Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.11, 17:00   #31
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 4.039
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
BÜRGERFORUM ZUR MARKTHALLE

Am Mittwoch, 11. Mai 2011, findet um 19 Uhr ein Bürgerforum im Ring-Café zur neuen Markthalle neben dem Wilhelm-Leuschner-Platz statt.

An der Veranstaltung, welche von den GRÜNEN LEIPZIG organisiert wird, nehmen teil: Martin zur Nedden, Patrik Fahrenkamp (Stadtbau AG), Karl Kübler (Geschäftsführer Märkte Stuttgart), beide angefragt. Die Moderation übernimmt der Stadtrat Ingo Sasama.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.11, 12:28   #32
Valjean
Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2009
Ort: Bulle(CH) Amberg(D)
Beiträge: 179
Valjean sitzt schon auf dem ersten Ast
Kann evtl. jemand zusammenfassend über das am 11. Mai anberaumte Bürgerforum im Ring-Café berichten?

#30
Ich habe mir den verlinkten Artikel der BILD nochmals durchgelesen.
Dass die Schulze Brothers eine moderne, zeitgenössische Gestaltung der Markthalle befürworten, ist naturgemäß alles andere als überraschend.

Ob die alte Markthalle rekonstruktionswürdig ist und ob die Umsetzung davon sinnhaftig wäre, vermag ich nicht zu beurteilen. Anhand der paar Bilder, die ich bisher sehen konnte, würde ich eher dazu neigen, die alte Markthalle nicht als unbedingt rekonstruktionswürdig anzusehen.

Betrachte ich allerdings den von der BILD-„Zeitung“ verlinkten Entwurf (Bild 4 von 4) Weimarer Bauhaus-Studenten, dann komme ich zum Schluss, dass solch eine Markthalle zusammen mit dem Neubau von St. Trinitatis den gesamten Platz - im Sinne einer urbanen Platzgestaltung mit ausgeprägter Aufenthaltsqualität - „töten“ würde.
Valjean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.11, 15:28   #33
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 142
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Richtig. Der Platz braucht nicht noch eine x-Meter hohe fensterlose Front. Der Siegerentwurf zur Platzgestaltung ist eh schon unglücklich genug, was die zu erwartende Aufenthaltsqualität angeht.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.11, 18:31   #34
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 435
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
^welcher siegerentwurf? bisher gibt es m.w, nach keine festgelegte platzgestaltung.
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.11, 20:58   #35
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 142
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Im März letzten Jahres gab es einen Workshop, aus dem ein Siegerentwurf hervorging (vgl. #1). Eine festgelegte Platzgestaltung in Form eines Bebauungsplans ist das sicher nicht. Gleichwohl wird es m.M. nach aber auch keine Überrachungen mehr geben.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 10:40   #36
lewandovski
Mitglied

 
Benutzerbild von lewandovski
 
Registriert seit: 04.03.2009
Ort: Leipzig/Breslau
Alter: 39
Beiträge: 104
lewandovski sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelewandovski sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelewandovski sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Aus dem Text in der LVZ folgt, dass man einen unterirdischen Parkplatz vorsieht. Ich frage mich wozu? Um mehr Autos ins Zentrum zu locken? Darüber hinaus sehen die Bilder auf der von Ranger verlinkten Webseit nicht schlecht aus, obwohl ich glaube, dass der Platz für das Denkmal zu groß ist. Das sieht man schon sehr deutlich, dass es in der Umgebung viel Raum gibt. Die Stadt sollte in dieser Stelle aus meiner Sicht dichter sein.
__________________
www.lewandovski.com . flickr
lewandovski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 12:33   #37
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.610
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Auf welchen LVZ-Artikel beziehst du dich denn? Wenn es um den Ursprungsbeitrag geht, dort ist (indirekt) die Rede davon, dass die Markthalle eine Tiefgarage erhalten soll, was zur Anlieferung sowie aufgrund der teilweisen Nutzung als Supermarkt m.E. auch angebracht ist. Der WLP selber wird keine Tiefgarage erhalten, ist ja aufgrund der CT-Station auch gar nicht möglich.

@ TomLE: was sind denn deine genauen Kritikpunkte, was die Aufenthaltsqualität angeht?
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 18:15   #38
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 142
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Da kommen m.M.n. zwei negative Faktoren zusammen.

Zum einen wird der Königsplatz (nach dem Wolf/Pelcák-Entwurf) nicht in alter Form und Ausdehnung wieder hergestellt. Stattdessen gibt es einen riesigen Platz, auf dem sich alles verläuft (nicht im Sinne v. Herumirren) und zerfließt. Zum anderen werden auch die alten Starßenfluchten nicht wieder hergestellt. Sattdessen wählt man einen riesigen Block, der sich die komplette Grünewaldstraße entlang zieht und die Brüderstraße überdeckt. Ich möchte bezweifeln, dass dieser Umstand viele Leute zum Verweilen einlädt.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 19:33   #39
Lefeut
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2010
Ort: Leipzig
Beiträge: 41
Lefeut hat die ersten Äste schon erklommen...
Da es sich um ein grobes Massenmodell vor allem in Bezug auf Freiraum und Baumasse handelt und um keinen fertigen Entwurf in allen Details, ist nicht davon auszugehen, dass es keine Gliederung und Straßen geben wird. Da die genauen Nutzungen und deren Größen eh noch offen sind, hat der von mir sehr geschätzte Herr Wolf sinniger Weise auch keine Aussagen diesbezüglich im Modell getroffen.. Feingliedrichkeit oder Masse sind in jeder Ausprägung noch vollkommen frei... also don't worry!
Lefeut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 19:56   #40
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.610
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Naja, wahrscheinlich irritiert da die Abbildung auf der ersten Seite, hier zwei direkt von Pelcak:




Quelle: Pelcak und Partner Architekten

Wie man sieht, werden sowohl Brüder-, als auch Leplay fortgeführt und damit auch nicht einer, sondern 3 Blöcke entstehen, von denen einer von der Markthalle gebildet wird. Ich fände allerdings auch gut, wenn die beiden anderen zumindest nicht mit einem Solitär bebaut werden.

Mit deinem ersten Einwand hast du natürlich recht, wobei ich die Idee, das frühere Oval zum Trapez zu machen, dass aufs ehemalige Peterstor zuläuft, eigentlich ziemlich gut finde. Die als Esplanade erdachte Fläche, die eventuell auch Freiluftstände der Markthalle erhalten soll, hat m.E. durchaus das Potential, zugegebenermaßen wird hier allerdings eine wirklich durchdachte Gestaltung benötigt, um das Auseinanderfließen des Platzes (wurde übrigens auch von den Leipziger Blättern kritisiert) zu Verhindern.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)

Geändert von DaseBLN (17.05.11 um 15:25 Uhr)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.11, 15:01   #41
ungestalt
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von ungestalt
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Leipzig
Alter: 37
Beiträge: 435
ungestalt hat die ersten Äste schon erklommen...
ich bin ebenfalls sehr gespannt, wie diese studie im detail weiter entwickelt wird. der damalige königsplatz mit dem kauz-quartier war historisch gewachsen und warum sollte man nicht die chance auf eine neubebauung auch mit einer veränderung der bebauungssituation nutzen? interessant ist die einbezugnahme des europahauses und dem entstehenden turms der trinitatiskirche. eine lockere, aber konsequente weiterentwicklung des ringkonzepts auf der südseite der city.
__________________
Was fließt, gelingt.
ungestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.11, 19:13   #42
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 142
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@DaseBLN:

Ja, die erste Abbildung irritiert tatsächlich. Den ehemaligen Platz in das von Dir angesprochene Trapez umzuwandeln ist wirklich eine interessante Idee. Jedoch würde sich der (eigentliche) Platz aufgrund der dichten Bepflanzung so auf die angrenzende Freifläche verschieben. Darüber hinaus zeigt die von Dir gezeigte Abbildung aber auch, dass es nicht wirklich gelingt, den Bowlingtreff adäquat einzubinden.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.11, 08:25   #43
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 4.039
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
MARKTHALLE WIRD KLEINER

So deutet es zumindest die aktuelle Ausgabe der Bild LEIPZIG an. Von den geplanten 9103 m² sollen nur noch 6603 m² übrig bleiben. Grund ist, man möchte die Leplaystraße in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz verlängern, so dass die Sicht zum Neuen Rathaus erhalten bleibt.

Ob laut Bild in der Grünewaldstraße wirklich eine dritte Kreuzung mit Ampel notwendig wäre, glaube ich nicht wirklich. Nördlich am Roßplatz, südlich an der Windmühlenstraße und natürlich in der Mitte, südlich der Haltestelle Roßplatz. Vermutlich als Zufahrt zur Markthalle kommend von der Leplaystraße bzw. vom Bayerischen Bahnhof.

Siehe 2. Punkt, ob nun jemand die verlängerte Leplaystraße benötigt, weis man ja noch nicht. Wenn der B-Plan dort eine Straße vorsieht - drei Beiträge weiter oben ist ebenso eine Verlängerung einsehbar - dann finden sicher auch Investoren gefallen daran, dort ihre Gebäude zubauen.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de

Geändert von DAvE LE (09.07.11 um 08:36 Uhr) Grund: Ergänzung im Text.
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.11, 10:48   #44
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
sicht auf das neue rathaus? wohl eher auf eine gigantische kahle wand, die sich kirche nennt. da hat man wohl nicht ganz bis zum schluss gedacht. was jetzt noch so schön in gedanken ausschaut, wird in 1-2 jahren nicht mehr in der form existieren.

zur markthalle selbst. vielleicht ist es gar nicht so schlecht, die fläche zu reduzieren. könnte am ende die anzahl an ramsch reduzieren.
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.11, 15:49   #45
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.610
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Naja, ganz so verblödet sind die Verantwortlichen dann doch nicht. Wenn du mal oben auf die Karte schaust, siehst du, dass der Rathausturm direkt in der Sichtachse der Leplaystraße steht und sich die Kirche links davon, also in der Sichtachse der Brüderstraße, befindet.

Ich kann mir allerdings keinen richtigen Reim auf die Vorgänge machen - das die Leplaystraße verlängert wird, war doch von vorneherein klar. Es wäre also ganz interessant, mal die eigentlichen Hintergründe zu erfahren. Dass das Stadtplanungsamt die Halle verhindern will, halte ich für eine etwas simple Erklärung. Weiterhin würde ich sowohl für Leplay- als auch Brüderstraße mal von einer Gestaltung als Fußgängerzone ausgehen - dass dann ein neuer Überweg in Richtung Stadtgarten kommen muss, war m.E. auch schon immer zwingende Konsequenz daraus.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum