Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.17, 18:52   #181
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Ich habe mir selbst den Bahnhofsvorplatz angeschaut. Positiv finde ich, dass Pflastersteine verschiedener Farbtöne verwendet wurden, was interessanter als monochromatische wirkt. Das ist zum Beispiel beim Düsseldorfer Kö-Bogen nicht gelungen, was ich vor ein paar Wochen im dortigen Bautagebuch kritisiert habe.

Negativ finde ich, dass der riesige Platz kahl wie eine Landebahn ist - die einzigen Bäume im Blickfeld sind die wegen der Love Parade. Vielleicht kommen noch welche hinzu?

Bei Gelegenheit ein heutiger Blick auf die nahe Baustelle. Da das Quartier von der nur zum Teil abgedeckten Autobahn zerschnitten und dadurch unwirtlich ist, könnte erst herausragende Architektur viele Leute zum Kommen und Verweilen locken. Was da entsteht, ist bestenfalls durchschnittliche:

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.17, 12:42   #182
Ruhri
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Duisburg
Alter: 27
Beiträge: 8
Ruhri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es werden ja noch Blumenbeete aufgestellt, dazu kommen ja noch Bäume am Rand und eine Außengastronomie. Das Gelände selber ist aber auch gezielt als Eventfläche gedacht.
Ruhri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.17, 13:49   #183
architakt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 77
architakt sitzt schon auf dem ersten Ast
Und weil es ja ein Tunneldach ist, lässt sich auf der Fläche kein Baum einpflanzen, wie schon bei der Planung erläutert wurde, sondern es können Bäume nur in Kübeln verteilt werden und somit auch flexibel bei Veranstaltungen bewegt werden. So wie eben bei den Loveparade-Magnolien.
architakt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.17, 14:11   #184
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Wenn man will, kann man durchaus auch Bäume auf den Dächern unterbringen, ausreichende Tragfähigkeit vorausgesetzt - hier habe ich einige Beispiele verlinkt, noch ein Beispiel. Wenn die Planung dies nicht ausreichend vorgesehen hat, wäre dies ein Geburtsfehler, der lange lasten würde. So ganz ohne Schatten oder mit nur wenigen kleinen Kübel-Bäumen kann ich mir nicht vorstellen, dass die im Sommer stark erhitzbare Fläche für Außengastronomie besonders attraktiv sein könnte.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.17, 14:16   #185
Betonrüttler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 353
Betonrüttler ist jedem bekannt und beliebtBetonrüttler ist jedem bekannt und beliebtBetonrüttler ist jedem bekannt und beliebtBetonrüttler ist jedem bekannt und beliebtBetonrüttler ist jedem bekannt und beliebtBetonrüttler ist jedem bekannt und beliebtBetonrüttler ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Das ist zum Beispiel beim Düsseldorfer Kö-Bogen nicht gelungen...
„Nicht gelungen“ ist immer etwas, wenn das Ergebnis nicht so geworden ist, wie man es erhofft hatte. Hier war aber von vornherein eine einheitliche Pflasterung geplant, das Ergebnis ist keine Überraschung. Wenn es dem Bauteufel nicht gefällt, dann sind zwar alle traurig, aber es ist nicht mehr zu ändern.
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.17, 14:58   #186
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 128
Avenger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also die neue Bahnhofsplatte wirkt erstmal für mich gelungen. Aber sie ist für mich auch erst mit dem "Teherani"-Gebäude vollendet und erst dann sollte man ein Urteil bilden.
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.17, 16:15   #187
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 164
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
^^
Ersteinmal bin ich sehr zufrieden mit dem Portsmouthplatz und bin echt gespannt wie es aussieht wenn alles fertig ist, also auch die Mercatorstraße und das neue Gebäude. Ich denke das wird alles sehr gut am Ende aussehen und dem Quartier neuen Glanz geben und einen schönen Eingang in die City darstellen.

Klar, die Fläche sieht jetzt noch etwas karl und leer aus aber ihr müsst bedenken das dort noch die Mercatorstühle aufgestellt werden, sowie das der Linearbrunnen noch angestellt wird. Dazu kommt noch Außengastronomie von MC Donalds und dem mercator one sowie das Kunstwerk "Wolkenfänger"

Zwei Fragen:
1. Sollen neben den bisher aufgestellten Loveparade Magnolien noch weitere Bäume in Kübeln aufgestellt werden?

2. irgendwer sagte was von Blumenbeeten? Stimmt das, dass auch noch Blumenbeete auf dem Platz angestellt werden?

Es stimmt zwar das die fläche trotz allem noch etwas leer erscheint, jedoch ist sie ja wie bereits erwähnt hauptsächlich als eventfläche gedacht.
Was das angeht bin ich extrem gespannt wie der Weihnachtsmarkt integriert wird, wenn überhaupt. ich finde man sollte die Fläche schon dafür nutzen. Was richtig geil wäre aber wahrscheinlich nicht möglich wegen der Tragfähigkeit: Das Riesenrad oder die Eislaufbahn an diese stelle zu verlegen. Gerade das Riesenrad wäre echt cool am Bahnhofsvorplatz.
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.17, 18:03   #188
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Den Weihnachtsmarkt gibt es wenige Wochen im Jahr - die das ganze Jahr erlebbare Gestaltung kann nicht diesen paar Wochen mit Buden untergeordnet werden. Ähnliche Kritik gibt es auch woanders, wo man ähnliche Prämissen verfolgte - wie auf dem Düsseldorfer "Schwabenmarkt", amtlich Schadowplatz (im Düsseldorfer Unterforum zitierte ich vor etwa zwei Jahren Stimmen aus der RP dazu - habe jetzt nicht die Zeit, sie rauszusuchen).

Ich besichtigte heute wieder die unter #181 gezeigte Baustelle. Mit den vorgefertigten Raster-Fassadenelementen aus Beton wird Raster zum Programm. Rasterfassaden werden hin und wieder in etlichen Unterforen kritisiert:

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum