Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.16, 11:00   #61
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.498
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Ein sehr schönes Projekt, das vorbildhaft für die ganze Region ist. Besonders interessant ist die Kombination von moderner und zeitgenössische Architektur.
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.16, 15:52   #62
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 139
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
ein schöner Entwurf.
die Aufteilung gefällt mir gut, vor allem das es ein höheres Gebäude geben soll und dieser anger.
Ist die Parkfläche rechts eig öffentlich oder nur für Anwohner ?
wird es auch Geschäfte geben?
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.16, 15:54   #63
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 139
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
und was ist ein keppelshof?
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.16, 16:40   #64
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 30
Beiträge: 324
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
^
Der Kepplershof scheint ein historisches Gebäude im Osten des Quatiers zu sein.
Es soll auch im geringen Umfang Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten geben.

Hier der Link: https://www.duisburg.de/micro2/pbv/p...0000352465.php
__________________
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 00:57   #65
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.572
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Lingster Beitrag anzeigen
^
Der Kepplershof scheint ein historisches Gebäude im Osten des Quatiers zu sein.
Genau, der Kepplershof ist ein historisches Gebäude, dessen Überreste bei den archäologischen Arbeiten freigelegt wurden. Laut des städtebaulichen Entwurfes soll der Kepplershof im Bodenbelag erkenntlich gemacht werden. Dazu scheinen Teile der Überreste überbaut zu werden. Ich könnte mir vorstellen, dass diese in die Neubauten - etwa als Kellergewölbe - integriert werden.

Zitat:
Zitat von DesignDuisburg Beitrag anzeigen
Ist die Parkfläche rechts eig öffentlich oder nur für Anwohner ?
Du meinst sicherlich den Bereich zwischen Kuhlenwall und Rabbiner-Neumark-Weg oder? Das ist die Grünfläche entlang der alten Stadtmauer. Sie reicht von Kuhlenwall-Karree bis zur Oberstraße und ist schon heute öffentlich zugänglich.

Ansonsten gefällt mir der neue Entwurf aufgrund der spannenden Verbindung von Historie und Moderne sehr gut. Ich bin schon auf die ersten Visualisierungen gespannt. Diese werden sicherlich nicht allzu lange auf sich warten lassen, denn spätestens Ende 2017 soll ja bereits mit dem Bau der ersten Gebäude begonnen werden.
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 11:39   #66
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 30
Beiträge: 324
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Duis.burg.er Beitrag anzeigen
Ansonsten gefällt mir der neue Entwurf aufgrund der spannenden Verbindung von Historie und Moderne sehr gut.
Naja, für mich hört sich das leider eher so an, als wenn abgesehen von dem direkten Mercatorhaus-Umfeld eher auf 08/15-Investorenbauten gesetzt wird wo man vor Langeweile aufpassen muss, beim gehen nicht einzuschlafen. Also nix mit Spannung.
Und wenn beim Kepplershof wirklich Teile überbaut werden und nur irgendwas im Bodenbelag an ihn erinnern soll, wäre das schon ziemlich enttäuschend.

Das Positive ist auf jeden Fall, dass das Mercatorhaus mit dem Bürgermeisterhaus wohl sicher kommen wird und man soll ja auch nicht den Tag vor dem Abend beschimpfen, oder so ähnlich.
__________________
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 16:04   #67
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 139
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Bin auch gespannt wie der hochpunkt aussehen wird. ich wünsche mir mal endlich wieder ein richtiges Hochhaus für duisburgsinnenstadt mit mehr als 10 Etage und grossen glasflächen.

den Anger der ja eine Art Boulevard in der Mitte zwischen den Gebäuden darstellen soll stell ich mir auch sehr schön vor mit ein paar kleinen cafes und läden
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.17, 19:00   #68
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 139
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Logo

Das zukünftige Logo das Mercator-Viertels (ehm. Mercator-Quartier) ist auf der Startseite der Duisburger Akzente zu sehen. diese sollen wohl dieses Jahr auch die Freifläche vom Mercator-Viertel bespielen.
http://www.duisburger-akzente.de/de/index.php
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.17, 19:39   #69
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 139
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Neuer Name, neue Seite & neue Infos

Die offizielle Internetseite des Merantor-Viertels(!) ist nun online.
Neben dem neuen Namen( Mercator-Viertel anstelle von Meractor Quartier)gibt es auch neue Informationen:

- Innerhalb des Mercatorviertels wird es 6 Quartiere geben:
das Mercator Quartier im Westen, Das Oberstraßen Quartier 1 im Norden, das Oberstraßen Quartier 2 ebenfalls im Norden, das Stadtmauer Quartier im Nord-Osten und die beiden südlichen Quartiere Gutenberg Quartier 1 und Gutenberg Quartier 2

- ca. 350 Wohneinheiten

- Flächenentwicklung & Vermarktung durch GEBAG

- Das Mercatorensemble wird rekonstruiert

- Innenbereich autofrei

- Grünfläche im Innenbereich

- es soll "zahlreiche Geschäfte, Restaurants & Kulturangebote" geben

Quelle: http://mercatorviertel.de
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.17, 16:43   #70
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.572
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Vielen Dank für die frischen Infos!

Die Zahl der geplanten Wohneinheiten scheint sich nochmals ein wenig erhöht zu haben. Im Hinterkopf habe ich, dass zuletzt von 300 bis 320 Wohneinheiten die Rede war. Dafür sind aber anscheind keine Büros mehr im Mercator-Viertels vorgesehen. Wahrscheinlich wurden in den Planungen die Büro- durch Wohnflächen ersetzt. Das wäre zumindest meine sponatne Vermutung.

Erfreulich finde ich auf jeden Fall, dass die Stadt an den Plänen zur Rekonstruktion des alten Mercatorhauses festhält. Außerdem finde ich es gut, dass nicht nur ein reines Wohnquartier entstehen soll. Durch die geplanten Geschäfte, Gastronomie- und Kultureinrichtungen sollte das Quartier wesentlich lebendiger wirken.
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 23:59   #71
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.572
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Vorstellung der neuen Entwürfe für das Mercatorviertel

Gestern Abend hat die Stadt Duisburg zusammen mit der GEBAG im Rahmen der Akzente die neuen städtebaulichen Entwürfe für das Mercatorviertel vorgestellt. Auf Grundlage der neuen Entwürfe wird der Bebauungsplan überarbeitet, das Baurecht soll es in der ersten Jahreshälfte des nächsten Jahres geben.

Im Sommer startet die Vermarktung der Baugrundstücke. Das Mercatorviertel wird in sechs Quartiere unterteilt, sodass es mindestens sechs Investoren geben soll. Verantwortlich für die Vermarktung ist die GEBAG, die auch die Erschließung der Fläche übernimmt. Spätestens im Sommer 2018 könnten dann die Bauarbeiten starten.

Die neuen Entwürfe sehen auch noch einmal eine Erhöhung der Anzahl der Wohneinheiten vor. Die Verantwortlichen sprechen inzwischen von 350 bis 400 Wohnungen. Sicher gebaut werden soll auch das Mercatorhaus, dessen Finanzierung nach Angaben der Stadt kein Problem sei.

Noch in diesem Sommer wird eine acht Meter hohe, stählerne Info-Box auf dem Gelände aufgestellt, die die Form eines "M" haben wird. Neben einer Infotafel bekommt erhält das kleine Bauwerk auch eine Aussichtsplattform.

Visualisierungen

1.) Luftansicht auf das neue Mercatorviertel mit Blick in Richtung Osten (Quelle: NRZ Duisburg)
2.) Innenansicht mit Blick in Richtung Westen auf den Rathausturm (Quelle: BZ Duisburg)
3.) Häuserfront an der Oberstraße mit Blick auf den Rathausturm (Quelle: BZ Duisburg)
4.) Entwurf der Info-Box (Quelle: NRZ Duisburg)

Quelle: Neues Altstadtviertel in Duisburgs Herz nimmt Formen an (Neue Ruhr Zeitung vom 22. März 2017)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.17, 19:49   #72
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 139
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
^^
Sehr schöne Visualisierungen, ich bin sehr gespannt wann es denn wirklich losgeht bzw wann dieses Projekt wirklich fertiggestellt ist.

Was ich nicht so gut finde ist das 8m hohe m.
meiner Meinung nach ist das geldverschwendung aber gut.
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.17, 13:50   #73
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 30
Beiträge: 121
Avenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Im Zuge dessen, wäre eine Umgestaltung des gesamten Bereiches zwischen "Alter Post"+Glaspavillion und dem Rathaus wünschenswert.
Der Rathausplatz sollte wieder als solcher ausgestaltet werden. Das heißt ein Großteil, wenn nicht alle Parkplätze müssten verschwinden. Diese könnte man in einer Tiefgarage unterbringen.
Dazu sollten auch einige Bäume fallen um die Sicht auf das, wirklich schöne, Rathaus+Salvatorkirche wieder freizugeben.

Wie soll man das Finanzieren ? Eine Möglichkeit wäre es, durch eine Veränderung der Straßenführung ein Baugrundstück zu schaffen.( Siehe Fosterplanung)
Über den Verkaufspreis könnte das ganze Querfinanziert werden.
Desweiteren könnte ich mir auf dem, dann großen recht freien Platz durchaus ein kleines 1,5 geschossiges Gebäude vorstellen, in dem bspw. ein Café untergebracht werden könnte. Dies könnte weitere Finanzielle Mittel freigeben.
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum