Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.15, 20:18   #901
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 57
Beiträge: 1.066
Ffm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbar
Man weiß ja nie wie lange so was noch steht. Kann ja alles, ganz schnell gehen!

Beim Ausbau der sogenannten NordMainischen S-Bahn wird es fallen müssen, das Viadukt.




Alle Bilder sind, wie immer, mein Eigentum!



.
__________________
Eintracht du bist mein Verein,
Frankfurt schöne Stadt am Main...
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.15, 17:42   #902
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.549
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Die S-Bahn-Station Taunusanlage hatten wir zuletzt im Dezember und im September. Die seit 2012 laufenden Umbauarbeiten sind immer noch nicht fertiggestellt. Nachfolgend Eindrücke von heute. Der "Empfang":



Geworben wird schon großflächig und mit viel Licht:



Hübsch die farbgeführte Orientierung:




Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.15, 12:10   #903
zeisselgaertner
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von zeisselgaertner
 
Registriert seit: 04.03.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 54
Beiträge: 56
zeisselgaertner könnte bald berühmt werden
Und hier ein Update von den Bahnsteigen am 18. März, zur Mittagszeit.

Nach Grün ...




... folgt blau.
Jeweils aufgenommen an den süd-westlichen Aufgängen des Bahnsteigs.




Im Gegensatz zur fertig durchgetrockneten grünen Farbabfolge glänzt hier noch der frisch aufgetragene Lack.





Und auch mit den Säulen geht es voran.



Man wird leibhaftiger Handwerker Gewahr...

zeisselgaertner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.15, 22:48   #904
PornoPuma
Wildfang
 
Benutzerbild von PornoPuma
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
PornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer Mensch
Montag 23.03. um 11 Uhr ist Eröffnungszeremonie...
PornoPuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 17:49   #905
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 413
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
Ein kleiner Schritt für die Station ein großer für die DB...

Immerhin gab's nun doch eine Alternative zu einem weiteren Grauton. Ich find's OK, wenn auch nicht mehr. An den abgehängten Decken und am Boden ist man noch dran, was vermutlich niemanden überrascht ; )





Die angebrachten QR-Codes führen hierhin: http://www.stadtplanungsamt-frankfur...age_12683.html

Foto von mir.
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.15, 16:13   #906
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.131
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ausbau S-Bahn-Strecke Frankfurt - Bad Vilbel

Das oben mehrfach erwähnte Vorhaben macht Fortschritte. Vorabmaßnahmen für den viergleisigen Ausbau der Strecke sind nun beauftragt, wie die Deutsche Bahn und das Hessische Verkehrsministerium heute in Frankfurt mitteilten. Teil des Projekts ist der Umbau der Stationen Bad Vilbel, Bad Vilbel Süd, Frankfurt-Berkersheim, Frankfurt-Frankfurter Berg und Frankfurt-Eschersheim. Zusätzlich entsteht eine neue Station Frankfurt-Ginnheim. Auf einer Länge von 12,6 km werden zwei zusätzliche Gleise verlegt. Nach aktuellen Berechnungen der Bahn ergibt sich ein Gesamtkostenvolumen von rund 323 Millionen Euro.

Der Beginn der Hauptbaumaßnahmen ist für das 2. Halbjahr 2017 vorgesehen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.15, 23:34   #907
sch.lau
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von sch.lau
 
Registriert seit: 11.07.2014
Ort: Mainz
Alter: 39
Beiträge: 374
sch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblick
S-Bahnstation Konstabler Wache | taktiles Leitsystem

Etwas unspektakulär ist vor einiger Zeit in der S-Bahnstation Konstabler Wache an den Bahnsteigen ein taktiles Leitsystem ergänzt worden. Auch die "schwarz-weiß Baken" auf dem Boden sind "neu". Vom Sauberkeitsgrad hat sich das Ganze schon an den Bestand angepasst...



__________________
________
Foto(s) soweit nicht anders angegeben von mir
sch.lau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.15, 00:28   #908
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 413
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
Barrierefreier Ausbau - Endstation Ginnheim

Der im Herbst 2013 begonnene barrierefreie Ausbau der Tram- und U-Bahn-Endstation Ginnheim ist fast abgeschlossen. Derzeit wird noch das letzte Gleis in Ginnheim tiefer gelegt:



Zur Erinnerung: Im Mai wurden die Tramgleise 1 und 2 abgeschottert und zuvor Der Bahnsteig zwischen den Gleisen 4 und 5 erhöht.

Damit fehlen "nur" noch Römerstadt und Niddapark auf der D-Strecke, sowie Preungesheim, Glauburgstraße und Musterschule auf der B-Strecke.

Bild von mir.
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.15, 21:53   #909
sch.lau
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von sch.lau
 
Registriert seit: 11.07.2014
Ort: Mainz
Alter: 39
Beiträge: 374
sch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblicksch.lau ist ein Lichtblick
Konstabler Wache, B-Ebene

... anscheinend gibt es Planungen, in der B-Ebene der Konstabler Wache die abgehängten Decken neu zu gestalten. Zumindest gibt es dort eine Musterfläche bei dem Abgang zu den S-Bahngleisen.

Streckmetalldecken mit runden Leuchten | unterschiedliche Farben zum Test an der Wand


Streckmetall-Element (links noch Teile der alten Decke)


Am Übergang zu den Wänden wird an der Decke eine Lichtfuge ausgebildet, in der sich LED-Leuchtstreifen befinden.


... mal schauen, wie es weiter geht.
__________________
________
Foto(s) soweit nicht anders angegeben von mir
sch.lau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.15, 23:13   #910
Zaungast 2015
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2015
Ort: Kronberg/Ts.
Beiträge: 50
Zaungast 2015 könnte bald berühmt werden
Seit wie vielen Jahren dürfen wir uns über die fehlende Decke, den Kabelverhau und den Taubendreck von oben schon ärgern? Egal was sie machen, es kann nur eine Verbesserung werden. Man kann nur hoffen dass es irgend wann mal los geht.
Zaungast 2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.15, 23:28   #911
ole
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von ole
 
Registriert seit: 30.04.2003
Beiträge: 86
ole hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^

Eine Verbesserung wird es geben. Allerdings werden die Bahnsteigbereiche größtenteils keine Deckenverkleidungen mehr erhalten. Dies passiert aus Brandschutz- und Kostengründen.

Die B-Ebene erhält eine neue Lochdecke.
Die C-Ebene, Bahnsteig U4/U5 erhält nur noch zwischen Bahnsteigkante und Lichtband eine Lochdecke
Die D-Ebene, Bahnsteig U6/U7 und S-Bahn wird keine Decke mehr erhalten. Allerdings werden die Kabelkanäle und Lüftungsanlagen neu geordnet. Neben Kosten- und Brandschutzgründen hängt das Weglassen der Decke mit den unterschiedlichen Genehmigungsbehörden zusammen (EBA, Stadt Frankfurt, Technische Aufsichtsbehörde beim RP Darmstadt), die eine gemeinsame Lösung für eine Deckenkonstruktion erheblich erschweren.
ole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.15, 02:08   #912
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 413
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
U5 Barrierefreier Umbau Preungesheim

Auf der alten U5 läuft der Countdown für die letzten drei umzubauenden Stationen. Preungesheim geht es seit heute an den Kragen. Bis Dezember soll die neue Station fertig sein. Der Außenbahnsteig wechselt nach Osten, der Mittelbahnsteig gen Westen, um die Station fit für den zum x-ten Mal verschobenen Ausbau zum Frankfurter Berg vorzubereiten. Somit kann man aus Fahrtrichtung Innenstadt künftig direkt in den Bus umsteigen, der im Zuge des Umbaus auch höhere Bordsteinkanten und somit einen barrierefreien Zugang erhält.

So wurde man heute empfangen, wenn man von der Homburger Ldstr. kam:



Der alte Bahnsteig Blick gen Norden:



Drehung um 180 Grad - das bisherige Gleisvorfeld.




An der Sigmund-Freud-Straße ist der stadteinwärtige Bahnsteig mit der wurzel-verhinderten Rampe im Norden mangels Abfahrten gesperrt:



Alle Bilder von mir.
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.15, 15:33   #913
sipaq
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 714
sipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblick
EU unterstützt Planung der Regionaltangente

Wie die FNP bereits am vergangenen Samstag berichtete unterstützt die EU die Planung der Regionaltangente mit 7,65 Mio. €. Geld aus Brüssel für den späteren Bau könnte es ebenfalls geben. Hier ist aber noch nichts verabschiedet.

Damit übernimmt die EU ca. 36,8% der Planungskosten von ca. 20,8 Mio. €. Weitere 3 Mio. € (14,4%) für die Planung hatte bereits das Land Hessen bereitgestellt. Somit fehlen noch ca. 10,15 Mio. €, die von den beteiligten Kommunen kommen müssten.

Im Herbst 2015 wird die Vorplanung abgeschlossen sein. 2016 kann dann das Planfeststellungsverfahren beginnen, für welches 1-2 Jahre Dauer veranschlagt werden. Ebenfalls noch zu klären ist die Trägerschaft des Projekts. Die bestehende RTW-Gesellschaft (bestehend aus den betroffenen Kommunen, dem Land Hessen und dem RMV) ist aktuell nur für die Planung zuständig.
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.15, 16:46   #914
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.131
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
DII-Strecke: Lückenschluss Bockenheimer Warte - Ginnheim

In dem ausgesprochen länglichen Prüfungs- und Berichtsverfahren um den Lückenschluss der Stadtbahn zwischen Bockenheimer Warte und Ginnheim, hier zuletzt im vergangenen Februar erwähnt, ist ein weiteres Zwischenergebnis zu vermelden. Dazu eine Pressemitteilung der Stadt von heute:
Der Magistrat hat sich intensiv mit dem Lückenschluss der Stadtbahn zwischen Ginnheim und Bockenheimer Warte befasst und hierzu verschiedene Trassenvarianten untersucht. Verkehrsdezernent Stefan Majer freut sich, dass die Ergebnisse dieser Untersuchungen nun vorliegen.

Nach diesen Untersuchungen haben sich aus einer Fülle von Ideen zwei Trassenvarianten für den Lückenschluss der Stadtbahn zur Weiterverfolgung herauskristallisiert.

Variante „Ginnheimer Kurve“: Diese Trassenvariante verläuft vom heutigen Endhaltepunkt in Ginnheim über die Platensiedlung zwischen Deutscher Bundesbank und dem Uni-Campus Westend bis zum Anschlusspunkt an der Bockenheimer Warte.

Variante „Europaturm“: Diese Trassenvariante verläuft vom heutigen Endhaltepunkt in Ginnheim ebenfalls über die Platensiedlung, dann aber zwischen dem Europaturm (Ginnheimer Spargel) und der Deutschen Bundesbank über die Rosa-Luxemburg-Straße bis zur Bockenheimer Warte.

Beide Varianten weisen eine hohe verkehrliche Wirksamkeit sowie hohe Nutzenwirkungen auf. Das zeigt eine Potentialstudie, die von der Intraplan Consult GmbH aus München durchgeführt wurde. Hiernach führen die Varianten jeweils zu Fahrgastgewinnen von täglich mehr als 12.000 Personenfahrten. Hauptsächlich sind dies Fahrten, die vorher mit dem Auto durchgeführt wurden. Beide Trassenvarianten verbessern die ÖPNV-Erschließungsqualität für Einwohner, Beschäftigte und Studierende erheblich.

„Durch den Lückenschluss wird eine zweite, aus gesamtverkehrsplanerischen Gesichtspunkten sehr wichtige Nord-Süd-Verbindung neben der bestehenden Stadtbahnstrecke der U1, U2, U3, U8 möglich gemacht“, erläutert Stadtrat Majer. „Die nördlichen Stadtteile Frankfurts erhalten damit eine weitere, über den Hauptbahnhof geführte Stadtbahnanbindung an die Innenstadt, die damit auch die Stadtbahnstrecke der U1, U2, U3 und U8 entlastet.“

Die Studie befasst sich im Weiteren mit der Abschätzung der Realisierungswürdigkeit beider Varianten und beantwortet die Frage nach den gesamtwirtschaftlich tragfähigen Investitionen. Für die Stadtbahn-Infrastruktur können maximal Investitionen in Höhe von 193 Millionen Euro für die Trasse „Ginnheimer Kurve“ und in Höhe von 174 Millionen Euro für die Variante „Europaturm“ getätigt werden, ohne dass der volkswirtschaftliche Nutzen-Kosten-Indikator den Wert von 1,0 unterschreiten würde.

„Der jetzt beschlossene Bericht zum Lückenschluss bietet die Möglichkeit, sich auf die planerische Weiterverfolgung der beiden Trassenvarianten zu konzentrieren. Außerdem kann die vertiefende Planung die Diskussion um städtebauliche Erweiterungen entlang der Trassen befruchten und so Flächen für die wachsende Stadt gut mit dem öffentlichen Verkehr erschließen“, so der Verkehrsdezernent.
Nach der Prüfung ist also vor der Prüfung, wie sich dem Text entnehmen lässt. Trassenpläne der beiden Varianten, zunächst die oben im Thread vertieft vorgestellte "Ginnheimer Kurve":



Und die Variante "Europaturm":


Grafiken: Stadt Frankfurt am Main
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.15, 17:31   #915
Fachwerkhaus
retroprogressiv™
 
Benutzerbild von Fachwerkhaus
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Helenopolis am Main
Alter: 33
Beiträge: 477
Fachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfach
Schön, dass es endlich mal Neuigkeiten gibt. Danke für das Update!

Wie aus den Zahlen zur Kosten-Nutzen-Berechnung ersichtlich ist die Ginnheimer Kurve wohl die sinnvollere Wahl, schon allein wegen der Erschließung des Campus Westend.

Bei der Europaturm-Variante verstehe ich nicht ganz, wieso dort ein Schlenker östlich der Rosa-Luxemburg-Straße vorgesehen ist, der die Wohnhäuser an der Franz-Werfel-Straße komplett ignoriert. Sind diese zum Abriss vorgesehen? Auch war doch bisher die Rede davon, die Trasse mit einer dann neu ebenerdig gebauten Rosa-Luxemburg-Straße zusammenzulegen.
Fachwerkhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum