Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.17, 18:26   #1
doerge10
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.03.2017
Ort: Augsburg
Alter: 28
Beiträge: 35
doerge10 sitzt schon auf dem ersten Ast
Augsburg: Ausbau des Nahverkehrs

Daher ich nichts gefunden habe über dieses Thema
hatte ich gedacht ich fange ein neues Thema an!


Im Südwesten von Haunstetten gibt es derzeit nur Ackerfläche. In einigen Jahren soll dort jedoch ein neues Stadtviertel entstehen, für 8000 bis 12 000 Bewohner. Tangiert wird das Großprojekt von einem anderen größeren Vorhaben: der Verlängerung der Linie 3. Die Straßenbahn wird nämlich an der Grenze von Haunstetten Südwest entlang fahren. Der Augsburger Stadtrat hat am vergangenen Donnerstag die künftigen Straßenkreuzungen beschlossen und der Entwurfsplanung für das Planfeststellungsverfahren zugestimmt.
Während zu Beginn der Planungen zur Verlängerung der Linie 3 noch kein Beschluss für die Entwicklung von Haunstetten Südwest vorlag, gibt es zwischenzeitlich einen konkreten Fahrplan. Unter anderem wird an der Grenze des neuen Wohn-Areals die Errichtung eines Schulzentrums geprüft. Vor diesem Hintergrund wurde auch die Lage der bisher nördlich der Roggenstraße liegenden Haltestelle um circa 250 Meter nach Süden verschoben. Straßenkreuzungen soll es in der Roggen-, Bürgermeister-Rieger- und Brahmsstraße geben. Damit sei noch nichts über die Verkehrsführung gesagt, betonte Baureferent Gerd Merkle. Jedoch sei dies Teil der Grundlage für die Architekten, die sich im Rahmen eines Wettbewerbs mit der Entwicklung des Viertels befassen sollen.

Wenn sie einmal fertig ist, soll die Trasse der Linie 3 von der derzeitigen Endhaltestelle Haunstetten West bis zur zukünftigen Endhaltestelle "Königsbrunn Zentrum" verlaufen. Sechs neue Haltestellen sind unterwegs geplant. Davon zwei in Augsburg und vier in Königsbrunn.

Den Plänen muss nun im Zuge des Planfeststellungsverfahrens die Regierung von Schwaben als Genehmigungsbehörde zustimmen. Die Augsburger Stadtwerke und die Bauverwaltung sollen weiter an den Schnittstellen zwischen den beiden Projekten arbeiten.

hier auch noch ein paar Infos zur Linie 5

http://www.projekt-augsburg-city.de/linie-5/linie-5/

Geändert von doerge10 (03.08.17 um 09:05 Uhr)
doerge10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.17, 20:54   #2
doerge10
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.03.2017
Ort: Augsburg
Alter: 28
Beiträge: 35
doerge10 sitzt schon auf dem ersten Ast
Die papierlose Haltestelle

http://www.augsburger-allgemeine.de/...d42603896.html

Die Stadtwerke haben einen Prototyp an der Hochschule eingerichtet. Fahrpläne gibt’s nur noch elektronisch am Bildschirm.
doerge10 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum