Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.14, 17:13   #121
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.842
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Traditionsblätter wie den Münchner Merkur und den Donaukurier als "Klatschzeitungen" zu bezeichnen - dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein.
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.14, 18:51   #122
Monaco
Mitglied

 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: München
Beiträge: 189
Monaco hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ob moderner Würfel oder Rekonstruktion - alles besser als die jetzige Frontfassade.
Sollte der Plan 1:1 umgesetzt werden, würde er außerdem die Auffahrt zugunsten der Fußgänger aufgeben - ein deutlicher Fortschritt.

Weil die Prielmayerstraße mehrmals erwähnt wurde: Direkt hinter dem Hotel liegt das riesige, abweisende, graue Karstadt-Parkhaus-"Schiff" vor Anker. Solange sich das nicht ändert, braucht man eine Aufwertung der Prielmayerstraße nicht ernsthaft zu diskutieren.
Monaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.14, 21:17   #123
r.f.t.schiller
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von r.f.t.schiller
 
Registriert seit: 07.12.2011
Ort: ulm
Alter: 64
Beiträge: 1.012
r.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiell
Nun ja, ob das Würfelchen darein paßt, ich weiß nicht, ob wohl ich sehr modern eingestellt bin. Aber es sind ja noch einige Jahre hin, da wird sich sicher noch viel ändern. So bleibt es sicher nicht.
r.f.t.schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.14, 21:35   #124
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.248
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
@Architektator: Was sollen diese Zeitungen denn sonst sein? Fachzeitungen? TZ, AZ, MM etc. sind für mich Klatschzeitungen (dieser Begriff ist nicht negativ), SZ, Frankfurter Allgemeine, Zeit sehe ich als gehobene Blätter und ganz weit unten kommt dann die BILD.

Tradition hin oder her aber das ist doch nicht entscheidend für den "Charakter", Beate Uhse hat ja auch einiges an "Tradition" und trotzdem gilt der Laden nicht als besonders "bürgerlich".
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.14, 21:49   #125
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.603
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von derzberb Beitrag anzeigen
was war so gut am alten königshof? mir erscheint er wie ein 08/15-Altbau. Keineswegs "prächtig". Die Fassadenmalereien waren nett, der grüne Anstrich gräßlich. Insgesamt also ein ganz netter Altbau, aber gibt es da nicht lohnenswerteres in München für eine Rekonstruktion in München.
Der alte Königshof ist in jedem Fall schöner gewesen als der aktuelle und erst recht schöner als der geplante Entwurf. Wenn man den Königshof in den alten Stand zurückversetzt hätte (m.W. ist der aktuelle Königshof nur ein Umbau), dann hätte man sich einen aufwändigen Architekturwettbewerb sparen können.

Allerdings stimme ich in einem Punkt zu - ein überragender Bau war der alte Königshof auch nicht gerade. Mein Favorit wäre ein spektakulärer moderner Entwurf gewesen, der wirklch etwas hermacht und an diesem Platz ein neues Wahrzeichen darstellt.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.14, 18:23   #126
timovic
Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 203
timovic ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hm, ich bin recht unentschlossen. Bis auf den Spalt ist das auch nur ein Vierkantbolzen, die Fassade besteht aus dem üblichen Hotelraster usw.
In dieser Lage hätte man Luxus gut und gerne völlig anders und wirklich wegweisend definieren können, so reiht man sich m.M.n. nur in die Riege der üblichen Luxushotels ein.
timovic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.14, 14:36   #127
patbre
Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: B, HH
Beiträge: 198
patbre ist ein hoch geschätzer Menschpatbre ist ein hoch geschätzer Menschpatbre ist ein hoch geschätzer Menschpatbre ist ein hoch geschätzer Mensch
Gibt es eigentlich irgendeinen plausiblen Grund, wieso man erst 2017 mit dem Abriss und Neubau beginnen wird? Man könnte bis dahin doch schon fertig sein, würde man jetzt anfangen.
patbre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.14, 17:24   #128
Humphrey
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.02.2014
Ort: München
Beiträge: 34
Humphrey hat die ersten Äste schon erklommen...
Ohne da jetzt näheres zu wissen würde ich mal raten dass bestimmte Gäste schon weit im voraus Zimmer/Kontingente buchen lässt und diese Reservierungen jetzt noch abwartet und dann für den geplanten Start einfach keine mehr annimmt. In der ohnehin unsicheren Planungsphase wäre es das reinste Geldverbrennen schon Reservierungen abzulehnen - erstens weichen die Gäste zwangsläufig auf die Konkurrenz aus, zweitens ist bei noch nicht feststehendem Entwurf auch völlig unklar ab wann eine Baugenehmigung vorliegt und wie die Planung für den Bauverlauf sein wird (ab wann können wir Gästen Zimmer im neuen Hotel anbieten) und und und...
Reines Management-Problem.
Humphrey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.14, 17:49   #129
Monaco
Mitglied

 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: München
Beiträge: 189
Monaco hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der Unternehmensgruppe Geisel gehören neben dem Königshof unter anderem noch das Cosmopolitan und das Excelsior. Letztere werden in der Zwischenzeit neu gebaut bzw. renoviert.
Dass man nicht alles drei auf einmal angehen will (Stichworte: interne Umleitung von Hotelgästen, Planungskapazitäten, Finanzierung), dürfte einleuchten.
Zusätzlich eventuell die von Humphrey genannten Gründe.
Monaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 10:20   #130
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München/Norden
Beiträge: 665
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
So soll der neue Königshof nach den aktuellen Plänen von Nieto Sobejano aussehen.
Architekten überarbeiten Pläne.

http://www.tz.de/muenchen/stadt/alts...r-4677753.html

-
ursprünglich 33 Meter hoch werden sollte. Jetzt, da die Planung konkreter wird, geht es noch einmal einen Meter höher auf 34 Meter hinaus.
- Ende 2017 soll der Abriss beginnen.
- In zwei Jahren Bauzeit soll das neue Luxushotel mit neun Stockwerken und circa 95 Zimmern und Suiten errichtet werden.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 12:59   #131
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.390
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
1) Dass man bei einem Hotel im Zentrum einer europäischen Metropole überhaupt 33 m oder 34 m thematisiert kann auch als Selbstironie interpretiert werden. Ein Wiener Stadtplaner wird sich wohl den ganzen Tag vor Lachen im Büro krümmen, wenn er liest, was in München so alles Nachrichten wirft.

2) Der Abriss erst 2017 ist natürlich etwas schade. Damit wird wohl die Eröffnung erst in das Jahr 2020 rutschen. Es wäre interessant zu wissen, warum noch so lange gewartet wird.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 13:56   #132
Monaco
Mitglied

 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: München
Beiträge: 189
Monaco hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
2) Der Abriss erst 2017 ist natürlich etwas schade. Damit wird wohl die Eröffnung erst in das Jahr 2020 rutschen. Es wäre interessant zu wissen, warum noch so lange gewartet wird.
Die Antwort findet sich zwei Beiträge weiter oben.
Monaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 19:49   #133
Metamizol
Absolut schmerzfrei
 
Benutzerbild von Metamizol
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: NRW
Alter: 41
Beiträge: 62
Metamizol könnte bald berühmt werden
Man sollte sich für das neue Hotel einen anderen Namen suchen. Das traditionelle "Königshof" passt einfach nicht zu dem zerbrochenen Würfel.
__________________
Was nicht geht, wird gefahren!
Metamizol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 20:02   #134
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Wenn das so ein der Form eines zerbrochenen Würfels gebaut wird, dann gute Nacht. Das ist sicherlich ein schönes modernes Gebäude. Passt in die Parkstadt, aber Null neben den heiligen Justizpalast. Das ist ja unfassbar.

Ich lege mein Veto ein.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.15, 20:24   #135
r.f.t.schiller
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von r.f.t.schiller
 
Registriert seit: 07.12.2011
Ort: ulm
Alter: 64
Beiträge: 1.012
r.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiell
Aber aber. Wenn man das nicht zu lässt und alles nicht passend wegen dem Palast abtut, dann fault das alte Hotel die nächsten Hundert Jahre vor sich hin, oder wird noch fünf mal renoviert.
__________________
Alle Bilder von mir, wenn kein Besitzer genannt.
r.f.t.schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum