nie so richtig aufgefallen. Weiß jemand, wie innen der Übergang um Mittelbau gelöst wurde? Oder wurden erst durch den Umbau die Etagen von Vorderhaus und Mittelbau auf eine Ebene gebracht?
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.14, 10:30   #130
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.227
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Vielleicht ist es zu erkennen: beim nördlichen Kopfbau wird ein Teil der Fenster quasi zurückgesetzt, auf daß Balkone entstehen:



An der Rückseite wird - hier rate ich einfach mal - eine fehlende Ecke hochgezogen:



By the way: am eigentlichen Ringmessehaus passiert wie gehabt: NICHTS
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.14, 19:33   #131
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.140
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Tja, in der virtuellen Welt ist Unister ganz groß, aber wenn's um handfeste Dinge geht...

Ich will hier keine falschen Hoffnungen schüren, aber auf dem Platz vor dem südlichen Kopfbau wurden Baucontainer und -wagen aufgebaut. Für die Hainspitze werden die wahrscheinlich nicht bestimmt sein. Aber das muss nichts bedeuten...
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.14, 11:54   #132
Heinrich
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Leipzig
Beiträge: 39
Heinrich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Baucontainer vor dem Kopfbau bzw. vor der Brunnenanlage gehören zu einer Baustelle der Wasserwerke und dürften, leider, nichts mit der geplanten Sanierung zu tun haben: http://www.l-iz.de/Politik/Nachricht...ers-54049.html
Heinrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.14, 00:54   #133
Heinrich
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Leipzig
Beiträge: 39
Heinrich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich bin gestern über die Pfaffendorfer Straße in den Innenhof hinter dem braunen DDR-Bürobau getreten, um den Fortschritt am im Bau befindlichen Teil des Ringmessehauses zu begutachten - dabei wurde ich von lautstarken Entkernungsarbeiten am besagten Bürobau empfangen: Arbeiter warfen allerlei Metallteile aus den Fenstern in große Container. Hier war schon ab und an vom geplanten Umbau dieses Gebäudes die Rede - weiß jemand Näheres, ob und wie genau dieser nun ausgeführt wird?
Heinrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.14, 10:07   #134
feldi740
Leipziger
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 18
feldi740 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kann mich erinnern, dass hier vor einiger Zeit eine Visualisierung gezeigt wurde. Fällt wohl eher in den Bereich "aufhübschen". Soweit ich mich erinnere soll wohl ein Reisebüro/Reiseportal dort einziehen. Quasi als Ersatz für die Räumlichkeiten im Kosmoshaus, welche ja durch den anstehenden Hotelum- und -neubau nicht mehr zur Verfügung stehen.

Hier ist der Beitrag, den ich meinte: http://www.deutsches-architektur-for...124&page=7#104
BTW: Beim Lesen ist mir aufgefallen, dass es sich um den Betreiber des Kosmos Hotels handelt. Über den Standort der derzeitigen Räumlichkeiten des Reiseveranstalters wird keine Aussage getroffen.
__________________
The best way to predict the future is to create it.

Geändert von feldi740 (15.05.14 um 10:12 Uhr) Grund: Link hinzugefügt...
feldi740 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.14, 08:49   #135
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.087
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Ausbeutung auf der Baustelle von Hildebrand & Jürgens?

Mal eine kleine, unfeine Geschichte am Rande:

MDR INFO Recherche, 21.05.2014
Ausbeutung auf Leipziger Baustelle?
http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/au...-423b0bc6.html

Acht rumänischen Bauarbeitern schuldet ihr Arbeitgeber auf der Baustelle Humboldtstr. 14 den Lohn für mehrere Wochen Arbeit, pro Person etwa 2.700 Euro. Die Männer arbeiten offenbar für die rumänische Firma VNC Generalbau, diese wiederum für ein italienisches Unternehmen mit Sitz in Leipzig und die sind offenbar im Auftrag des Bauträgers Hildebrand & Jürgens tätig. Das bekannte Leipziger Immobilien-Unternehmen H&J erklärte auf Nachfrage von MDR, es sei erst von der Gewerkschaft IG Bau auf den Fall der acht Rumänen aufmerksam gemacht worden und würde diese Praktiken verurteilen.

Klar, der Bauträger weiß ja nie, was er da für Subs und Subsubs beauftragt hat und wie die so ihr Geld verdienen. Und man hat als Steffen Hildebrand ja aktuell auch ganz anderes im Kopf:
http://www.deutsches-architektur-for...d.php?p=430125
http://www.bild.de/regional/leipzig/...7140.bild.html
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum