Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.15, 19:10   #16
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.410
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Wirklich beeindruckend, dieses Engagement der Stadt. In Nürnberg würde es heissen "...ist marode und muss abgerissen werden. Als Nachnutzung stellt sich die Stadt einen Supermarkt, eine Tankstelle oder ein Bürogebäude vor...." Und so sieht Nürnberg auch aus...
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.15, 17:37   #17
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.082
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
ANKER LEIPZIG: Grundsteinlegung

Die Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung des soziokulturellen Zentrums "der ANKER" ist ein wichtiges Projekt im Nordwesten, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt Leipzig heißt. Die Baumaßnahme startete
2014 und wird voraussichtlich 2017 vollständig fertiggestellt sein. Sie umfasst den Abbruch und Neubau des Gebäudes Wolffstraße 2 und des Küchenanbaus, die Rekonstruktion des Kneipengebäudes und die umfassende Sanierung des Saalgebäudes.

Für das "Kneipengebäude" wurde heute der Grundstein gelegt. Die Amtsleiterin des Kulturamts sagte, dass eine Grundsteinlegung für einen Kulturbau in Leipzig ungewöhnlich sei. Aber der ANKER sei nun mal ein wichtiges Projekt hier.


Baulücke für das "Kneipengebäude", wo das Fundament bereits errichtet wurde.


Der Innenhof.


Frau Engel, Geschäftsführerin ANKER; der Bauleiter; und Frau Kucharski-Huniat, Kulturamtsleiterin, legen den Grundstein.


Inhalt der Kapsel.


Die Kapsel wird nun mit Estrich (laut dem Bauleiter) eingeschlossen.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.15, 14:08   #18
ZetteL
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Leipzig
Beiträge: 223
ZetteL sorgt für eine nette AtmosphäreZetteL sorgt für eine nette AtmosphäreZetteL sorgt für eine nette Atmosphäre
Eben noch Grundsteinlegung, schon kommt das Dach drauf:





__________________
- alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir -
ZetteL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.15, 12:33   #19
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.229
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
So langsam erkennt man beim Anker, wie er aussieht, wenn er fertig ist. Der Wiederaufbau des Kneipengebäudes, das aufgrund seiner maroden Substanz bekanntlich doch abgerissen werden musste, geschieht streng nach historischem Vorbild. Der Neubau des Eckgebäudes überzeugt mich hingegen leider gar nicht.

Eine Gesamtansicht von der Georg-Schumann-Straße





Die graue Verkleidung stört mich weniger als viel mehr die unpassenden und billig wirkenden Kunststofffenster. Ich dachte, in Leipzig sind wir auch bei Neubauten über dieses Stadium hinaus.





Wiederaufbau Kneipengebäude

Bilder: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.15, 12:44   #20
Saxonia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 2.981
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Unterste Schublade der Neubau. Da kann man sich auch kaum über die Rekonstruktion des Ankers freuen, wenn so ein Ding daneben hochgezogen wird.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.15, 19:45   #21
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.362
Altbaufan_ ist ein geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein geschätzer Mensch
^
Der Neubau am Anker ist wirklich unterstes Niveau, was man in Leipzig so zu sehen bekommt. Zumal es nicht irgendwo versteckt in der hintersten Seitenstraße steht, sondern deutlich sichtbar für viele. Oh-je.
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.15, 20:25   #22
Birte
Mitglied

 
Registriert seit: 24.03.2014
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 138
Birte wird schon bald berühmt werdenBirte wird schon bald berühmt werden
Gruselig - ich kann es mir nur so erklären, dass das Geld wirklich seeehr knapp war.
Birte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.15, 20:47   #23
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.125
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Mich stören hier weniger die Wertigkeit der Fenster noch die Fassadenelemente. Was ich aber nicht ganz nachvollziehen kann, ist die Anordnung der Fenster. Das Gebäude an sich bringt eine gewisse Baukörper-Distanz zum eigentlichen alten vor-industriellen Dorf-Anger Gebäude des Anker. Da hätte das "Argument" bei regelmäßig angeordneten Fenstern durchaus besser greifen können. So ist es leider etwas plump geraten
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.15, 07:54   #24
ZetteL
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Leipzig
Beiträge: 223
ZetteL sorgt für eine nette AtmosphäreZetteL sorgt für eine nette AtmosphäreZetteL sorgt für eine nette Atmosphäre
^kurzer Hinweis: es sind Alufenster. Trotzdem eine sehr abstrakte und im Gegensatz zum (wiederaufgebauten) Bestand stehende Gestaltung...
__________________
- alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir -
ZetteL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.16, 07:22   #25
ZetteL
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Leipzig
Beiträge: 223
ZetteL sorgt für eine nette AtmosphäreZetteL sorgt für eine nette AtmosphäreZetteL sorgt für eine nette Atmosphäre
Gestern wurden Kneipe und Eckhaus des Ankers feierlich eröffnet. Hier ein paar Eindrücke:













__________________
- alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir -
ZetteL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.17, 20:50   #26
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.229
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Im Moment wird der Saalbau des Ankers saniert. Die Arbeiten sollen bis 2018 abgeschlossen sein. Noch in diesem Jahr soll davor ein neuer multifunktionaler Stadtplatz entstehen, der nach der Ost-Ikone Klaus Renft "Renftplatz" benannt wird.


Der Eckneubau in seiner finalen Gestaltung





Die Sanierung des Saalbaus

Bilder: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.17, 20:03   #27
QM-magd
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.05.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 97
QM-magd könnte bald berühmt werden
Das Thema Renftplatz passt wohl hier noch am besten mit hin.
Die LVZ hatte ja schon darüber berichtet.
Leider ist vom Baustart noch nicht viel zu sehen. Weiß jemand mehr?

Hier nochmal der Plan. (hier auch in groß)
QM-magd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.17, 21:15   #28
QM-magd
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.05.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 97
QM-magd könnte bald berühmt werden
Beim Anker geht es nun so laaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnnnggggggg ggggssssssssssssaaaaaaaaaaaaaammmmm mmmmmmmm auch mal wieder weiter. Bisher freut sich hier die Firma Nagel die den Kran stellt am meisten. Er dreht sich viel zu selten.

Nachdem die Westfassade und die Bodenplatte abgebrochen wurde, wächst die alte Halle nun wieder in die Höhe. Es wird fleißig gemauert sogar mit Fenstern im Rundbogen.

QM-magd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.17, 21:29   #29
QM-magd
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.05.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 97
QM-magd könnte bald berühmt werden
Zwischenstand Anker und Renftplatz. Leider stehen jetzt noch mehr Zäune so das man garnicht mehr rankommt.
Am Renftplatz geht die Gestaltung der Außenanlagen los.


QM-magd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.17, 13:57   #30
QM-magd
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.05.2017
Ort: Leipzig
Beiträge: 97
QM-magd könnte bald berühmt werden
Der Saalbau des Anker hat vor dem Winter wieder sein Dach erhalten.

QM-magd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:41 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum