Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.07, 06:36   #1
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
Karlsruhe: CityPark (in Bau)

Karlsruhe schickt sich an, ein Reurbanisierungsprojekt zu verwirklichen, welches in manch größerer Stadt hier im Forum in dieser Größenordnung nicht so unbemerkt vorbeischleichen könnte.

Einige Eckdaten zum neuen Stadtteil:

-330000qm Fäche
-2800 Wohnungen
-südlich der Bürobebauung entlang der Ludwig-Erhard-Allee (ehemalige Kriegsstraase) neuer Stadtpark 99000 qm
-es handelt sich um das ehemalige Gelände eines Ausbesserungswerk der Bahn, gelegen im Südosten der Innenstadt, zwischen Südstadt im Westen und Süden, ehemaliger Kriegstraße (seit Kurzem Ludwig-Erhard-Allee) im Nordosten.
Quelle Quelle Qualle

Hat keine ortsunkundige Sau kapiert, schon klar. Hier Lageplan, weil besser:


Ich hoffe, bearbeitete GoogleEarth-Ausschnitte von eigenem Webspace zu verlinken ist noch ok?

Startschuss war 2002 mit der Eröffnung des Scheck-in-Centers.
Die Entwickluing des Viertels soll sich in Abhängigkeit von der Nachfrage innerhalb von ca 15 Jahren hinziehen.

Bestandteil des Ganzen sind der hier schon halbwegs ausführlich behandelte Neubau der LBBW, aber auch eine massiv darüberhinausgehende Erweiterung der Karsruher Innenstadt durch Wohnen und ein großer innerstädtischer Park

Fangen wir oben links (für Seemänner Nordwest) an, und werfen einen Blick auf die anderswo schon in dem Zusammenhang mit der Farbgebung der Stützen der LBBW erwähnte Schule an, auch, wenn sie nicht direkt zu dem hier besprochenen Areal gehört, ist sie wohl nicht deutlich älter, und läutet Stilistisch und Städebaulich ein, wovon wir hier das nächste halbe bis dutzend weitere Bilder lang reden werden:



Drehen wir uns auf dem Mendelssohn-Platz um 180° schauen wir auf die Nordwestecke, und erblicken das Scheck-In-Center als Scharnier zwischen Innenstadt, Südstadt und City-Park:



Schaut man sich das von mir verlinkte PDF an (Seite 3 von 6), sieht man die Luisenstrasse als Durchgansstrase zwischen der alten Südstadt, und dem östlichen Teil des Parks (zwischen Bauabschnitt 16 und 17).
Südlich davon klassische Zeilenbauweise in Nordsüdausrichtung aus wahrscheinlich den 60ern bis 70ern, nördlich (der rote Nord-Süd-Riegel westlich von Block 8 eine Reihe Punkthhäuser:


Defnierter Strassenraum aber gelungen, trotz Punkthochhäuser, Rücksprünge und unterschiedlicher Traufhöhen:


Noch ein Block weiter östlich


Bisher letztes Gebäude in der Luisenstrasse. Ich weiss leider die Funktion gerade nicht(13), dahinter Baufelder


Blick vom östlichen Rand. Die Baufelder wie Krater zwischen halbfertiger Infrastruktur. So ähnlich stelle ich mir heute alt und gediegen wirkende Gründerzeitviertel zu ihrer Entstehungszeit vor.

Geändert von Chewbacca (28.10.07 um 21:38 Uhr) Grund: Nachtrag: Bilder von mir (vergesse ich immer)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.07, 16:48   #2
freshF
Mitglied

 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 111
freshF ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Danke für die Zusammenfassung, die Schule ist übrigens aus den 80ern, als Mohl wohl noch kreativ war....
Wird nördlich der Ludwig-Erhard-Allee eigentlich auch noch in Richtung Osten weiter gebaut? Dann hätte man hier bald eine neue und schöne Stadt-Achse...

Ein anderes Thema: Weißt du übrigens was hinter dem Landratsgebäude gebaut werden soll?
freshF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.07, 19:07   #3
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Tolle Übersicht

Die Schule sieht nach LRO-Architekten aus, nicht?
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.07, 11:42   #4
freshF
Mitglied

 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 111
freshF ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Nein, die ist von Mohl
freshF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.08, 22:11   #5
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
Der neue Stadtteil wächst zwar etwas behäbig, aber stetig.
Die Bilder habe ich vor ca. 2 Wochen gemacht, und zwar diesmal von der Ecke Luisenstraße/Stuttgarter Straße, also von Süden. Es ist in etwa derselbe Winkel wie Posting #1 , letztes Bild (von etwas weiter links, um genau zu sein):


Schwenk weiter gen Norden, immer noch mit freiem Durchblick Richtung Ludwig-Erhard-Allee, und dem schon in diesem Thread besprochenen neuen LBBW-Bau. Die Gelände entlang der Stuttgarter Straße sind inzwischen komplett geräumt.
Der Wasserturm davor ist wohl - soweit ich das aus Erzählungen mitbekomme - im Moment das Zankobjekt der Stunde. Konservatives Lager will ihn ersatzlos abreissen, weil er nichts baugeschichtlich Besonderes ist, und keine Verwendung mehr dafür besteht. Die Grünen wollen ihn erhalten, und -keine Ahnung, ich referiere gerade sowieso nur vom Hörensagen- "irgendwas Grünes, wahrscheinlich Kaninchen darin züchten" damit machen:

  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.11, 22:33   #6
vattenochmiljön
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2010
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 18
vattenochmiljön befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Um das Thema mal wieder aufzugreifen...

Der Karlsruher City- Park (Ehemalige Flächen des Bahnausbesserungswerks) wächst weiter.

http://www.citypark-karlsruhe.com/de...23-25-Expo.pdf
vattenochmiljön ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum