Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.06, 08:51   #1
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 35
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
Ruhrgebiet/Rheinschiene: Verkehr [Projekte + Konzepte]

zunächst möchte ich Euch einige Infos zum Ausbau der B224 zur A52 näher bringen. Wer das Ruhrgebiet in Höhe Bottrop/Essen in Nord/Süd Richtung durchquert, der steht vermutlich erstmal im Stau am bisherigen provisorischen Ende der A52. Ein Ausbau ist dringend erforderlich. Pläne gibt es schon lange, letztlich fehlten immer die Mittel/der politische Wille. Vor kuzm wurden Pläne zu einer Mautbetriebenen Strecke im Berliner Verkehrsministerium abgelehnt. Stattdessen soll nun ein Ausbau mit Steruermitteln forciert werden, was wiederum erebliche Schwierigkeiten für diesen wichtigen Lückenschluss bedeutet. (Essener wissen wovon ich rede)
Aufgrund der Siedlungsdichte im geplanten Verlauf der Strecke macht auch Tunnel erforderlich was die Kosten auf geschätzte 375 Millionen hochtreibt.


Mehr Infos hier
http://www.bottrop.de/stadtleben/ver...224_ausbau.php

http://www.ihk-nordwestfalen.de/verk...uktur/a_52.cfm
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.06, 10:32   #2
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 35
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
A1 meets A3

Kein direktes Ruhrgebiet - aber wesentlich für einen reibungslosen Verkehrsfluss in Westdeutschland

Bild aus dem KSTA zeigt die Vorzugsvariante von Strassen NRW

http://www.ksta.de/ks/images/mdsBild/1159350051082l.jpg

ganzer KSTA Artikel hier

http://www.ksta.de/html/artikel/1159354623525.shtml
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.07, 19:37   #3
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 34
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Wesel: Rheinbrücke

Seit 2005 baut man eine Fachwerkbrücke in eine Schrägseilbrücke um. Eröffnung ist für Ende 2008 geplant.

Daten:
Länge Strombrücke: 384,82 m
Länge Vorlandbrücke: 376 m
gesamt Länge: 772 m
Hauptöffnung: 335 m
Nutzbreite: 27,5 - 31,5 m
Höhe des Pylons: 130 m
Fahrbahnen: 2 x 2
www.rheinbruecke-wesel.de

So sah die alte Brücke noch aus. Und so wird die Neue aussehen.


Quelle

Webcams:
Weitwinkel- LIVE
Tele - LIVE

Aufjedenfall ein Riesenhighlight für die kleine Stadt Wesel.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.07, 01:46   #4
nrbw.de
Debütant

 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: wesel
Beiträge: 1
nrbw.de befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo liebe Architekten,

mein Name ist Ingmar Kipp und ich bin der Betreiber der Seite "Rheinbruecke-Wesel.de > DAS ORGINAL" und mich schaudert es wenn ich diesen Thread hier lese.

Jeder Laie der meine Seite aufmerksam liest ist in der Lage kompetentere Beiträge als diese beiden hier zu verfassen.

Zitat:
Seit 2005 baut man eine Fachwerkbrücke in eine Schrägseilbrücke um


Hier wird nicht die alte Fachwerkbrücke umgebaut, hier wird eine neue Schrägseilbrücke gebaut. Die alte Brücke, ursprünglich (1953) als Provisorium gedacht, wird nach Eröffnung der neuen Brücke abgerissen.

Zitat:
So sah die alte Brücke noch aus.
So sieht die Brücke immer noch aus: Klick
Klick

Für angehende Architekten sollte auch das hier von Interesse sein: Klick

Wer sich das aufmerksam anschaut wird erkennen das es nicht
Zitat:
eine Bruecke wie tausend andere ...
wird.

Ich bin kein Architekt und habe auch mit dem Bauwesen nichts zu schaffen aber das die Seilform und auch das der Pylon auf dem Land etwas einzigartiges sind habe ich mir im laufe der Zeit an gelesen und von den entsprechenden Ingenieuren und Architekten auf der Baustelle erklären lassen.

Nichts für ungut aber das musste ich mal los werden, konnte diesen Thread so nicht stehen lassen.

Mit freundlichen Grüßen vom Niederrhein

Ingmar Kipp
nrbw.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.07, 21:16   #5
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.351
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Nun, Ingmar, wir sind hier durchaus bemüht auch über uns fremde Städte zu schreiben. RiCoH kommt aus Essen, ist also verständlicherweise über Wesel nicht voll informiert. Danke allerdings für deine Hinweise.

Solch eine Schrägseilbrücke ist zwar sicher eine deutliche Verbesserung ggü. vorher, aber doch nichts Ungewöhnliches...
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.07, 10:58   #6
Stefan Junger
Culturetrotter
 
Benutzerbild von Stefan Junger
 
Registriert seit: 28.02.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 46
Beiträge: 1.014
Stefan Junger wird schon bald berühmt werdenStefan Junger wird schon bald berühmt werden
Zum 6-streifigen Ausbau der A40 schreibt heute die WAZ. Der Auftakt des Ausbaus wurde vom Himmel straken Regen begleitet. Zudem pfiffen Demonstranten, als Verkehrsminister Oliver Wittke symbolisch an der Hohenstein-Brücke rüttelte.
__________________
www.STEFANJUNGER.de | Fotogalerie und Blog | Nachtszenen, Street, Portrait
Stefan Junger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.07, 11:12   #7
Patrick
Herschber Spielmann
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Grafschaft Wied
Alter: 30
Beiträge: 873
Patrick sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePatrick sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePatrick sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@ CityHai:

Gibt es auch irgendwie Zeichnungen zu den anderen geplanten Varianten des Leverkusener Kreuzes?
__________________
1. Fahrstuhl-Club Köln
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.07, 19:10   #8
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 35
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
@ Patrick - leider nicht

Ist nicht viel im Netz auszumachen außer den üblichen Berichten über - natürlich auch üblichen - Protestaktionen beim Ausbau von Infrastruktur in Ballungsräumen bekanntermaßen ja Standard in Deutschland:

http://www.rp-online.de/public/artic...erkusen/438126
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.07, 22:06   #9
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Wesel: Rheinbrücke

Da ich nur 5 km weg der Brücke wohne finde ich das Projekt schon toll vorallem da man dann nichtmehr mit 50km/h über die Brücke schleichen muss. Allerdings ist die alte Brücke momentan ständig blockiert ,weil vorallem Rentner die sich die Bauarbeiten anschauen den Gehweg blockieren und die Radfahrer die in hoher Anzahl über die Brücke fahren dann auch die Straße nehmen müssen. Kein Scherz ich brauchte für den knappen kilometer mal gute 20 min.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.08, 20:22   #10
Dietmar.du
Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Duisburg
Alter: 58
Beiträge: 141
Dietmar.du befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Duisburg: Noch 'ne Brücke

Duisburg scheint es in letzter Zeit mit Brücken zu haben. Neueste Vision, diesmal allerdings für den Verkehr, ist eine riesige Brücke, die vom Verteilerkreis in Duisburg-Kasslerfeld bis zur Homberg-Ruhrorter Rheinbrücke hoch über dem Hafen verlaufen soll und den historischen Hafenstadtteil Ruhrort vom Durchgangsverkehr entlasten soll.

Die Sache ist wohl schon länger im Gespräch, langsam wird es aber konkreter. Hierzu ein Artikel aus der WAZ.
Dietmar.du ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.08, 05:23   #11
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Dortmund B1 Tunnel

Hier sind ein paar Daten und Fakten über den geplanten B1 Tunnel in Dortmund (1.Bauabschnitt):

-Planfeststellungsbeschluss für das 240-Milionen-Projekt wurde unterzeichnet

-Die Tunnellänge beträgt 2200m zwischen Märkischer Straße und B236

-offizieller Baubeginn im Jahr 2009

-Bauzeit von rund 5 Jahren

-Tunnel-Projekt wurde in das aktuelle Investitionsprogramm des Bundes für die Zeit bis 2010 aufgenommen

-Bauverzögerung möglich, vielleicht sogar wahrscheinlich, aufgrund von Klagen der Anwohner

-Planfeststellungsunterlagen sind fertiggestellt, geprüft sowie überarbeitet worden

-Tunnellage wird zur Autobahn A40 heraufgestuft

-A40 wird dreispurig in beide Fahrtrichtungen

-Rückbau der B1 auf zwei Fahrspuren je Fahrtrichtung

http://www.ruhrnachrichten.de/lokale...;art930,149454
http://www.ruhrnachrichten.de/lokale...;art930,150711
http://www.autobahnatlas-online.de/B...ndOstWest1.htm

Sollte alles glatt gehen und der Bau 2009/2010 starten, wird hier bald mehr los sein!
Die Finanzierung sollte spätestens durch das neu aufgelegte "Konjunkturprogramm" der Bundesregierung zu 100% gesichert sein!
Der Bau ist zwar "nur" eine Infrastrukturmaßnahme, aber eine sehr spannende, aufgrund der Ausmaße und aufgrund der Tatsache, dass die B1/Westfalendamm zu einer der meist frequentierten Straßen Deutschlands zählt!
Die Bauarbeiten werden dadurch sicherlich nicht einfacher.

Geändert von Nick (11.12.08 um 04:39 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.08, 14:26   #12
Strukturwandler
 
Beiträge: n/a
Wow! Davon habe ich ja noch gar nichts gehört. Einerseits ein imposantes Bauvorhaben, andererseits, was passiert denn dann mit der alten Straßenführung? Irgendwie finde ich, dass die B1 im Stadtgebiet etwas ziemlich einzigartiges hat. Eine Bundesstraße für den Durchgangsverkehr, extrem viel befahren, aber in Form einer Allee mit vielen schönen Bauten auf beiden Seiten. Ich fahre immer gerne über diesen Teil der B1. Naja, aber eine andere Lösung muss wohl her. Freitags um 3 macht die Fahrt schon nicht mehr soviel Spaß bei dem Stau

Mh, wo findet denn dann die Loveparade in ein paar Jahren statt, wenn sie in Dortmund ihre ständige Heimat gefunden haben wird?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.08, 15:26   #13
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Der Alleecharakter wird zum Glück erhalten bleiben, wenn wohl auch neue Bäume gepflanzt werden müßen!
Durch den Rückbau der B1, sprich der oberirdische Teil des Projekts, werden nur noch vier statt der bisher sechs Fahrspuren benötigt!
Ein ganz besonderes Flair wird die B1 dann noch attraktiver für die Bürgerinnen/Bürger und für Investoren machen! Bin ich mir mehr als sicher!!!
Die alten Gründerzeit-Villen in der Gartenstadt, sowie die modernen Bürobauten, z.B. Westfalentower-Komplex, Gotik-Haus,..., sind eine ungemein interessante Mischung!

Geändert von Nick (29.11.08 um 17:02 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.08, 16:18   #14
Kingpin
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: DO & LU
Alter: 31
Beiträge: 73
Kingpin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich würde eher einen Ausbau der A45 auf sechs Spuren priorisieren, aber ich denke trotzdem, dass der Tunnel eine wichtige und gute Investition ist!
Kingpin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.08, 11:29   #15
ollinrw
Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Essen
Alter: 42
Beiträge: 211
ollinrw sitzt schon auf dem ersten Ast
Duisburg: "Mercator-Tunnel" [Status: projektiert]

Der "Mercator-Tunnel" ist zwar nur ein Mosaik im großen Ausbaubauprogramm "A59" aber sicher städtebaulich der wichtigste Bereich.

Baubeginn: 1 Quartal 2009
Fertigstellung: 2011

http://www.derwesten.de/nachrichten/...96/detail.html

http://www.strassen.nrw.de/projekte/a59/duisburg.html

Viele kennen die momentane Situation:

Man verlässt den Duisburger HBF aus dem Haupteingang und fällt quasi auf eine stark befahrene Autobahn. Der Lärm und der BAB-Raststättencharakter lassen alles andere als Großstadt-Flair zu.

Mit dem Deckel über der A59 wird endich eine Verknüpfung HBF - Innenstadt geschaffen.

Der neu gewonnene Bereich (ca.350 X 150 m) lässt reichlich Spielraum für städtebauliche Spekulationen zu. Von Wolkenkratzer (ziemich unwahrscheinlich) bis zu einere mittelgroßen Bebauung mit Park und Spingbrunnen.

Fest steht, dass die Deutschand-Zentrale von MD ihr neues Zuhause hier finden wird.

Hier mal eine Übersicht, um welchen Bereich es geht!

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de...=17&iwloc=addr
ollinrw ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum