Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.09, 22:54   #91
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.679
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
#89: Beschweren kann man sich immer. Das ist das schöne an einer Demokratie.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.09, 14:49   #92
azche24
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 01.11.2008
Ort: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 5
azche24 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Anwohnerbeschwerden

Zitat:
Zitat von Hausschwamm Beitrag anzeigen
Auf welcher rechtlichen Grundlage soll eine solche Beschwerde basieren?
Eine Kerngebietsausweisung ist mit dem Nutzungskonzept des Projektentwicklers nicht in Übereinstimmung zu bringen (u.a. wegen Ausschluss großflächigen Einzelhandels). Dieser Ansicht sind sogar die Juristen des Bezirksamts. Ansonsten: Unzureichender Lärmschutz zur Westseite (Ebersstraße). Unzureichende Erschließung.

Die 22 - 45 anderen Bedenken seien hier nur erwähnt.

Übrigens ist von den in der Initiative tätigen Anwohnern m.w. niemand arbeitslos, viele sind promoviert und/oder diplomiert, viele DIAKs (double income + kids) und niemand mag dümmliche Diffamierungen.
azche24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.09, 22:19   #93
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 341
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
Ein Artikel im Tagesspiegel setzt sich kritisch mit dem Projekt auseinander und berichtet über den neuesten Stand der Planungen:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Sc...art270,2836496

Insgesamt sollen auf dem Areal 600 Millionen Euro investiert werden und 5000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Es entsteht ein Komplex der eineinhalbmal so groß wie das SonyCenter wird. 165000 Quadratmeter Fläche sollen bis 2012 bebaut werden überwiegend mit wissenschaftlichen Instituten und Büros. Im Herbst wird mit dem Hotelbau begonnen und im kommenden Jahr soll ein großes Gebäude für ein deutsches Unternehmen, dessen Namen nicht genannt wird, gebaut werden.
Das gesamte Projekt soll trotz starker Ablehnung der Anwohner vom Bezirk genehmigt werden. Am 15. Juli werden die Baugenehmigungen erteilt.
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.09, 22:51   #94
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
Wenns wirklich ab herbst los geht, wär ich schon beeindruckt. allerdings erst das hotel, dann die uni oder wie, nicht das uns die dann hintenrum vom tische fällt.
ich finde, wenn das ein neuer kleiner bezirk werden soll, müsste man abgesehen von dem hotel noch ein wohnhaus integrieren (meinetwegen ein ökologisches studentenheim für die uni), erstmal um dort gleich seine eigenen ansprüche anzuzeigen, außerdem sind durchmische uni-campi ja genau das, was man momentan zB bei der TU erreichen will.

Was ich ferner wichtig finde, mal abgesehen von höhe etc, ist einfach die QUALITÄT der architektur, das ist das alles entscheidende. und mir sieht es ein bisschen aus, als bauen die ihre eigenen häuschen. warum nicht von guten architekten planen lassen, die auch einen grünen daumen haben.
bin zum beispiel froh, dass die total-zentrale am hbf von barkow.leibinger gemacht wird, und würde mich hier auch über das eine oder andere gute büro freuen...
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 12:46   #95
Skylinefreak
Mitglied

 
Benutzerbild von Skylinefreak
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Rehfelde
Beiträge: 161
Skylinefreak hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Die Nachricht hört sich ja super an, aber wieso will man nie den Namen der großen Firmen oder Unternehmen nennen. Haben die Leiter der Unternehmen etwa Angst um ihre Bekanntheitsgrad der sich erweitern könnte oder Angst vor mutwilliger Kontrabürger die das Projekt nicht wollen?
Skylinefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 17:45   #96
Lothar
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 40
Lothar könnte bald berühmt werden
...da kann es viele Gründe geben. Jemand könnte abspringen. Wenn man dann schon den Namen genannt hat, ist das schlecht. Oder vielleicht sind es erst ein, zwei. Aber man bräuchte 5 oder 6 um es zu füllen. Dann wüsste jeder: Aha, die haben ein Vermarktungsproblem.
Lothar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.09, 18:50   #97
Spreesurfer
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Spreesurfer
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 240
Spreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer Mensch
Meiner Meinung nach war der Artikel auch etwas unglücklich formuliert.Entweder bietet der Bürokomplex Platz für ein MDAX Unternehmen,oder man hat ein solches schon als Mieter gefunden.
Ich hoffe doch,dass damit gemeint ist,dass man ein solchen Mieter bereits gefunden hat.Naja ich finde dieses Projekt auf jeden Fall sehr interessant und es könnte eine wichtige Rolle im Wissenschaftsstandort Berlin einnehmen.
Spreesurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 14:57   #98
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 34
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Große Werbeplane am Alex:


Kopierrecht liegt natl. bei mir.
__________________
Meine DAF-Galerien: Berlin China Frankreich KualaLumpur Visionen: Rathausplatz Molkenmarkt
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.09, 19:11   #99
urbanator
Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 139
urbanator sitzt schon auf dem ersten Ast
Nach Informationen von berlin-aktuell ist für das Gebiet bereits ein städtebaulicher Vertrag von Reinhard Müller und Bezirksstadtrat Bernd Krömer unterzeichnet worden. Damit habe das Projekt einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht.

Pikant: Als Reaktion auf die Proteste der Anwohner wurden im B-Plan die Gebäudehöhen an der Nord- und Südspitze auf jeweils 38m über Gelände reduziert, die Abstandsflächen der möglichen Gebäude zueinander erweitert und nicht gewollte Nutzungen wie Einkaufszentren und großflächiger Einzelhandel ausgeschlossen.
urbanator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.09, 12:37   #100
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
Der Euref-Chef Hoffmann verlässt das Projekt im Streit. Der Geschäftsführer sehe "unüberbrückbare Differenzen". Man erklärt seitens des Vereins, das die Konzeptionsphase nun beendet sei und man sich für die Realisierungsphase jemand anderen wünscht. (jedenfalls verklausuliert).

Projektentwickler Müller erklärt unterdessen, dass noch dieses Jahr mit der Sanierung der Klinkerbauten auf dem Gelände begonnen wird. Für den 55 m hohen Neubau stehe man in Verhandlungen mit einem M-Dax Konzern und vier Hotelketten. Das M-Dax Unternehmen benötige etwa 12.000 qm. Losgebaut werde erst nach Abschluss von Mietverträgen.

Außerdem soll für irgendwelche Veranstaltungen Joschka Fischer als Zugpferd für das Projekt gewonnen werden.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Sc...art270,2903221
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.09, 18:24   #101
azche24
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 01.11.2008
Ort: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 5
azche24 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von urbanator Beitrag anzeigen
Als Reaktion auf die Proteste der Anwohner wurden im B-Plan die Gebäudehöhen...
Das ist falsch: Die Abstandsflächen waren wegen fehlerhafter Planung des Projektentwicklers zu korrigieren. Die Gebäudehöhe wurde deswegen reduziert.
azche24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.09, 18:28   #102
bayer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 307
bayer wird schon bald berühmt werdenbayer wird schon bald berühmt werden
Das heißt diesen "gläsernen Zylinder" im alten Gasometer wird es definitiv nicht geben?
bayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.09, 11:52   #103
urbanator
Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 139
urbanator sitzt schon auf dem ersten Ast
@ azche24:

So verstehe ich den Artikel in Berlin aktuell, in dem Baustadtrat Bernd Krömer zitiert wird. (siehe # 99)

Wenn es anders sein sollte, dann nenn' uns doch bitte die Quelle Deiner Informationen.
urbanator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.09, 17:34   #104
Skylinefreak
Mitglied

 
Benutzerbild von Skylinefreak
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Rehfelde
Beiträge: 161
Skylinefreak hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
@bayer
Den "gläsernen Zylinder" oder wie du ihn auch immer bezeichnet hast gibt es ausser dem erwähnten Hochhaus und anderen Gebäuden noch dazu!! Das alte Gasometer ist doch der eigentlich Knackpunkt des Euref, in ihm wird die Universität sitzen und in ihm wird über erneuerbare Energien geforscht und geredet. Das 55m hohe Hochhaus ist noch eines von vielen anderen Gebäuden die um das Gasometer rum geplant sind für weitere Hotels, Firmen oder Büros!
Skylinefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.09, 18:43   #105
bayer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 307
bayer wird schon bald berühmt werdenbayer wird schon bald berühmt werden
Fesch

Hoffentlich können das "kritische Anwohner" auch nicht mehr stoppen.

Moderation: 1. DAF-Gebot beachten! Etwas mehr als nur die paar Worte zu schreiben dürfte wohl nicht zu viel verlangt sein, es ist ein Diskussionsforum über Architektur.
Bato
bayer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum