Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.11, 13:53   #16
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wie erwartet werden nun die beiden Altbauten westlich des Bahnhofs abgerissen. Diese stehen der geplanten Neubebauung zwischen der Breitlacherstraße und den Gleisen im Weg. Fotos von gestern:



Bedauerlich ungeachtet der zu erwartenden sehr deutlichen städtebaulichen Verbesserungen.



Zum Bahnhof - auch der Treppenaufgang hat nun eine Überdachung erhalten, Aufzugschächte sind erkennbar und an der Ostseite wird natürlich ebenfalls gebaut:



An der Westseite wird derzeit für die Rampe gebaggert:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.12, 08:59   #17
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ein Jahr noch Torbens Update (#14) sind die Bauarbeiten immer noch nicht abgeschlossen. Wenigstens sind die Treppen begehbar und die (bereits sehr verdreckten) Aufzüge in Betrieb.



Auf beiden Seiten der Gleise sind die Rampen noch immer abgesperrt.


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.12, 19:16   #18
OffenbacherBub
Mitglied

 
Benutzerbild von OffenbacherBub
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: Offenbach am Main
Beiträge: 137
OffenbacherBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOffenbacherBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOffenbacherBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Ein Jahr noch Torbens Update (#14) sind die Bauarbeiten immer noch nicht abgeschlossen.
Bald schon.

Nach einem kleinen Artikel in der FNP soll der Rödelheimer Bahnhof nach Ostern fertig werden. Ein Bahnsprecher behauptet, dass nur noch Restarbeiten am Geländer gemacht werden müssten. Durch die Stadt erfolge noch die Asphaltierung einer "Zuwegung zu den Rampen". Diese abschließenden Arbeiten sollen "in der Woche nach Ostern", also nächste Woche, passieren.

Die von Schmittchen erwähnten gesperrten Rampen werden übrigens immer für Rollstuhlfahrer gesperrt bleiben. Der Neigungswinkel der Rampen sei für Rollstuhlfahrer zu steil. So ist die Rampe also nur für Radfahrer und Kinderwagen nutzbar.
__________________
Frankfurt - Your Place To Be
OffenbacherBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.12, 00:14   #19
ole
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von ole
 
Registriert seit: 30.04.2003
Beiträge: 79
ole hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Die von Schmittchen erwähnten gesperrten Rampen werden übrigens immer für Rollstuhlfahrer gesperrt bleiben.
Dies ist aber seit Baubeginn bekannt und auch kein Planungsfehler der Bahn. Aus diesem Grund wurden auch 3 Aufzüge gebaut und nicht nur einer. Die Rampen sollten ursprünglich wegfallen und sind dann auf drängen des Ortsbeirates doch wieder errichtet worden. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse mussten die Rampen allerdings so steil errichtet werden, dass diese nicht mehr behindertengerecht sind.
ole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.12, 09:47   #20
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Rotterdam
Alter: 39
Beiträge: 1.117
Ahligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle Zukunft
Endlich: Ab Februar 2013 soll fuer 1,6 Mio Euro, die nun von den Stadtverordneten bewilligt wurden, der Baruch-Baschwitz-Platz an der Ostseite des Bahnhofs umgestaltet werden. Der Platz soll mit grauen und weissen Betonplatten gepflastert und mit Baendern aus Pflastersteinen gegliedert werden. Das berichtet die FAZ heute in ihrer Printausgabe (RMZ, S.40). Ausserdem werden Baeume gepflanzt, Fahrradstaender, Regenschutz und Sitzbaenke aufgestellt, sowie oeffentliche Toiletten gebaut. Am Roedelheimer Bahnweg entstehen Taxistellplaetze und Haltebuchten fuer die Linienbusse. Die Dauer der Arbeiten ist auf 9 Monate angesetzt.
__________________
Falls keine andere Quellenangabe vorhanden, Foto(s) von Ahligator.
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.13, 16:02   #21
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
In der nächsten Woche beginnen die Bauarbeiten östlich des Bahnhofs. Auszüge aus der heutigen PM der Stadt:
Ab Montag, 18. Februar, beginnen in Rödelheim die Arbeiten zur Umgestaltung des östlichen Bahnhofsvorplatzes. Die Neugestaltung des Platzes, der Ausbau der Straße und die Errichtung der neuen Bushaltestellen werden in mehreren Bauphasen ausgeführt und sollen bis Ende August abgeschlossen sein.

In der ersten Bauphase werden temporäre Bushaltestellen und Taxistellflächen östlich der Bahnanlagen sowie die provisorische Verkehrsführung eingerichtet. Im zweiten Schritt werden zeitgleich die Einmündungen (Kreuzungen) der Alexanderstraße und der Radilostraße gesperrt und erneuert, einschließlich der Versorgungsleitungen und Abwasserkanäle. Der Straßenbereich Barusch-Baschwitz-Platz wird in Phase drei ausgebaut, mit Verlegung der Bushaltstellen in die Alexanderstraße und der Taxistellflächen vor den neuen Bahnsteigzugang. Es folgt Bauphase vier, in der an einem Wochenende (Samstag ab 20 Uhr bis Montag 4 Uhr) die Asphaltdeckschicht aufgebracht wird. In der fünften und letzten Bauphase werden der Vorplatz umgebaut, die neue WC-Anlage errichtet, die Fahrradabstellanlagen aufgestellt und der Platz mit neuer Beleuchtung, Stadtmöblierung und Baumscheiben ausgestattet.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.13, 16:26   #22
sweet_meat
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von sweet_meat
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 600
sweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunft
Wenn das Projekt in der Geschwindigkeit weiter geht, kann die Stadt wenn es irgendwann komplett abgeschlossen ist auch gleich wieder von vorne beginnen.

Ich arbeite jetzt schon ein paar Jahre in Rödelheim, seit dem wird am Bahnhof rum gebastelt und von einem Provisorium auf's nächste Umgebaut. Während an der einen Seite noch nicht mal begonnen wurde, wird die andere Seite schon wieder von dem in Rödelheim leider nur allzu typischen Billo-Graffitis, diversen Brandstellen und Hirni-Nachrichten über das Ende der Welt verschlungen. Ein vernünftigen Status Quo bzw. ein vorzeigbares Endergebnis wird man so nicht wirklich hin bekommen.
sweet_meat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.13, 17:14   #23
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Weiterhin behäbig verläuft auch die Entwicklung westlich des Bahnhofs. Der Neubau des Rewe-Supermarkts lässt auf sich warten, wie kürzlich zu lesen war, damit kann auch der geplante Platz anstelle der bestehenden Supermarkts nicht gebaut werden. Immerhin wird im Bereich der abgerissenen Wohnhäuser Breitlacherstraße 90 und 92 derzeit gebaggert, außerdem wird das Gewerbegebäude Breitlacherstraße 94 entkernt und für den Abriss vorbereitet. Torben hat den überaus fiesen Bau vor einiger Zeit fotografiert:



Die Abbruchgenehmigung ist online verfügbar. Bauherr ist demnach eine Westside Rödelheim GmbH. Dahinter wird der Projektentwickler Lyson (Web) stehen, dem Vernehmen nach Entwickler der Neubebauung in diesem Bereich.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.13, 15:15   #24
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Der Waschbetonbau aus dem Vorbeitrag ist mittlerweile verschwunden. Nun beginnt, durchaus überraschend, an dieser Stelle gleich der Neubau eines Bürogebäudes. Wie ich gestern gesehen habe wird gerade die Baustelle eingerichtet. Weitere Informationen zum Vorhaben habe ich nicht, lediglich die Zahl von 67 TG-Stellplätzen lässt in etwa auf die Größe schließen. Erwartungsgemäß sind Andrzej Lyson und Klaus Dreißigacker dem Bauschild zufolge für Planung und Bau verantwortlich.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.13, 21:28   #25
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bautafel mit Visualisierungen:



Baustelle heute:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.14, 10:43   #26
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubau DHL-Verteilzentrum

An der Eschborner Landstraße 143-157 entsteht neues Verteilzentrum für die Deutsche Post DHL. Bauherr des 8.000 m² großen Neubaus ist die Dietz AG, das Investitionsvolumen beträgt 15 Millionen Euro. Baubeginn ist in diesen Tagen, schreibt Thomas Daily.

Das Areal befindet sich gegenüber des Betriebsgeländes der Kelterei Possmann. Dazu gibt es weiter oben im Thread bereits einen ausführlichen Beitrag. Die auf den dortigen Fotos noch zu sehenden früheren Produktions- und Verwaltungsgebäude wurden im Jahr 2010 abgerissen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.14, 11:03   #27
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das Projekt wurde oben in Beitrag #968 vorgestellt. Klar, mit Fertigteilen geht es schnell. Und doch erstaunlich, wie weit die 190 Meter lange Halle schon vorangekommen ist, dafür dass erst Anfang Februar mit dem Bau begonnen wurde.



Von der Website des Generalunternehmers Bremer folgende Projektdaten: Geschossfläche: 7.800 m² | Länge: 190 m | Breite: 43 m | Höhe: 10 m | 80 Tore | Bauzeit: Jan. 2014 bis Aug. 2014

Der Bau lässt sich mit einer Webcam beobachten. Infotransparent mit Visualisierung (auch Handyfoto):


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.14, 21:14   #28
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.331
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Es handelt sich bei dem Verteilzentrum um die dritte Frankfurter Zustellbasis der Deutschen Post. Anders als die beiden bisherigen in Höchst und Fechenheim handelt es sich in Rödelheim um eine "Mechanische Zustellbasis" (kurz "MechZB"),wie die Post das Konzept nennt.

Von Hand geschehe in der mehr als 30.000 qm großen Halle fast nur noch das Be-und Entladen der LKW und Kleintransporter. 67 Tore wird es für Lieferwagen geben, 12 für große Laster und eine ebenerdige Einfahrt für besonders große Lieferungen, z. B. Sperrgut.

In der FNP-Printausgabe von heute berichtet Stefan Heß, Sprecher der Deutschen Post, davon, daß der Bau schnell voranginge, da "wir quasi keinen Winter hatten".

Die Halle, in der künftig 140 Mitarbeiter beschäftigt sind, wird im Herbst 2014 fertig. Die Sortiertechnik wird im Frühjahr 2015 eingebaut.
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.14, 14:02   #29
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das 180 Meter lange Gebäude ist äußerlich fertig, die Außenanlagen sind es auch fast. Front zur Eschborner Landstraße, erst nach Westen, dann nach Osten gesehen (alle Fotos etwas mehr als eine Woche alt):






Rückseite, erst nach Westen, dann nach Osten gesehen:




Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.15, 10:31   #30
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.551
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wohnbauprojekt Westerbachstraße 45

Die früheren Betriebsgebäude der Firma Poly-clip System an der Rödelheimer Westerbachstraße (Street View) stehen seit einigen Jahren leer. Der Hersteller von Verschlusssystemen für die Lebensmittelindustrie sah in Rödelheim keine Erweiterungsmöglichkeiten und zog über die Stadtgrenze in den Main-Taunus-Kreis, nach Hattersheim am Main. Beggi berichtete damals von dem Neubauvorhaben. Das frühere Betriebsgelände habe ich auf einem Satellitenbild markiert, hoffentlich einigermaßen zutreffend:


Bild: Google, Markierung: Schmittchen

Nun gibt es Pläne für die Nachnutzung des großen Areals. Das Frankfurter Büro Haber Turri Architekten stellt auf seiner (Website) ein Wohnbauprojekt vor. In zwei größeren und sechs kleineren Gebäuden sollen demnach 96 Wohneinheiten mit insgesamt 15.600 m² Bruttogrundfläche entstehen. Als Bauherr wird die Eschborner Communis Projekt GmbH (Web) genannt. Ansichten und Modellfoto:

...


Bilder: Haber Turri Architekten
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum