Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.18, 10:03   #181
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.566
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Zwischenstand Werderstraße 23-25

Das umstrittende Schultheis-Projekt in der Werderstraße wird zügig vorangetrieben. Im Rückwärtigen Bereich des Grundstücks deutlich hinter den früheren Vorderhäusern entstehen zwei Stadthäuser auf Tiefgaragen. Dazu wurde das gesamte Grundstück ausgebaggert und mit einem Tiefgeschoss für Keller und Garagen unterbaut:



Die dort entstehenden Wohnungen sind bereits seit Längerem in der Vermarktung, so solls aussehen wenn es 2019 bezugsfertig ist:


Visualisierung: Schultheiss

Das Vorderhaus kommt zuletzt und soll Elemente des Altbaus aufnehmen, der hierfür abgerissen werden musste. Ich schätze durch die Enge des Grundstücks wird der nicht erst dann gebaut werden können, wenn die Rückgebäude 2019 bezugsfertig sind, sondern eher zeitgleich bzw. leicht überlappend:


Visualisierung: Schultheiss

Interessant ist dass auch das benachbarte Haus Werderstraße 21 eine Entwicklung durchläuft. Das Haus wurde leergezogen und saniert. Dabei ist die Sandsteinfassade sorgfältig aufgearbeitet worden, das aufgesetzte 3. Obergeschoss wurde gestalterisch überarbeitet und dabei durch die Fensterrahmungen deutlich gewonnen.



Hinten kommen Balkone dran. Hier entsteht ein kleiner Hinterhof, der aber wohl nicht mit dem anderen des Neubaukomplexes verbunden werden wird. Schade, dass das nicht auch mit dem angerissenen Gebäude gemacht werden konnte, die beiden Häuser dürften sich von der Substanz her doch sehr ähnlich gewesen sein. Es zeigt nämlich dass es geht wenn man will und dass es sogar sehr schön werden kann.



Der Bauherr der Werderstraße 21 ist wohl folgerichtig auch nicht Schultheiss, sonst würde man das auf deren Website wohl finden.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.18, 13:05   #182
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.566
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Renovierung Heerwagenstraße 27



Bei dem gründerzeitlichen Eckgebäude an der Schoppershofstraße wird aktuell die Erdgeschossfassade renoviert. Dabei handelt es sich um eine für Nürnberg typische, aus Sandsteinquadern gebildete Rustikafassade mit großen Segmentbogenfenstern. Diese wurden in den vergangenen Jahrzehnten jedoch mit einfachen rechtecktigen Bruchbudenfenstern aus Plastik ausgestattet, wobei man die Segmentbogen einfach zugestückelt hat. Dort wo es nicht ganz gepasst hat ist mit Bauschaum nachgeholfen worden. Die Natursteinfassade wurde mehrfach überpinselt und ist kürzlich mit scharfem Wasserstrahl gereinigt worden.





Aktuell ist Pause an der Baustelle, womöglich bespricht man das weitere Vorgehen. Ein paar Hausnummern weiter, an der Heerwagenstraße 34 hat man vor wenigen Jahren ausgehend von einem ähnlichen Ist-Zustand eine fachmännische Restaurierung vorgenommen, und das Ergebnis ist überzeugend geworden. Vielleicht kommt das hier ja auch, die Straßenkreuzung in diesem beliebten Viertel würde das bedeutend aufwerten!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.18, 22:24   #183
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.566
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Restaurierung Erlenstegenstraße 89

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
An der Endhaltestelle der Linie 8 in Erlenstegen kann man derzeit einen Phönix aus der Asche wiederauferstehen sehen:


Das Erdgeschoss wird aktuell bezogen und wird ein Büro beherbergen. Ist eigentlich ganz schick geworden, wenn jetzt noch die fensterläden dazukommen und eine gescheite, denkmalgerechte Haustür wird es top. Übrig bleibt aber das gesamte Ensemble beeinträchtigtende Zollhäusschen:



Aktivitäten sind dort noch keine sichtbar, jedenfalls nicht von der Straße aus. Wenn das aber auch einst hergerichtet wird hat Erlenstegen wieder eine freundliche, einladende Einfahrtsituation. Immerhin gilt es als der reichste Ortsteil Nürnbergs, Ruinen passen dort gar nicht!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum