Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.12, 04:26   #31
dankogreen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 80
dankogreen könnte bald berühmt werden
Mir gefallen die Gebäude nicht besonders.
Niedrig, eng und vom Erscheinungsbild sehr langweilig.
Schuschachtel Architektur eben.
Naja
Hier mal ein paar Fotos vom 07.12.2012


nordbahnhof (2) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (3) von Danko.Green auf Flickr
http://www.flickr.com/photos/dankogr...57632079130813

nordbahnhof (6) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (7) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (8) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (9) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (10) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (11) von Danko.Green auf Flickr

nordbahnhof (1) von Danko.Green auf Flickr

Im nördlichem Teil des Geländes entstehen momentan diese Reihenhäuser

nordbahnhof (5) von Danko.Green auf Flickr
Gruß
Danko
dankogreen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.12, 19:29   #32
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.604
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Das selbe wie überall. Für mich sieht das eher nach Sozialwohnungsbau aus. Alles flachdachschachteln, die nur von außen hell sind. Tatsächlich ist es aber 3000 EUR/qm aufwärts.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.12, 20:50   #33
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 321
Planer könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von dankogreen Beitrag anzeigen
Mir gefallen die Gebäude nicht besonders.
Niedrig, eng und vom Erscheinungsbild sehr langweilig.
Schuschachtel Architektur eben.
Naja
Der Baukunstbeirat hat diese Häuser und diesen Bauträger sehr gelobt!!!
Wie kannst Du also nur so etwas schreiben

P.
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 21:29   #34
arc_bn
Mitglied

 
Registriert seit: 03.12.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 102
arc_bn könnte bald berühmt werden
Mal ein Update zu den öden weißen Kästen (die ersten sind schon fertig):





Fotos von mir.
arc_bn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 21:50   #35
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.604
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Rechteckige Fenster und ein paar Abluftöffnungen, mehr haben die Fassaden tatsächlich nicht zu bieten. Die Geschosse sind so niedrig, dass man keine Haushaltsleiter mehr benötigt. Und das Erdgeschoss ist doch tatsächlich ein Erdgeschoss, und kein Hochparterre. Wieviel bekommt man nochmal dafür bezahlt, wenn man bereit ist darin zu hausen? Könnte man eine Wohnmaschine noch weiter reduzieren?
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.14, 23:29   #36
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.604
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Ein vorläufiges Ergebnis des Großprojektes "Nordstadtgärten" lässt sich mittlerweile an der Grolandstraße begutachten. Ich habe nur ein paar Fotos von der Straße aus gemacht:



Die "Gärten" befinden sich in den Innenhöfen zwischen den Gebäuderiegeln. Der Zugang erfolgt entweder über die Tiefgaragen oder von der Straße aus durch die Betonwand, die das Viertel wie eine Gated Community von der Straße abtrennt. In die Wand hat man getönte Glaselemente eingelassen, um das nicht ganz so brutal aussehen zu lassen:



Flüchtig hingeguckt wirkt das sogar etwas edel, wenn es nicht so steril wäre, und doch ein wenig eng...
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.14, 21:00   #37
avanix
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2013
Ort: Nürnberg
Beiträge: 7
avanix befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
nothor, in deinen Ausführungen sind Fehler enthalten!
Die gezeigten Bilder sind nicht die Nordstadtgärten. Die sog. Nordstadtgärten sind auf dem Gelände der ehemaligen Tucher-Brauerei entstanden. Das Objekt am Nordbahnhof wurde nie mit irgendwelchen Gärten bezeichnet. Titel der Vermarktung war "in Nürnberg. "in" deswegen, weil die Anordnung der Gebäude von oben aussieht wie ein stilisiertes "in".

Weshalb du da jetzt auf irgendwelchen Gärten rumreitest, ist mir schleierhaft.
Genauso schleierhaft wie die halbgaren architektonischen Ansichten, die du zu der Anlage kundtust. Bei einem offenen Durchgang zum Innenhof mit noch dazu großflächigen Glasfronten von einer "Gated Community" zu sprechen scheint mir schlicht falsch. Auch wenn man zugeben muss, dass die Hofabgrenzung sicher noch freundlicher aussieht, wenn sie irgendwann noch weiß gestrichen würde.

Ich weiß auch nicht, was man sich auf einem ehemaligen Gewerbegebiet für eine andere Bebauung hätte wünschen sollen. Klare und moderne Formensprache in reduziertem Design. Dazu noch große Fenster, die viel Licht in die Wohnungen lassen. Wenn ich da an die frühere Nutzung des Geländes denke (bevor das lange Jahre brach lag war dort eine stinkende Fischfabrik, Heizölhandel, städtischer Wertstoffhof, etc.) dann ist das eine enorme Aufwertung für das ganze Viertel.
avanix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.14, 21:53   #38
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.604
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Zitat:
Zitat von avanix Beitrag anzeigen
Ich weiß auch nicht, was man sich auf einem ehemaligen Gewerbegebiet für eine andere Bebauung hätte wünschen sollen. Klare und moderne Formensprache in reduziertem Design.
Nunja, gerade in der Architektur ist weniger nicht immer mehr, insbesondere wenn es drumherum schon nicht viel gibt. Dass es sich nicht um eine Aufwertung handeln würde hätte ich auch nicht so verstanden wissen wollen. Aber du führst ihn selbst an, den Vergleich mit dem Tucher-Areal, und diesen Vergleich muss sich diese Anlage zweifellos gefallen lassen. Dabei meine ich aber durchaus feststellen zu können, dass dieses IN im Vergleich zum Tucher nicht punkten kann. Ich beziehe mich dabei auf das was man von der Haupterschließungsstraße aus sehen kann, das wäre hier die Grolandstraße, beim Tucher die Schillerstraße und später die Friedenstraße. Im Einzelnen:
  • Die schneeweißen Blöcke stehen hier ohne jegliche architektonische Gliederung. Es gibt weder einen abgesetzten Gebäudesockel, noch irgend etwas das die Bezeichnung Dach oder Traufe verdient hätte.
  • Die Gebäudekante ist exakt auch die Gehwegkante. Um genauer zu sein, ist es die Oberfläche der Betoneinfriedung der Höfe, die Wohnhäuser selbst ragen ja dank WDVS noch rd. 18 cm weiter in den Straßenraum hinein.
  • In solcher baulichen Situation erstellt man normalerweise ein Hochparterre, besser wäre aber ein Abrücken von der Straßenkante um ein paar Meter.
  • In dieser Form sind die Blöcke an der Grolandstraße weder Blockrandbebauung noch Zeilenbauweise.
Städtebaulich löst die Aufgabe der Konversion von einer Industriebrache in ein attraktives Wohnviertel die KIB am Tucherareal deutlich besser. An sonsten sind die städtebaulichen Umstände, und ganz sicher das Baujahr(!) sehr ähnlich, es gäbe also keinen Grund für diese teils ungünstigen Lösungen. Oder Hand aufs Herz: Findest du inbesondere die Erdgeschosswohnungen attraktiv?

Dass ich die Namen durcheinander gebracht habe bitte ich allerdings zu entschuldigen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.14, 14:17   #39
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich finde das Tucher-Areal schon recht missglückt.
Aber das hier ist doch noch mal eine Stufe schwächer.

Besonders diese Gebäude
http://farm9.staticflickr.com/8057/8...d6f71f18_b.jpg
sehen ja aus wie KZ-Gebäude.
Einfach nur grausam!
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.14, 14:39   #40
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.604
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
^

Deine Kritik finde ich schon etwas daneben, der Vergleich mit dem KZ ist hier vollkommen unangebracht.

Die Reihenhaus-Eigenheimsiedlung sind aber/leider überall ähnlich uninspiriert und öde, das muss man schon sagen. Aber beim Nordbahnhofareal sind sie schön weit hinten versteckt, städtebaulich völlig unschädlich. Es muss nur den Bewohnern gefallen.

An Haupterschließungsstraßen dagegen würde ich die Messlatte eben deutlich oberhalb von "Klare und moderne Formensprache in reduziertem Design." sehen wollen. Denn das heißt ja nichts anderes als gar kein Design: Kuben, die in keiner Weise entwickelt wurden. Wer jetzt die Loggien als Design bezeichnet macht es sich etwas zu einfach.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.14, 14:48   #41
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
OK, aber ich finde es einfach schlimm, dass man eine solch gar nicht so schlechte Lage (relativ nah zur Innenstadt) so verunstaltet und das noch als wertige Bauweise anpreist.
Da waren ja die alten Lagerschuppen vorher noch schöner ...
Ich hab ein paar Mal dort bei Aldi eingekauft und muss sagen, ich bin froh, wenn ich da wieder weg bin ...
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.14, 19:40   #42
avanix
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2013
Ort: Nürnberg
Beiträge: 7
avanix befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gerade die Wohnungen an der Grolandstraße haben sicher ihre architektonischen Schwächen. Das von nothor angesprochene Erdgeschoss mit bodentiefen Fenstern ist so eine. Da sitzt man richtig auf dem Präsentierteller. Vielleicht bringen die Hainbuchenhecken davor etwas Entlastung an diesem Punkt.

Ansonsten ist der Wohnwert in dem Gebäude doch sehr gut. Die Wohnungen sind hell, gut geschnitten, keine alzu tiefen (und damit dunklen Räume). Der Abstand zum Nachbargebäude ist mit ca 25m auch noch relativ weit (bei nur drei Stockwerken + Penthouse).
Am Tuchergelände ist bei mehr Stockwerken wesentlich dichter zusammengebaut worden (teilweise "Schluchten" mit nur 10-12m), was man dort dann durch die Grundrisse ausgleicht (nur Fenster von Nutzräumen wie Bad, Toilette und Küche zeigen zu den eng aneinander gebauten Seiten).
Aber sobald man etwas falschen Klinker dranpappt, ist es auf einmal hochwertige Architektur.

Die weiße Farbe ist momentan so ein Trend, den man gut finden kann, aber nicht muss. Ob der schweinchenrosa gestrichene Bestandsbau an der Grolandstraße gegenüber (Eiwo aus den 80er Jahren) so viel besser ist?

Mich wundert es nur, wie ein solch schlichter Bau so negative Emotionen auslösen kann ("Wohnmaschine", "Gated Community" oder gar der KZ-Vergleich).
avanix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.14, 20:50   #43
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Warum so ein schlichter Bau solche Emotionen auslöst? Eben weil er so schlicht, um nicht zu sagen so primitiv ist.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.14, 22:39   #44
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.604
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Gebäude lösen doch immer Emotionen aus, sie sind doch Teil unserer Umwelt. Und da gibt es angenehm wahrgenommene Umwelt und unangenehme.

Die Wohnhäuser des IN besitzen die Ausstrahlung einer Eiswüste, während der gemeine Mitteleuropäer doch ganz andere Umwelt gewohnt ist: Stein, Holz, Gärten, und seit Jahrhunderten Künstliches wie Ziegel, Mörtel, Ornamente und die über Generationen entwickelte architektonische Ordnung durch Gliederung. All dies ignoriert IN. Da hat man einfach garnichts gemacht. Die Käufer haben sicherlich für einiges viel geld bezahlt, aber nicht für Architektur.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.14, 08:01   #45
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man sich solch ein Objekt kauft. Man hat fast den Eindruck, bei einem Hemd oder einem Auto legt man mehr Wert auf Design als bei einem Haus, das einen doch recht lange Zeit durch das Leben begleitet. Gerade hier darf es doch nicht nur um rein funktionale Aspekte gehen!
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum