Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.13, 23:24   #106
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.041
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Allbau kauft Areal des ehem. Berufskollegs

Das Gelände des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen wird bald für 900 000 Euro an die Wohnungsbaugesellschaft Allbau verkauft. Diese beabsichtigt auf dem 12 500 m² großen Areal einen Mix aus Wohnen, Handel, Büros und Grün zu realisieren.

Quellen:
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8226693.html
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8232991.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.13, 20:12   #107
architakt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 77
architakt sitzt schon auf dem ersten Ast
Es ist ja schön, das Allbau Wohnungen baut - auf dem Areal des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen. Dies hat aber mit dem Areal der ehemaligen Volkshochschule an der Hollestraße ja nichts zu tun. Dort steht noch kein Bau endgültig fest - zunächst einmal ist ein Abriss noch in diesem Jahr in Planung, bevor ein Bürobau dort entstehen soll.
architakt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.13, 22:31   #108
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.041
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bebauungsplanentwurf "Heßlerstraße/ Kuhlhoffstraße"

PM: "Die Verwaltung beabsichtigt, für eine Fläche im Bereich Heßlerstraße/ Kuhlhoffstraße einen Bebauungsplan aufzustellen. Das Plangebiet umfasst die Fläche des Sportplatzes hinter der Wohnbebauung an der Heßlerstraße, angrenzend an das Schulgrundstück der Adolf-Reichwein-Schule, sowie die Grundstücksfläche der danebengelegenen ehemaligen Heßlerschule mit Sporthalle. Die bisherigen ursprünglichen Nutzungen als Schule und Sportplatz werden schon seit einiger Zeit nicht mehr ausgeübt und sind hier dauerhaft verzichtbar.

Eine sinnvolle Nachnutzung wird in der Entwicklung von Wohnungsbau gesehen. Das vorhandene Flächenangebot erlaubt die Errichtung von bis zu 45 Einfamilienhäusern in Form von Doppel- oder Reihenhäusern. Eine Wohnbebauung in diesem Bereich erweitert den Bestand entlang der Heßlerstraße, der hier von Geschosswohnungsbau geprägt ist. Durch eine Einfamilienhausbebauung im Übergang zu den parkartigen Grünflächen im Süden mit den daran anschließenden Sport- und Erholungsflächen kann in Altenessen-Nord attraktiver Wohnraum in guter Lage angeboten werden.
Das Schulgebäude und die Turnhalle werden derzeit noch von mehreren Kultur- und Sportvereinen genutzt. Bereits im Sommer 2010 wurden die Nutzer über die angedachten Planungsziele informiert. Dabei wurde ihnen mitgeteilt, dass das Schulgebäude und die Turnhalle kein dauerhafter Standort für die Vereinsnutzung ist."

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/pre...ng_819745.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.13, 23:47   #109
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.041
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
"Grüne Harfe/ Barkhovenallee"

Der vom Stadtplanungsausschuss im Mai 2013 auf den Weg gebrachte Bebauungsplanentwurf "Grüne Harfe/ Barkhovenallee" erregt weiterhin die Gemüter. Thyssen Krupp beabsichtigt dort auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche in Heidhausen Wohneinheiten zu errichten. Neben einer Bürgerinitative, die sich gegen die Bebauuen der Freifläche engagiert, sind es v.a. die Grünen, die sich gegen das Neubauvorhaben wenden. Diese wollen die Bebauung zwar nicht grundsätzlich verhindern, die Zahl der neu zu errichtenden Wohneinheiten jedoch auf ca. 100 verbindlich festgelegt wissen.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8375526.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.13, 18:27   #110
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.642
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
''Byfanger Höhen''

Auf dem Grundstück Düschenhofer Wald 152 der ehemaligen Gaststätte „Kuhlhoff“ in Essen Byfang wird eine moderne Wohnbebauung mit zehn Einfamilienhäusern und einem Mehrfamilienhaus mit fünf Eigentumswohnungen entstehen. Die Einfamilienhäuser verfügen über eine Wohnfläche von ca. 147 bis 164 m² auf Kaufgrundstücken mit einer Größe von ca. 188 m² bis 534 m². Alle Häuser erhalten Parkettfußböden mit einer Fußbodenheizung. Zu jedem Haus kann eine Garage erworben werden.

Die Eigentumswohnungen mit variablen Grundrissen haben vier Zimmer und eine Wohnfläche von 121 m² bis hin zu 171 m². Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon bzw. eine Terrasse. Die Erdgeschossbewohner erhalten das alleinige Sondernutzungsrecht für den vor der jeweiligen Wohnung gelegenen Garten. Das Haus verfügt natürlich über einen Aufzug. Das Bauvorhaben erfüllt die strengen Anforderungen der Energieeinsparverordnung den sogenannten KfW-70-Effizienzhaus-Standard.

Quelle: http://www.markus-bau-byfang.de/index.php?id=74






Alle Bilder: Markus-Bau
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.13, 16:23   #111
Fat Toni
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fat Toni
 
Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Essen
Alter: 47
Beiträge: 64
Fat Toni könnte bald berühmt werden
BOVERMANNS BOULEVARDS

Am Bovermanns Weg in Kupferdreh errichtet Markus-Bau auf 1.750m² 13 individuelle Penthouse- und Eigentumswohnungen, die bereits im Standard mit Parkett und Fußbodenheizung ausgestattet sind. Bei dem Bauvorhaben erfüllt Markus-Bau über die strengen Anforderungen der Energieeinsparverordnung hinaus den sogenannten KfW-70-Effizienzhaus-Standard.







Quelle: Markus-Bau
Fat Toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.14, 20:15   #112
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.642
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Wohnheim St. Raphael

Auf dem Gelände des ehemaligen Kirchenkomplexes St. Raphael im südlichen Essener Stadtteil Bergerhausen entsteht bis Frühjahr 2014 ein zweigeschossiges Wohnheim für das Franz Sales Haus. Insgesamt 16 geistig behinderte Kinder und Jugendliche sollen hier auf 680 Quadratmetern in Wohngruppen ein neues Zuhause finden. Ergänzt werden die an der Ahrfeldstraße gelegenen, barrierefreien Wohnräume um ein familienbetreuendes Büro und ein Ladenlokal. Großzügigen Freiraum bietet der auf der Innenseite des Gebäudewinkels angesiedelte kindergerechte Garten.

Der zweigeschossige Gebäudekörper des neuen Wohnheims entsteht in direkter Nachbarschaft zu einem ebenfalls von Koschany + Zimmer Architekten KZA entworfenen Wohnensemble bestehend aus vier Doppelhäusern und einem langgestreckten Wohnhaus mit 13 Eigentumswohnungen, das sich optisch mit dem Wohnheim St. Raphael verzahnt. Beide Baukörper sind gegeneinander versetzt und entwickeln bewusst eine gemeinsame Architektursprache, die sich auf den Ort bezieht und die Vorteile des Grundstücks als großzügig durchgrünter Innenbereich herausarbeitet. So wirkt auf dem ehemaligen Kirchenareal das Miteinander von Gemeinnützigkeit und Wirtschaftlichkeit auch baulich gut zusammen.

Bauherr des Wohnheimprojektes ist das katholische, 1884 gegründete Franz Sales Haus mit Sitz in Essen. Menschen mit geistigen Behinderungen und deren besondere Unterstützung stehen im Mittelpunkt der Einrichtung, die unter einem Dach Begleitung, Assistenz und Förderung in allen Lebensbereichen anbietet. Der Baustart des neuen Wohnheims war im dritte Quartal 2013. 2014 sollen die Bewohner auf dem ehemaligen Kirchenareal einziehen können.

PM: Koschany + Zimmer Architekten


Bild: Koschany + Zimmer Architekten


Bild: Koschany + Zimmer Architekten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.14, 08:52   #113
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 496
Philip könnte bald berühmt werdenPhilip könnte bald berühmt werden
Franziskanerstraße / Eickenscheidter Fuhr

Im Südostviertel werden entstehen entlang der Franziskanerstraße / Eickenscheidter Fuhr etwas über 60 neue Wohnungen.

Das erste Gebäude ist im Rohbau mittlerweile fast fertig, an der Hanglage ist die zukünftige Tiefgarageneinfahrt zu erkennen. Entlang der Franziskanerstraße wird noch an den Fundamenten gearbeitet.

Bebauungsplan
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.14, 17:54   #114
stormcloak
Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2013
Ort: Essen
Beiträge: 140
stormcloak wird schon bald berühmt werdenstormcloak wird schon bald berühmt werden
Franziskanerstraße / Eickenscheidter Fuhr

Hier einige Bilder dazu (die mittlerweile etwa 2-3 Wochen alt sind):

Von der Franziskanerstraße aus gesehen




Von der Eickenscheidter Fuhr


Weiter unten an der Ecke Franziskaner/Steeler hat man bei der Gelegenheit auch gleich eine Aufhübschung angeordnet


Jetzt müsste man noch Ecke Steeler/Auf der Donau das grotesk hässliche Dingsbums loswerden.

Wundert mich ja ein wenig, dass in dem Eck investiert wird - die Gegend zwischen Autobahn und Gleisanlagen ist nicht wirklich sehr einladend. Vielleicht reicht einfach die Nähe zum Hbf und zur Innenstadt.

(Bilder: stormcloak)
stormcloak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.14, 08:21   #115
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Rüttenscheid: Neubebauung an der Veronikastraße

Die WAZ berichtete heute über den Neubau von vier klassischen Stadthäusern mit 56 WE von 80 bis 134 Qm an der Veronikastraße. Die Preise der Eigentumswohnungen werden noch kalkuliert - insgesamt soll das Projekt ca. 20 Mio. EUR kosten. Die ersten Arbeiten sollen im Winter beginnen, die Wohnungen bis Anfang 2016 fertig sein.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.14, 23:02   #116
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.041
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Holsterhausen: Cranach Höfe

Auf dem 12 500 m² Gelände des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen realisiert die Allbau unter dem Namen Cranach Höfe einen Mix aus Wohnen, Handel, Büros ( 80 Wohnungen für Betreutes Wohnen, 33 Wohnungen für ein bis zwei Personen, ein Boarding-House, Flächen für Gesundheitswesen, eine Kita, ein Vollsortimenter mit Mall).
Für die Gestaltung zeichnen sich Nattler Architekten verantwortlich. Die Projektkosten belaufen sich auf ca. 40 Mio. Euro. Der Beginn der Abrissarbeiten des Berufskollegs soll im Oktober 2014 erfolgen. Baubeginn ist für das 2. Quartal 2015 angepeilt, die Fertigstellung für 2017 vorgesehen.

Quellen und Bilder:
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.14, 14:58   #117
Fat Toni
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fat Toni
 
Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Essen
Alter: 47
Beiträge: 64
Fat Toni könnte bald berühmt werden
Neubauprojekt Dachsfeld

Die Allbau AG baut in Essen-Dellwig, im Neubaugebiet Dachsfeld, 35 neue Mietwohnungen in fünf Mehrfamilienhäusern. Auf einer Fläche von 64 – 153 m² werden von der seniorenfreundlichen 2-Raum-Wohnung mit Terrasse bis hin zur kinderfreundlichen 4-Raum-Wohnung mit Garten die verschiedensten Wohnungstypen angeboten. Geplante Fertigstellung soll Herbst 2015 sein.

Kerndaten
- fast 9.000 m² Gesamtgrundstücksfläche
- 5 Mehrfamilienhäuser
- 35 Wohnungen mit 64 – 153 m² Wohnfläche
- 2-Raum-Wohnungen in den Größen von 64 – 78 m²
- 3-Raum-Wohnungen in den Größen 90 – 125 m²
- 4-Raum-Wohnungen in den Größen 128 – 153 m²
- schöne Mietergärten/Terrassen
- gemeinschaftliche Spiel-/Freiflächen
- 12 Tiefgaragenplätze
- offene Bewohner- und Besucherstellplätze
- Spielplatz


Bild: Allbau


Bild: Allbau

Quelle: Allbau
Fat Toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.15, 16:08   #118
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Franziskanerstraße / Eickenscheidter Fuhr

Die Seniorenwohnungen-Baustelle wurde zuletzt im Mai 2014 unter #114 gezeigt. Mittlerweile dürfte der Rohbau fertig sein, die Fassaden werden verklinkert - nett, dass sogar mit zwei Klinkerfarben:








Erstaunlicherweise wurde sogar heute gearbeitet - die meisten Baustellen pausieren bis Montag:





Diese Perspektive habe ich fotografiert, weil ich das bunte - teilweise mit Holzlatten belegte - Haus sehr nett fand. An seiner abgewandten Seite gibt es eine blinde Wand und viel Platz bis zu den Seniorenwohnungen - dort kann noch weitere Wohnbebauung entstehen:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.15, 14:57   #119
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Franziskanerstraße / Eickenscheidter Fuhr

^ Nach 1,5 Monaten scheint der Rohbau fertig zu sein, die Fassaden werden weiter verklinkert - glücklicherweise mit zwei Klinkersorten. Ein wenig rätsele ich über die Logik der Farbgebung - auf dem ersten Foto kriegte das Staffelgeschoss die hellere Klinkersorte, in der Mitte des zweiten Bildes sieht man diese Verklinkerung unter den Fenstern, auf dem dritten (links) - auf einem größeren Erker:








__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.15, 10:57   #120
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.482
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Eltingviertel

Diesem WAZ-Artikel nach soll das Viertel aus Gründerzeithäusern bestehen. Das Deal Magazin berichtete heute, dass dort eine InnovationCity Essen beabsichtigt ist - u.a. mit Wärmedämmungen und dem Anbau der Balkone. Ich kann nur hoffen, es handelt sich um irgendwelche Nachkriegsbauten der Deutschen Annington und nicht die von der WAZ mal gezeigten historischen Häuser?

Da überall Wärmedämmung angeklebt und Balkone angebaut werden, wüsste ich nicht, wieso dies plötzlich als eine Innovation gelten sollte.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum