Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.08, 12:16   #31
Lars101
Mitglied

 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 43
Beiträge: 104
Lars101 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ich bin Berliner und wohne zum einen in einem DDR-Plattenbau in Thüringen und zum anderen in Berlin-Hellersdorf am Rande des Plattenbaugebietes Riesaer Str. - im Einfamilienhaus.

Insgesamt 4 Jahre habe ich auch in einem unsanierten Altbau in Mitte (Torstrasse) und jeweils ein Jahr in 5 Jahre alten Neubauten in Zehlendorf und Sozialem Wohnungbau in Lichterfelde.
Ich weiß also wovon ich spreche wenn ich urteile.

Das hat meinen Kunstgeschmack entscheidend geprägt.

Geändert von Lars101 (17.06.08 um 12:31 Uhr)
Lars101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.08, 12:38   #32
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.963
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von necrokatz Beitrag anzeigen
Was soll das heißen die Gebäude fügen sich nicht in die Kiezatmosphäre ein? Auf dem Baugrundstück existiert zur Zeit gar nichts...
Die Kiezatmosphäre bezieht sich ja nicht nur auf die Architektur, sondern auch auf die Gesellschaft. Die Gegend heißt nicht um sonst "Rote Insel". Ist doch nachvollziehbar, dass die Leute, die einst teilw. deswegen dort hingezogen sind, nicht von sonen Investorenprojekten begeistert sind. Ist man ja in anderen eher rot geprägten Gebieten auch nicht, wenns man sich darüber aufregt, dass Yuppies dort hin ziehen o.ä..

Finde aber auch, dass das Teil weit genug weg steht und den Charakter des Viertels nicht wirklich beeinflussen dürfte - außer, wenn man wie auf dem einen Bild auf dem Dach steht. Son Bisschen schade um das Gasometer ist es aber schon irgendwie, wobei das geplante bestimmt auch ganz cool aussehen wird. Aber solange nicht dierekt ins Viertel eingegriffen wird, solls mir egal sein...
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.08, 11:01   #33
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
Es hat ein paar Tage gedauert, bis sich der Seitenbetreiber der "Bürger"-Initiative auf meinen Kommentar eingelassen hat. Nun hat er's aber doch noch getan: http://www.bi-gasometer.de/forum/?fo...read=9&start=0 Warum das so lange dauerte, ist mir allerdings unverständlich. Am Ende gibt's doch nur die üblichen Verdächtigungen. Konkret, er sei den "Spam" leid, mit dem er überhäuft würde und er vermutet, ich sei der Geschäftsführer einer Werbeagentur mit dem Namen Red Rabbit. Ich weiß zwar nicht, wer oder was sich hinter dieser Agentur verbirgt, überlege aber ernsthaft, da mal anzurufen und zu fragen, was mir so ein Job als virtueller Doppelgänger einbringen würde.

Wie schon weiter oben geschrieben steht, verdeutlicht diese Abwehrstrategie letztlich nur, dass man es bei solchen Initiativen häufig mit Leuten zu tun hat, die kaum in de Lage sind, über ihren Tellerrand hinaus zu schauen und die derart moralisch übersäuert sind, dass ihnen gar nichts anderes übrig bleibt als an der Integrität ihrer Gegner zu zweifeln.
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.08, 13:30   #34
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 34
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das Forum der Initiative bzw. dein Post - macht Spaß zu lesen
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.08, 13:52   #35
LeFay
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Frankenthal
Beiträge: 566
LeFay wird schon bald berühmt werdenLeFay wird schon bald berühmt werden
Ist Dein Beitrag der laaaaaange Beitrag, AeG?

Ich mein, du hast absolut Recht, aber ich glaube, die Anzahl der Fremdwörter läßt das ganze schon etwas überheblich klingen *lach*.
Aber diese Bürgerinitiative ist wirklich komisch. Selbst wenn die Renderings der Bilder dort korrekt wären, niemand würde den ganzen Tag auf das Energieforum schauen. Eine Beeinträchtigung der Lebensqualität ist absolut nicht nachvollziehbar. Die tun so, als würden die die ganzen Nächte nur davon träumen...
__________________
Man kann mit einer Wohnung genau so töten wie mit einem Gewehr.

Heinrich Zille
LeFay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.08, 15:35   #36
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 623
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Wie konkret ist denn das ganze Projekt überhaupt?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass da was passiert, vor allem in diesem Grössenrahmen, von dem hier die Rede ist.
Wenn ich das immer richtig gedeutet habe, wird mit dem Bauen prinzipiell doch immer erst begonnen, wenn ein bestimmter Prozentsatz schon vorher langfristig vermietet ist und es fällt mir schwer, mir das in diesen Falle vorzustellen.

Es gibt soviele Büroflächen in Berlin, vor allem in weitaus zentraleren und attraktiveren Lagen, ich wäre sehr (positiv) überrascht, wenn das in den nächsten Jahren realisiert würde.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.08, 15:40   #37
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.572
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Ich bin bei diesem Projekt auch skeptisch. Dort werden wieder je Menge leere Büroräume hingebaut in fraglicher Qualität. Zuerst sollten mal der Alex und Mediaspree gefüllt werden, dann kann man die Lücken in der Stadt füllen.
paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.08, 02:11   #38
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
Du hast Recht paderwan, in Sachen entwicklungsfördernder Bündelung ist dieser "neue" Standort für die Bestehenden kontraproduktiv. Zumal, es gibt am nördlichen Ende des Mediaspree-Areals bereits eine Art Energieforum und jede Menge bebaubarer Flächen. Vielleicht wägt man aber mittlerweile schon ab, welche Standorte in Sachen Bürgerwehr die besseren Chancen besitzen und entwickelt deshalb mehrgleisig ?


LeFay,

Du weißt doch, meine Beiträge sind fast immer die laaaaangen. Keine Ahnung, wie andere es immer schaffen, sich prägnanter auszudrücken und bei gleichem Inhalt mit der Hälfte an Text auskommen .

Findest Du wirklich, mein Text lässt den Fremdwörter-Junkie erkennen? Hätte ich nicht gedacht, ehrlich. Gut, ein paar sind immer dabei. Aber ich habe vermutet, das sind nur solche, die eh eingeführt sind und die sich anbieten. Ich habe gerade in einem anderen Thread eine reichlich gesteltzte Unterhaltung verfolgt. Ware schade und mir etwas unangnehm, wenn meine Beiträge auf andere ähnlich wirken würden.


Ich habe dem BI-Seitenbetreiber nochmal eine letzte Grussadresse übermittelt. Aber nachdem er meinen ersten Beitrag schon recht unsachlich erwidert hat (wie ich jedenfalls empfinde) , mache ich mir keine große Hoffnung, nochmal etwas Vernünftiges von ihm zu hören. Aber es würde mir schon genügen wenn ich wüßte, dass nur ein einziger von den Lesern zögerte, bevor er sich den Aktivisten angeschlossen hat.
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.08, 01:42   #39
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
So schnell kann es gehen. Gerade war ich noch ein enger Vertrauter der Investorengemeinschaft. Da ich dummerweise den vorhabenbezogenen B-Plan auf diesem Areal bei dieser Art von angedachter Nutzung nicht berücksichtigt habe, bin ich auf einmal das genaue Gegenteil: einer, der überhaupt keine Ahnung hat und nicht einmal die Beweggründe der Initiative gelesen hätte. Dabei steht dort nur das Übliche: fantasievolle Übertreibungen, wilde Spekualtionen, an den Harren herbeigezogene Negativbeispiele und sonstige Halbwahrheiten. Aber der Seitenbetreiber scheint überzeugt, er könne von den eigenen Defiziten ablenken, wenn er sie nur intensiv genug bei anderen sucht.

Unterm Strich vermute ich, ein paar Altlinke haben die völlig unrealistische Befürchtung, in direkter Nachbarschaft könnte so etwas wie der Potsdamer Platz wiederholt entstehen (so ähnlich wird es auch formuliert) und dass würde dann zu Mietsteigerungen führen - wo doch die Verträge von 1968 ff. so günstig waren, mit deren Hilfe man sich für ein paar symbolische Piepen in einer optimal gelegenen, ehemals herrschaftlichen Wohnung einnisten konnte.
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.08, 12:55   #40
mauwot
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 8
mauwot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Andi_777 Beitrag anzeigen
Warum hier schon wieder Verhinderer laut werden ist mir völlig unverständlich - aber gewohnt ist's man dennoch von guten Projekten für die Hauptstadt. Vernünftige Entwicklungen werden hier wegen nichtigen Argumenten kritisiert. Mangelnde Weitsicht. Am liebsten würde man sämtliche Brachen schützen um das "typische Flair" ....
Warum hier schon mal wieder jemand meint, dass nur seine Meinung zählt und die Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bauleitplanung lächerlich macht ist mir auch völlig unverständlich! Das wäre in "guten Projekten für die chinesische Hauptstadt" (z.B. zum Ausbau der olympischen Infrastruktur) NIE passiert oder?

Zitat:
Zitat von Andi_777 Beitrag anzeigen
Fortschritt entsteht durch Forschung und braucht Raum...
Auf auf im Gleichschritt zur Eroberung neuer Räume im Namen des Fortschritts!!!

Zitat:
Zitat von Andi_777 Beitrag anzeigen
Sorry für die deutlichen Worte.
... und die antidemokratische Stadtplanungsmentalität? Nur der Entwurf zählt aber nicht die öffentliche Meinung?

Schönen Gruß aus der deutschen an die chinesische Hauptstadt
mauwot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.08, 13:27   #41
Tannenschnaps
Mitglied

 
Benutzerbild von Tannenschnaps
 
Registriert seit: 17.07.2007
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 190
Tannenschnaps wird schon bald berühmt werdenTannenschnaps wird schon bald berühmt werden
1. Der Vergleich mit der "chinesischen Hauptstadt" ist doch völlig übertrieben. Dort wäre dieses sinnentleerte Geschwätz der Initiative (von bösen "Multiplexkinos" etc.) erst gar nicht über die Türschwellen gekommen. Es hat meist gute Gründe, warum nicht jeder Mensch reinquatschen sollte (zuviele Köche verderben den Brei). Die meisten Leute haben von den meisten Dingen auf der Welt eben keine Ahnung (seien es spezielle Sachverhalte in der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, usw.). Dies sieht man auch sehr gut an den "konstruktiven" Vorschlägen der Initative: alles läuft darauf hinaus, dass alles so bleiben soll wie es ist (Pampa, Brache, rote Insel,...).

2. "auf auf im Gleichschritt". Ja, die Architekten und Investoren sind schon ein faschistoider Haufen. Ich würde vorschlagen mal nur für eine Sekunde die politische Brille abzunehmen.

3. Eine "reine" Demokratie funktioniert nicht, wie sich unschwer an deinen Beiträgen erkennen lässt.

Gruß aus der Realität an die Rote Insel
Tannenschnaps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.08, 14:40   #42
mauwot
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 8
mauwot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Tannenschnaps Beitrag anzeigen
1. Der Vergleich mit der "chinesischen Hauptstadt" ist doch völlig übertrieben.
Ja stimmt, denn hier in Berlin werden die Leute nicht eingesperrt, weil sie "sinnentleert daherschwätzen". Ich nenne das freie Meinungsäußerung, das hat nichts damit zu tun, ob es eine "reine" Demokratie gibt oder nicht. Es ist ein festes Grundrecht eines jeden Menschen überall, wo er meint, reinquatschen zu können!!!
Ich finde, dass gerade in der Bauleitplanung das Instrument der frühzeitigen öffentliche Beteiligung unqualifizierte Einwände aussondert und zwar mit Sachargumenten und nicht mit Raumeroberungstheorien, oder "viele Köche verderben den Brei "-Binsenweisheiten. Wenn man sich die Stellungnahmen des Projektentwicklers am "GASOMETER" mal anschaut, dann fällt einem ja auf, dass viel sog. "sinnloses Geschwätz" durch Sachargumentation entkräftet wurde, ABER eben nicht alle. Weil, wie auch hier schon im Forum erkennbar, es Fragen gibt, die durchaus berechtigt sind.
Öffentlichkeitsbeteiligung ist kein linksidealistisches Instrument aus schöneberger altachtundsechsiger Randbebauungzonen gegen "faschistoide Architekten und Investoren", sondern soll sicherstellen, das privates Eigentum auch dem Gemeinwohl verpflichtet ist. Kurzum liebe Architekten und Investoren, wenn euch das zu lästig ist, dann backt einfach kleinere Brötchen bei z.B. Projekten ohne Öffentlichkeitsbeteiligung.....oder vielleicht doch in China, da sind die Projekte dann auch wieder etwas größer

Gruß vom Festland an die Insulaner
mauwot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.08, 15:45   #43
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 34
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Und welche Gründe sprechen deiner persönlichen Meinung nach nun gegen die Entwicklung des Areals für die Wissenschaft - ganz konkret? Immerhin müssen sie rechtfertigen, dass man ihnen hochqualifizierte Arbeitsplätze und Forschung opfert, Grillidylle kannst du hier nicht vorbringen.
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.08, 16:01   #44
Tannenschnaps
Mitglied

 
Benutzerbild von Tannenschnaps
 
Registriert seit: 17.07.2007
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 190
Tannenschnaps wird schon bald berühmt werdenTannenschnaps wird schon bald berühmt werden
Natürlich darf jeder reinquatschen. Das heißt aber noch lange nicht, dass man auch auf dieses Gequatsche hören muss.

"Dem Gemeinwohl verpflichtet" ist doch wirklich sehr dehnbar. Was würdest du denn für das Areal vorschlagen? Grillplätze, Hundewiesen, unkonventionelle Bars, usw.? Das Gemeinwohl wird von der Initiative doch gar nicht beachtet. Hier geht es nur um die Interessen der Insulaner. Was der Rest der Stadt von der verwahrlosten Gegend hält kannst du dir sicherlich selbst beantworten.

Nochmal: Die Interessen der Allgemeinheit interessieren dort keinen, Hauptsache alles bleibt wie es ist. Du weißt ja: Flair und 150m² Altbau für 500€ warm und so.

Geändert von Tannenschnaps (31.07.08 um 16:20 Uhr)
Tannenschnaps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.08, 18:16   #45
mauwot
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 8
mauwot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gasometer

an Andi_777: persönlich bin ich der Meinung, dass Berlin sehr wohl schon ausreichend Standorte hat, an denen Wissenschaft betrieben werden kann. Da es sich ja wohl um eine private (nicht mit öffentlichen Geldern finanzierte) Universität handelt(???), würde mich interessieren, warum dort jemand Geld ausgeben will, während die anderen Berliner Unis mit ihren Kapazitäten händeringend um Drittmittel werben müssen. Sind sie ernsthaft an Forschung interessiert oder an der Einrichtung einer elitären Kaderschmiede für ihre Lobby? Wissenschaft sollte neutral, wertfrei und unabhängig sein...Private Investoren haben da oft andere Vorstellungen, gerade wenn sie aus einer bestimmten Industrie kommen.
Das ist meine Meinung aber nicht mein Geld! Und ob eine wissenschaftliche Institution sich etabliert oder nicht hängt ja nicht nur (wenn überhaupt) von der Standortfrage ab. Wie viele NEUE Arbeitsplätze sollen da denn überhaupt entstehen? Könnte es nicht sein, dass die z.B. umliegende Gastronomie Kapazitäten einfach nur an die neue abgibt?

An Tannenschnaps: "Du weißt ja: Flair und 150m² Altbau für 500€ warm und so." Ja Genau dass meine ich, überprüfbare und objektive Argumente anführen und den "Gegener" nicht diffamieren, dafür ist doch diese frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung beim vorhabenbezogenen B-Plan da. Ein Internetforum ist da vielleicht eh ungeeignet.
""Dem Gemeinwohl verpflichtet" ist doch wirklich sehr dehnbar." ja und zwar für alle Beteiligten gleichermaßen, Initiativen, wie auch Investoren, deshalb gibt es dieses Instrument ja. Das diese "unqualifizierte" Eingaben machen, kommt eben vor, was nicht heißt, dass man allen Leuten gleich einen Maulkorp verpasst, wo z.B. drauf steht "Zu viele Köche verderben den Brei"
Ich finde den Entwurf mit den flankierenden Parkanlagen ganz gut nur was dazwischen steht ist irgendwie nicht so der Hammer und erinnert an den Potsdamer Platz und Co.. Also eben nicht sehr originell. Auch was das Nutzungskonzept angeht, sowie der architektonische Entwurf - alles irgendwie der gleiche Kram.
"Grillidylle kannst du hier nicht vorbringen." Sieht doch so aus, als wenn Grillen und Freiräume zum spielen und Sport ja bestehen bleiben oder?

PS: nettes Forum - wo hoffentlich auch längere hastig getippte Texte gelesen werden
mauwot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum